iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
iPhone-Banking

Kontoticker-Apps der Sparkassen informieren per Push über Giro-Umsätze

Artikel auf Google Plus teilen.
25 Kommentare 25

Die Hamburger Sparkasse und die Tochter der Frankfurter Sparkasse 1822direkt bieten als erste Institute des Sparkassen-Netzwerks ihren Kunden die Möglichkeit, sich per Push-Nachricht über Umsätze auf ihren Giro-Konten informieren zu lassen.

Sparkasse Kontoticker A

Sowohl die App der HaSpa als auch die App der 1822direkt haben eine Erweiterung für die Apple Watch im Schlepptau und informieren den Anbietern zufolge nahezu in Echtzeit über Kontobewegungen. Der Nutzer kann die Push-Mitteilungen auch an seine Bedürfnisse anpassen und beispielsweise konfigurieren, wie oft er bestimmte Benachrichtigungen erhält und ob er informiert werden soll, wenn das monatliche Budget beispielsweise unter einen bestimmten Betrag sinkt oder ein hoher Geldeingang verzeichnet wird. Zudem bietet die App die Möglichkeit, separat das aktuell zur Verfügung stehende Budget auszuweisen. Dabei werden monatlich wiederkehrende Zahlungen automatisch einbezogen.

Die vom Sparkassen-Partner Star Finanz GmbH entwickelte App steht im Rahmen eines Lizenzmodells allen Instituten der Sparkassen-Finanzgruppe zur Verfügung. Somit ist davon auszugehen, dass die Kontoticker-App in absehbarer Zeit von weiteren Sparkassen angeboten wird.

Laden im App Store
Kontoticker für iPhone und Apple Watch
Kontoticker für iPhone und Apple Watch
Entwickler: Star Finanz GmbH
Preis: Kostenlos
Laden
Laden im App Store
1822direkt-Kontoticker für iPhone und Apple Watch
1822direkt-Kontoticker für iPhone und Apple Watch
Entwickler: Star Finanz GmbH
Preis: Kostenlos
Laden

N26 künftig eigenständige Bank

Für Besitzer eines „iPhone-Kontos“ bei N26 ist dergleichen nichts Besonderes, diese werden seit jeher auf jede Kontobewegung per Push-Mitteilungen informiert. Für diesen Monat steht hier allerdings eine durchaus relevante Neuerung an. Im Juli hat N26 eine Banklizenz erhalten, in den nächsten Wochen soll nun die damit verbundene Trennung vom bisherigen Partner Wirecard Bank vollzogen werden.

N26 wird Kunden vor dem damit verbundenen Austausch der N26-Mastercard noch per E-Mail informieren. Der Wechsel ist auch mit einer neuen IBAN-Nummer verbunden, ansonsten soll den Nutzern allerdings kein größerer Aufwand entstehen. Stattdessen verspricht N26 ein deutlich erweitertes Angebot verschiedener Finanzprodukte.

N26 A

Laden im App Store
N26 – Banking by Design
N26 – Banking by Design
Entwickler: Number26 GmbH
Preis: Kostenlos
Laden
Mittwoch, 05. Okt 2016, 17:04 Uhr — chris
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wo ist der Unterschied zum Kontowecker? Und kostet bei dieser Lösung auch jede Push Nachricht 10 Cent?

  • Auch andere Sparkassen bieten über die App „Sparkasse“ und „Sparkasse+“ die Möglichkeit an push-Nachrichten zu erhalten. Läuft dort über den sog. „Kontowecker“. Ist aber leider etwas fummelig zum einrichten und hängt von der jeweiligen Sparkasse ab ob dies angeboten wird.

    • Der Kontowecker der SPK in der App ist nicht in Echtzeit. Mitunter kommt die Push-Nachricht erst um Stunden später an, sodass der Blick aufs Konto schon eher für Freude oder Überraschung sorgte.

      • Auf meinem Konto gibt es keinerlei Überraschungen.

      • Also Stunden sind es bei mir nicht, aber es kann schon mal 15 Minuten dauern.

      • @flop
        Wahrscheinlich von SPK zu SPK verschieden, wann (und wie oft am Tag) die Informationen an den Push-Router erfolgen.

      • [at]iZinbieber: Vielleicht, ja. Ich bin allerdings bei keiner Sparkasse. Mir es ging es nur darum, dass es grundsätzlich keine Überraschungen auf meinem Konto gibt. ;)

      • @iZingiber: Bis auf die HASPA sind alle Sparkasse beim selben IT-Dienstleister, sprich die kochen alle mit dem selben Wasser. ;-)

  • War doch schon lange mit Sparkassen+ App komfortabel möglich, aber nachdem man mich aufklärte, dass Push immer über Server des Handyherstellers gehen (z.B. Apple) , verzichte ich drauf… Lieber nutze ich die kostenfreien Benachrichtigungen meiner Sparkasse per mail (Kontenober- und Untergrenze lassen sich einstellen).

  • „Der Wechsel ist auch mit einer neuen IBAN-Nummer verbunden, ansonsten soll den Nutzern allerdings kein größerer Aufwand entstehen.“
    Ja, klar… Je nachdem.

  • Funktioniert in Österreich z.b. mit der BAWAG schon länger.

  • Frage mich immer, wer heutzutage noch Beitrag bei den Spaßkassen zahlt!

  • bin selbst bei der 1822direkt Kunde seit 12 Jahren und mehr als zufrieden! Es ist eine Online Bank aber mit dem Vorteil kostenlos im Inland die Sparkassenautomaten zu nutzen. Die Webseite ist auch immer mehr als aktuell auf allen Geräten optimiert aufgebaut und die Apps sind super. Der Kontoticker für die AppleWatch benutze ich selbst und bin sehr zu frieden. Push Mitteilungen klappen sehr gut. Mann kann viel selbst einstellen.
    Kanns echt nur empfehlen. und das für ein kostenloses Girokonto bei min 1 Geldeingang im Monat (kein Mindestbetrag) incl Sparkassen Card.
    Und der Kontowechsel Service von einer anderen Bank zur 1822direkt wurde auch optimiert und geht schnell. Auch wenn ich den nicht mehr brauche da ich ja da bin :)

  • geht bei der CoBa auch, Umsatzinfo gesteuert über Betrag oder Saldogrenzen wie man will und in Echtzeit…

  • Bei der Deutschen Bank auch schon lange ohne Probleme möglich :)

  • wird sicher wer brauchen … aber ich finde die ganzen echtzeitsachen durchaus mühsam momentan!

  • Die Sparkassen-App von StarMoney hat schon seit Ewigkeiten den „Kontowecker“, der per Push über bestimmte Umsätze informiert. Nur: meine Sparkasse lässt sich das teuer bezahlen.
    Gruß

  • Z.B. Unterstützung der Region. Die Sparkassen agieren nach dem Gemeinnützigskeitsprinzip, d.h. die Erzielung von Gewinn ist nicht der Hauptzweck des Geschäftsbetriebes. Das hebt Sparkassen von anderen Banken ab. Die Kasseler Sparkasse fördert z.B Kultur und Sportvereine in der Region. Ich gebe doch lieber ein paar Euro Kontoführungsgebühr aus, als dass ich irgendeiner OnlineBank mein Geld gebe.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven