Artikel Neu sortiert: Apple experimentiert mit App Store Rezensionen
Facebook
Twitter
Kommentieren (25)

Neu sortiert: Apple experimentiert mit App Store Rezensionen

Apps 25 Kommentare

Beim Blick in die App Store Rezensionen bot iTunes bislang drei unterschiedliche Sortierkriterien an, nach denen sich die abgegebenen Wortmeldungen der begeisterten und weniger zufriedenen App Store Kunden anordnen ließen: Positivste, Kritischste und Neueste.

Das standardmäßig voreingestellte Sortierkriterium: Die “neueste Rezension”.

Nun hat Apple die “nützlichste Rezension” auf den ersten Platz der Anzeige-Auswahl befördert und geht dabei auf das Verhältnis der Kunden ein, die die Rezension als hilfreich erachteten und die dauern angezeigte Frage “War diese Rezension hilfreich?” mit einem Klick auf “Ja” beantworteten.

skype

Schauen wir uns die aktuelle Version des Kurznachrichtendienstes und VoIP-Messsengers Skype (AppStore-Link) bzw. dessen Rezensionen im Wortlaut an.

Die “nützlichste Rezension”:

Hat Microsoft das echt nötig??? Die Werbung ist nicht vorher ersichtlich, dass sie “mitgeliefert” wird und sieht billig und teils anstößig aus… Möchte das deaktivieren können. Geht aber nicht! Was soll der Schei*? Wirklich schlecht gemacht! Bisher habe ich Skype gerne genutzt, aber das ist ein echter Grund es wieder zu deinstallieren.

Die “positivste Rezension”:

Also ich merke kein Unterscheid zu dem vorher auch was das mit dem Chat dings betrifft.

Die “kritischste Rezension”:

Mit dem Update kam die Werbung, ohne Ankündigung…

Und die “neueste Rezension”:

Wenn Mann [sic!] auf einmal nach den Kontakten oder Nachrichten schaut erscheint ein blöder Werbebanner. Wenn Mann sich da mal verdrückt hast, heißt es wieder warten. Sonst ist die App. ganz gut, aber warum wenn ich mehr als zwei Apps geöffnet habe gehe ich offline. Ich bitte um ein Update denn man sollte für Skype extra Töne machen die dann auf dem Sperrbildschirm erscheinen.

Kurzum: Die Rezensionen sind nach wie vor weder wirklich kritisch, wirklich positiv oder auch nur halbwegs nützlich. Apples Anstrengungen, wenigstens mit der Anzeige-Reihenfolge zu experimentieren, darf aber anerkannt werden. Wir glauben immer noch, dass sich die Youtube-Daumen gut im App Store machen würden. Eine Lese-Empfehlung dazu: Die fünf Sterne müssen weg.
Danke Coolest.

Diskussion 25 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Ich mache mir schon teilweise vorher die Mühe und lese mir das durch. Gerade wenn ich zufällig auf eine App stoße.
      Oder wenn ich über “App des Tages” auf eine App aufmerksam gemacht werde, finde ich es wichtig, das zu lesen ob es wirklich eine so tolle App ist. (Ja, es wurde viel gemunkelt bezüglich App des Tages, das aber mal davon abgesehen).

      — Marcel
    • Ich zum Beispiel…
      Bisher ist es immer schön dadurch ne kleine Kaufhilfe zu bekommen.
      Natürlich muss man dabei auch einiges ignorieren können (“oh man, scheiß hangout App! Da muss man sich ja bei google anmelden! ” Oder: “scheiß App”)….
      Ansonnsten können da schon ein paar nützliche Infos drin stehen ;)

      — 00010101
      • Das mit hangout ist in der Tat eine Frechheit. Ich will mich da mit meinem StudiVZ Account anmelden!

        — Sub
      • Bewertungen sind zum Teil nutzlos. Z.B. (was mir schon einmal passiert ist) habe ich ein Logikspiel gekauft, weil fast jeder 5 Sterne in den Bewertungen vergab. Z.B. soll es am Anfang sehr leicht sein und dann schnell happig bzw. eine echte Kopfnuss sein. Also habe ich es gekauft. Zur Hälfte des Spieles schien es mir merkwürdig, dass es so leicht war. Gegen Ende des Spieles war es noch immer sehr leicht und ich bekam die fast immer höchste Punktzahl. Da war ich verärgert den Bewertungen geglaubt zu haben für ein so dummes Spiel.

        Ein ähnlicher Fall war Cover Orange. Ich hatte es kostenlos und viele vergaben 5 Sterne. Allerdings war das Spiel viel zu einfach. Das war noch eine Bestätigung dafür, dass Bewertungen zum Teil sehr subjektiv sind.

        Ein anderes Beispiel war schlechte Bewertungen bei einer Navigationssoftware. Es habe angeblich oft keinen oder schlechten Empfang. Ich hatte nie Probleme. Manche sind so blöd das iPhone in die Mitte des Wagens oder auf Beifahrersitz zu legen. Das Metalldach schirmt ziemlich viel das GPS-Signal ab. Oder manche schalten im Ausland Mobilfunk aus, was dringend für GPS benötigt wird.

        — Dirk
      • … und mache mir dann anhand einiger Bewertungen mein eigenes Bild. Hat mich nicht nur einmal vor einem Fehlkauf bewahrt.

        — Suicide27Survivor
  1. Mein Highlight davon ist in jedem Fall: “Ich bitte um ein Update denn man sollte für Skype extra Töne machen die dann auf dem Sperrbildschirm erscheinen.”
    Endlich Töne auf dem Sperrbildschirm! “RRRRING!” “BOING!” “KLINGELING!”

    Danke.

    — s4scha
  2. Nützlich fände ich eine Art Zähler, der vor fehlerbehafteten Updates warnt. Anonym, versionsbezogen und gerätespezifisch. Eine fwhlerbehaftetes Update ist nun mal nicht mehr zu korrigieren.
    Noch einfacher eine Schaltfläche “zurück zur letzten Version”

    — Brumms
    • Ab wann ist denn ein Fehler ein Fehler? Gibt leider zu viele Nörgel-User, die anstatt eines Geräteneustarts oder einer Neuinstallation der App, Zeit und Energie in negative 1 Sterne Reviews verschwenden. Bugs, die wirklich bestimmte Geräte oder iOS Versionen betreffen, werden nach meinen Beobachtungen relativ flott gefixt.

      — travis@work
  3. Ich finde es gibt einfach nur viel zu wenige die Rezensionen schreiben. Der normale App Nutzer, findet die App gut und benutzt sie regelmäßig, aber schreibt keine Rezension. Aber mal seinen Hass loszuwerden schaffen die “anderen” dann mal schnell.
    Aber das Problem ist nicht nur hier, auch alle anderen Seiten die über Kommentare verfügen,funktionieren nicht besser, siehe Amazon, YoutTube oder iFun

    — anzul
    • Sehe ich anders. Bei richtig guten Apps lasse auch ich mich ab und an zu Rezensionen hinreißen, die auch mal länger sein können, und teils auch als nützlich durch die User bewertet wurden. Allerdings würde ich bei unverhältnismäßig vielen Einzeiler-Rezensionen vorsichtig sein. Denn so was können Entwickler auch als Paket bei einschlägigen Anbietern kaufen, leider.

      — Kartoffelsack
  4. Kann mich da @Kraine nur anschließen. Schon seit Monaten ist “Nützlichste Rezensionen” die Voreinstellung. Welcher Redakteur ist denn da gerade aus seinem Winterschlaf aufgewacht?

    — Lutz
    • Im App Store für iOS-Versionen bis 5.1 gibt es “Nützlichste Rezensionen” schon immer. Bei iOS 6 gabs den Punkt seit dem App Store Relauch aber nicht mehr. Jetzt kam er erst wieder dazu. Das ist schon richtig.

      — Bernhard
  5. Die Rezessionen find ich schon sinnvoll, nur sollten die auch alle angezeigt werden, ich habe öfter das Problem das angezeigt wird das z.B. 10 Rezessionen vorhanden sein sollen (z.B. Bei Musik), jedoch zeigt er dann beim Durchgriff teilweise ggf nur 4 an.

    — Nicky
  6. Wie -sicher – sind eigentlich diese Bewertungen???
    Kann mir vorstellen, daß sich so mancher Mitarbeiter eines Unternehmens Luft über einen schlechten Kommentar verschafft um den eigenen Arbeitgeber zu beurteen.

    — Brumms
    • Daher mehrere Bewertungen lesen um einen Überblick zu bekommen. Ich verfasse auch oft Rezensionen,da ich eben auch viele lese und es oft der Entscheidungsfindung hilft. Aber der Großteil,habe ich das Gefühl verfasst Bewertungen bei negativen Dingen,weniger bei Lob.

      — Suicide27Survivor
  7. Wie von Anderen auch schon geschrieben… Die Sortierung nach “Nützlich” ist schon mehrere Monate, wenn nicht sogar länger als Standard voreingestellt.

    — Tut nichts zur Sache
    • bei itunes und im mac-app store ist bei mir die einstellung “nützlichste zuerst” auch schon ewig voreingestellt. seit ein paar tagen nun leider auch auf meinem iphone! das nervt mich da ich hier keine einstellung zum umsortieren finde.
      ich finde es am besten wenn die neueste rezension am anfang steht, egal ob bei itunes, im mac-app store oder auf dem iphone. schön wenn ich dies unter meiner apple-id oder sonstwo für alle bereiche festlegen könnte…
      hat jemand einen tip?

      — hmm
  8. Die absolut besten Rezensionen findet man bei den Apps für den Zeitungskiosk!
    Beinahe witzig so viele dumme Menschen auf einen Fleck anzutreffen:D
    Insbesondere Zeitschriften wie “Glamour” etc. Bieten absolute Highlights geistigen Durchfalls!
    Bei Langeweile definitiv einen Blick Wert! ;)

    — Tjard
  9. Für Entwickler ist das ganz großer Mist. Die Leute tendieren dazu, hauptsächlich negative Bewertungen als Hilfreich zu kennzeichnen. So erscheint jetzt bei einer meiner Apps eine negative Bewertung von 2010 ganz oben. Das darin angesprochene Problem ist aber längst behoben.

    — iPhone-Junkie

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13094 Artikel in den vergangenen 2427 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS