iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 299 Artikel
iPhone vorerst außen vor

Vodafone: 5G-Option ab morgen für 5 Euro pro Monat

59 Kommentare 59

Vodafone beansprucht die Vorreiterrolle für sich: Zum morgigen Mittwoch, dies hat der Düsseldorfer Netzbetreiber jetzt angekündigt, wird man das erste 5G-Handy-Netz für private Smartphone-Nutzer in Deutschland anbieten.

Vodafone 5g

Schon heute wurden dazu die ersten Basisstationen in Betrieb genommen. Zum Auftakt aktivierte Vodafone-Chef Hannes Ametsreiter die ersten 25 5G-Stationen in 20 Städten und Gemeinden. Im August sollen mehr als 50 Stationen im Netz funken.

Zur Nutzung der neuen Infrastruktur werden allerdings nicht nur kompatible 5G-Endgeräte, sondern auch die passenden 5G-Tarife vorausgesetzt:

Die 5G-Option ist ab morgen für monatlich 5 Euro in allen gängigen Tarifen einfach über die MeinVodafone App zubuchbar und kann nach einem Monat jederzeit gekündigt werden. Für Kunden mit den Tarifen Vodafone Red XL und Vodafone Black ist der Zugang zum 5G-Netz sogar automatisch und kostenlos enthalten.

iPhone vorerst außen vor

Das „Huawei Mate 20 X 5G“ ist das erste 5G-Smartphone, mit dem Privatkunden ab morgen in Vodafones 5G Netz surfen können. Das „Samsung Galaxy S10 5G“ kann in Kürze ebenfalls im 5G-Netz genutzt werden.

Erste 5G-Stationen funken jetzt unter anderem in den Gemeinden Birgland (Bayern), Lohmar (Nordrhein-Westfalen) und Hattstedt (Nordfriesland). Auch in den Großstädten Köln, Düsseldorf, Hamburg, Dortmund und München funkt seit heute an ersten Orten das 5G-Netz.

Weitere 5G-Stationen werden im August unter anderem in Berlin, Bremen, Dresden, Darmstadt, Leipzig, Mülheim an der Ruhr und Frankfurt folgen.

Zum Ende des Jahres 2020 werden laut Vodafone 10 Mio. Menschen ans 5G-Netz angeschlossen sein. Bis Ende 2021 will Vodafone rund 20 Mio. Menschen mit 5G erreichen.

Dienstag, 16. Jul 2019, 12:23 Uhr — Nicolas
59 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • 5G interessiert mich so überhaupt nicht. Ich hätte lieber ein lückenloses 4G mit 50Mbit+ zu attraktiveren Preisen als jetzt die nächste Netzbaustelle die halbfertig über die nächsten 10 Jahre gammeln wird…

    • MyNameIsMaurice

      Du redest mir aus der Seele .Man sollte erst das 4G richtig machen und dann über 5G nachdenken.

    • Das stimmt auch wieder. Ich finde LTE mehr als ausreichend. Und leider gibt es da auch noch zu viele E Lücken unterwegs.

      • Das ist nur nicht so entscheidend. 5G bietet die Grundlage für autonomes Fahren und selbstständige Fabriken. Daher ist es sinnvoller das LTE Netz nicht (zu stark) weiter auszubauen, sondern auf 5G zu setzen.

      • Das kann man sagen wenn man gut mit LTE versorgt ist. An den Teststrecken für autonomes Fahren kann man ja 5G ausbauen und die Fabriken werden sowieso ihre eigenen Sender haben.

      • Und ? Wer braucht das von uns ? Autonomes fahren …. ah ja … damit man dem Menschen noch mehr abnehmen kann ….

      • Autonomes Fahren bedeutet mehr Sicherheit, weniger Unfälle, weniger Staus, weniger Emissionen. Mal weiter denken als wie nur von der Tapete bis zur Wand

      • Autonomes fahren geht dann aber auch erst wenn man Lückenlos empfang hat, wenn man das nichtmal bei 4G hinbekommt, wie soll das dann mit 5g funktionieren?! Zumal Autonomes fahren massiv Arbeitsplätze vernichten wird, aber das geht den Leuten erst dann in der Birne auf, wenn die Arbeitslosen Zahlen wieder nach oben schießen, achgott sind sie ja schon, wir beschönigen es ja nur, weil Harz4 empfänger nicht dazu zählen, oder die Menschen die man in sinnlose Kurse packt… in wahrheit haben wir mehr als das doppelte an Arbeitslose.

      • 5g ist selbst für autonomes Fahren aktuell noch gar kein Thema – dort wird mit LTE V2X und WLAN 802.11P gearbeitet …

    • Ich hätte gerne im Norden Deutschlands überhaupt Netz.. in mehreren Urlaubsorten meistens kein Netz oder Edge

    • Und dazu Dank der Versteigerung noch teure Tarife zu haben kommt ja noch zu der lückenhaften Abdeckung dazu. Ist schon „toll“ xD

      • Crack Federvieh

        Bei der Einführung von LTE hat auch ein Großteil gefragt, was man solchen Geschwindigkeiten will. „Bei Fullspeed ist mein monatliches Datenvolumen in X Minuten aufgebraucht“ hieß es hier in den Kommentaren immer.
        Und 5€ Aufpreis sind jetzt auch nicht die wahnsinnigen Tarifpreise wegen den ach so teuren Lizenzen

    • Überspringt lieber diesen alten Kram und baut 5G richtig aus aber schnell. Was willst du mit mbit/s wenn man gbit/s haben kann. Der aktuelle 4G-Ausbau ist ja eh ein Witz, ebenso wie 3G, also hoffen wir lieber das es bei 5G richtig angepackt wird. Aber das Dorf Birgland ist echt nicht groß, aber mal ein Anfang. Vermutlich ein verschlafenes Nest mit „E“ndlos surf Geschwindigkeit.

  • Ok es wird Zeit sich von seinem iPhone zu trennen ;-))

    • Das ist doch Unsinn, selbst bei der Vorstellung eines neuen iPhone’s mit 5G-Modem wird es für die Masse immer noch nicht möglich sein, 5G wegen der großen Lücken zu nutzen. Traurig in diesem Zusammenhang ist der Umstand, dass es die Netzbetreiber bis heute nicht geschafft haben, 3G flächendeckend auszubauen, von LTE (4G) ganz zu schweigen. Wenn ich in einem Radius von ca. 100Km unterwegs bin, gibt es noch genug Regionen, in denen man max. Edge oder gar kein Netz zur Verfügung hat. UMTS wurde übrigens 2002 eingeführt und heute schreiben wir bereits das Jahr 2019. Wenn man sich diese Entwicklung anschaut, macht es meiner Meinung nach keinen wirklichen Sinn, jetzt schon über 5G nachzudenken.

  • Stimmt so nicht ganz. Ich kann schon seit ner Woche mitm S10 5g im Telekom Netz in Bonn surfen.

  • Nur wegen 5G , ne bestimmt nicht . Dann warte ich auf ein IPhone mit 5G , dann ist das Netz mit 5G eh noch nicht Ausgebaut. Ab 2020 wird es sicher eins geben.Für mobiles Surfen ist 3G/4G auch schon sehr gut .

  • Ja wie geil, 5G!!!
    Alle werden ihre teuren IPhones abstoßen und die 4G Geräte die überall auf Lager liegen werden zu Schleuderpreisen rausgeworfen. Ich brauche mich also nur zurücklehnen und abwarten. Dann ein Schnäppchen machen und im 4G Netz recht guten Service genießen. 5G braucht noch ewig. So wie 4G, läuft heute noch nicht richtig und Flächendeckend.
    Was für eine schöne Zeit!!

  • Man sollte dann auch noch erwählen das die Smartphones von Xiaomi, Huawei, Honor, Motorola, Google, Nokia, OnePlus, LG, Oppo und Sony dann wohl auch außen vor sind.

    Mal ehrlich, welcher Amateur muss bei solch einem Beitrag unbedingt nen iPhone erwähnen, obwohl es gerade mal 1-2 Smartphones mit 5G gibt. Solche Leute sollten einfach keine Artikel schreiben.

    • @Dachskiller
      Es wird immer erwähnt da der teuerste Hersteller nicht aktuelle Technik verbaut. Auch nicht dieses Jahr sondern erst ab 2020.
      ich denke auch das Apple somit einige Kunden verlieren wird.

      • Apple hat auch bei der LTE und der 3G Einführung keine Kunden verloren.

        Bis 5G verfügbar ist, ist auch ein 5G iPhone verfügbar.

        Zudem stellt sich die Frage, hat 5G überhaupt einen Vorteil bei 99% aller Smartphone Nuzungsszenarien?

        Ich glaube nein.

      • Das ist doch absoluter Schwachsinn.
        Als ob alle genannten Anbieter noch dieses Jahr ein 5G Smartphone auf den Markt bringen werden. Hat der Redakteur etwa eine Glaskugel ?
        Es wird einfach mal wieder pauschal Apple schlecht geredet, weil dieser als einziger Hersteller bisher offen gesagt hat das es ein 5G Gerät erst ab Sept/Ende 2020 geben wird.

      • Ich hatte natürlich @Bloodsaw gemeint ;-)

      • [at]Dachskiller, der einzige, der hier etwas schlecht redet, bist Du. Weder Apple noch die iPhones werden hier schlecht geredet. Es wird lediglich gesagt, dass iPhones noch außen vor sind. Ohnehin wird das nur erwähnt, um im Artikel einen Bezug zu Apple herzustellen. That’s it! Wie kann man das nur so unendlich fehlinterpretieren…

      • Eben alles eine Frage der Wahrnehmung.

    • @Dachskiller
      Dir ist schon klar, dass die Seite „www.iphone-ticker.de“ lautet und nicht „Xiaomi, Huawei, Honor, Motorola, Google, Nokia, OnePlus, LG, Oppo und Sony“-und-sonst-noch-was-ticker.de

      Man man man. Augen auf, beim Sprüchekauf!

      • Danke!! +1

      • Was ist denn das für eine absolut dämliche Argumentationsweise.
        Nur weil es iphone-ticker heißt gibt es hier ja auch ständig Artikel allem möglichen was absolut nichts mit iPhones zu tun hat. Also mal den Verstand anwerfen anstatt solche Sprüche zu hauen.

      • Ist es deiner Meinung nach also nicht angebracht, in einem Apple Blog zu erwähnen, dass iPhones die neuen Tarife, die im Artikel besprochen werden, nicht supporten? Was wird hier schlecht gemacht? Hier werden lediglich Fakten auf den Tisch gebracht und transparent dargestellt. Sonst weint nachher wiedrr jemand, dass er seine tolle 5G Option nicht mit seinem iPhone XS Max nutzen kann…

    • Da sich hier Hauptsächlich mit Apple und apple naher technik auseinandergesetzt wird, halte ich die anmerkung für richtig

      • @R4inb0wD4sh: Hauptsächlich mit Apple heißt nicht ausschließlich mit Apple.

        Wenn ich mich nur mal bei den letzten Artikel so umsehen:
        – N26 baut um: „N26 You“ und „N26 Business You“ starten
        – An Hessens Schulen: Datenschutz trumpft iWork, Office 365 & Co.
        – StreamOn: Richter sehen erneut Verstoß gegen Netzneutralität
        – Letzte Tage: 4 Monate Amazon Music für einmalig 99 Cent
        – Soundcore Wakey: Firmware-Update für Zeitanzeige kommt

        Alles so typische iPhone Themen…. ernsthaft ?!?!?!?

      • @Dachskiller
        Mich wundert es ernsthaft das die nicht dein Kommentar gelöscht haben. Sonst sind die ja immer schnell wenn es Kritik an der eigenen Seite gibt.

        Die vertragen absolut keine. Ich glaube auch nicht das meiner lange bestehen bleibt. Aber vielleicht bekommen die das ja dieses mal nicht mit. China ist ein Witz dagegen.

      • Ja ich weis was Hauptsächlich bedeutet, deshalb habe ich es ja verwendet

    • Liegt vielleicht daran, dass dies eine Apple News Seite ist, nur so ein Gefühl…

    • @Dachskiller
      Es geht hier nicht um andere, themenfremde Artikel auf dieser Seite.
      Mein Kommentar bezieht sich einzig und allein auf deine Beschwerde, in _diesem_ Artikel seien dir Android Konkurrenzprodukte zu kurz gekommen, die 5G ebenfalls nicht unterstützen.
      Wozu? Dies ist keine Android Werbe- oder Schmähseite.

      Das iPhone wird hier auch nicht schlecht geredet. Natürlich muss, wenn man das Thema 5G schon anspricht, erwähnt werden, mit welchen Geräten der Standard bereits nutzbar ist. Und natürlich muss erwähnt werden, dass das iPhone 5G eben _noch_ nicht unterstützt. (siehe iphone-ticker.de)

      Welche Geräte aus dem Android Universum die Technik 5G ebenfalls noch nicht beherrschen, ist somit völlig irrelevant.

  • Naja, ist aber ein Unterschied ob ich 20 Millionen Menschen erreichen will oder 20 Millionen Nutzer,oder?

  • Lächerlich, bekommen nicht mal 4G auf die Reihe und jetzt die nächste Baustelle wo wir in 10 Jahren
    immer noch Lücken über Lücken haben.

  • Ich hab gerade nen leichtes LTE Flashback :D Das ist doch damals auch so gestartet. Gab kaum Tarife die das hatten und es waren noch kaum Geräte am Markt.

    Mit 25 Stationen dann aber zu meinen man wäre der erste 5G Anbieter ist schon nen starkes Stück. Reine PR Geschichte. Das ist einfach peinlich…

  • Ich hätte es unbedingt und hoffe irgendwie immer noch, dass Apple dieses Jahr doch noch ein 5g Phone auf den Markt bringt…..

  • Die sollen erst mal 2019 es schaffen, in der U-Bahn von Berlin eine 4G Verbindung zustande zu bringen. In jedem anderen „Dorf“ gibts in der U-Bahn 4G aber in der Bundesdeutschan Hauptstadt sind Telekom und Vodafone noch in der Mobilfunk-Steinzeit!

  • Macht sich hier keiner Gedanke über Gesundheit und Umwelt?

  • Ich freue mich ja auf meinen ersten 4G-Vertrag ab Ende des nächsten Monats… :D

  • So ein Schwachsinn, selbst UMTS waren mobil mehr aus genug, hätte man es nicht wegen LTE zurückgebaut. Da ich mit meinem 3G-Tarif bei Congstar wegen des Rück- und Umbaus hin zu LTE bei der Telekom immer häufiger in edge gerutscht bin, da Congstar damals kein LTE hatte.

    Und jetzt kommt der nächste Stuss-Zug angerollt: 5G

    Das Geld für LTE und 5G hätte man lieber in ein fächendeckendes Glasfasernetz investieren sollen. Ich hab zwar dank Wechsel zu KabelD konstant 100mbit im Down- und 50 im Upload, aber für die ganzen Bewohner im Land die sowas nicht bekommen können, wären mit Glasfaser besser gestellt als mit überteuerten LTE und 5G Volumenflats!

    Nun wird der LTE-Ausbau aber eh stoppen oder stark zurückgefahren …

  • 25 5G-Stationen in 20 Städten und Gemeinden – bei einer Reichweite von (wieviel war das?) 900 Metern? Wer da das 5G-Netz findet sollte unbedingt auch Lotto spielen!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26299 Artikel in den vergangenen 4463 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven