iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
   

Apple: 80 iPhone-Entsperrungen pro Tag – 9 von 10 nutzen Touch ID

Artikel auf Google Plus teilen.
33 Kommentare 33

Am vergangenen Freitag hat Apple ausgewählten US-Journalisten zutritt zum Security-Team Cupertinos gewährt und aus dem Nähkästchen geplaudert. Einer der Anwesenden, Ben Bajarin berichtet auf dem Tech-Blog techpinions.com über die Tagesordnungspunkte, zu denen unter anderem die gute Akzeptanz des Fingerabdruck-Scanners Touch ID zählte.

touchid-500

Laut Apple ist die Fingerabdruck-Sperre nicht nur sicher, sondern führt im Alltagseinsatz auch zu einer enormen Zeitersparnis. So ermöglicht Touch ID das iPhone in unter einer Sekunde zu entsperren – gerade bei Firmen, die bislang die Eingabe eines 6 bis 8-stelligen Geräte-Pins voraussetzten, ein Unterschied wie Tag und Nacht. Vor allem mit Blick auf die von Apple gesammelten Zahlen: Nach Angaben Cupertinos würde der durchschnittliche iPhone-Anwender sein Gerät 80 Mal pro Tag entsperren.

Inzwischen würde sich die überwiegende Mehrheit dabei auf den Einsatz von Touch ID verlassen. Von den Anwendern, die über ein iPhone mit Fingerabdruckscanner (iPhone 5s oder neuer) verfügen, setzen 9 von 10 (89%) auf die Erkennung ihres Fingerabdrucks. Vor der Einführung von Touch ID verzichteten 50% aller iPhone-Nutzer darauf überhaupt einen Passcode zu setzen.

It is difficult to objectively argue that logging in to our devices with Touch ID is not only faster, more natural, and more efficient than the old swipe to log in but it is also inherently more secure.

Dienstag, 19. Apr 2016, 12:34 Uhr — Nicolas
33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • 9 von 19 (89%) kann nicht ganz stimmen ;)

  • Könnten 10 von 10 sein, wenn das a) immer super funktionieren würde und b) nicht so seltsame Codezwänge hätte (Neustart, Softwareupdate etc.)

    • Ändert man das, wird wieder über mangelnde Sicherheit genörgelt.

    • Aber das ist so gewollt, damit Du Dein Passwort nicht aus dem Kopf verlierst. Ich find das super (ehrlich)

      • Ich verliere höchstens was auf der Tasche, aber „aus dem Kopf“? Du hast wohl Deinen Duden verloren XD

      • Nein, das ist aus Sicherheitsgründen so. Natürlich wird das Passwort welches zur Entschlüsselung des iPhones verwendet wird nicht im Flashspeicher des iPhones gespeichert, sondern im RAM. Sonst könnte es ja jeder einfach auslesen.

        Nach dem Neustart ist der Inhalt des RAM gelöscht, und das Passwort muss beim ersten Entsperren vom Nutzer eingegeben werden.

    • Ich hab zB kein vier oder sechsstelligen Code, sondern benutze ein normales PW… Da ist es recht, wenn man bei nem Neustart mal das eingeben muss. Ich würde es sonst vergessen. Kommt auch nicht häufig vor. Ich bin voll begeistert von TouchID.. :)

    • TouchID funktioniert SUPER, auf meinem 5S genauso schnell wie ein neues 5S. (Apple-Qualität halt)

      • In einer schwedischen Studie wurde herausgefunden, daß das 5S wirklich genau so schnell ist wie ein neues 5S. Vor allem die TouchID.

    • Damit Touch ID besser funktioniert (vor allem beim 5S mit Toch ID der 1. Generation), ganz einfach den iFun-Tipp durchführen: Speichere den/die benutzten Finger (zB Zeigefinger und Daumen) noch ein zweites mal ab!
      Und zum Schluss noch ein paar mal die Finger auf den Sensor legen, jedesmal wenn er erkannt wird, wird die entsprechende Zeile des Fingers kurz grau und der Sensor lernt dazu!

  • 9 von 19 (89%)
    Da hat aber jemand in Geografie aufgepasst ^^
    Wer Touch ID und einen sicheren Code nicht nutzt ist selber schuld…

  • Also wird gelockt wieviel mal ich entsperre und Touch ID dabei nutze?!? Tja, der Mensch ist halt faul xD

  • Ich fand Touch ID bei meinem 5s auch total super bis sich mein iPhone von Heute auf Morgen entschlossen hat, dass Touch ID jetzt nicht mehr funktionieren soll!
    Meeeeeeeeh :/

  • Ich verstehe nicht, wieso man Touch ID nicht so einstellen kann, dass es nur für Apps gilt um diese zu entsperren.

    Wenn man Apps entsperren möchte, muss man zwangsweise auch sein iPhone locken.
    60min bis zur automatischen Sperre sind auch sehr wenig für meinen Geschmack.

  • Die Daten müssten ja von den iPhones stammen, deren Nutzer die Übertragung der „Diagnose und Nutzung“ gestattet haben. Oder?

  • Ist es eigentlich normal, dass man nach einer gewissen Zeit das Passwort wieder eintippen muss, um danach wieder wie gewohnt mit TouchID zu entsperren? Weiß jemand woran das liegt? Ist das normal bzw. habt ihr das auch?

  • Habe zwar das 6S Plus, nutze jedoch keinen Fingerabdruck. Irgendwas hält mich zurück. Wie schaut es eigentlich mit der Mehrbelastung des Akkus durch den Sensor und den Abgleichprozess aus? 80x erkennen und berechnen dürfte sicher einige Minuten Laufzeit kosten?

  • Zuweilen ging auch bei mir das Touchpad nicht richtig, kurz die Rückseite etwas doller auf die freie Handfläche geschlagen, noch einmal versucht und drin.

    Vermutlich eine etwas lockere Verbindung…
    Jetzt schon länger kein Problem gehabt… Ich bin einer von den 9en Super Danke dafür..

  • antitouchid pro aufpassen

    Wirklich NIEMAND, der touchID kritisch sieht?! Ein PW kann ich ändern. Eine TouchID nie. Der Datenschleuder (Mitgliedszeitschrift vom ChaosComputerClub) lag mal der Fingerabdruck von Wolfgang Schäuble bei …
    Wo ist der echte Vorteil gegenüber dauerhaft gespeichertem nicht änderbarem Abdruck?
    Ich kann auf mein Telefon aufpassen.
    Mein Portemonnaie hat i.Ü. weder Passcode noch touchID!

    • Hast du nur ein Finger??
      Ich sitze so oft neben Leuten die ihren iPhone Code eingeben und man nur leicht rüber schauen muss und schon seh ich alles, ich wäre also sofort in der Lage das Handy zu entsperren.
      Touch ID ist da um Welten sicherer.
      Hinterlasse erstmal einen brauchbaren Fingerabdruck so das jemand was damit anfangen könnte. Und sich die Mühe macht und es beherrscht.
      Für mich ist touchID sicherer, praktischer und zuverlässig

  • aus Bequemlichkeit sollte man seine biometrischen Daten nicht aus der Hand geben…

  • antitouchid pro aufpassen

    +1

    Ich nutze auch kein Passcode :)

    Für einen brauchbaren Abdruck reicht ein Wasserglas.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3380 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven