iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Alle Verkehrsmittel im Blick: Allryder integriert Fahrrad-Routen

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Der Reise-Ordner, den wir auf der ersten Homescreen-Seite unserer iPhone-Modelle abgelegt haben, ist inzwischen recht ordentlich gefüllt. Google Maps und TomTom kümmern sich um die konventionelle Fahrzeug-Navigation und das schnelle Berechnen der besten Routen. Nextr und Transit lotsen durch den Berliner Nahverkehr. Mit Touch&Travel lassen sich die Tickets in Bus und Bahn bezahlen. Die DriveNow-App zeigt freie Fahrzeuge des Car-Sharing-Anbieters. Der DB-Navigator informiert über Zugverspätungen, Strecken und Preise bei der Reiseplanung mit der Deutschen Bahn.

allr

Wir sind zufrieden. Sehr zufrieden sogar. Mit der heute ausgegebenen Aktualisierung der im April 2013 erstmals vorgestellten Allryder-Anwendung (damals noch unter dem Namen WayMate in den Markt eingeführt) haben wir den Reise-Ordner heute wieder um eine Applikation ergänzt, die während einer Aufräum-Aktion in den vergangenen Wochen vorübergehend vom Gerät verschwand.

Das Allryder-Prinzip dürfte hinlänglich bekannt sein: Ihr versorgt die App mit eurem Standort und dem Reiseziel – dieses kann eine Bus-, Bahn- oder U-Bahn-Haltestelle aber auch eine eine stinknormale Adresse sein – und Allryder spuckt anschließend alle möglichen Routen aus, die euch ans Ziel bringen können. Preise inklusive.

ride

Das jetzt ausgegebene Update – die erste große Aktualisierung der Allryder-App seit ihrer Runderneuerung im September – ergänzt den Reiseplaner jetzt um Fahrrad-Routen. Ein Feature, das sich mit Komoot messen muss und auf das anbrechende Frühjahr wartet.

Lange Rede, kurzer Sinn: Allryder berücksichtigt nicht mehr nur den öffentlichen Personennahverkehr, die Carsharing-Angebot von DriveNow und Car2Go, Taxis und Leih-Fahrräder – zukünftig steht euch die App auch beim Ausflug mit dem eigenen Drahtesel zur Seite.

App Icon
ally Oeffentlicher
Door2Door GmbH
Gratis
71.81MB
Sonntag, 08. Feb 2015, 19:18 Uhr — Nicolas
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • ⚡️i-was-dann⚡️

    Wo um alles in der Welt werden hier die Kosten angezeigt???

  • ehm iFun, wie wär’s in so einem Zusammenhang mal Citymapper zu erwähnen?!

  • Saugt bei mir seit der Aktualisierung aber mächtig am Akku, bis ich in den Einstellungen/Datenschutz/Ortungsdienste das „immer“ ausschaltet habe.

  • Ortung saugt Akku leer! Also für Allryder deaktiviert. BVG-App mit Ortung merkt man gar nicht am Akku.

  • Mehrere Verbindungen getestet. Allryder schlägt mir konsequent vor ein paar Haltestellen früher auszusteigen. Mit den Apps der Verkehrsbetriebe komme ich näher ans Ziel. Schade, die App schaut gut aus!

  • Hmm vielleicht sollte ich echt mal von Waymate, das ich noch installiert habe, updaten…

  • Ich würde für München noch den München Navigator oder alternativ die MVG Fahrinfo reinwerfen. Notfalls kann man den MVV Companion ansehen.

  • Da sieht man dann wieder die Geschmäcker, ich setzt bei der Navigation auf Karten und Navigon.
    Meiner Meinung nach die beste Kombination.

  • Die meisten Apps solcher Art funktionieren nur in Kerngebiete – etwas außerhalb laufen sie nicht! Deswegen ist diese App damals vom iPhone geflogen

    Die „DB Navigator“ schaft es auch die Busverbindung zu finden, weswegen ich diese nur noch nutzte :-P

  • Ich habe auch noch keine Allround App gefunden. Departure, Fahrplan und Haltestelle sind ganz nett für den örtlichen Verkehrsverbund, am genauesten und detailiertesten arbeiten aber wohl die Apps, der jeweiligen Netzbetreiber. Bei mir hier im Rhein-Main die RMV App. Die kann sogar Tickets kaufen und Fahrpläne als PDF erzeugen.

    • … und zeigt mir im Gegensatz zur DB App auch die Verspätungen von nicht DB-Fortbewegunsmitteln an, also U-Bahnen, Straßenbahnen und Bussen. Die Bedienung empfinde ich wiederum als schrecklich …
      Was mir bei allen mir bekannten Angeboten fehlt (vielleicht habe ich es aufgrund von Tomaten auf den Augen bisher einfach noch nicht gesehen ;-) Mehrere Verbindungen anzeigen. Wenn z. B. der Hin- und Rückweg gesucht ist, muss andauernd wieder neu gesucht werden, anstatt dass die Ergebnisse zwischengespeichert werden. Das ist für mich der größte Grund, verschiedene Apps zu benutzen … Mit der einen lasse ich mir eine Verbindung nach Hause planen, mit der anderen eine Strecke die erst mal zu einem Freund führt. So kann ich zwischen beiden Alternativen umschalten.

  • Alryder saugt im Hintergrund tatsächlich so dermaßen das Akku leer, dass dringend davon abzuraten ist. Hat heute meine Akkulaufzeit des iPads um drei (!) Stunden verkürzt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven