iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 857 Artikel
   

Navigons MobileNavigator jetzt im App Store erhältlich

Artikel auf Google Plus teilen.
251 Kommentare 251

Die iPhone-Version der Navigationssoftware MobileNavigator ist jetzt im App Store erhältlich. Bis zum 30. Juni bietet Navigon den 1,65 GB großen Download zum Einführungspreis von 75 Euro an, über den endgültigen Preis gibt es noch keine Angaben.
Navigon ist einer der weltweit führenden Anbieter von Navigationssystemen und arbeitet mit Kartenmaterial von NAVTEQ. Die im App Store angebotene Europa-Variante des MobileNavigator umfasst 40 Staaten, die Benutzung erfordert keinerlei Online-Verbindung.

navigon_iphone__1.jpg

Die Anwendung lässt sich sowohl im Hoch- wie im Querformat verwenden und bietet auch von klassischen Navigationsgeräten bekannte Zusatzfunktionen wie Fahrspur- oder Geschwindigkeitsassistent, 3D-Karten oder die „reale“ Darstellung von Autobahnkreuzen oder Abfahrten.
Navigon hat teils spezielle Funktion für das iPhone implementiert. So können in der Kontaktliste gespeicherte Adressen können direkt über die Anwendung aufgerufen werden, und nach eingehenden Anrufen wird die Routenführung automatisch fortgeführt. Ein kleines Demo-Video gibt’s nach dem Klick. (Danke Mario!)

Update: Angesichts der bereits eingegangenen Kommentare hier noch einmal der Link zur Autohalterung mit Saugnapf.

Samstag, 20. Jun 2009, 8:29 Uhr — chris
251 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • erster! endlich ne gescheite navi-soft, wird natürlich geordert!

  • LiL JoN || get crunk
    • Naja dafür sparst du dir ein mobiles Navigationsgerät das ein bißchen mehr kostet und leichter geklaut werden kann, weil du es sicher nicht mitnimmst und im Auto hängen lässt. Ist meinem Bruder schon 3 mal passiert. Mit einem iPhone würde das nicht passieren. Bloß blöd, dass die keine so tolle Halterung anbieten, so wie es ausschaut.

      • Ich finde, man hätte lieber das Programm mit deutschlandkarte für, z. B. 40€ abieten sollen und die anderen karten per in App purchase anbieten. Wäre für viele bestimmt vorteilhafter.

      • LiL JoN || get crunk

        du sagst es ;)

      • Sorry, aber man muss schon ein Depp sein, wenn man sein Navi an der Frontscheibe hängen lässt.
        Gleiches gilt für alle andren Wertgegenstände die offensichtlich im Auto rumliegen.

        Da kannste dem Dieb auch direkt 100 Euro auf Amaturenbrett legen.
        Mit so einem „Not-Hammer“ hauen die dir die Seitenscheibe in unter 20 Sec. ein und nehmen alles mit was wertvoll ist…

      • Sorry, aber man muss schon ein Depp sein, wenn man sein Navi an der Frontscheibe hängen lässt.
        Gleiches gilt für alle andren Wertgegenstände die offensichtlich im Auto rumliegen.

        Da kannste dem Dieb auch direkt 100 Euro aufs Amaturenbrett legen.
        Mit so einem „Not-Hammer“ hauen die dir die Seitenscheibe in unter 20 Sec. ein und nehmen alles mit was wertvoll ist…

  • …teuer? ich finde den preis mehr als nur gut…direkt gekauft! *freu*

  • drittA! Wird gekauft – preis ok – fehlt bloss noch ein EinklickHalter mit strom fur die frontscheibe

  • Günstig ists nicht, aber tomtom wird bestimmt nicht weniger kosten. Zwei Fragen kommen mir da aber noch:

    1. Wie siehts aus mit Verkehrsinfos? TMC gibts ja niciht, werden die ausm Netz gezogen?

    2. Was ist mit Spracherkennung? Kann mand as Ziel per Sprache eingeben oder muß es über die Tastatur sein?

    Cheereo
    NeDrY

  • lade auch grade. 75 euronen ist okay. verkaufe dafür mein nai. das passt schon…

    • Achtung, Click & Buy bucht knapp 95€ ab.

      Anbieter: iTunes S.a r.l.
      Angebot: iTunes
      Datum: 20.06.2009 09:22:21 CEST
      Ausgewähltes Angebot: MGJFZZ0S31:
      Betrag: EUR 94,97

      • danke.. deshalb nehme ich da immer VISA :)

      • Was, wieso der Auflschlag ? Da lohnt sich echt eine Kreditkarte zu beauftragen. Preis ist 100% in Ordnung.

      • Click & Buy bündelt aber die Abbuchungen mehrerer iTunes-Einkäufe.

        Schonmal nachgeguckt, was du in letzter Zeit alles im App-Store eingekauft hast?

      • Wieso werden beim Kauf einer 75,- EUR teuren App ca. 20,- EUR mehr abgebucht ?

      • Lag es nun an einer gebündelten Abbuchung, oder wird da tatsächlich was aufgeschlagen?

  • joa habs auch grad gekauft :> nun folgt der download mit ner 2k leitung -.-

  • @Marc & @eloquent:
    Dann hoffe ich auf Eure Erfahrungsberichte! ;)
    War heut früh auch schon in Versuchung, aber ich schwanke noch zwischen iNavigon und iTomTom.

  • Würde euch bitten, wenn Ihr euren Download fertig habt mal zu testen wie gut es funktioniert und vielleicht Bericht erstatten? Bin irgendwie noch skeptisch mit dem GPS Empfang, doch anscheinend bin ich da mittlerweile der einzige?
    :-)

    • ne sehe ich genauso… teilweise gibt es bei mir in google maps Abweichung biszu 150 m. also wie will man da das problem lösen? es ist ja nicht so das google deine position extra ungenau anzeigt…

    • Vorher mit JB und xGPS wars völlig okay, vor allem die Sprachansagen, wo der deutsche Text mit englischer Phonetik angesagt wurde – sehr geil =)

      „Räckts abbeigen in Ricktung Jankförnstiek“ (Recht abbiegen in Richtung Jungfernstieg“)war cool =) Es stand ja auch noch im Display, wenn mans wirklich nicht mehr deuten konnte…

    • TomToms Halterung ist mit integriertem GPS-Verstärker.

  • Tja, da wäre jetzt die Lite Version interessant, um ein Gefühl für das Programm zu erhalten. Normale Navis kann man im Elektroladen testen. 75 Euro ist schon viel wenn einem die Bedienung nicht liegt.

    Bitte keine Ausreden finden. Persönlich kauf ich nichts mehr ohne es testen zu können. Da ist unsere Welt zu schnelllebig und mit viel zu vielen (natürlich auch schlechten) Produkte zugekleistert.

    Wie sieht das mit Updates der Karten aus? Wie handhabt Navigon das bei ihren Navis? Preis?

    Wie sieht das überhaupt mit Programmupdates aus? Ist da Navigon sowieso eher zurückhaltender und wird dann jedesmal 1.6GB gedownloaded und aufs iPhone übertragen? Im Appstore sind es 1.6GB.

  • Guten Morgen,
    hat einer von euch schon einen Hinweis bekommen, ob man auch Kartenmaterial nachkaufen kann?
    Europa ist mir nicht genug, da ich gelegntlich auch in Nordamerika und Asien bin.

    Danke.

    Gruss,

    E85

    • Navigons normale Kartenpolitik ist eigentlich beschissen.Habe 8110 mit Europa. Da ich öfters in Amerika und Asien (Singapur) bin suchte ich Kartenmaterial fürs 8100. Nada. Auch wenn ich zuerst auf Navihon geschielt habe. So warte ich jetzt auf TomTom, da man da Karten kaufen kann.

  • Mich würde ja auch die Lautstärke interessieren.
    Der kleine Lautsprecher des iphones ist ja nicht so laut.
    Und wenn man nebenbei Radio hört…

  • Endlich! Ich warte trotzdem noch auf Tonton, um vergleichen zu können, auch wenn navigon einen echt guten Eindruck macht.

    Was mich noch etwas stört ist die Fortsetzung der Navigation NACH einem eingehendem Anruf. Besser wäre es WÄHREND des Anrufes.

    • „Was mich noch etwas stört ist die Fortsetzung der Navigation NACH einem eingehendem Anruf. Besser wäre es WÄHREND des Anrufes.“

      Leute was erwartet ihr?!
      das iPhone ist und bleibt ein HANDY!!! Ihr könnt doch nicht erwarten das es wirklich alles kann! Mir manchmal echt unklar was die Leute für Vorstellungen hier haben…
      seid froh, dass es überhaupt eine richtige Navilösung gibt!!! *kopfschüttel*

  • Werde auch warten bis tomtom seine Lösung präsentiert.

  • …läuft das auch noch auf der 2er soft oder brauch man 3.0?

  • Noch ein Gegenargument für einen zu hohen Preis:
    Unsere Familie hat 3 mobile Navis. (inkl. Ehefrau und Tochter). Karten sind mittlerweille veraltet.
    Statt neuer Karten werde ich 2 Neuverträge XS abschließen und alle 3 iphones unter einem itunes-Benutzernamen anlegen. Dann kann ich doch das Programm auf allen iphones nutzen und zahle nur 1x. Oder?

  • Gibts eigentlich Erfahrungen mit dem GPS-Empfang im Auto hinter einer metallbedampften Scheibe?
    Ich hab so ne Klimakomfortscheibe und würde ungern mal eben 75€ in den Wind jagen :-)

  • Wow…Preis ist wirklich okay, Navigon hatte ich auf Symbian, lief ganz gut. Auf Tomtom bin ich auch gespannt. Aber noch interessanter ist Sygic/iDA. Da bin ich mal auf den Preis gespannt. Mal sehen, ob die dinger stabil laufen, und nicht abschmieren, während ich irgendwo in der Pampa gurke…

  • erster eindruck HAMMER!!!!! GPS über „Mein Ort“ wie bei Google. 1 Sekunde mit 3Gs. Routenberechnung bei einer STrecke von 300 km in ca. 2 Sekunden.. Sowas habe ich bei NAVIGON noch nie erlebt. Das einzige MAnko ist wirklich der momentane Verzicht auf TMC. Denke aber, da werden die sich was einfallen lassen…..

  • Seit dem ich 3.0 drauf habe scheint mei GPS Sender nicht mehr zu funktionieren, komass Apps oder POI warner zeigen nichts mehr an, Maps macht nur noch die Netzgenauigkeit. Hat noch einer so ein Problem?

  • scheiss auf tomtom,navigon ist perfekt!

  • Weiss jemand ob der Kompass von Navigon genutzt wird für die Ausrichtung?
    Natürlich nur im 3GS.
    Kann das einer Testen der es bereits geordert hat?

    Danke

  • Ich hab ihn mal gekauft, bin einfach gespannt darauf, wie Navigation mit dem iPhone 3G S so funktioniert. Ab Juli vermute ich einen Preis von 99€ für die Software, soviel kostet jedenfalls die PDA Version. Meines Wissens nach unterstützt Navigon derzeit Verkehrsmeldungen nur über TMC und TMC Pro, also Radioempfang. Die Möglichkeit, Verkehrsmeldungen über die Datenverbindung (UMTS / GPRS / EDGE) des iPhone zu übertragen, ist natürlich gegeben, ob das aber umgesetzt wird und ob das ebenfalls kostenlos sein wird, kann man schwer einschätzen. Ich hoffe es jedenfalls.

  • ich würde auch eher auf das tom tom warten.. durch die halterung (aufpreis) kann man das phone direkt an die boxen im auto weiterleiten und so musik und auch die navi der frauen/männer stimmen folgen. gleichzeitig wird es zudem aufgeladen. da schlägt man mehr fliegen mit einer klappe.

    • Woher weißt Du das denn? Meines Wissens war nie die Rede davon, daß bei der TomTom-Halterung ein FM-Transmitter dabei ist.

      • Davon hat auch keiner geredet. Laut den bisher veröffentlichten Bildern scheint der Halter eine 3,5 mm Klinkenbuchse, also Line-out zu haben.

  • ein Navi ohne TMC ist schrott. Dann behalte ich auf jeden Fall mein TomTom 930.

  • wer kauft sich denn ein Navi ohne es vorher getestet zu haben? Da muss eine Lite Version her!!!!

    • Hatte bis jetzt 2 eigenständige Navis.
      Keins habe ich vorher getestet.
      Einfach nach den Bewertungen im Netz gekauft.
      Und Bewertungen im AppStore werden wohl bald kommen.

  • Sollte es nicht auch eine kostenlose Version ohne Zielführung geben? Quasi zum Testen … werde mal auf Erfahrungsberichte warten. 75€ sind auch nicht so schnell locker gemacht. Aber da TomTom mir über Monate eine lange Nase gedreht hat und mein Nokia 6600 aus der Unterstützung geschmissen hat, will ich mit den TomTom-Junx eigentlich nix mehr zu tun haben.

  • Hoffe mal die TomTom Halterung wird nicht zu teuer. Bei all dem zusätzlichen Zeug das da mit drin sein soll (extra Sensor, Ladehalterung, Lautsprecher?) wirds bestimmt nicht billig, wahrscheinlich sogar teurer als die Software. Navigon hat keine Spezialhalterung in Aussicht gestellt, oder habe ich da was übersehen?

  • mich würde mal interessieren ob es häufig abstürzt wie bei so manchen Spielen, is ja schon etwas größer die App

  • Moinsen. Wie schauts denn eigentlich mit anrufen während der Zielführung aus? Kann das Gespräch im Hintergrund laufen, während die Navi-Software weiter auf dem Bildschirm läuft?! Ich denke das ist ein wichtiges Kriterium, da ich ja nicht bei Bsp. 600Km Fahrt auf’s telefonieren verzichten will.
    Vorweg, das die Zielführung nach beendigung des Gespräches weiter läuft weiß ich, kann nur ein bißchen behindern wenn ich in einer fremden Stadt bin und dort eigentlich während des Gespräches hätte 5 mal abbiegen müßen und das nicht mitkriege.

    • wenn ein anruf reinkommt, wird navigon beendet. nach abschluss des gespräches startet er automatisch wieder und setzt die zielführung fort.. ist imho kein problem…

      • Das ist einer der Nachteile am der Sache. Besser wäre es, wenn zumindest de optische Anzeige weiterläuft.

  • Kann man im Hintergrund Musik hören und auch entsprechend Titel weiter Pause … mit einem Icelink trotz laufender Navigation durchführen?

    Zudem ärgert es mich auch, daß kein 3D City Views und v.a. kein TMC dabei ist.

  • @alle, die sichs schon geladen haben. Lässt sich mit dem iPhone nebenbei Musik hören und er fadet diese aus wenn eine Zielführung kommt? Oder geht das nicht?

  • Verwirrung!
    Systemvorraussetzung: iPhone oder iPod touch mit 3.0

    Was macht es für Sinn auf dem iPod? Hat doch kein GPS oder fehlt mir da eine Info?

  • Wetten die Light Version kommt nach dem 30.06. So muss man sich, wenn man sparen will auf die Reviews im Netz verlassen…

  • tom tom halterung,navigon,iPhone als navi-leute geht zum saturn und holt euch ein richtiges navi,109euro mit kompletten kartenmaterial und gut is

    • Es ist doch viel geiler, alles in einem Gerät zu haben, als das Auto vollzupacken mit navi, mp3 Player, Telefon. Die Kosten für die iPhone App relativieren sich schnell.

  • Kann mir jemand sagen, ob man die kompletten 1,65 GB installieren muss – brauche eigentlich nur Deutschland.

  • Gibt es schon konkrete Unterschiede zum NAVIGON und TOMTOM ?

  • Wetten in 2 Tagen gibt es einen Crack dazu ;-)

  • Für PDAs mit Windows Mobile gibts sogar eine 30 tägige Testversion ohne Einschränkungen.
    Da wird auch TMC unterstützt, allerdings nur mit optionalem TMC-Empfänger.
    Also wirds TMC am iphone so schnell nicht geben.
    Und da könnte sich Navigon im Vergleich zu TomTom absetzen indem die eine Halterung wie TomTom anbieten, nur zusätzlich zur integrierten GPS Antenne in der Halterung gleich noch einen TMC-Empfänger einbauen.

    Also, her mit der 30 Tage Gratis Testversion für uns arme iphonisten die schon seit jahren auf dem tag des erscheinens gewartet haben!!!

    Uns kommt es auf ein paar wochen mehr (zB für eine günstigere Lösung oder eine Lösung die man vorher kostenlos testen kann) auch nicht mehr an! ;o)

    so…

    • 30tage müssen es nichtmal sein! reichen lockere 3tage volle benutzung ab erstem start

      • Ja stimmt!
        Aber die windoofen und sogar symbianer dürfen mal testen und wir sollen die dummen sein die blind 75,- Eur ausgeben?
        Noch dazu wo bestimmt kein kleiner anteil vorher noch gar kein navi hatte (wie ich zB) weil man es einfach zu selten braucht.
        Und wenns dann mal soweit ist (termin in der stadt, Festival fahren,…) wärs ja ganz praktisch am Handy.
        Zielgruppe also sicher die Gelegenheitsnutzer.
        Wenn ich im Aussendienst bin und jeden Tag Navigation brauche kauf ich mir sowieso ein etwas teureres Gerät das nur das kann.

        Somit ziemlich doof das ich als Erstbenutzer vertrauen muss.
        Und das wie schon oben erwähnt bei derart schnelllebigen produkten…

  • Das ich diesen Tag noch erleben darf. Bin mal gespannt wie/ob die Entwickler von xGPS jetzt weitermachen.

  • Funktioniert GPS auch hinter Klimakomfortscheiben?

    Ich mein, mitm Eifon natürlich :-)

  • ladet ihr das navi direkt mit dem iphone oder mit itunes?

  • Ich bin schon auf den ersten Testbericht gespannt, wie sich das Ding in der Praxis bewährt. Optisch spricht es mich ja viel mehr als das TomTom an. Auch das YouTube-Video sieht ganz gut aus.

  • Bitte noch mal meine Frage von vorhin beantworten: Muss man wirklich alle Karten installieren? Habe nur 8GB und möchte mir eigentlich nicht den Speicher mit Karten von Ländern in die ich nie fahren werde voll machen. ISt für mich ein klares ko Kriterium. Bitte um Antwort von einem der Käufer.

    Vielen Dank!

    • Das Teil wird komplett installiert.

      Leider bei mir auch ein KO Kriterium. Mir würde Deutschland und Österreich völlig reichen (evtl. noch weitere Karten über In-App-Purchase anbieten) und die würde gerade mal 350mb verbrauchen (Richtwert von den Standalone-Navis von Navigon) + Navigon Software selbst (knapp 50mb)

      Allein Spanien und Frankreich vebrauchen ja schon 700mb :)

      • Nein, muss man nicht !! Man kann die .IPA-Datei aus Itunes kopieren, mit WinRAR öffnen und alle maps, die nicht benötigt werden, aus der IPA rauslöschen. Dann wieder in Itunes kopieren und iphone sync..
        funktioniert wunderbar.

  • also wenn jemand ein 3gs besitzt und trotzdem ein mobiles navi kauft hat für mich ein vollschaden…also besser als jetzt kann man es nicht haben….die navi hersteller würden sich freuen wenn sie nur ansatzweise diese hardware die im 3gs verbaut ist + die software 3.0 in einem gerät liefern können.

    besser und flüssiger geht es ja wohl kaum…

    ich freue mich in jedem fall und hoffe das noch eine vom design her ordentliche halterung nachgeliefert wird.

  • Ich finde es schon ziemlich teuer, gut es kostet wohl auch auf dem Win 99€ aber auch das ist teuer.
    Mann muss ja noch die zusätzliche Hardware kaufen wie: Fenster Halter evtl. Stromversorgung.

    Da macht es für mich eher Sinn für 90€ nen kleines Navi zu kaufen, brauche aber auch nur 3 Länder
    Vorteil ist aber das mann immer eins dabei hat.

    Empfehlen würde ich jedem zu warten, erst mal die Navi Lösungen zu vergleichen
    und vom Preisgerangel zu profitieren. :D

  • Bezüglich des Kartenmaterials kann man bei der

  • hmm, nur so nebenbei, weiß schon jemand wann das TomTom Navi im Appstore erhältlich sein wird??

  • Gekauft… Für 18,98 Euros… :P

  • ??Bezüglich des Kartenmaterials kann man bei der

  • hallo zusammen
    interessant wie ihr über den preis sprecht. also so preiswert bekommt mann selten karten von europa ! schaut euch mal die von garmin an für ein handy ? da sind die preise höher ( ok das material ist auch ein bischen aktueller )
    als geocacher und in einem vermessungs büro arbeiter weiss ich was es heisst solche daten zu verwalten und aktuell zu halten.

    also ich mus sagen der preis ist seinem aufand gerecht.

    gruss aus dem wasser sardine

  • redsn0w bzw. quickpwn gerade released:
    blog.iphone-dev.org

  • installation dauert eeeeeeeeeeewig!

  • Da Navigon in seiner AppStore-Beschreibung des MobileNavigator weitere Funktionen in einem kostenlosen Update ankündigt habe ich mir mal die Beschreibung des MobileNavigator 7 für Windows Mobile (Preis 99 Euro; http://www.navigon.com/site/de.....mobile_pda) angesehen. Dort gibt es die folgenden Funktionen zusätzlich, die „Kandidaten“ für ein Update der iPhone-Version sind.:
    * Text to speech – Bei Wegbeschreibungen und Fahranweisungen werden die jeweiligen Straßennamen angesagt.
    * Fahrtenbuch
    * Kostenloser TMC Empfang – separater TMC-Empfänger erforderlich.
    * Radar Info – nicht in jedem Land gestattet
    * Wetterabfrage – 3 Tages Wettervorhersage ((über Datenverbindung))
    * HRS (Hotel-Reservierungssystem) – Recherche und Buchung von Hotels ((über Datenverbindung))

  • im us app store kostet die app 94,99 Dollar also wohl kaum für 18,98€ zu haben, selbst mit umrechnungskurs

  • An alles die es schon haben:

    Wie flüssig ist die Fahranimation? Ich hasse nichts mehr als hackende Karten. Im dichten Großstadtjungel, wenn eine strasse nach der anderen auftaucht, und durch die langsame aktualisierung ihr die verpasst, in die ihr abbiegen wollt!

  • Ähm jungs hab ma ne frage … habs eben via itunes gedownloadet wollte es auf mein iphone installieren dann kommt die meldung ich hätte nicht mehr genug platz oO dabei habe ich 3,11gb frei
    jemand ne idee?

  • Wie kommr ihr alle auf so hohe navi preise.bei uns in berlingibs fast jedd woche irgendwo ein angebotbei saturn oder mm die um die70 eur liegen.damit meine ich jetz sogar von tomtom.naja da ich selber noch ein tomtom one hier rumliegen habe und ich nich mal so eben 80 eur locker habe, brauch ich erstmal keins.aber schön das es ENDLICH da ist.

  • jo heut is scho weihnachten! Jubel!!!

  • könnte man mal bitte beim Topic bleiben

    nochmal: gibt es einen Fußgängermodus? Fahrradmodus?

    • Genau dieser Aspekt würde mich auch interessieren. Wenn nicht lohnt sich der Kauf für mich nicht, da ich die Maps nur im Ausland auf Citytrips benötige. Währe nett, wenn einer der Käufer das mal austesten könnte. Danke

    • ja gibts, man kann unter geschwindigkeitsprofil auch fußgänger oder radfahrer einstellen! da in der karte jede noch so kleine gasse und jeder feldweg drinnen sind nehm ich auch an dass dies dementsprechend gut funktioniert. testen konnte ich es bis jetzt allerdings nur mit dem auto

  • danke @ cato hat gefunzt nun nur die ewige instal abwarten ^^

  • Thomas Wiebrecht

    Kann man bei Navigon direkt GPS-Koordinaten eingeben? Wäre mir zum Geocachen seeeehr wichtig.

  • Hallo,

    ich warte, wie schon einige hier, seit eeeewiger Zeit auf ein Navi und hoffe das folgendes mit einer Bluetooth FSE im Auto machbar ist:

    – Anbindung des Iphones via Bluetooth / A2DP
    – Musikhören über A2DP
    – Navigation und Musik läuft weiter
    – bei Ansagen des Navis geht die Musik aus und man hört die Ansagen über die Lautsprecher, danach
    gehts dann weiter mit Musik

    Hat dies oder könnte dies jemand bitte mal testen?

    Gruß

    broesel

  • Was ist nun mit Fahrrad und Fußgängernavigation?

  • Topografische Karten sind für Radfahrer rech nützlich. Bietet das Kartenmaterial von Navigon dieses?

  • Ich hatte gehofft, es würde eine Version nur mit Deutschlandkarte, oder D A CH geben. Habe ein 8 GB Iphone und da ist der Platz kostbar, ich würde gerne bei Fahrten ins Ausland zusätzliche Karten aufladen, aber sonst reicht mir für die meiste Zeit des Jahres die Regional Variante.
    Denke mal mit diesem edahken, bin ich unter den 8 GB Nutzern nicht der Einzige.

  • Manfred, was soll deine unsinnige Bemerkung? Ich habe eine Frage gestellt und wollte keine Alternative genannt bekommen.

  • Nehme mal an das mit dem Update TMC nachgreicht wird.Zwecks Kauf ganz oben wo mehr berechnet wurde:Mit Kreditkarte oder I Tuneskarten bezahlt?und kann man zb.für diesen einen Großen Kauf die Kreditkarte angeben und danach wieder aus I Tunes entfernen,weil kaufe normal nur mit I Tunes Karten dort ein.

  • Kann mir kaum vorstellen das TomTom sich noch viel Zeit lässt. Sonst ist schon nen großer Teil vom Kuchen gegessen, denn spätestens am 29. werden viele dann doch überlegen zuzuschlagen, wo viele schon so lange sehnsüchtig drauf warten.

    Ich für meinen Teil werd allerdings erst nach Testberichten oder besser der kostenlosen Testversion mich entscheiden, ob ich es nehm oder auf TomTom warte

    BTW würd mich ja mal interessieren, ob apple hier auch sich 30 % einheimst oder das zwischen Navigon / TomTom und Apple nachverhandelt wurde, weil die 30 % muss man ja immer noch abziehen im Gegensatz zum Vertrieb z.B. über deren eigenen Homepage, ok fallen auch Kosten an, aber nicht so hohe

  • Navigon und iPod Funktion überlagern sich über Bluetooth – keine feine Lösung

  • wer iss bei den Navis auf diesen D A CH Blödsinn gekommen ?
    das brauch kein Mensch nördlich von FFM .
    Darüber wäre , wenn überhaupt D NL BG DK wichtig …
    Jedenfalls wär es schön, wenn man die Karten je nach bedarf kaufen könnt.
    Gesamt Europa iss im Grunde zu viel.

  • funktioniert das auch mit dem 2G und nem externen Empfänger? Weil vom Ipod Touch steht ja auch was drin, oder hat der internes GPS?

  • Ihr habt euch ausversehen verschrieben; ein „können“ ist im Satz zuviel ;)

    „So können in der Kontaktliste gespeicherte Adressen [b]können[/b] direkt über die Anwendung aufgerufen werden,“

  • Ich muss sagen, das wenn man mal berücksichtigt das keine Material kosten hier für Navigon anfallen, der Preis sicher nicht als günstig anzusehen ist.
    Mal eine andere Frage; Wo liegt das Problem soetwas wie Tmc ohne zusätzliche Hardware auf einem internetfähigem Gerät wie dem Iphone zu realisieren?

    • TMC ist »ein digitaler Radio-Datendienst«, den wird man so wohl kaum auf das iPhone bringen.

      Es ist andererseits aber technisch keine Herausforderung, Verkehrsinformationen über das mobile Datennetz (GPRS/EDGE/UMTS) des iPhone an eine App zu senden, bspw. »iVerkehr« tut dies schon lange.

      TMC wird es auf dem iPhone also sicher nicht geben, aber die wesentliche Frage ist, ob Navigon die entsprechende Infrastruktur für einen anderen Dienst bereithalten wird. Da die TMC Informationen ja nicht von ihnen kommen sind sie somit für Navigon wartungsfrei, ein anderer Dienst könnte dies nicht sein.

      • Das es bei Tmc um eine komplett andere Infrastruktur handelt ist mir durchaus klar, es ging lediglich um eine alternative Implementierung, welche es ja schon wie oben erwähnt gibt, auf einem internetfähigen Gerät wie dem iPhone. Hoffen wir mal das diese nicht zu hohe Hürde genommen wird.

  • Hm, also mir sind 75 Euro zu viel, wenn ich für 99 Euro schon ein Stand-Alone-Navi bekomme.
    Entwicklungskosten hin oder her, für die paar Mal die man das Navi braucht lohnt es sich nicht wirklich für mich.

  • Hier mal ein paar Antworten auf vorherige Postings:

    1. Es gibt einen Fußgängermodus
    2. Während eines Telefonats werden die akustischen Routenanweisungen fortgesetzt, das Display schaltet aber auf die Telefonansicht des iPhones um

    Ich veröffentliche gleich auf Youtube ein kurzes Video zum neuen MobileNavigator. Den Link poste ich hier.

  • vielleicht einfach mal abwarten.
    Die offizielle Webseite steht noch auf, kommt bald. eine Presseerklärung gibt es noch nicht.
    Vielleicht hat Apple die Software zu früh freigeben und veröffentlicht. Würde bis Montag/Dienstag einfach mal abwarten. Dann hört man bestimmt auch was offizielles von Navigon.

    Zu dem Punkt mit nur Deutschlandkarte und Lite Version. Es kann ja sein dass es diese Software auch schon gibt, jedoch von Apple noch nicht freigegeben wurde. Passiert ja oft, dass mehrere Version eingereicht werden, aber nicht alle gleichzeitig im Store erscheinen.

    Bei der Deutschland version kann ich mir gut vorstellen, dass es dort „in app“.kauf gibt. d.h. deutschlandkarte ist dabei und wenn man mehr braucht kauft man sie sich zusätzlich

    also, einfach abwarten

  • Also mein test was musik via bluetooth und gleichzteitige navigation angeht:

    Es ist eigentlich ganz gut gelöst wenn ich via bt musik im auto höre und dabei navigiere werden die ansagen über die musik gelegt dh beides gleichzeitig so nun wird der ein oder andere sagen hmm das ob man das heraushört. ich habe es mit einiger liedern versucht von hardstyle bis zum rock auch auf voller lautstärke konnte ich die sprachansagen immernoch verstehen.

    Was den Fußgängermodus und rad modus angeht kann ich nichts sagen da ich keine einstellung diesbezüglich gefunden habe.

    Lg Majoh

    • HAst du dein Iphone am Bluetooth vom Autoradio angeschloßen?

      Bin nämlich gerade auf der Suche nach einem!

      • Ich habe bei mir eine FSE von Bury welche auch A2DP unterstützt. War für mich die beste Alternative bei der Anschaffung einer FSE im Auto, wobei ich jetzt gesehen habe das auch mein Autoradio A2DP unterstützt und ich frage mich ob ich mein Iphone mit der FSE koppeln kann und gleichzeitig A2DP zum Autoradio.

  • Ich will keine dämliche Europakarte, will nur Deutschland… Gibt es sowas denn nicht einzelnd? Kann doch nicht sein :(

  • Auszug aus der Pressemitteilung 09.06.09 von der Navigon Homepage:

    Der MobileNavigator für das iPhone wird bereits im Juni im AppStore erhältlich sein. Zum einen ist eine kostenlose LITE-Version ohne aktive Routenführung geplant, aber mit Kartenmaterial und der Möglichkeit, sich POIs (Points of Interest) in der Nähe anzeigen zu lassen. Zum anderen wird eine Vollversion die Nutzer schnell und zuverlässig ans Ziel führen.

    sehr interessant -> LITE-Version ;-)

  • Habe gerade bei T-Mobile angerufen weil ich was über deren Partnerschaft mit Navigon gelesen hatte. Meine Frage war ob es eine Variante von T-Mobile gibt, die günstiger ist. Die Dame meinte dass etwas geplant sei. Voraussichtlich am Dienstag/Mittwoch wüsste man mehr!

    • Danke für das Video. ich glaub ich will doch ein 3Gs ;)

      • Gutes Video in der Tat. Bleibt eigentlich nur noch die Frage offen, ob man währenddessen auch Musik hören kann und diese bei Ansagen automatisch runter- und wieder hochgesteuert werden.

      • Sehr gutes Video!

        Überzeugt mich von der Qualität von Navigon!

        Einzig und allein hält mich noch die Halterung vom TomTom ab, kann man diese einzeln kaufen und dann mit dem Navigon verwenden?

        Wie sieht es den mit der Bluetoothkopelung bei Autoradios aus?
        Bzw. welche POIs sind den standardmäßig dabei`?

    • Ich kann das Video leider nicht sehen der sagt mir Youtube nicht verfügbar?! Was kann ich da tun?

  • Ich warte mal auf das TomTom :-)

    Man muss ja nicht immer gleich das erste kaufen :-)

  • Gefällt mir sehr gut!!! Danke für das klasse Video! Ob das Programm auch so schnell ist mit dem 3G?

  • tomtom kannst du gegen navigon vergessen

  • Kann jemand was über folgende Dinge sagen:

    Bluetooth, nimmt ein Autoradio die Signale von Navigon an?
    Welche POIS sind installiert?
    Kommen noch die Straßennamen?
    Wird die TomTom Halterung und der externe Empfänger dadrin mit Naviogon funktionieren?

  • Sycig ist jetzt auch im App Store zu bekommen, meiner meinung nach das Beste Navi aller Zeiten!

    grüße

    • also sygic ist doch das Teil das auch vom ripdev tool als IDA über Cydia vermarktet wird (sieht zumind danach aus). In der IDA Version gibt es zumindest einige Einschränkungen wie z.b. keine POI auf der STrecke suchen, kein Zugriff aufs Adressbuch, wenn ein Anruf reinkommt beendet sich die Applikation (was aber wohl an Firmware 2.2.1 liegt). Ich würde von den Features eher auf TomTom oder Navigon setzen.

  • naja.. Sygic (so schreibt mans nämlich richtig) gibts ja nicht mit europa bzw. deutschlandkarten,oder?

  • wie macht ihr das mit bluetooth-audio z.b. Navigon Ansagen im auto? also was habt ihr da für einen a2dp empfänger?

  • Gibt oben eine frische News zur Applikation. Wär‘ schön wenn ihr weitere Erfahrungsberichte entsprechend verlagern könntet. Danke-

  • sieht prima aus! nur schade, dass Navigon es nicht schafft das Wort „Straße“ (also mit „ß“) richtig zu schreiben. Mir tut es als Grafiker immer wieder auf’s neue weh, wenn ich das sehe. Das war einer der Gegenargumente gg. Navigaon, als ich vor ein par Monaten zum TomTom griff (TomTom? War es nicht HanHans?)

  • sieht prima aus! nur schade, dass Navigon es nicht schafft das Wort „Straße“ (also mit „ß“) richtig zu schreiben. Mir tut es als Grafiker immer wieder auf’s neue weh, wenn ich das sehe. Das war einer der Gegenargumente gg. Navigaon, als ich vor ein par Monaten zum TomTom griff (TomTom? War es nicht HansHans?)

  • habe mir navigon geladen und versuche schon die ganze zeit ein gps-signal zu bekommen…..navi sagt „Im Moment steht keine GPS-Signal zur Verfügung. Navigation startet sobald..blablabla“. Es wird nur der Demo-Modus angeboten….bin übrigens draußen und nicht im Haus ;-)….Habe das 3G mit 3.0….
    Hat jemand ´ne Idee was das sein könnte….Es ist hier bei uns in Bremen zwar bewölkt, aber daran darf es doch nicht liegen, oder?

    Gruß
    JJ

  • Thomas Wiebrecht

    Kann man POIs anlegen mit freier Koordinateneingabe?

  • Hallo, ich habe ein Problem: Bei mir findet das Programm kein GPS Signal?? Funktioniert das in Österreich etwa nicht? Danke!!

  • Hallo-vielen Dank für deine Antwort. Ortungsdienst habe ich eingeschalten-findet das GPS trotzdem nicht :-(

  • funktioniert die software auch mit dem 2g? oder erst ab 3g?

  • Hallo! Hab da mal ne Frage. Benutze seid heute morgen das navigon, ich habe aber ständig Probleme mit dem GPS Signal. Es bricht dauernd ab. Kann das noch jemand bestätigen??? Google Maps funzt aber immer noch auch wenn mir navigon sagt es habe meinen Empfang. So muss es ja an der Software liegen… Kann mir einer sage. Woran es liegen könnte? Habe ein 3G mit jailbreak!

  • hey!

    benötige eure hilfe!
    hab mir den mobile navigator europe
    runtergeladen……
    leider kann ich ihn nicht synchronisieren
    bzw. installieren

    bekomme folgende fehlermeldung:

    Das Programm „NAVIGON“ wurde nicht
    auf dem iPhone „mein iPhone“
    installiert, da ein unbekannter Fehler
    aufgetreten ist. (0xE8000001)

    habe ein iphone 3g os3 16gb!??!

    hab schon versucht das iPhone neu zu starten
    bzw. wiederherstellen………..nix geht!??!

    jemand ne idee!??!

    vielen dank

  • Moin, moin.

    Die Navigon App hab ich jetzt schon einigemale getestet, unter der OS3.0 sowie auch OS3.1 Beta.
    Die Infos zwischendurch, sowie die eigentliche Zielführung ist wunderbar, nur habe ich einen gravierendes Problem und das nennt sich GPS, welches ständig fehlt ! !
    Wer hat das gleiche Problem und eventuell eine Lösung ?!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21857 Artikel in den vergangenen 3757 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven