iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 464 Artikel
   

Apple Pay: Siri verweist auf die WWDC, iZettle bereitet sich vor

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

iZettle, der vor allem in Europa aktive Payment-Anbieter, der Marktverkäufern, Selbstständigen und kleinen Unternehmen mit seinen iPhone-Accessoires die Annahme von Kredit- und Girokarten-Zahlungen ermöglicht, bereitet sich auf Apple Pay vor.

karte

In einem jetzt veröffentlichten Video demonstriert iZettle die Apple Pay-Zahlungsannahme und die Transaktionsabwicklung über die Apple Watch. Die Erweiterung des bereits bestehenden iZettle-Angebotes soll zum 1. Juni 2015 verfügbar sein und wird damit genau eine Woche vor dem Start der diesjährigen Apple-Entwickler-Konferenz, der WWDC 2015, erhältlich sein.

iZettle Demo: Apple Pay-Annahme ab Juni möglich.

Ob Apple im Rahmen der WWDC auch eine Ausweitung des Apple Pay-Angebotes kommunizieren wird bleibt jedoch abzuwarten.

Zwar verweist Apples Sprachassistentin Siri interessierte Nutzer mit entsprechenden Nachfragen bereits auf die anstehende Konferenz, in Apples frisch überarbeiteter Apple Pay-Dokumentation spielen die außeramerikanischen Märkte derzeit jedoch noch keine Rolle.

apple-pay

Mit Dank an Carsten, Kevin und Sascha!

Dienstag, 19. Mai 2015, 13:41 Uhr — Nicolas
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Siri ist kein Indiz für ein Release. Fragt Siri stumpf nach „Wann gibt es Apple“ und ihr erhaltet die gleiche Antwort.

  • Digital zu bezahlen wird Solo Zeit. Das meiste unseres Geldes ist nichts anderes als eine Nummer in einem Computer. Warum sollten wir das Geld also erst in Papier umwandeln um zu bezahlen?

  • Hoffentlich kommt Apple Pay zur WWDC. Ich kann diesen Kartenmist an den Supermarktkassen nicht mehr ertragen. Da werden mittlerweile zwei Pakete Butter und ne Tüte Milch mit Karte gezahlt und man steht dahinter und muss sich aufregen, dass wieder Minuten des Lebens für sowas verschenkt werden.

    Schwierig wird es dann natürlich mit der Akzeptanz. Da sind wir ja hierzulande etwas speziell…

  • Bargeld nervt tierisch. Zumal immer mehr Läden dazu übergehen, nur noch kleine Scheine anzunehmen. In der Tankstelle maximal 100 €, bei einer Pommesbude auf dem MediaMarkt Parkplatz keine 50 € Scheine, usw. Letztens wollte der EDEKA keinen 200 € Schein annehmen. Das Kann doch nicht sein. Und wenn man dann mal mit ein paar Münzen zahlen will, sperren die sich auch. Einfach nur nervig.

  • Bargeld ist bei uns gesetzliches Zahlungsmittel. Geld auf der Bank ist das bisher leider nicht, es handelt sich lediglich um eine Forderung gegenüber der Bank auf Bargeld.
    Wenn diese Bank nun pleite geht, verfällt auch deine Forderung wie bei insolventen Unternehmen. Es wird Zeit, dass sich hier gesetzlich etwas tut, je weiter auf elektronischen Zahlungsvekehr umgestellt wird.

    • 100k sind bei Insolvenz vom Staat gedeckt

      • Das stimmt so nicht – die Banken müssen dieses Geld auftreiben, der Staat zahlt hier nichts.
        Und die Rettungstöpfe der Banken können höchstens eine kleine Bankpleite aufgreifen, niemals eine Systemkrise.
        Deshalb vorher drauf achten was die eigene Bank für Geldgeschäfte macht und ob man damit koscher ist!

  • Bargeld ist sowas von nervig und out .Obwohl ich mitten in Berlin lebe, gibts im Umkreis von 2 Km keinen Bankautomaten mehr, da die Postbank ihre Filiale hier geschlossen hat. Oder Bankfilialen an Orten wie dem Zoo oder der Schönhauser Allee, die wegen den Pennern schon um vor 24 Uhr die Tür schließen, weil Obdachlose sich dort einnisten.

    Megaätzend.

  • Bargeld lacht, Apple Pay schweigt. Hoffentlich für immer.

  • Weil ich dabei bin, es zu löschen. ;-)

  • Micha, könnte es vielleicht an Deiner Internetverbindung liegen?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19464 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven