Artikel Navigon bestätigt iPhone-Navigationslösung
Facebook
Twitter
Kommentieren (59)

Navigon bestätigt iPhone-Navigationslösung

59 Kommentare

navigoniphone.jpgNavigons bislang veröffentlichte Pressemitteilungen zum Thema, sind eher allgemein formuliert und widmen sich in erster Linie der anstehenden Firmen-Kooperation zwischen Navigon und T-Mobile. Ein Auszug:

“Mit Beginn der zweiten Jahreshälfte 2009 werden eine Vielzahl der von der T-Mobile Deutschland GmbH angebotenen, GPS-fähigen Smartphones mit der Navigationssoftware MobileNavigator 7 von NAVIGON ausgestattet. Mit ihrer strategischen Zusammenarbeit läuten T-Mobile und NAVIGON eine neue Ära der mobilen Handynavigation ein.

Gestern erreichte uns dann der folgende eMail-Text: “Habe heute auf einem T-Mobile Business Treffen erfahren, dass es mit der Firmware 3.0 von T-Mobile exklusiv eine Navigationslösung von Navigon geben wird. Nähere Infos hatte man leider nicht parat. [...] Das Einzige, was ich dir sagen kann ist, dass es bei einer Präsentation erwähnt wurde und auf einer Powerpoint Folie erschien.

Anlass genug für eine Nachfrage bei Navigons Pressesprecher, Michael Hoffmann. Die Bestätigung folgte auf dem Fuß. In Zusammenarbeit mit T-Mobile wird Navigon zum Launch des iPhone OS 3.0 eine Navigationslösung im AppStore anbieten. Basierend auf dem MobileNavigator 7, gibt es bislang noch keine Informationen zum Preis. Im Laufe der nächsten Wochen werden wir euch jedoch mit weiteren Spezifikationen versorgen können.

Diskussion 59 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • TomTom schweigt seit dem Launch von iPhone OS 2.0. Auf Nachfragen per Mail oder Post gab es auch keine Reaktion. Weder Pro noch Contra zu einer Navi-Lösung auf dem iPhone. Ich weiss nicht, was dieses Verhalten bedeuten soll, aber ich werde nicht auf TomTom warten. Die erste gute Lösung wird genommen, wenn der Preis nicht überzogen ist!

      — Mythor
  1. Also ich glaube schon gar nicht mehr daran. Bla bla navi kommt bald bla bla. angekündigt bla bla. Alles Volldeppen die nicht verstehen wieviel Geld ihnen in einem Jahr durch die Lappen gegangen ist.

    — Bluemetal
  2. Hoffe nur das es nicht so shweineteuer wird.
    Ansonsten verfolge ich diese Entwicklung mit
    Gespannter Vorfreude.

    — Konsche
    • Vergiss mal nicht, dass es genau genommen keine “freien” iPhones in Deutschland gibt, wenn man von den wenigen absieht, die T-Mobile kurzzeitig verkaufen musste. Also beschwer dich mal nicht, wenn euer Hack/Import oder was auch immer nicht die Funktionalität hat, wie üblich. Oder beschwerst du dich dann auch über die fehlende Visual Voicemail?

      — mik
      • Oh ja ich habe leider auch nicht diese/deine Funktionalität dass mein iphone ab 300mb nicht mehr zu gebrauchen ist. Ich muss leider 10.000 mb bei debitel verbrauchen.

        — Bluemetal
      • Gut, dass du meinen Vertrag kennst :) Aber unabhängig davon: Brauch ich nicht. Ich wüsste gar nicht, was ich den Monat über mit meinem iPhone anstellen müsste, dass ich über die 300 MB komme. Bisserl surfen und viel Mails lesen reichen mir vollkommen aus.

        — mik
      • @mik:
        ich lache mal kurz laut auf, ja? weil es “genau genommen” gar keine freien iphones in .de gibt sind auch nirgends die topthemen und -fragen jailbreak & unlock. das dev-team hat sich auch aufgelöst und hat schon längst keine follower mehr …

        natürlich beschwere ich mich. Du willst doch nicht im ernst das gimmick ‘visual voicemail’ mit einer navigationslösung vergleichen, oder?

        ich winke mal: “hallo navigon, kundschaft. ohne t-mobile!”

        march.
    • Könnte mir vorstellen das die Karten auf einem Server liegen, und du dir nur die Anzeige-Applikation herunterlädts.

      — nicolas
      • Oh, ich hoffe deine Vermutung bewahrheitet sich nicht. Gerade im Ausland, bedingt durch teure Roaming-Preise, wäre das iPhone für mich als Navigationshilfe dann unbrauchbar.

        Ich würde mir eher eine Lösung a La Nokia-Maps wünschen – also die Möglichkiet nur gewünschte Karten direkt zu laden und zu installieren.

        Vorstellbar wäre für mich, dass die Software selbst kostenlos über den Appstore vertrieben wird, und die Karten und besondere Features dann über die in MobileOS3.x InApp-Schnittstelle zugekauft werden können.

        — marco
  3. Hy,
    nach all den News über Dinge, die andere Handys schon seit langem können….

    Gibt’s mit der 3.0 auch endlich “Berichte”,
    sodass ich weiss, dass die SMS / MMS auch angekommen ist??

    Ausserdem wäre es noch sinnvoll,
    wenn im Kalender die jeweilige Kalenderwoche angezeigt werden würde.

    Wie siehts damit aus??

    MFG

    — Jimbo
  4. Ist bestimmt eine interessante Sache mit nem NaviPhone – aber die Navigationsanweisungen wird man nur hören wenn man in einem Elektroauto sitzt oder an der Ampel steht. Für eine vernünftige Sprachausgabe sind die iPhone-Lautsprecher leider zu schwach…

    Greetz

    — Kliff
    • ja wird es, lohnt sich aber nur wen man einen alten iphone tarif hat, oder t-mobile ändert in den nächsten monaten noch was zwecks tethering und neue complete tarife

      — Mario209
  5. ich glaube übertragungsberichte kann man einschalten mit jeder iphone os in dem man bei der sms im text als allererstes *T# einfügt.

    — Mario209
  6. Ich steh auf mein TomTom, das macht was es soll!

    Und mein Iphone macht auch was es soll, ruhig in seiner Ladeschale liegen und evtl. Gespräche entgegennehmen….

    Die eierlegende Wollmichsau brauch ich nicht….

    — frankfurt0815
  7. Das ist schonmal gut, dass deutsche (!) Anbieter sich vorab dazu bereiterklären. Die Preise werden dank der Apple-Kundschaft recht hoch ausfallen.
    Hoffenetlich ist TomTom dabei, die sind meist noch günstiger (Navi-Software für Handys bei Navigon 70 Euro, bei TomTom etwa 50, habe ich heute in der Zeitung gelesen…

    Aber ich stimme frankfurt0815 schon ein wenig zu: Wenn ich 70-80 EUro für ne Navi-Software ausgeben soll, überleg ich mir doch gleich, ob ich mir nicht ein Billig-Navi einbaue und damit schon eine Ecke mehr Komfort und weniger Kabelage erspare.

    Solange kann man auf jeden Fall XGPS benutzen, das funktioniert für eine einfache A-B-Navigation ganz passabel. Karten können bei Bedarf auch runtergeladen werden…

    — Besserwisser
  8. Kann man mit dem iPhone überhaupt im Ausland navigieren ohne Roaming Gebühren zu zahlen? Das iPhone hat zwar A-GPS dafür wird doch, soweit ich das nachvollziehen kann, eine Datenverbindung gebraucht oder? Das heißt ja dann, auch wenn man das Kartenmaterial auf dem iPhone hat, kann man im Ausland nicht kostenlos navigieren?!

    Währe natürlich super wenn im Apple im neuen iPhone nen echtes GPS einbaut, und A-GPS nur im Inland aktiviert ist.

    Vom Preismodel würde ich hoffen das die App ansich relativ günstig zu erwerben ist. Meinetwegen um die 5-10 Euro. Dann hat man (in-app-purchase) die Möglichkeit Kartenmaterial direkt im iPhone zu kaufen. Deutschland Karte komplett für 30-50 Euro. Das würde ich ohne weiteres hinlegen wenn die app gut ist.

    ChristianM
    • Öhm… das iPhone 3G hat einen echten GPS-Empfänger. Durch aGPS soll die Lokalisierung IMHO nur beschleunigt werden.

      — sqrt
  9. So sieht es aus.

    Ohne Internetverbindung braucht halt eine exakte Lokalisierung ca. 3-5min wie mit einem normalen älteren GPS-Gerät, aber es funktioniert dann wie im Inland.

    Wäre echt nice wenn die Karten schön gesplittet sind und man sich die betroffenen Teile im App selbst kaufen kann. So ist dann das iPhone nicht hoffnungslos überladen (warum 2gb belegen wenn man lediglich 400mb braucht) und man kann sich alles schön anpassen.

    Natürlich darf eine gute lokalisierte Sprachlösung nicht fehlen. Das fehlt mir derzeit leider noch bei GPS.

    — Scheck
  10. Ich les und verstehe das so das diese Software dann vermutlich bei den höherpreisigen Geräte includiert ist ?!?

    — cogliostro
  11. Dass es Navi-Lösungen ab OS 3.0 geben wird, hat Apple doch zuletzt bei der Vorstellung der OS 3.0 angekündigt. Das wird also kommen und ich weiß auch aus zuverlässiger Quelle, dass TomTom bereits an einer iPhone-App bastelt, bzw. für OS 3.0 eine rausgeben wird. Preis etc. ist noch nicht bekannt.

    — skee
    • ja das hör ich schon seit nem jahr das jemand aus gaaaaanz zuverlässiger quelle weiss das bald ne tomtom iphone-app kommt…ich glaubs erst wenn sie wirklich im appstore ist.
      aber da ja bei 3.0 turn by turn erlaubt ist, könnte was dran sein^^

      troopa
  12. Für mich gilt in diesem Fall, weil darauf angewiesen: Wer zuerst kommt, mal zuerst. Bin zwar TomTom Fan und würde fast jeden Preis dafür bezahlen, aber wenn Firma xy zuvor kommt, geht halt TomTom bzw Navigon leer aus. Zwei Navis kaufe ich nicht. Ich hoffe, das wissen sowie TomTom als auch Navigon und lassen sich nicht so lange feiern.

    — cemoi
    • Ich freue mich total! Endlich schließt das iPhone die letzte Lücke zum ultimativen Device. Navigon mit all seinen innovativen Features und v.a. mit seinem geilen Design fügt sich bestimmt super in die schicke Apple-iPhone-Bedienphilosophie ein.
      Das wäre mir auch viel wichtiger als irgendeine einfach auf iPhone geportete Korea-Navi.
      Na dann mal warten und Tee trinken…

      — schokobon
    • Da hoffe ich mal auf eine Lite Version zum antesten und vergleichen, sowohl von Navigon als auch von Tom Tom oder anderen.

      — Anonymous
  13. Verträgt sich auch gut mit dem neuen “micro-payment”, bei dem im App-Store für add-ons nachträglich bezahlt werden muss. Die navi-app als Basis und die Karten je nach Bedarf. Muss nur noch eine anständige Halterung fürs Auto her und das Multimedia-Prunkstück ist fertig: Musik, Navi, Freisprecheinrichtung. Dann noch mit Sprachansage wie beim shuffle und Sprachsteuerung wie in meinen träumen.

    — Dein Name
  14. erm ….Navigon?

    Och neee…. da wart ich tomTom oder sygic ab….
    Wenn ich mir da die jetzigen Navigons ansehe und die Abstürze betrachte, die träge Software…. Ne einzige Vergewaltigung einer CE-Kernel. Grausam. Noch nie so was elendiges im Embedded erlebt.

    Und nun das arme iPhone?

    Ne ehrlich, jedem das seine, aber mich persönlich reizt Navigon einfach ned. Ist nur hochgebauscht aber in Wahrheit instabiler Mist und Innovation? Was bitte an Navigon iss innovativ? Das Fahrtenbuch, dass eh ned vom Finanzamt akzeptiert wird, weil elektronisch?

    — sharkspear
    • Innovation? ist z.b Fahrspurassi, Reality View , Panorama View 3D werd hat diese dinge im Mobilen bereich ins Leben gerufen??? NAVIGON!

      Schau dir erst mal Geräte von der 7er Serie an bervor du hier Müll postest, denn diese laufen stabil flüssig und schön noch dazu!

      Denke da nur an das 7210 oder 7310!!

      Fahrtenbuch geht natürlich aber nur mit der Wiso Software und wer auf 100% sicher gehen will vorher beim Finanzamt nachfragen .

      Grüße Joker *bier*

      — Anonymous
  15. ..wie ich sehe bin ich nicht der einzige
    Der sich wie Bolle Auf die Navilösung freut :)
    Zur Kooperation mit t-mobile denk ich das iPhone
    Der nächsten Generation wird es in der FW bei haben
    Und der Rest wird es im Store kaufen können.
    Und zum Thema ob tomtom besser ist.. Hmmm
    Also hab es im arbeitsauto und ärger mich ständig
    Über die umständliche Routenführung. Mein
    Privates (harman kardon) ist da 1000 x besser.
    Für mich sieht Tomtom nur schick aus aber Funktionalität naja!!!

    — QuatschePaTsche
  16. einen t-mobile mitarbeiter hat mir gleich bestätigt ,dass so genannte “tethering” wird von t-mobile erlaubt nach dem offizielle ercheinung von os 3.0.

    natürlich kann ich nicht garantieren über validität von seinen feedback.

    — iAurel
    • Ich hoffe soooooooo, das dies möglich ist, das geht mit jedem 08/15 Handy, aber bisher nicht mit dem iPhone :’(

      — Ray
  17. Vom Navigon Support

    Ob es einmal eine Navigationssoftware für das IPhone geben wird, können wir Ihnen zum heutigen Zeitpunkt noch nicht mitteilen, aber die Anfragen dazu häufen sich. Ich werde auch Ihren Vorschlag weiterleiten.

    — Mythor
  18. Na, da lob ich mir doch das N95!!!

    Einfach das kostenlose “ÖNavi” installieren und man wird perfekt geleitet!

    Schade, dass das nicht auf dem iPhone funktioniert!

    Hatte mir vom iPhone eigentlich mehr versprochen!

    — Vectrus001
  19. Ich hoffe ja das das ÖNAVI dann auf dem OS 3 endlich läuft. Ich habe auch schon immer geschaut. Und ich denke Das das Kulthandy einfach nur zu gut ist als das die das beim Örtlichen “auslassen” würden….

    — Bierpatriot8

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14096 Artikel in den vergangenen 2587 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS