Artikel Nach dem Urteil: Verbale Hiebe und Solidarität für die Tagesschau-App (Video)
Facebook
Twitter
Kommentieren (32)

Nach dem Urteil: Verbale Hiebe und Solidarität für die Tagesschau-App (Video)

32 Kommentare

Auf das Urteil des Landgerichts Köln zur Rechtswidrigkeit der Tagesschau-App (ifun.de berichtete) folgen die ersten lesenswerten Kommentare. So äußert sich unter anderem Tabea Rößner, die Medienpolitische Sprecherin der Grünen, unter der Überschrift “Zurück in die Vergangenheit”:

Das Gerichtsurteil zur Tagesschau-App verdeutlicht, dass die Gesetze zu den Aktivitäten der öffentlich-rechtlichen Sender im Netz von gestern sind. Mit dem Urteil und dem Verbot von “presseähnlichen Angeboten” werden den Nutzern Inhalte vorenthalten. Der Rundfunkstaatsvertrag muss zukunftsfähig gemacht werden, um solche Klagen gar nicht aufkommen zu lassen und die Sieben-Tage Regelung aufzulösen.

Die Reaktion des WAZ-Geschäftsführers Christian Nienhaus fasst Meedia zusammen:

Direkt nach dem Urteil [...] hat WAZ-Geschäftsführer Christian Nienhaus gefordert, das Angebot “abzuschalten”. Die ARD müsse sich “endlich an das geltende Recht halten” und “rechtswidrige presseähnliche” Angebote umgestalten.

Martin Dörmann ergänzt für die SPD:

In einer veränderten Medienwelt müssen sowohl die Angebote der öffentlich-rechtlichen wie auch der privaten Anbieter ihre Verbreitungschancen finden. Nur so kann auch in Zukunft Medienvielfalt und auch die Qualität im Journalismus gewährleistet werden. Beide Seiten sind dabei zwingend darauf angewiesen, hierzu auch neue Übertragungswege im Netz nutzen zu können. Die medienpolitische Herausforderung ist es, den publizistischen Wettbewerb und die Entwicklungsfähigkeit sowohl des öffentlich-rechtlichen Rundfunks als auch die von privaten Anbietern zu ermöglichen.

Und die ARD? Die schickt extra 3 Moderator Christian Ehring ans Klavier um über das iPhone 5 zu singen…

(Direkt-Link)

Diskussion 32 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Na und somit würde bei mir der letzte grund für die GEZecken verschwinden.
    Dann kann man den scheiß ja jetzt auch abschaffen :)
    Den sinn hab ich aber immer noch nicht verstanden.
    Die Website bleibt doch noch bestehen und nur deshalb werd ich mir doch jetzt nicht die Blöd oder die Faz kaufen…

    — MikeInB
      • Das waren beispiele. Du würdest ja auch nicht alle Regionalen/Nationalen/Internationale Print Medien aufzählen :) nur ich denke mal die beiden (blöd = bild) sind die bekanntesten hier ;)

        — MikeInB
    • Das Klatschen selbst aller vier Grundschläge wie in diesem schlimmen Beispiel wäre gar nicht das Problem, wenn uns deutschen Rythmuskrüppeln bloß mal wer das Betonen der Zwei und Vier beibringen würde.
      Stimmt so jedenfalls herrlich hohl in den akut grassierenden Jammerkanon mit ein..

      — k@ckvogel
      • Hahaha, Volltreffer! Sowas erhöht meinen Fremdschämfaktor auch regelmäßig in’s unerträgliche, aber “Stumpf ist Trumpf” ;)

        — Benowin Böse
    • Das sehe ich auch so! Wenn ich diese senilen Deppen im TV sehe, wie sie mit aufgerissenen Augen und offenem Mund mitklatschen, schalte ich ab! Grässlich

      — Caligula
      • Was du dir ansiehst oder nicht, ist dir überlassen. Menschen, die du nicht kennst verbal zu verunglimpfen, sagt viel über deinen Charakter ;-(

        — Vertex
  2. Wenn man sich, wie extra3, über das IPhone 5 lustig macht, sollte man auch endlich den Arsch in der Hose haben und den eigenen Podcast im ITunes Store löschen! In meinen Augen ist das nur noch Heuchelei! Mit Satire hat das im weitesten Sinne nichts mehr zu tun!
    Tagesschau App war mal viel besser! Bleibt eigentlich nur noch unter dem Niveau!
    Wenn ich diese App starte und nur noch über Geschehnisse im Ausland informiert werde, frage ich mich echt ………………………….!!!
    Vielleicht können unsere Journalisten mal einen Blick in unsere Nachbarländer wagen. Dort sind Nachrichten noch Nachrichten!!!

    — Torsten
    • Und wenn man sich bei Switch übers Fernsehen lustig macht, sollte man aber auch den Arsch in der Hose haben und den eigenen Senderplatz freigeben!
      Ich finde das ist Heuchelei und hat mit Satire nicht im weitesten mehr was zu tun!
      Außerdem war früher alles besser und andere Wiesen sind grüner!

      — thunderflash
  3. Bevor im Liedtext klar wurde worum es eigentlich geht, habe ich schon gedacht “boah ist das schlecht”. :D

    — O_o
    • PS: Ansonsten gilt natürlich “Erfolg weckt Neider”. Früher wurden über Microsoft Lieder und dumme Sprüche verfasst. Jetzt ist Apple der wertvollste IT-Konzern und es werden halt lieder und dumme Sprüche über Apple gebracht. So ist die Welt. Deal with it!

      — O_o
      • Ich glaube hier haben viele das Lied nicht verstanden. Hier geht’s doch gar nicht um das IPhone5, hier geht’s um die freie Meinung und eine gewisses Video und deren Auswirkung.

        — Hades
      • Ich glaube hier haben viele das Lied nicht verstanden. Hier geht’s doch gar nicht um das IPhone5, hier geht’s um die freie Meinung und eine gewisses Video und deren Auswirkung.

        — Hades
  4. Haben die eigentlich nicht besseres zu tun, als ein Urteil zu fällen, was sowieso keinerlei Auswirkungen hat?

    — Juggernaut
  5. Ich mag öffentlich rechtlich, vor 3 Monaten habe ich meinen WAZ Vertrag gekündigt. Ich fordere jeden auf der Mumm hat sich gegen die Presse Konzerne zu stellen, und deren Zeitung weder zukaufen noch zu abonniere..

    — UdoG
  6. Ich erinnere mich noch daran, dass BILD es iPadnutzern zwei Jahre verweigerte, das Portal mit Safari anzusurfen, es kam der Hinweis man solle die App kaufen und ein Abo abschließen. Da nahm man dann einen Browser, wo man IE oder FF einstellen konnte. Die Tagesschau-App war und ist ein gute Alternative zum Springer-Konzern.

    — Burhan
  7. Ausgerechnet die WAZ muss sich da aus dem Fenster lehnen. —- Seit es im Ruhrgebiet keine Konkurrenz mehr gibt, geht das Niveau kontinuierlich bergab und deren Internetauftritt “Der Westen” ist so was von erbärmlich.
    Ich brauche die Tagesschau-App als tägliche Ergänzung für meine Süddeutsche, weil die WAZ ihre eigentliche Aufgabe vergessen hat und zur größten “Schülerzeitung” (pardon, lieber echten Schülerzeitungsmacher) herabgesunken ist.

    — BAUM_GE
  8. Meine Güte, im Stundentakt muss man hier Meldungen über diese App lesen. Eine App, die einem Inhalte zeigt, die man sowieso über für iOS optimierte Internetseiten abrufen kann. Die sehen noch dazu besser aus, als dieses uninspirierte Layout der schwebenden Kästchen. Es ist mir ein Rätsel, wofür man diese Apps überhaupt braucht. Sind Push-Nachrichten wirklich das Killer-Feature schlechthin? Und dann streiten sich noch Gerichte über solche unnötige Apps die redundante Inhalte anzeigen — und dann auch noch ohne Ergebnis. Internetnutzer unter iOS vereinigt Euch. Benutzt Apps, wo es Sinn ergibt und unterstützt ansonsten offene Standards.

    — Jens W.
  9. das wahr ja ganz nett von herrn ehring… doch BODO WARTKE, ein bekennender Apple User, hervorragender pianist und comedian legt da schon ne ganz andere qualität an den tag:
    http://m.youtube.com/watch?v=I.....eaeB8rXnRg
    nur eines und nicht mal das beste lied zu seinem lieblingsthema apple.
    ich träumte schon microsoft würde flugzeuge bauen :D

    — ronno

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14298 Artikel in den vergangenen 2617 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS