iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 893 Artikel
Auch Sendeanlage in Berlin am Start

5G-Ausbau: Vodafone nennt 50 Sendeanlagen als ersten Meilenstein

57 Kommentare 57

Vodafone will es noch in diesem Monat auf 50 5G-Sendestationen bundesweit bringen. Wie der Anbieter mitteilt, wurden bereits 40 Anlagen in Betrieb genommen, darunter auch die erste Berliner 5G-Sendestation im Technologiepark Adlershof. Zwei weitere Anlagen in Berlin sowie Stationen in Duisburg, Solingen, Neukirchen im Erzgebirge, Wolfsburg, Frankfurt, Bremen und Hamburg sollen in Kürze folgen.

Vodafone 5g Handy

Besonders Vodafone und Telekom liefern sich mit Blick auf den 5G-Ausbau in Deutschland derzeit ein Wettrennen um die ersten Kunden. Beide Unternehmen bieten bereits seit Juli entsprechende Tarife und teils auch Endgeräte an. Die Telekom verkauft bereits seit knapp sechs Wochen das Samsung Galaxy S10 mit 5G-Unterstützung und einen mit 5G kompatiblen mobilen Hotspot von HTC, Vodafone ist zwei Wochen später mit dem Huawei Mate 20 X 5G nachgezogen.

Die richtig großen Sprünge darf man allerdings erst von 2020 an erwarten. Dann wollen die Provider Vollgas geben und ihre Netze großflächig auf den neuen Standard erweitern. Dieser Umrüstung fallen allerdings vorhandene 3G-Sendemasten zum Opfer. Telekom und Vodafone haben angekündigt, ihre 3G-Anlagen spätestens 2021 komplett abzubauen.

Apple könnte letzten Spekulationen zufolge mit den 2020er-iPhone-Modellen erstmals 5G unterstützen. Eine Vorstellung des ersten 5G-iPhones noch in diesem Jahr ist unwahrscheinlich.

Donnerstag, 15. Aug 2019, 15:15 Uhr — chris
57 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Noch nicht mal flächendeckend 3G, geschweige denn 4G, und dann schon mit 5G Posen. Genau mein Humor ;)

    • Noch weniger Sinn macht es, 3G bzw 4G erstmal weiter auszubauen und dann erst 5G.

      • Achso. Dann lieber kein Empfang und noch weniger Empfang mit 5G ? Sehr sinnvoll! Bin von VF mehr als enttäuscht (Großraum Köln).
        Oft nur Edge in Gebäuden und armseliges 3G. Da ist Drillisch und O2 leider günstiger und besser (Freundin 7€ bei Winsim).

      • Es wäre schön wenn LTE mal Flächendeckend wäre 5G ist toll, aber nur da rein zu investieren, dh. flächenddeckend dann vielleicht 2030…
        LTE reicht den Leuten schon, viele wäre froh überhaupt einfach mal ne schnelle Verbindung zu habe, dazu kommt das 5G noch mieser ist was die Umsetzung Flächenddeckend angeht. Ihre 50 tollen masten sind nichtmal 1% von dem was fehlt…

      • 2030 ist 5G doch auch wieder alt.

      • Natürlich macht es Sinn auch weiterhin parallel Vorgängertechnik zu verbauen. In vielen Gegenden wird eine Abdeckung via 5g technisch und rechtlich völlig utopisch. Will man parallel trotzdem die Netzabdeckung erweiterten (wozu sich die Provider ja auch verpflichtet haben) bleibt ihnen gar nichts anderes übrig.

      • Theoretisch hast du recht praktisch wird es ne Katastrophe werden..

      • An den ganzen Kommentaren sieht man das wir nicht nur 80Mio. Fußball Bundestrainer haben sonder auch 80Mio. Netzplaner mit Ahnung von Mobilfunktechnik *facepalm

      • @Walkinlarge :D perfekter Kommentar. Musste echt lachen, danke.

      • Exakt das gleiche erlebe ich auch. Großraum Köln und Umgebung. Habe im ax’s meine Physische Drillisch für 3,99 mit 1GB und jeweils eine Telekom/Vodafone eSim Dienstlich. Drillisch fast immer am besten, danach Telekom danach Vodafone weit abgeschlagen …

      • Sorry Xs natürlich …

      • Californiasun86

        +1
        Klugscheißer gibt es sooooo viele. Nur weil bei Ihnen vor der Haustür (meist am Arsch der Welt) der Empfang jetzt nicht so doll ist, muss alles zurückgestellt werden.

      • Du hast echt eine preisgünstige Freundin. Verkauft Wimsim noch mehr?

    • Ich wäre ja schon froh nicht immer mein iPhone auf den Dachboden zu legen um über 2G eine 2FA-SMS zu kriegen.

      • Ich weiß, manche Anbieter bieten die Option nicht, aber bei den meisten kannst du 2-Faktor OTP Codes über Apps generieren.

      • Das ist richtig. Da wo es geht mache ich es über die App generierten Codes. Bleiben aber immer leider noch so 6 Anbieter übrig.

      • Telekom-Handytarife mit WLAN-Call wären da vielleicht ne gute Sache. Hab ich gute Erfahrungen gemacht.

  • Juhu, dann kann man das lächerliche Datenvolumen noch schneller leer saugen.

  • LOL. In Deutschland sind wir echt im Mittelalter was das Datenvolumen angeht! Reise gerade durch Asien: China Mobile für China nur Daten (keine SMS/Telefonieren) kosten 40GB 8€, in HongKong für 30 Tage unbegrenzt 11€. Alles 4G. Und ich bestimmt den teuren Touristen-Tarif auch noch abgegriffen :o)
    Wird Zeit sich im Ausland wie Luxemburg umzuschauen, ob die einen Europatarif anbieten…

    • Stimmt, und Schlagstöcke ins Gesicht und ein zensiertes Internet gibt es noch oben drauf ;-)

      Dazu sollte man auch immer das Lohn-Niveau der Länder anschauen.

      Die Preise sind nicht das Problem, Unlimited Tarife ab 28-31€ im Monat sind absolut ausreichend, mit gutem Netz dann eben 80€. Die Netzverfügbarkeit ist das Problem, und hier ist der Staat mit den Milliarden-Versteigerung zum groß Teil mit Schuld. Das Geld fehlt eben dann im Ausbau.

      • Nein, die Summen der Versteigerung haben nichts mit den hohen Preisen der Netzbetreiber zu tun. Bitte informiere dich mal. Das wollen die uns nur glauben lassen….

      • Und wie werden die Milliarden, die bei den Versteigerungen ausgegeben wurden, refinanziert? Bitte klär uns auf, ich bin gespannt auf die Antwort.

      • Mein Kommentar ist an HJM gerichtet.

  • 3G soll schon abgebaut werden? Oft gibts ja nichtmal E

  • Lach dem gibt es nichts hinzuzufügen

  • Ot @ifun
    Anker gutscheine
    25% RABATT auf den PowerPort III mini USB C Ladegerät
    Code: PDCHARGER

    25% RABATT auf den PowerPort Speed+ Duo USB C Ladegerät
    Code: PDCHARGER

    25% RABATT auf den PowerPort Atom PD 1 USB C Ladegerät
    Code: ATOMPD25

  • Ich frage mich, wie es dann mit der Drosselung aussieht bei verbrauchten Datenvolumen, sobald nur noch LTE und 5G verfügbar ist. Es klingt gewöhnungsbedürftig: 64kbit/s im LTE Netz. ^^

  • 5G Poser! Lachnummer, man kann nicht mal 5 Minuten telefonieren i aktuellen Netz wenn man mit dem Auto unterwegs ist ohne das die Verbindung abreist.

    • Wohin reist dein Netz denn? ;)
      Nicht mal 5Min telefonieren ohne Gesprächsabbruch?? Und deine Aussage gilt für ganz D?

    • VF auf jeden Fall. Drecksnetz. Wenn’s kein Firmenhandy wäre, dann wäre ich schon längst weg…

      Andererseits kann man als Firma ja ne Menge Kohle sparen, wenn die MA eh nicht telefonieren können.
      Mhhhh….Chef doch nicht so doof… :-)

      • Achso…Münchner Speckgürtel und nicht irgendwo bei Oma Kassupke in der Nordfriesischen Tiefebene…

    • Ich bin vor 2 Jahren von der Telekom zu Vodafone gewechselt. Ich war erschreckt, wie unglaublich schlecht die Verbindungsqualität war. Vodafone hatte beim gleichzeitigen Vergleich höchstens 1/4 der Bandbreite der Telekom hier in Berlin. Dazu kamen Verbindungsabbrüche, Aussetzer beim Telefonieren. Sie sind mir beim Preis entgegen gekommen, aber dennoch werde ich jetzt wieder zurück wechseln.

      Oder ist das der Telekom mittlerweile auch so am Limit?

  • @Tester: keine Ahnung von 5G aber meckern. Telefonie ist im aktuellen 5G Netz garnicht möglich.

    • Es ging auch nicht darum im 5G zu telefonieren. Mir ging es darum das alles neue gehypt wird aber noch nicht mal in den anderen bestehen Netzen einen Flächendeckende Versorgung da ist!

  • Wenn ich von Hannover nach Göttingen mit dem Zug fahre, habe ich fast ausschließlich in den Bahnhöfen 4G oder 3G.. Ich hoffe wirklich die flächendeckende 4G Ausstattung wird dennoch weiter verfolgt!

  • Mir wäre es Recht ,die würden Mal was auf dem Land machen und nicht immer für die Städter ,weil hier bekommt die Telekom noch nicht Mal bei DSL an meiner Leitung was gescheites hin ,nur Stein Zeit Geschwindigkeit von noch nicht einmal 2 Mbit Download ,und da machen die schon auf 5 G das ist ja zum Krank lachen.

  • Für die nicht DSL versorgten ländlichen Bereiche ist ja das 5G Netz. Erste Station in Berlin Adlershof, da dort ein Technologiepark entstanden ist und die DSL Versorgung nicht ausreicht.

    Bei der Netzabdeckung haben alle Netzbetreiber Schwächen, egal ob VF, Telekom oder O2, nirgendwo gibt es 100%.

    In China oder anderen asiatischen Staaten gibt es keine Vorschriften zur Errichtung der Standorte wie in Deutschland. Hier gibt es Abstandsflächen zu Schulen, Kitas und ähnlichem, Bürgerinitiativen gegen Elektrosmok und jedes Gebäude hat einen anderen Eigentümer oder noch schlimmer eine Eigentümergemeinschaft. Kein Netzbetreiber hat gerne ein schlechtes Netz, aber der Netzausbau hängt von vielen Faktoren ab und oft dauern Nutzungsverträge unendlich lange, zB wenn der Eigentümer eine Stadt oder zB die DB ist, die es eigentlich am nötigsten hat.
    Ich hoffe alle die hier meckern sind in ihrem Job perfekt und machen immer unmögliches schnell möglich.

  • Interessiert hier keinen Einfluss auf unsere Gesundheit?

    • Uninteressant. Das mag die Probleme bei der Bahn lösen hilft uns aber nicht weiter da es nicht um den Ausbau der letzten Meile bis zum Endkunden geht. Aber genau da ist der größte Nachholbedarf.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25893 Artikel in den vergangenen 4401 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven