iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 893 Artikel
Neue Support-Videos

Apple erklärt: iCloud-Backups erstellen und zurückspielen

27 Kommentare 27

In zwei neuen Support-Videos erklärt Apple das Einrichten von iCloud-Backups und die Wiederherstellung eines Geräts auf dieser Basis. In den meisten Fällen sollte eine solche Erklärung kaum nötig sein, das größte Problem ist in diesem Zusammenhang vermutlich, den entsprechenden Schalter in den Systemeinstellungen zu finden.

Grundvoraussetzung für Backups in iCloud ist allerdings das Vorhandensein von ausreichend Speicherplatz. Auch wenn ihr Apps und von Apple gekaufte Medieninhalte nicht selbst selbst sichern müsst, sondern diese jederzeit direkt wieder von Apple laden könnt, die Inhalte von Apps sowie Fotos und Videos sorgen schnell dafür, dass die von Apple kostenlos angebotenen 5 GB belegt sind.

Sofern ihr Apples Familienfreigabe verwendet, ist das Teilen von iCloud-Speicher mit anderen Familienmitgliedern möglicherweise eine attraktive Option für euch. Diese Möglichkeit besteht allerdings erst ab dem zum Monatspreis von 2,99 Euro erhältlichen iCloud-Speicherpaket mit 200 GB.

Freitag, 30. Aug 2019, 14:01 Uhr — chris
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Werden so auch App-Inhalte gesichert und zurück gespielt (z.B. Fitnessdaten)?

    Ich meine bisher ging das nur mittels ITunes und auch nur wenn man ein Passwort vergeben hat.

    Wäre wichtig für mich. Da ich noch länger in der Klinik liege und mir ein neues IPhone zulegen will.

    Hat jemand Erfahrung ob das geht?

    • Habe ich letzte Woche erst gemacht, und auch die Daten der Apple Watch wurden gesichert, und ich konnte sie auf dem neuen wieder einspielen. Einzig die Zifferblätter waren weg, das war es aber auch schon.

    • Interessanterweise ja. Obwohl die iCloud die unsicherere Variante ist und Apple bspw Daten auf Anfrage an Behörden weitergibt, werden diese Daten dort gespeichert. Eigentlich völlig unverständlich. Ich setze daher auf eigene Speicher.

  • Frage: Wenn ich ein iCloud Backup zurück spiele, dann fehlen die Fotos.
    Die Fotos sind jedoch ebenso über iCloud hochgeladen (hoffe ich jedenfalls).
    Was mache ich falsch, oder habe ich zu wenig Geduld und die Fotos werden erst später aufs iPhone zurückgespielt?
    (also nix für ungeduldige, wie mich) ;)
    Beim Backup auf dem PC über iTunes sind die Fotos sofort vorhanden (da werden sie scheinbar ins Backup inkludiert).

    Freue mich auf Kommtare.

    • Ja. Die Fotos werden erst nach und nach von iCloud auf das Gerät geladen. Die sind sozusagen separat gespeichert. Auf dem Mac wird das komplette System mitsamt den Bildern gesichert. Sonst würde ja eine Wiederherstellung über iTunes zu lange dauern.

    • Ja, die Fotos werden erst mit der Zeit zurückgespielt. Das dauert.

      • Ok, danke, also erst werden die Apps runtergeladen & installiert und danach die Fotos.
        Habe grad mal in der Speicherverwaltung geschaut, angegeben sind sie mit xx GB – dann wohl in der iCloud Fotos statt iCloud Backup.
        Muss ich bei einem nächsten Wechsel unbedingt mal testen, auch wenn es länger dauert.

    • Natürlich vorausgesetzt, iCloud-Fotos war aktiviert.

      • Hab ich nie an, dennoch waren die Fotos nach wiederherstellen mit den ICloud Backup sofort wieder da.

        Das iCloud-Backup umfasst Folgendes
        App-Daten
        Apple Watch-Backups
        Geräteeinstellungen
        HomeKit-Konfiguration
        Home-Bildschirm und Anordnung von Apps
        iMessage, Textnachrichten (SMS) und MMS-Nachrichten1
        Fotos und Videos auf Ihrem iPhone, iPad und iPod touch1
        Einkaufsstatistik über Apple-Dienste wie Ihre Musik, Filme, TV-Sendungen, Apps und Bücher2
        Klingeltöne
        Passwort für Visual Voicemail (dies erfordert die SIM-Karte, die während der Durchführung des Backups verwendet wurde)

        https://support.apple.com/de-de/HT207428

      • Das wusste ich nicht. Danke.

    • Ich meine du musst dein iPhone an den Strom hängen. Dann werden die Fotos aus der iCloud geladen.

    • Die Fotos müssen aus der Cloud runtergeladen werden. Das dauert unter Umständen ein bisschen

    • Hallo Markus,
      Genau, Fotos werden mit der Zeit aus der iCloud gezogen, du solltest hierfür einmal die Fotos App öffnen, damit der Download startet, anschließend empfiehlt es sich das Gerät mit dem Strom zu verbinden, da meiner Erfahrung nach der Download ohne Strom oft unterbrochen wird.

  • Der arme Nutzer der iCloud auf dem Titelfoto zahlt jeden Monat für nichts 2 franken.. btw sind es eigentlich 3 euro in Deutschland?

  • Schön wäre es wenn man auch beim iCloud Backup verschiedene Backup-Stände verwalten könnte das wäre mal eine Neuerung mit viel Nutzen.

  • Das iCloud-Backup umfasst Folgendes
    App-Daten
    Apple Watch-Backups
    Geräteeinstellungen
    HomeKit-Konfiguration
    Home-Bildschirm und Anordnung von Apps
    iMessage, Textnachrichten (SMS) und MMS-Nachrichten1
    Fotos und Videos auf Ihrem iPhone, iPad und iPod touch1
    Einkaufsstatistik über Apple-Dienste wie Ihre Musik, Filme, TV-Sendungen, Apps und Bücher2
    Klingeltöne
    Passwort für Visual Voicemail (dies erfordert die SIM-Karte, die während der Durchführung des Backups verwendet wurde)

    https://support.apple.com/de-de/HT207428

  • Weißt jemand wie es mit der e-SIM aussieht?
    Bin ich dann plötzlich ohne Telefon und T-Mobile macht gerade Pause übers Wochenende.

  • Bei meinem WhatsApp Backup sagt mir WA, dass nicht genügend Speicher frei ist. Es werden mind. 18 GB benötigt. Ich habe bei iCloud noch über 100gb frei. Wer kennt das Problem und dessen Lösung ? Ich habe bisher noch keine Lösung gefunden -.-

    • Dropbox. Ohne Scherz: wegen solcher Art von Problemen habe ich meine 2T bei iCloud wieder gekündigt und bin seitdem mit Dropbox bestens zufrieden. Icloud benutze ich nur noch für reine Apple Dienste.

    • Ich kann nur eigene Speichermlösungen empfehlen. Sowohl Dropbox als auch iCloud bereiten regelmäßig Probleme und die Datensicherheit ist leider auch nicht wie man es erwartet.

  • Mal eine andere Frage: Kennt ihr einen Weg, wie ich ein Backup meiner iCloud Daten (iCloud Drive, Fotos, etc.) auf ein externes Laufwerk machen kann, z. B. automatisiert auf mein NAS?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25893 Artikel in den vergangenen 4401 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven