iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 373 Artikel

VK auf der schwarzen Liste

Apple entfernt Apps von russischem Facebook-Pendant

Artikel auf Mastodon teilen.
40 Kommentare 40

Apple hat seine Maßnahmen gegen Russland ausgeweitet und die iOS-Apps des russischen Facebook-Pendants VK blockiert. VK bezeichnet sich selbst als größtes soziales Netzwerk in Russland und der GUS. Eigenen Angaben zufolge verzeichnet das Angebot rund 100 Millionen Besucher pro Monat, die jeden Tag 15 Milliarden Nachrichten absetzen.

Vk Iphone 563

Einer Mitteilung von VK zufolge hat Apple die betroffenen Anwendungen aus dem Angebot des App Store entfernt und liefert auch keine Updates mehr für bereits installierte Versionen aus. Die grundsätzliche Funktionalität sei allerdings weiterhin gewährleistet, lediglich im Zusammenhang mit Benachrichtigungen und Zahlungsvorgängen könne es zu Problemen kommen.

Das Magazin The Verge konnte Apple zu einer Stellungnahme diesbezüglich bewegen. Ein Unternehmenssprecher bestätigt die Tatsache, dass die Anwendungen entfernt und das zugehörige Entwicklerkonto geschlossen wurden. Apple hat die Maßnahmen dem zufolge allerdings nicht aus eigenen Stücken ergriffen, sondern komme damit von Großbritannien verhängten Sanktionen nach. Offenbar stehen hinter VK Personen oder Firmen, die sich auf einer aktuell von der britischen Regierung veröffentlichten Sanktionsliste gegen russische Oligarchen und Einrichtungen befinden.

VK gehörte zu den Standard-Apps in Russland

Russische Apps Standard Installation

Offizieller Auswahlbildschirm für russische iPhone-Apps

VK hält Platz 5 auf der Liste mit den meist besuchten Webseiten in Russland und bietet auch separate Anwendungen für Mail oder Musikstreaming an. Die Social-Media-App des Netzwerks zählte zu der exklusiven Auswahl jener Anwendungen, die standardmäßig auf allen in Russland gekauften iPhones zur Installation angeboten wurden, seit sich Apple Anfang vergangenen Jahres mit den russischen Behörden darauf geeinigt hatte, bei der Ersteinrichtung einen zusätzlichen Auswahlbildschirm anzuzeigen. Rund ein Jahr später hat Apple den Verkauf von Hardware in Russland dann als Folge des Kriegs in der Ukraine eingestellt.

28. Sep 2022 um 15:08 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    40 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Wie sieht es mit alternativen VK-Apps aus?
    Die sind noch im Appstore vorhanden. Geht es um VK als Netzwerk oder um die App, die von VK gestellt wird?

  • Nimm das putin! Nun wird er sich überlegen, die Spezialoperation weiterzuführen. Vermutlich werden die Einberufungen sofort eingestellt. Die Krise ist beendet, es lebe Apple!

  • Wir sollten Staaten die keine Demokratie sind und bin Gestalten wie Put in geführt werden von allem ausschließen

  • Wenn die 100 mio Besucher JEDEN Tag aktiv sind müsste JEDER davon jeden Tag 150 Nachrichten schreiben! Ist das denn realistisch? Hab ich da einen Denkfehler oder haben die Russen nur wieder etwas Pech beim Denken?

    • Für solche Kommentare sollte dir hoffentlich mal ein Russe in einer dunklen Gasse begegnen. Absolut widerlicher Rassismus, ach ne warte den gibts ja immer nur bei Nationen/Ethnien bei denen es gerade passt.

      • Wie bist Du denn drauf?
        Ok, etwas genauer: Haben die Russen, die diese Zahlen herausgeben und die die sonstige Propaganda zu verantworten haben (nur die sind gemeint!) wieder Pech beim Denken?
        Ich hab per se nichts gegen Russen im Allgemeinen, auch nicht gegen meine anderen osteuropäischen Freunde.
        Man kann aber auch jedes Wort auf die Goldwaage legen, aber dass ich nicht JEDEN Russen gemeint haben kann sollte doch jedem klar sein.

        PS.: Die Frage war durchaus ernst gemeint und nicht rein rhetorisch.

      • Du schreibst: haben die Russen mal wieder nur Pech beim denken.

        Das muss man sich selber dann natürlich ganz schnell so zurecht legen, dass du eigentlich nur Putin damit gemeint hast, ist klar. Deine osteuropäischen Freunde (oder eher die russischen) würden sich wohl kaum einkriegen vor lachen nach so einem Satz. In der heutigen Zeit sollte man vielleicht etwas vorsichtiger sein mit solchen Äußerungen. Da kannst du froh sein, dass du den nur in die Tastatur eingibst & nicht laut in einer Bar beim falschen von dir gibst.

        Tausche das Wort Russe gegen egal welches andere Volk aus und es ist rassistisch & kein kleinlich sein. Aber manche malen sich die Welt immer wie sie einem gefällt.

      • Och, ein Wölkchen… Nichts zu tun? Anderen Rassismus vorwerfen scheint ein tolles Hobby zu sein. Ab ins Heiabett, morgen ist Schule!

      • Also wenn jemand schreibt: die Nation X kann etwas eh nicht oder ist zu dumm für etwas dann ist das kein Rassismus? Respekt, kann man wohl nur als AFDler so sehen, mit funktionierendem Hirn nicht wirklich.

      • Jake_Peralta_kannnix

        Ahja, alles AFDler und kein Hirn. Lass mich raten, du zündest Kinderwagen in Hausfluren an und nennst das dann politische Meinungsäußerung? Oder doch lieber im Starbucks gegen Kapitalismus protestieren? Solche Internetwürste wie dich gibt es leider viel zu viele. Große Fresse hinter der Tastatur und nicht mal in der Lage einfache Texte zu verstehen. DU bist Teil des Problems der Gesellschaft und nicht Teil der Lösung.

    • „Die Russen“. Ließt man, als würdest du alle meinen. An deinem Stammtisch kannst du das machen, weil deine Freunde und Bekannte wissen wie du es meinst, aber hier kennt dich keiner,…

      • Also ich hatte Martins Text so verstanden, dass – einmal mehr – die von „den Russen“ herausgegebenen Zahlen, nicht einmal simpelsten Plausibilitäts-Checks standhalten; dies zeugt von Arroganz oder Dummheit. Alternativ ist den Herausgebern kein zusätzlicher Aufwand wert.

        Meiner Meinung nach darf man – wenn vor dem Hintergrund der aktuell veröffentlichten Zahlen der Scheinreferenden die Verantwortlichen der Propoganda-Zahlen so eindeutig sind – durchaus mal verkürzend „die Russen“ sagen…

      • Habeck weiß nicht was eine Insolvenz ist, also darf man deiner Meinung nach sagen: die Deutschen sind ja für die simpelsten Sachverhalte zu dumm? Richtig? Oder ist das dann wieder was anderes?

  • Das ist ein schwerer Fehler von Apple, würde mich veranlassen nicht mehr diese Geräte zu konsumieren …

  • Also ich bezweifle das es was gutes ist sowas auszusperren. Vor der mobilmachung war das in Russland keine große Diskussion. Jetzt wo es ins normale Leben und in die Familien dringt, wäre es glaube eher wichtig das die normale russische Bevölkerung eine kommunikationsplattform hat.

  • Der Andersdenkende

    Nicht nur der Sport, die Kunst etc., nunmehr auch Apps und Entwickler-Konten auf Druck von UK/USA.
    Beim Irak oder Jugoslawien-Krieg und vielen anderen… war alles legitim? Frage für einen Freund.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37373 Artikel in den vergangenen 6075 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven