iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 944 Artikel
Marktanteil bei 25 Prozent

AirPods im Video: Besser greifen, schneller entnehmen

Artikel auf Google Plus teilen.
39 Kommentare 39

Unter der Überschrift „The Right Way to Pop Them Out of the Case“ hat der Apple-Blogger John Gruber ein kurzes Video veröffentlicht, das sich an die aktiven AirPods-Nutzer unter unseren Lesern richtet und euch beim Entnehmen der Ohrstöpsel aus dem Ladecase zur Hand gehen will.

Airpods Ladebild

Laut Gruber hätten sich viele Nutzer darüber beklagt, dass sich die magnetisch arretierten AirPods nur schwer aus ihrem Ladecase entfernen lassen – vor allem wegen der glatten Ohrstöpsel. Der Tipp des Bloggers: Anstatt die AirPods nach oben aus dem Case zu ziehen, sollte man beim Griff nach den Ohrhörern seitlichen Druck aufbauen und die beiden Stöpsel nach links bzw. rechts aus dem Case heraus schieben:

Jeder 4. Drahtlos-Hörer kommt momentan von Apple

Seit Verfügbarkeit der AirPods dominiert Apple den amerikanischen Markt für drahtlose Bluetooth-Kopfhörer. Nach Angaben der Analyse-Firma Slice handelt es sich bei jedem vierten verkauften Bluetooth-Headset inzwischen um die drahtlosen Mini-Stecker mit integriertem W1-Chip – eine Zahl die mit zunehmender Verfügbarkeit der Stecker sicher abnehmen wird, in den ersten Tagen nach dem Verkaufsstart aber durchaus beachtlich ist.

Erst gestern hatte Apple über die hierzulande gültigen Akku- und Nachkauf-Kosten der AirPods informiert.

Airpods Marktanteil

Donnerstag, 12. Jan 2017, 10:56 Uhr — Nicolas
39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Neben Apple haben noch einige weitere Firmen Marktanteile hinzugewonnen. Ich beobachte vor allem, dass etablierte Firmen profitiert haben, während unbekannte Newcomer eher verloren haben.
    Traut man diesen Firmen nicht zu ein sauber funktionierendes Produkt zu entwickeln?

    • Ich würde Sennheiser mit den den etablierten Herstellern zählen. Aber auch die haben deutlich verloren.

      • Stimmt, die sind die berühmte Ausnahme von der Regel. Möglicherweise befindet sich Sennheiser gerade am Ende des Produktzyklus eines wichtigen Kopfhörers und deswegen haben die Verkäufe etwas nachgelassen.

  • Ich finde die nach wie vor unterirdische Verfügbarkeit der AirPods nach all diesen unkommentierten Verschiebungen bei einem so großen global agierenden Unternehmen wie Apple einfach nur peinlich.

    • Peinlich ist es, ein Gerät zu früh auf den Markt zu bringen, nur um dann festzustellen, dass es abfackeln kann. Da wartet man lieber und muss sich keine Sorgen machen, DAS zeichnet Qualität aus!

      • Dein Kommentar ist richtig, nur ändert das nicht die Peinlichkeit die Bulldozer anspricht.

      • Das hat nichts mit peinlich zutun, wenn sich, gerade solch ein Unternehmen dazu entscheidet, nach der Vorstellung den Verkauf doch noch zu verschieben. Gerade das hätte auch ein Unternehmen wie Samsung berücksichtigen sollen, bevor man aus Geldgier den Murks auf die Leute los lässt!

      • Ps, wenn ein solche Produkt bei einer so hohen Nachfrage dann Zeit benötigt, die Kunden damit zu beliefern, dann ist das völlig normal. Die bauen sich immerhin nicht mit nem Fingerschnipp zusammen und werden zum Kunden gebeamt…!

    • Weisst du, wieviele (vermutlich) Millionen Bestellungen Apple bekommen hat? Man kann halt nicht auf Knopfdruck innerhalb eines Tages 10 Millionen Produkte produzieren. Das hat nichts mit peinlich zu tun, sondern schlicht mit der Masse.

      • Zumal die AirPods ha im Vorfeld von so ziemlich allen zerrissen wurden. Da hat Apple sicher eine kleinere Charge Produziert um erstmal zu testen wie gut die AirPods tatsächlich ankommen. Lieber zu wenig haben und schnell Nachprüfungen es müssen als volle Lager die nicht leer werden.

        Aber das ist ja nur meine Meinung :)

  • Schön und gut wenn hier immer wieder Statistiken über die Käuferschaft der USA veröffentlicht werden. Nur welche Aussagekraft hat dies für uns in Europa? Gerade die kürzlich gezeigte Studie über die Verbreitung mobiler Betriebssysteme zeigt doch eindeutig, dass nicht USA gleich Weltweit bedeutet.

  • Die Grafik stellt doch die Umsätze dar, nicht die Stückzahlen, oder? Dann lässt sich daraus nicht die Aussage ableiten, dass momentan jeder 4. Drahtlos-Kopfhörer von Apple kommt.

    • Stimmt, unten im Kleingedruckten sichtbar.
      Erlöse sind nicht auf Mengen anzuwenden es sei denn, jedes Produkt jedes Herstellers kostet gleich viel.
      Das Sony Produkt (welches ich kenne) beispielsweise kostet ein Drittel des Apple Hörers.

  • „Jeder 4. Drahtlos-Hörer kommt momentan von Apple“ ist definitv eine falsche Aussage in diesem Artikel. Hier geht es um Marktanteil in Dollar, nicht Stück

  • Das lustigste ist doch dass es anscheinend bei 30.000 aufrufen des Videos eine Klientel gibt, die es nicht alleine schaffen auf die Idee zu kommen die AirPods so zu entnehmen… ich hab das von anfang an so gemacht… aber gut dass es dann Leute gibt die sowas erklären..

  • Offtopic: Warum führt ihr nicht eine Kommentar-Bewertungsfunktion ein? Like-Dislike! Fände ich sinnvoll. :-)

  • Hihi das video kommt treu dem Motto „Wenn ihr Probleme habt, haltet ihr das Gerät einfach nur falsch“

    • Alles was recht ist, aber wie sonst soll man die Dinger aus dem Case nehmen? Das mache ich seit dem ersten Tag so. Wer es anders versucht und dann Probleme hat ist definitiv selbst schuld. Ebenso könnte ich mich beklagen, ein Porsche sei schlecht fahrbar, wenn ich mich rückwärts reinsetzen würde.

  • Nutznießer sind Bose und Sony, neben Apple – Verlierer scheinbar ist Beats

  • Wer noch schnell AirPods sucht: Das supporter Team in Kassel hat welche. Hab eben einlöse gekauft. Über 10 Paar noch im Bestand.

  • Danke, danke, danke – jetzt bringe ich die Dinger endlich aus dem Case heraus!

  • Ich find die Airpods schon ziemlich gut. Macht sich gut im Büro während das iPhone auf dem Tisch liegt kann ich mich frei bewegen. Nur ist die Naht in der Tat sehr unschön wo beide Hälften zusammengeklebt sind. Und manchmal habe ich das Gefühl, dass die rechte Seite etwas knackt oder empfindlich ist für Bewegungsgeräusche. beim Kopf bewegen, kurzes knacken. Hat das noch jemand?

  • Vielen Dank für das Video. Ohne Wurstfinger und mit Feinmotorik lassen sich die Teile auch ganz ohne Anleitung entnehmen. ;P

  • der hintergrund im video hat das gleiche muster wie der teppich im hotel im film shining.

  • Jetzt sollte Apple schnell die Airpod Pro auf den Markt bringen. Mit noch besserem Klang und noise cancelation. Die würde ich kaufen auch wenn sie etwas dicker und teurer wären.

  • Ich würde sie erst mit einer Drehbewegung herausnehmen. Das Klapp auch sehr gut! Konnte ich so zu mindest beim testen in DD Store für mich so herausfinden. Dadurch Heben sie sich schon ein Stück von alleine aus dem case.

  • So ich habe mein AirPods erhalten und schicke sie sofort zurück. Beide AirPods haben eine große Kante, die das vordere Teil mit dem Hauptteil des Hörers verbinden. Für 180€ erwarte ich eine top Verarbeitung !

  • Ich habe die AirPods jetzt seit etwas über zwei Wochen und finde sie von Tag zu Tag besser. Der Klang ist meiner Meinung nach deutlich besser als bei den EarPods und sie fallen bei mir auch nicht raus. Kann sie auch beim Joggen tragen. Genial ist auch das Ladecase, damit hat man immer Saft

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20944 Artikel in den vergangenen 3614 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven