iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 581 Artikel

Das App Store Foundations Programm

Apple schult 200 deutsche Entwickler: Das kommt dabei heraus

Artikel auf Mastodon teilen.
11 Kommentare 11

Im App Store konkurrieren aktuell mehr als 1,8 Millionen Applikationen um eure Aufmerksamkeit. Auffindbar sind davon jedoch nur wenige. Vor allem seit der Einstellung des in iTunes integrierten App Stores ist die Suche nach neuen interessanten Apps fast ebenso kompliziert geworden, wie die gute Auffindbarkeit, um die sich App-Entwickler mit schlauen Namen, gut gewählten Schlagwörtern und, wenn es nach Apple geht, natürlich auch bezahlten Werbeplätzen innerhalb des App Stores bemühen müssen.

Apple App Economy Germany Hero Big.jpg.large 2x

Einzel- und Gruppen-Workshops

Um der im App Store aktiven Entwickler-Community punktuell unter die Arme zu greifen bietet Apple seit 2018 das sogenannte „App Store Foundations Programm“ an. Ein Fortbildungs-Workshop für ausgewählte App-Entwickler, denen Apple zusätzliche Unterstützung zukommen lässt.

Zwar informiert Apple nicht darüber nach welchen Kriterien die „besonders talentierten Entwickler“ für das Programm ausgesucht werden, hat aber heute bekanntgegeben das App Store Foundations Programm auf 29 Länder in Europa auszuweiten und gleichzeitig dem nunmehr 200. deutschen Entwickler die individuelle Beratung zukommen zu lassen.

Im Rahmen des App Store Foundations Programm, das Apple als „maßgeschneiderten Weiterbildungsplan“ bezeichnet, werden in Einzel- und Gruppensitzungen Themenbereiche wie die Eingangs eingeführt Optimierung des App Store-Auftritts oder auch die bestmögliche Monetarisierung und das optimale Marketing behandelt.

Showcase in aktueller App Store Story

Was dabei herauskommt, lässt sich aktuell im „Heute“-Bereich des App Stores begutachten. Hier hat Apple mehrere Abo-Applikationen, Spiele, Projekte mit sozialem Anspruch und sogar zwei Produktiv-Applikationen versammelt, die die hiesigen Teilnehmer des App Store Foundations Programm repräsentieren sollen. Darunter der CO2-Rechner Klima, der Hunde-Trainer Dogo und der Tagesplaner Strutured.

Foundations De 1400

12. Jan 2022 um 15:11 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ninja. Der Dogo Trainer glänzt besonders durch Screenshots in völlig schlechter Auflösung.

  • Es kommt also weder ein neues Konzept noch eine neue Idee dabei aus, nur die fünfzehnte Organizer-App oder Stoppuhren.

  • Kann man sich auf einen Platz bewerben? Wo kann man mehr über das Programm erfahren?

  • Shop Systeme die halt Scheisse sind benötigen halt so ein Blödsinn, die anderen nicht.

    Umfrage:
    Wie viele der 1.8 Mio. Apps sind brauchbar?

    * „mehr Wert“ Apps: Apps die nicht in .self „funktionieren“ sondern nur Transport Medium für ein Dienst sind: Check24, Netflix, alle 11 min wird einer verarscht App .. eben nicht die/das Grafik Programm & Co.
    So nach dem das geklärt ist (hoffe ich)

    Wie viele der 1.8 Mio. Apps sind mehr Wert Apps wieviel sind .self Apps?

    Wieviele der .self Apps können sich .self finanzieren?

    Wie weit kommt man mit einer .self App wenn man bei Apple 10kEUR in Werbung interessiert?

    usw.
    Ein hab ich noch.. Ein hab ich noch (Otto geklaut)
    Meint einer/jemand das sich irgendwas nach den 180? geschulten irgendwas ändert und die 180 danach klüger sind.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37581 Artikel in den vergangenen 6114 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven