iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 464 Artikel
   

Apple kauft SnappyCam: Die sauschnellen Fotos kommen zukünftig aus Cupertino

Artikel auf Google Plus teilen.
34 Kommentare 34

Auf ifun.de haben wir SnappyCam, die 90-Cent-Applikation mit der sich bereist vor Einführung der Burst-Funktion durch das iPhone 5s, satte 20 Fotos pro Sekunde aufnehmen ließen, im August vorgestellt und den überraschend performanten Download seit dem noch zwei mal, Anfang Oktober sogar im Video erwähnt.

Ein Zeitraum, in dessen Verlauf auch Apples Interesse an dem schnellen Knipser geweckt worden zu sein scheint. So hat sich Cupertino jetzt zur Übernahme des 1-Mann-Studios SnappyLabs durchgerungen holt den Entwickler John Papandriopoulos bzw. dessen Verständnis für guten und rasend-schnelle Low-Level-C-Code nach Cupertino.

snap

Die SnappyCam-Applikation ist bereits vor Wochen aus dem App Store verschwunden und wurde, übereinstimmenden Medienberichte nach, nicht nur von Apples Akquise-Abteilung begutachtet:

[…] SnappyCam had disappeared from the App Store and all of SnappyLabs‘ websites went blank. Sources have since affirmed that the company was acquired by Apple, and that there was also acquisition interest “from most of the usual players”, meaning other tech giants. I don’t have details on the terms of the deal, and I’m awaiting a response from Apple […]

2014 scheint für Apple genau so anzufangen, wie 2013 aufgehört hat. Unsere Glückwunsche, zur App und zur Übernahme, gehen an Herrn Papandriopoulos.

  • GIF-Export mit Snappycam im Video

(Direkt-Link)

Sonntag, 05. Jan 2014, 17:09 Uhr — Nicolas
34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • …und das bedeutet für den SnappyCam User? Bitte keine Spekulationen, wenn es niemand sicher weiß, sind Gerüchte fehl am Platz.

    • Und du meinst das das jemand genau weiß ja ?‘ Weil er hier Fitmen interne Sachen schreibt oder wie ?!

      • Wäre nicht das erste Mal.

      • Und eine Bitte: Kaufe Dir mal einen Duden und eine Grammatik, damit ich mir beim Lesen Deines Zwischenrufs nicht die Bauchmuskeln zerre. Dankeschön!

    • Dürfte schwierig werden, eine Insiderinfo von einem 1-Mann-Studio zu bekommen. ;-)

    • Antwort an Ben: wenn du die App lokal auf deinem Computer (oder iDevice) geladen hast, ist alles super und du kannst die App auch weiterhin nutzen. Sollte dies nicht der Fall sein, schau im iTunes Store ob du die App nochmal runterladen kannst (notfalls unter Suche oder Gekaufte Artikel), aber das funktioniert nur ggf. da Apple selbst von da Apps noch löschen kann.
      Lg

  • Na, da hat sich einer Satz gemacht!
    Es sei ihm gegönnt!

  • MEGAKACKE!
    Wozu Apple nicht in der Lage ist, wird eingekauft!
    Demnächst im appstore für 3,99€.
    Nix als Stümper da am Werk in Cuprtino.

      • Was die Standardapp von Apple da in Sachen Foto bietet ist ein Treppenwitz.
        Jede 08/15 Kamera einer Kompaktklasse für 50€ kann mehr.
        Ebenso eine Reihe von apps, die es sogar kostenlos gibt.
        Dazu braucht es es kein Ipad für mehrere 100€.
        Aber es passt zum rudimentärem design von IOS7. ;-)

      • Und deine? Zieh mal deine Apple Scheuklappen runter Karo mit X. Deine Comments zu heutigen 12 Tage Geschenk war schon, nennen wir’s sehr befremdlich! Geschenke beudeutete einmal etwas anderes, heute nur noch Werbung. Erst recht in der Geschäftswelt. Aber das willst du anscheinend nicht begreifen… :(
        Übrigens wird weltweit min. genauso gemeckert wie in Deutschland.

      • @Shayne (Scheune) oder Bruder von Sven. Ich trage keine AppleScheuklappen. Das lustige finde ich wie ihr reagiert.
        Ich war nur der Meinung: dass Leute wie ihr einfach mal die fresse halten sollten, wenn sie meinen ihnen gefällt etwas nicht, was als umsonst angeboten wird. Dieses rumgeheule, es ist kein Geschenk und Apple soll Sachen gratis anbieten was nicht als Werbegeschenk gilt,… Apple ist halt eine Firma und denkt auch bei „Geschenken“ firmenorientiert und somit auch dabei an Profit. Ich weiß, wenn ihr ein Unternehmen hättet würdet ihr eure Produkte verschenken und nicht steuerlich geltend machen.
        Mir haben doch die „Geschenke“ auch nicht alle gefallen aber was soll ich mich darüber beschweren?
        Und meine Kommentare waren nicht auf die Titulierung „Geschenke“ bezogen – worauf ihr immer rum hackt. Das Apple nichts verschenkt war schon immer klar.

    • Mega Dummer Kommentar
      Denk mal lieber darüber nach, was du gerade geschrieben hast.

    • Vorallem falsch. In Cupertino hat das Entwickler-Team eine Lösung konzipiert die ausgezeichnet war. Und dann kam Jemand der es besser machen wollte, sich Infos holte, und tatsächlich eine bessere Idee/Lösung hatte.

      Apple wäre eher ein Stümper wenn Sie Talent nicht anheuern würden. Aber klar, lieber nehmen Sie so einen Stümper :D spaß, wie dich…

      • Unter dem Motto: „Alle sagten, das geht nicht! Dann kam einer, der wusste das nicht, und machte es!“.

      • Naja, ich denke nicht dass der Entwickler von SnappyCam zukünftig für Apple arbeiten wird. Sie werden einfach nur die Rechte am Code/App gekauft haben um das dann selbst in iOS X umzusetzen.
        Wozu ne Kuh kaufen wenn man nur ein Glass Milch möchte?!

      • Dann glaub ich das mal für dich mit! Natürlich wird man einem solchen Genie ein Angebot gemacht haben. Immerhin hat das seit Jahren kein anderer Entwickler geschafft, obwohl es einige versucht haben.

    • Warum immer so negativ? Es ist doch gut wenn ein solches Talent bei Apple direkt integriert wird. Da profitieren wir alle irgendwann von.

    • Stimmt. Apple tendiert ja generell alle Software nicht mehr ins iOS zu integrieren und Jahr für Jahr teurer zu machen…

  • Schönes Weihnachtsgeschenk für ihn, Gratulation !! …und ich denke eher das sowas in die normale burst Funktion einfließt statt als app von Apple separat verkauft zu werden…

  • 20 Fotos pro Sekunde?
    Mit welcher Größe? 1 MP?

    • iPhone 4S: 15 Bilder/Sekunde bei 5 Megapixel Auflösung

    • „3. Your 12 fps full-sensor capture is the practical hardware limitation on iPhone 4s. But on iPhone 5, it’s higher at 20 fps. And on iPhone 5s, it’s an amazing 30 fps at full-sensor 8 Mpx resolution.

      4. We already support 120 fps capture at 1 Mpx on iPhone 5s. Apple’s newest iPhone hardware is really quite spectacular! (On iPhone 5, the hardware is capable 60 fps at 1 Mpx under iOS 7. Your iPhone 4s is also capable 60 fps at 1 Mpx but only under iOS 5.)“
      Quelle: http://www.gizmag.com/snappyca.....app/28558/ Unten in den Kommentaren meldet sich der Programmierer selbst zu Wort.

  • Was immer du meinst, wir können nicht hellsehen…. Finger weg vom
    Kleber!

  • 33 Kommentare zum Artikel bzw. zur Frage am Anfang und nur eine echte Antwort.
    Ihr schafft es wirklich aus jedem noch so kleinen Scheiss einen Megaelefanten zu machen.
    Eigentlich wäre nur eines sinnvoll: die Nachricht samt Kommentaren löschen !

  • Ich vermute, da andere Firmen Interesse bekundet haben sollen, Apple wollte diese Funktion den anderen Mitbewerbern nicht überlassen und als Alleinstellungsmerkmal herausstellen, jedenfalls solange es noch geht. Da ging es weder um das Programm noch um den Programmierer an sich, Hauptsache Google oder MS bekommen das nicht. Hier, und in anderen Branchen, passieren auch schon mal Unfälle oder es verschwinden Leute, einfach so.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19464 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven