Artikel Anhaltende Experimentierfreude: Siri als Kommando-Vermittler, Autoschlüssel, Plex- und...
Facebook
Twitter
Kommentieren (9)

Anhaltende Experimentierfreude: Siri als Kommando-Vermittler, Autoschlüssel, Plex- und iTunes-Fernbedienung [Update]

9 Kommentare

Spätestens mit der vor drei Tagen gesichteten Thermostat-Abfrage – hier in den News – läuft der Wettlauf um die einfallsreichsten Erweiterungs-Ideen für Apples Sprachassistentin Siri auf Hochtouren. Von der To-Do-Listen Bestückung, über zwischengeschalten Server bis hin zur Siri-betriebenen Aufgabenverwaltung Omnifokus und der Texteingabe am Desktop-Rechner.

In Entwickler-Kreisen stellt man sich beim Blick auf Apples Sprachassistentin vor allem eine Frage: Wofür könnte ich Siri noch einsetzen? Die iPhone-Programmiererin und Buchautorin Erica Sadun präsentiert in diesem Youtube-Video nun eine weitere Option die, so der nette Nebeneffekt, weder einen Jailbreak noch einen Proxy-Server voraussetzt.

I didn’t want to install a proxy server or jailbreak my iPhone. I just wanted to use Siri dictation to issue commands to my apps, and I wanted to do that without having to display a keyboard that took up 50% of my iPhone screen

Saduns Lösung – eine schnell zusammengesetzte Konzept-Anwendung – realisiert diesen Ansatz anschaulich: Anstatt den gesprochenen Text von Siri erkennen und auswerten zu lassen, übernimmt Saduns App die Auswertung selbst.


Direkt-Link

Siri dient dabei nur zur Transkription der gesprochenen Befehle:

I start dictation on the button press, stop it on the button release, and then catch the interpreted text and compare it against four words: up, down, left, and right. If these are found, the app runs the matching animation.

Saduns Einschätzung folgend, müssten ähnlich gestrickte Anwendungen problemlos auch die AppStore Eingangskontrolle passieren. Eine voll eingeblendete Tastatur vorausgesetzt.

Der oben angeschnittene Siri-Proxy verdient sich derweil bereits als iTunes- (Youtube-Video) und Plex-Fernbedienung (Youtube-Video) sowie als Autoschlüssel (Youtube-Video) .

Diskussion 9 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Apple könnte es ja für 50,- als Update anbieten. So zahlen die 3Gs Besitzer nochmal obwohl sie es früher oder später mit nem neuen iPhone eh bekommen.

    — Futzi.2
      • Wo…will ich sehen…(Link)…denn das 4s ist 4s (ich liebe die Amis für diese Selbstironie)…da hat Stevie mal echt in die Trickkiste gegriffen…4s…und jetzt kommt UranDieb mit der 5e

        Minijobber
  2. Ich hoffe das die Jailbreak Entwickler oder sogar Apple selbst Siri fürs iPhone 4 oder 3GS veroöffentlichen!

    — Marc W.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13840 Artikel in den vergangenen 2548 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS