iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 926 Artikel

Umsatz- und Salden-Anzeige

Apple Pay: Apple experimentiert mit neuen Wallet-Funktionen

Artikel auf Mastodon teilen.
44 Kommentare 44

Das von Apple angebotene Bezahlverfahren Apple Pay steht offenbar kurz davor, mit neuen Funktionen in der Wallet-Applikation aufgewertet zu werden. So experimentiert Apple in der erst seit wenigen Stunden verfügbaren Vorabversion von iOS 17.1 unter anderem mit der Darstellung einer neuen Guthabenanzeige, die aktuelle Konto-Salden direkt im Apple Wallet anzeigt.

Anzeige Wallet

Abruf über Open Banking

Um dies zu realisieren scheint Apple den Branchenstandard „Open Banking“ implementiert zu haben, was es dem iPhone-Konzern ermöglicht auf Kontodaten und Umsätze zuzugreifen und diese direkt in der Wallet-Applikation darzustellen.

Die neue Funktion wird derzeit ausschließlich im Vereinigten Königreich zur Verfügung gestellt und setzt die Installation der Testversion von iOS 17.1 voraus. Erkennt die Wallet-Anwendung hier kompatible Karten, dann bietet diese die Anzeige der Buchungshistorie und des aktuellen Kontostandes an.

Da es sich bei dem von Apple genutzten „Open Banking“-Standard um einen gesamteuropäischen Standard handelt, darf davon ausgegangen werden, dass die derzeit nur in Großbritannien verfügbare Funktion langfristig auch andere Apple Pay Nutzer in Europa erreichen wird.

Folge der „Credit Kudos“-Übernahme?

Verantwortlich für die Integration der neuen Anzeige soll das im vergangenen Jahr von Apple übernommene Banking-Startup Credit Kudos sein.

Credit Kudos firmiert inzwischen unter dem Namen Apple Payments Services und soll für die Integration der neuen Funktionen verantwortlich zeichnen. Dies behauptet Hartley Charlton unter Berufung auf eigene Quellen. Apple soll für Credit Kudos 150 Millionen US-Dollar bezahlt haben. Nach der Übernahme wechselte ein Kernteam um den Gründer Freddy Kelly zu Apple.

28. Sep 2023 um 16:06 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Werden euch in Wallet die Karten der Bankinstitute auch nur als weiße Karten angezeigt? Und nicht mehr im
    Layout, passend zum Geldinstitut?

  • Käpt'n Blaschke

    Nice. Das macht die Nutzung von Apple Pay für mich noch attraktiver als es ohnehin schon ist. Gäbe es Apple Pay noch nicht müsste es sofort jemand erfinden.

  • Mir würde es schon reichen, wenn man den Karten einen individuellen Namen geben könnte, um optisch identische auseinander halten zu können. Aber das scheint extrem kompliziert zu sein.

  • Ich habe nach dem Handywechsel die Karten neu hinzugefügt und dabei ist die Girocard nun weiß, die Mastercard nach wie vor farbig.

  • Ich wäre schon glücklich wenn Apple Pay Cash endlich nach D kommt

  • Also ob ich Fremdsoftware auf mein Konto zugreifen lassen würde.
    Um meine Kontostände zu prüfen, gehe ich lieber über die native App der Bank. So schwierig oder kompliziert ist das auch nicht.

  • Wozu den Stand sehen? Versteh den Sinn nicht. Entweder man hat genug Geld oder soll es lassen.

  • Digitale Kassenzettel wäre doch mal was.
    Und Apple Pay hätte auch die Marktmacht, hier einen Standard zu etablieren.
    Könnte man wunderbar über NFC abwickeln.

    So ne Konto-Anzeige ist zwar schön und nett, aber ohne eine Integration von weiteren Funktionen wie Überweisungen, etc. nicht wirklich nützlich.

    • Digitale Kassenzettel gibt es schon im Handel. Meistens als QR-Code.

      • Californiasun86

        Ja aber dann brauchst du auch von jeden noch so blöden Laden eine eigene App und musst so dann auch abscannen. Darauf habe ich null Bock.
        Es müsste mit jedem digitalen Bezahlvorgang auch der Bon digital übermittelt werden. Wie auch immer man das realisieren möchte. Technisch wäre das möglich. Und man würde in den Geschäften 50% (Thermo)Papier sparen für Bons die eh kaum einer will.

  • Die Transaktionen der letzten beiden Monate werden bei mir angezeigt. Einfach die gewünschte Karte anklicken, fertig.
    Unabhängig davon erhalte ich von meiner Bank (Consors) sofort eine Nachricht über die geplante Belastung der Kreditkarte.

  • Neue Funktionen? Man kann die Karten endlich beschriften?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37926 Artikel in den vergangenen 6171 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven