iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 072 Artikel

Fast immer sind Fokus-Einstellungen schuld

Verwirrende Falschanzeige: „Mitteilungen stumm“ obwohl es klingelt

Artikel auf Mastodon teilen.
21 Kommentare 21

Vielleicht seid ihr schon mal über folgenden Eigenart der Nachrichten-Applikation gestolpert, die das zeug dazu hat, betroffene Anwender um den Verstand zu bringen: die Nachrichten-App zeigt euren Kontakten plötzlich den Hinweis „Mitteilungen stumm“, obwohl ihr keine Veränderungen am iPhone vorgenommen habt.

Mitteilungen Stumm

Verwirrende Falschanzeige

Das Problem: Der Hinweis „Mitteilungen stumm“ wird euren Kontakten eingeblendet, nachdem euch diese eine neue Kurznachricht geschickt haben. Euer iPhone ist dabei weder stumm geschaltet, noch ist ein Fokus-Modus aktiv und möglicherweise konfigurierte „Nicht stören“-Zeiten sollten eigentlich noch nicht greifen. Auch andere Geräte, die ihren „Nicht stören“-Status über Apples iCloud synchronisieren (etwa eine gerade stumm geschaltete Apple Watch) können im beschriebenen Szenario ausgeschlossen werden.

Kurz: Kontakte müssen davon ausgehen, dass euch neue Nachrichten nicht erreichen, während eure Geräte alle aktiv auf neue Meldungen aufmerksam machen. Was ist hier los?

Das Problem, von dem iPhone-Anwender immer wieder (und meist aus heiterem Himmel) betroffen sind, sorgt unter anderem in Apples offiziellem Support-Forum für zahlreiche Wortmeldungen. Allein diese Diskussion zur verwirrenden Falschanzeige erstreckt sich inzwischen auf 27 Seiten, ohne jedoch eine klare Lösung anzubieten.

Fokus-Einstellungen schuld

Hier wollen wir euch einen Tipp zur Selbsthilfe mit auf den Weg geben, die uns in der Vergangenheit bereits mehrfach geholfen hat, wenn es darum ging das entsprechende Verhalten auf Geräten von Freunden und Familie zu lösen. Unternehmt einen Abstecher in die Fokus-Einstellungen und prüft die hier vorhandenen Fokus-Varianten.

Fokus Loeschen Neu Anlegen 2000

Auch wenn keine der hier (vor-)konfigurierten Fokus-Einstellungen aktiv ist, scheint allein das Vorhandensein der Konfigurationen häufig schon ausreichend, um die verwirrende Falschanzeige zu provozieren.

Gute Erfahrungen haben wir damit gemacht, ungenutzte Fokus-Einstellungen komplett zu löschen. Werden alle vorhandenen Fokus-Einstellungen benötigt, dann reicht es meistens aus einen beliebigen Fokus zu wählen und diesen neu Anzulegen, damit die Falschanzeige verschwindet.

28. Sep 2023 um 14:57 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Betribsysteme werden immer umfangreicher und da häufen sich die Fehler …. die Endkontrolle ist halt der Knackpunkt ….

  • Ich finde es übrigens auch extrem dumm und unangenehm, daß wenn mein Fokus auf „Nicht stören“ eingestellt ist, mein Gegenüber ein Besetztzeichen erhält.

    Beispiel:
    Ich hab von 22 bis 10 Uhr meinen Fokus auf nicht stören eingestellt, wache manchmal morgens auf und habe dann 8 Anrufe von Kollegen, die immer wieder versucht haben mich zu erreichen.

    Wie dämlich ist DAS denn von Apple?
    Oder übersehe ich hier was und bin selbst der Doofie?
    :-)

    • Das Problem hatte ich auch. Du kannst in den Fokus Einstellungen Ausnahmen bzw. Kontakte hinzufügen, welcher am Fokus durchgeleitet werden soll. Bei mir kommen zB. alle Favoriten durch und der Rest nicht.

      • @Erdi:
        Danke, das weiß ich.
        Aber dennoch ist die Idee, die dahintersteckt irgendwie mißverständlich umgesetzt.

      • Aber besetzt impliziert ja, dass man telefoniert und nicht dass man nicht gestört werden will, also versucht man es mehrmals weil man denkt der Andere telefoniert grad

      • Besetzt kommt nur, hast du keine Mailbox eingerichtet. Bei mir landen alle da drauf und können eine Nachricht hinterlassen.

      • Dafür kann man einstellen, dass der zweite Anruf von der gleichen Person durchgeleitet wird. Egal von wem.

      • @Nookiezilla:
        Stimmt, aber das Besetztzeichen animiert mein Gegenüber immer wieder erneut zu Anrufen, DAS ist das Problem.

    • Finde ich auch doof, aber Mailbox hilft, dann gehen die Anrufe bei nicht Stören auf die Mailbox

    • Ich frage mich wie das „Besetzt“ generiert wird.. der Provider hat doch keine Verbindung mit dir aufgebaut. Wieso geht dann ein Besetzt überhaupt? Es wird ja kein besetzt vom Handy generiert, während der Anrufe eine reale Verbindung hat.

    • Wenn ich bei uns im Konzern bis 10.00 nicht erreichbar wäre, hätte ich andere Probleme als nur 8 Anrufe.
      Wie kommt man auf die Idee, „nicht stören“ bis 10.00 einzustellen und sich dann auch noch darüber zu wundern, wenn man nicht „gestört“ wird?

    • Ja, das mi9t dem Besetztzeichen ist nicht gut gelöst.
      Der Anrufer muss annehmen, dass man selber gerade telefoniert, oder kommt darauf, dass er geblockt wurde… beides möchte man eigentlich nicht haben, wenn man mal gerade seine Ruhe haben möchte.

      • Oder das Besetztzeichen mal nicht so altmodisch betrachten. Wer telefoniert heute denn noch groß. Vielleicht nennen wir es einfach das Nicht-Stören-Zeichen.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37072 Artikel in den vergangenen 6024 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven