iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 005 Artikel
   

MyTaxi: Daimler und Telekom investieren 1400€ pro Fahrer

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Inzwischen dominiert myTaxi den deutschen markt mit 22 Städten, Wien und Australien.“ Ein Satz der die Selbstbeschreibung der kostenlosen „myTaxi„-App (AppStore-Link) schmückt und die Frage nach den absolut verfügbaren Fahrern aufkommen lässt. Denn allein in Australien fahren 22700 Taxifahrer – laut MyTaxi haben jedoch nur 7000 Chauffeure (Stand: Dezember 2011) die App zur Droschken-Bestellung auf ihren Taxi-Smartphones installiert.

Unabhängig davon kann sich das Hamburger Start-Up jetzt über eine kräftige Finanzspritze freuen. XING-Gründer Lars Hinrichs, die car2go GmbH der Daimler AG und die Telekom haben jetzt insgesamt 10 Millionen Euro in das Taxi-Bestell-Unternehmen investiert, 1400€ pro registriertem Fahrer, und dürften damit an den zukünftigen Einnahmen des auf Provisionszahlungen basierenden Firmenkonzeptes beteiligt werden.

Erstmals kann der Kunde direkt über die innovative Taxi-App ein Taxi bestellen, ohne über den Umweg einer Funkzentrale gehen zu müssen. Dazu kommt ein absolut transparentes und faires Preismodell, bei dem der Taxifahrer pro vermittelter Fahrt nur einen Cent-Betrag an myTaxi zahlt, ohne monatliche Fixkosten, die üblicherweise bei einer Funkzentrale anfallen.


(Direkt-Link)

Montag, 23. Jan 2012, 10:04 Uhr — Nicolas
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gefällt mir! Klappt in Köln schon richtig gut, wenngleich viele Taxis leider noch nicht angeschlossen sind. In Berlin sind es schon deutlich mehr.

  • „Er sieht ihr ultraschickes Foto“ -> selten so gelacht! xD
    Zur App: Selber schon benutzt und wirklich richtig begeistert davon.

  • Super app, habe sie schon in,ünchen, habhrg, stuttgart und wien getestet

  • nutze die app in berlin. funktioniert einwandfrei .)

  • Hier im ländlichen OWL ist leider kein Taxi angemeldet. Da ist die App TaxiFinder besser, die sucht einem Telefonnummern raus. Es geht auch ganz ohne zusätzlicher App mit der Karten App, einfach Standort bestimmen lassen und nach Taxi suchen.

  • Bestimmt ’ne super Sache…
    …nur in der Landeshaupt- und Möchtegern-Weltstadt Kiel geht nichts. Nicht ein Taxi.
    Wenn die Macher schon in HH sitzen, fragt man sich schon nach dem Warum.

    • Hi,

      für 70 Cent pro Tour ist mir das zu teuer als Taxifahrer. Frisst ja das ganze Trinkgeld auf. In Kiel ist relativ wenig los und von dem Wenigen auch noch mehr als 10% des Fahrpreises verschenken? Nein danke.

      • also in Darmstadt ist auch nicht wirklich was los aber per APP immerhin seit Anfang Feb 12 über 60 Touren.
        Ausserdem hat jeder Kunde danach meine direkte Durchwahl und mehr als die Hälfte der MyTaxi Kunden haben danach wieder direkt angerufen!
        Die 79ct sind gut angelegt!

  • wenn mytaxi in der eigenen stadt nicht verfügbar ist, kann man auch die lokale taxi app benutzen. ich nutze so z.b. die app „frankfurt taxi“ und die funktioniert auch online… man kann auf einer karte sehen wo das nächste taxi ist, und wie lange es braucht um einen abzuholen und wo es gerade ist. viele taxi zentralen habe ihre eigene app… also es muss nicht unbedingt mytaxi sein ;)

  • In Nürnberg schon paar mal genutzt. Jedesmal Top! Kann ich nur empfehlen. ;-)

  • Ich bin Taxler in München und auch schwer begeistert! Nur ich bezeichne die App als „Fr/Sa Nacht“ App., da an den übrigen Wochentagen so gut wie kein Geschäft geht.

  • Taxi dresden Information
  • ich finde mytaxi nicht gut. umständlich bei der anmeldung, ungenaue ortung meiner person… hand raus ist schneller…
    wie kann man soviel geld in diese app stecken? zielgruppe? 30-50, schüler, studenten sind raus, ältere auch… also geschäftsmänner/ frauen. nicht wirklich ein breites spektrum.
    und wieso finanziert car2go in ne taxi app und stellt selbst zum halben preis 3000 autos nach berlin? alles komisch finde ich

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19005 Artikel in den vergangenen 3317 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven