iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 846 Artikel

Vorerst nur in den USA

Echo Buds: Amazons AirPods-Alternative kommt in Generation 2

21 Kommentare 21

Amazon hat seine Echo Buds überarbeitet. Die vollständig kabellosen Bluetooth-Ohrhörer kommen in der zweiten Generation kleiner, leichter und dem Hersteller zufolge auch mit verbessertem Klang. In Deutschland scheint eine Markteinführung allerdings weiterhin nicht geplant.

Echo Buds 2 Schwarz

Die erste Generation der Echo Buds ist Ende 2019 in den Handel gekommen. Mit dem jetzt vorgestellten Update kündigt Amazon eine verbesserte Version der Ohrhörer an, die wahlweise nur über USB-C aufladbar oder mit zusätzlicher Qi-Option kommen.

Die Echo Buds 2 sind im Vergleich zur Vorversion nochmal um 20 Prozent geschrumpft und wirken deutlich kompakter als Apples AirPods. Das in Schwarz oder Weiß erhältliche Gehäuse ist nach IPX4 gegen Spritzwasser geschützt. Im Zusammenspiel mit der Funktion zur aktiven Geräuschunterdrückung zeigt sich ein auch von den AirPods Pro bekanntes Feature. Die Ohrhörer lassen sich per App auf optimale Passform testen, im Lieferumfang sind damit verbunden auch vier verschiedene Ohreinsätze enthalten. Die Bedienung der Ohrhörer kann wahlweise über eine berührungsempfindliche Fläche oder per Alexa-Sprachsteuerung erfolgen.

Echo Buds 2 Weiss

Amazon bietet die Echo Buds in der zweiten Generation regulär für 119,99 Euro zur kabelgebundenen Ladung oder für 139,99 Euro mit Qi-Option an. Im Rahmen einer Einführungsaktion wurden diese Preise vorübergehend um jeweils 20 Euro gesenkt. Die Auslieferung in den USA soll von Mai an erfolgen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
14. Apr 2021 um 18:44 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Sorry aber musste grade voll lachen als ich die gesehen habe und das nicht positiv. Das „Design“ erinnert ja eher an ein Hörgerät und wie kann man da noch das Amazon Grinsen drauf machen…. lol

  • Das Grinsen ist dafür weil sie damit auch noch verdammt viel Geld bekommen. Die Material und Herstellungskosten sind bestimmt nicht sehr hoch.

  • Gruseliges Design….die Appledinger finde ich deutlich eleganter und stilsicherer.

    • Naja, das wäre mir zu viel, allerdings haben die Airpods einfach den Vorteil, dass man sie als Kopfhörer erkennt und sie dadurch nicht irritieren. Diese Pfropfen sehen immer so aus, als ob man noch was von der morgendlichen Badroutine im Ohr vergessen hat.
      Mal abgesehen, dass ich ganz persönlich, einfach diese In-Ear-Plugs nicht mag.

      • Da sind wir einer Meinung…aber ich höre (noch kabelgebunden) sowieso nur zuhause. Draußen höre ich lieber die Natur und die Umwelt ;)

  • Tut euch selbst einen Gefallen und holt euch lieber die Soundcore Liberty 2 Pro! Preislich in derselben Kategorie, aber soundtechnisch für mich bisher ungeschlagen – vor allem auch vom Modderklang der AirPods Pro! Zumal man sie zum Teil bei Amazon generalüberholt so gut wie neuwertig für gerade mal 70 Öcken bekommt!

    • Hatte die Dinger ebenfalls und kann deine Meinung zum grossen Teil bestätigen. Das Autopause-Feature war aber frustrierend „launisch“ und ich bin ein Touchbedienungsallergiker.

      Bin nun mit den Jabra Elite 75t Active unterwegs und zufriedener damit.

      Schlussendlich sind aber beide meiner Meinung nach mit massivem Abstand besser als die überbewerteten und überteuerten Airpods.

      • Du meinst vermutlich die Liberty AIR 2 Pro, oder? Ich bezog mich auf die Liberty 2 Pro (Die fast identischen Namen finde ich ja zumindest unglücklich gewählt!).

        Bei letzteren ist zum Glück statt Touchbedienung pro Einheit ein echter Knopf zur Steuerung vorhanden… Autopause würde ich gar nicht schlecht finden, fehlt allerdings! ;)

      • Die Liberty Kopfhörer sind echt richtig gut.

        Aber auch die AirPods sind ihr Geld wert, weil sie einfach perfekt funktionieren und seit neuestem auch nahtlos zwischen Mac, iPhone und iPad umschalten.

  • Haha… ich erinnere an die Vergleiche mit Oral B Zahnbürsten Aufsätze. Da sprich doch hier einer von schlechtem Design ;)

  • Hmm, irgendwie wie die AirPods Pro, nur in hässlich …

  • Seit wann rechnen die Amis in Euro?

  • Genial! Nur echt mit Knopf im Ohr!

  • Ich muss bei diesen Formaten immer an Herman Munster denken. :-D

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29846 Artikel in den vergangenen 5004 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven