iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 285 Artikel

Skurrile Klagen

Ablenkung durch iPhone? Apple weist Verantwortung für Unfälle von sich

52 Kommentare 52

Apple ist wohlhabend und jederzeit für eine Schlagzeile gut, das wirkt dann auch wie ein Magnet auf Menschen mit eher zweifelhaften Anliegen. So sieht sich das Unternehmen aktuell in den USA vor Gericht mit dem Vorwurf konfrontiert, es würde den Profit über die Sicherheit der Nutzer stellen. Konkret wirft ein Kläger Apple vor, nicht zu verhindern, dass sich das iPhone des Fahrens benutzen lässt; Apple trage daher die Mitverantwortung für einen Unfall.

Gestern musste sich Apple nun vor Gericht zu den Vorwürfen äußern und betonte erneut, dass die Nutzer eigenverantwortlich handeln und man sich als iPhone-Hersteller in keinster Weise mitschuldig fühle oder gar belangt werden könne.

Apple sieht sich regelmäßig mit ähnlich lautenden Schadensersatzklagen konfrontiert. Ebenfalls diese Woche hat ein Richter in Texas diesbezüglich klare Worte gesprochen. Es mache keinen Unterschied, ob man sich durch die Nahrungsaufnahme, das Trinken von Alkohol, den Konsum von Tabak oder eben einem Mobiltelefon ablenken lasse. In allen Fällen sei dies die eigenverantwortliche und zugleich außerordentlich fahrlässige Entscheidung des Fahrers.

Apple hat bereits 2015 aus ähnlichem Anlass darauf hingewiesen, dass iPhone-Besitzer sich während des Fahrens nicht von dem Gerät ablenken lassen sollen und es am besten ausschalten, den Flugmodus aktivieren oder auf die „Bitte nicht stören“-Funktion zurückgreifen. Eine der Neuerungen mit iOS 11 ist die Funktion „Beim Fahren nicht stören“, ein Feature, dass die Anzeige von Mitteilung während des Fahrens einschränkt und vom Nutzer über die Einstellungen des Geräts aktiviert werden kann. Das Vorhandensein dieser Option dürfte Apple künftig zusätzliche Rechtssicherheit geben.

Via MacRumors

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
18. Aug 2017 um 19:31 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    52 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    52 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30285 Artikel in den vergangenen 5078 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven