iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 585 Artikel
Für 749 Dollar

HTC folgt Apple: U Ultra verzichtet auf Kopfhörerbuchse

Artikel auf Google Plus teilen.
53 Kommentare 53

Die neuen Smartphone-Modelle des taiwanischen Elektronik-Herstellers HTC, das 749 Dollar teure Flaggschiff „Ultra U“ und das etwas günstigere „U Play“, werfen die Klinkenbuchse über Bord.

Htc Display

Wie der Hersteller im Rahmen seiner heutigen Geräte-Präsentation mitteilte – der Event-Mitschnitt lässt sich auf Youtube anschauen – werden die den Geräten beiliegenden USonic-Kopfhörer fortan auf eine USB-C-Verbindung setzen.

Nach Angaben eines HTC-Sprechers sollen sich die Funktionen der USonic-Kopfhörer, diese messen die Klangwiedergabe im Ohr mit eigenen Mikrofonen, nicht über die traditionelle Kopfhörerbuchse realisieren lassen:

We removed the headphone jack because we believe the audio experience on the phone can be so much more than just the simple transmission of sound. The sonar-like capabilities of USonic wouldn’t be possible with a 3.5mm headphone jack. We have microphones built into both earbuds that “listen” for sonic pulses, which can then adjust your audio to match your ears’ unique architecture. We believe the market is ready to push audio into new innovations that benefit consumers’ listening experience.

Das Ultra U wird mit einem 5,7-Zoll Display und einer Glas-Oberfläche ausgeliefert. Optional bietet HTC zudem eine ultraharte Saphir-Edition mit 128 GB RAM an. Die kompletten Spezifikationen lassen sich auf dieser Produkt-Seite einsehen.

HTC Ultra U – Trailer

HTC Ultra U – Präsentation

Donnerstag, 12. Jan 2017, 11:48 Uhr — Nicolas
53 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • 128GB RAM?! Find ich jetzt etwas knapp bemessen!

    Ne, Spaß beiseite, da wird euch wohl ein Fauxpas unterlaufen sein.

  • „Das Ultra U wird mit einem 5,7-Zoll Display und einer Glas-Oberfläche ausgeliefert. Optional bietet HTC zudem eine ultraharte Saphir-Edition mit 128 GB RAM an.“

    Ist hierbei 128 GB RAM wirklich ernst gemeint?
    Wahnsinn, einfach nur der Wahnsinn…

    • offenbar ja. so steht das bei htc: „Für das Brillante in DIR: Das HTC U Ultra ist auch in einer luxuriösen, ultra-harten Saphir-Edition mit 128 GB RAM erhältlich. Es ist unser erstes 5,7″ (14,48 cm) mit Saphir-Glas geschütztes Smartphone, härter als die meisten Oberflächenmaterialien, abgesehen von Diamanten. Dies ist die ultimative Option, um Dein Smartphone wirkungsvoll vor Kerben und Kratzern zu schützen.“

    • Auf deren Seite ist es auch falsch deklariert. Unten findet es man dann richtig. Und zwar unter Speicher³: ROM: 64GB / 128GB, RAM: 4GB!

  • Es passiert genau das, was ich mit dem iPhone vorausgesagt habe: Apple lässt die Klinke weg und alle werden nachziehen.

    • Ach ja, du warst das. Ich erinnere mich :->

    • Was aber nicht bedeutet, dass dies eine gute Entwicklung ist. Entgegen aller Hipster-Gedanken ist kabellos im professionellen Bereich (insbesondere was Audio- und Videoübertragung betrifft) nicht die Zukunft und wird es auch nie sein. Immerhin verwendet HTC einen Standardanschluss, wohingegen Apple immer noch meint, ihren eigenen Mist vertreiben zu müssen.

      • Sag niemals NIE ;)

      • Da wird auch kaum am Smartphone abgemischt.

      • Hihi, genau. Alle Musiker laufen heute mit zwei Kabeln, eines an der Gitarre und eines am In-Ear über die Bühne.
        Und übrigens: was hat das hier mit Smartphones zu tun?

        PS: gäbe es heute bereits USB-C, wenn es Apple und Lightning nicht gäbe?

      • Du kannst dich drauf verlassen, das die Zukunft kabellos sein wird. Schon heute ist es möglich, Geräte über mittelgroße Distanzen vollständig kabellos mit Strom zu versorgen. Audio und Video wird schon heute im großen Stil kabellos übertragen. Ich kann mir sehr gut vorstellen, das in zukünftigen, modernen, Häusern Platten in die Decke eingearbeitet werden, die dann sämtliche elektronischen Geräte kabellos mit Strom versorgen. Die Aussage „das wird niemals…“ gibt es im Fortschritt und Entwicklung nicht. Bill Gates hatte zu seiner Zeit auch mal gesagt, das niemand mehr als wenige KBytes an Ram braucht. Und wo stehen wir jetzt? Lehn dich entspannt zurück und lass dich von den klugen Ingenieuren dieser Welt faszinieren =)

      • @M1LL10N4R3 Schon richtig, aber Bill Gates hat das nie so gesagt. ;)

    • War ja irgendwie nicht anders zu erwarten

    • HTC ist nicht Alle und es ist nur bei diesem Spitzenmodell die Klinke weg gelassen worden. Also keine Panik. Dafür verwendet HTC den Standard USB C, wozu sich Apple beim iPhone noch nicht durchringen konnte.

      • Wozu soll Apple auch den USB-Kram nehmen? Lightning ist in allem überlegen. Think different- schon vergessen?

      • Denke im nächsten iPhone ist auch ein USB C drin würde ja irgendwie Sinn machen

    • Normal, dadurch wird die Technik und Qualität der Kabelloern Kopfhörer endlich weiter voran getrieben.

      • Hallooo! es ist hier NICHT die Rede von kabellos sondern eine anderer Stecker USB-C!

      • Hallo??? Aber wegen den immer besser werdenden Kabellosen verschwindet die alte Klinke langsam, PUNKT!!!

    • Ohhh eine Glaskugel und ein Glaskugelversteher …

  • Wer hätte das gedacht? ;)

    Die Möglichkeiten sind mit USB-C/Lightning eben beinahe unbegrenzt, nur schade, dass Apple hier mit Lightning wieder einen eigenen (vorübergehenden) Standard setzen musste!

  • „128 GB RAM ..“

    Eher 128 GB ROM! Dem Handy stehen laut Hersteller nur 4GB RAM zur Verfügung.

  • Wo bleiben die Aufschreie der Empörung? :D

  • Ich habe die Klinke noch nie benutzt,

  • Hahahaha jetzt würd ich den ganzen Android Fanboys gerne ins Gesicht sehen, die sich damals so lustig gemacht haben ^^

    • Wieso Android? Kannste auch gerne bei mir machen. Ich lache übrigens mit meinem 6S immer noch über das 7er. Übrigens würde ich das bei den Androiden nicht so raushängen lassen, immerhin haben die den Zukunfts-Stecker USB-C verbaut „…werden die den Geräten beiliegenden USonic-Kopfhörer fortan auf eine USB-C-Verbindung setzen.“

      • Die Pixel und Nexus Fraktion lacht auch noch…

        Vor allem über Leute die Software und Hardware nicht unterscheiden können

  • Ich freu mich schon auf die Diskussionen, wenn das nächste iPhone wirklich wieder ein Stahlrohren Glas Handy wird auf

    1. erbärmlich das Apple bei HTC abkupfert …..
    Und
    2. auf die Präsentation von John

    „We made the most….brilliant….Saphire Glas….20.000.000 times polished………“

    • Ich denke das ist nicht die Sprache einzelner Konzerne, im ganzen Silicon Valley herrscht eine engagierte Atmosphäre, alles ist amazing and incredible. Für ein technologisch eher zurückhaltendes Völkchen wir wir Deutschen klingt das immer überzogen. Nicht dran stören.

      • Ich störe mich nicht dran, ich liebe die Stimme von John und seine Präsis.

        Apple hat es drauf, aus einem popeligen Flugzeugaluminium etwas besonderes zu machen.

        Diese Videos sind immer mein highlight bei den Apple Events, das was vorgestellt wird ist mittlerweile eh vorher alles bekannt.

    • Man nehme das oben verlinkte Video, lege Johnys Stimme aus der letzten Keynote drüber…tadaaaa…Keynote 2017 ist fertig. Und alle Fanboys so: HTC hat ja voll von Apple kopiert.

  • Was für ein Unsinn. Apple macht Mist und andere machen diesen Mist auch noch nach. Als ob das irgendeinen Vorteil für Kunden hätte und sie seit Jahren gefordert hätten, dass dieser böse böse Klinkenanschluss endlich abgeschafft wird. Aber Hauptsache die Unternehmen können neues Zubehör verkaufen. So langsam wird aus Ideenlosigkeit Kontraproduktivität.

    • Ich habe den Klinkenanschluss nie gebraucht, also warum soll es mist sein?

      Das ist eine Diskussion im Wasserglas, es geht ohne Klinke genausogut, wie mit Klinke.

      • Ach so, das habe ich nicht gewusst, sorry. Wenn du den nicht genutzt hast, ist die Entscheidung der Unternehmen natürlich richtig und die paar Millionen Eigentümer von Kopfhörern mit Klinke fallen da nicht ins Gewicht. Die sollen sich mal schön neue kaufen oder mit Adaptern rumwurschteln. Es gibt schlichtweg keine spürbaren Vorteile für Kunden, auch wenn man Apple noch so sehr anbetet.

  • Ich finde es viel interessanter, dass selbst HTC Saphirglas und nen ordentlichen Speicher für 100 Euro mehr verbaut, während Apple wahrscheinlich erst in nem Jahr oder zwei überhaupt Saphir (ausser für die Kamera oder Watch) nutzt und sich das auch entsprechend bezahlen lassen wird

  • Wenn ich die ganzen Kommentare nur sehe, die selbst unter einem Artikel der über ein HTC geht, nur an Apple rummeckern, verliere ich echt den Glauben an die Menschheit. Wenn ihr das Prinzip nicht unterstützt, dann kauft euch doch euer Handy, das angeblich so viel besser und günstiger als ein iPhone ist. Benutzt das dann (wie einige hier wirklich sagen) fast 10 Jahre ohne Probleme und habt Spaß dabei. Aber mal ganz ehrlich, wer hat schon Kopfhörer, die so gut und teuer sind, dass gleichwertige KabelLOSE Kopfhörer so viel teurer sein würden? Die normalen Kosten 5-10€ mehr als kabellos. Und die, die mit den ganzen teuren Kopfhörern oder In-Ears rumlaufen, wird der Aufpreis zum komfortableren Kabellosem, dass sie ja unbedingt brauchen, wenn sie Ihr Handy laden und gleichzeitig Musik hören, auch nicht umbringen. Ich denke, die paar Menschen, die ihr Handy laden, dabei Musik ausschließlich über Kopfhörer hören wollen und ein iPhone 7 haben, werden es schon überleben.

  • Schon komisch, ich habe mir gerade einige Pressemeldungen zum U Ultra durchgelesen.
    In einem von 6 wurde erwähnt (dieser nicht eingeschlossen) wurde der nicht vorhandene Kopfhöreranschluss erwähnt.
    Kein Vergleich zum Aufschrei bei der Vorstellung des iPhone 7.

  • Das ist doch nur eine dämliche Ausrede. Selbstverständlich kann man über USB-C bessere Töne rausgeben und auch noch andere Dinge im Kopfhörer verbauen. Da erklärt dann, warum man einen Kopfhörer mit USB-C beilegt. Nicht, warum der Standardanschluss für Kopfhörer wegfällt.
    Einen großen Vorteil hat das dann aber. Man kann den Kopfhörer nicht nur am Handy nutzen, sondern auch am MacBook.

  • Sonar? ….. gibt es dann auch eine „Das Boot“ Special Edition?!? Hoffentlich… und als Slogan: „DAS U-Boot unter den Handys“
    :-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20585 Artikel in den vergangenen 3558 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven