iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 999 Artikel
   

iPhone 4: Antennenproblem, Verbraucherschützer, unsere und eure Meinung

Artikel auf Google Plus teilen.
193 Kommentare 193

Ein kleines Dankeschön vorneweg. Euer Mitwirken in Form von Leserzuschriften ist für uns unersetzlich und die Tage, an denen uns eure E-Mail-Tipps aus der Kneipe ins Internet-Kaffe oder aus dem Bett an den Rechner geworfen haben, lassen sich längst nicht mehr zählen.
An dieser Stelle auch noch einmal der Hinweis: Wir lesen jede Zuschrift, aber seht es uns nach, wenn wir nicht jede E-Mail beantworten und auf jeden der Tipps direkt eingehen.

Ein wahrer Sturm an Zuschriften erreicht uns seit Tagen zum „Antennenproblem“ des iPhone 4 und der Herabstufung beim amerikansichen „Stiftung Warentest“-Pendant „Consumer Reports“ und „zwingt“ uns, früher als geplant auf das Thema einzugehen.

Natürlich haben wir dieses Thema nicht verschlafen, nur hätten wir am liebsten gewartet, bis sich die größten Wogen geglättet haben und im besten Fall noch eine Stellungnahme Apples vorliegt, um die Angelegenheit sachlich anzugehen. Fakt ist, dass sich die Empfangsleistung des Geräts offensichtlich durch entsprechende Handhabung verschlechtern lässt und dass die ersten Apple-Kommentare zu dieser Angelgenheit in Sachen PR wahrlich keine Glanzleistung waren. Fakt ist aber auch, dass offensichtlich der Großteil der Anwender das Gerät benutzt wir vorgesehen und mit den Funktionen voll und ganz zufrieden ist. Auch wir haben das iPhone 4 seit dem ersten Verkaufstag im Einsatz und würden nie und nimmer zurücktauschen.

Ein Wort noch zur Beurteilung durch „Consumer Reports“: Dort wurde das iPhone 4 auch als bestes Smartphone auf dem Markt eingestuft, knapp gefolgt vom iPhone 3GS. Diese Wertung bezieht sich auf die Gesamtfunktion des Geräts, für die Entscheidung, das iPhone 4 nicht auf die Liste der empfohlenen Geräte zu setzen ist der reproduzierbare, aber keinesfalls für alle Anwender problematische Antennenfehler verantwortlich. Es scheint also, als war man selbst bei den (wir hoffen mal) neutralen und kritischen Produkttestern des „Consumer Reports“ zunächst so happy wie wir mit dem Gerät und musste den negativen Part gezielt nachliefern.

Gravierender Fehler oder nicht, das muss letztendlich jeder Anwender für sich entscheiden. Zweifellos sollte für unzufriedene Kunden ähnlich wie in den USA die Möglichkeit bestehen, das Gerät zurückzugeben. Es wäre durchaus spannend zu sehen, wie hoch der Anteil derer ist, die von solch einem Angebot Gebrauch machen. Uns würden eure Erfahrungen mit dem Gerät interessieren: teilt uns doch bitte per Klick in der unten angehängten Umfrage mit, ob ihr euer neues iPhone nun verflucht oder vergöttert. Auch eure Rückmeldungen in den Kommentaren sind wie immer gerne gesehen

n
{democracy:19}
Mittwoch, 14. Jul 2010, 10:30 Uhr — chris
193 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das Antennenproblem gabs auch schon auf meinem 3G.
    Ebenso sporadisch wie unproblematisch…
    Das alles wird meiner Meinung nach viel zu sehr aufgepuscht….

    • in empfangsstarken regionen ist es auch unproblematisch.
      wenn du jedoch unterwegs bist und gerade in einer empfangsarmen region (zb. 2 striche empfang, im zug oder so) kann es sein, dass wenn du es dir mit links an dein öhrchen hältst es zu verbindungsabbrüchen kommen kann…
      ärgerlich, wenn man bedenkt, dass es nicht zu diesem abbruch käme, wäre die antenne isoliert…

      ich stimme dem amerikanische stiftung waren test zu…abwarten…dann kaufen…

    • Beim Antennenproblem des iPhone 3G und des iPhone 4 handelt es sich allerdings um zwei völlig unterschiedliche Vorgänge. Beim iPhone 3G verschlechtert sich – wie bei JEDEM anderen Handy auch – die Sende- und Empfangsqualität wenn man die betreffenden Antennen abdeckt. Beim iPhone 4 verschlechtert sich die Qualität beim Verbinden der beiden Antennen. Das Abdecken einzelner Teilbereiche des Handys ist aber weit weniger problematisch als das Verbinden der beiden Antennenteile, da z. B. Linkshändler mit dem Handballen die beiden Teile so gut wie bzw. fast immer verbinden.

      • ich lach mich schlapp, habn 2G, 3G undn 3GS. Keins davon kann ich so anfassen, das Balken verschwinden. oder die Verbindung abbricht. Totaler Müll. Alles super. und die Appleaktion mit den Bumpern und Verschwiegenen Problemen sowie kulantrs Umtauschen untermauern ein Applefehler, der jetzt teuer wird für Steve. Recht so.,, Leute veralbern kann er woanders mit seinen aussagen, wo er nächste woche wieder zurückrudert. Er kann nur auf Leute bauen, die azch für knapp 1000euro sein dreck weiterloben. Diesmal nicht…

    • Und beim 3Gs auch.
      Scheint kein reiner Fehler durch Kurzschluss der Antennen sein (wenn ich die beiden Antennen nur mit dem Finger verbinde passiert gar nichts). Erst durch umschlingen der linken Seite verschlechtert sich der Empfang (besonders dann wenn das Netz eh nicht stabil ist oder schlechter Empfang vorliegt). Aber genau das war auch beim 3Gs reproduzierbar

    • Seit geraumer Zeit setze ich das Iphone 4 ein, durch die Meldungen über den gefühlten schlechten Empfang aufmerksam geworden, habe ich genauer hin geschaut. Dabei ist mir im täglichen Einsatz eine Verbesserung der Leistung aufgefallen. Am konkreten Bespiel fesgemacht, es gibt Stellen in meiner Wohnung, an denen ich mit dem 3GS keinen Empfang hatte, nun aber mit dem Iphone 4 eine Empfang bekomme und damit telefonieren kann. Jeder sollte auf seinen Anwendugsfall schauen und entscheiden, ob er mit dem jeweiligen Gerät zufrieden ist.

    • Ich besitze auch ein iPhone 3G wie einige hier. Und selbst da kann ich das Problem mit der Antennenleistung offensichtlich reproduzieren.

      Ich konnte selbst bei meinem Nokia 6100 (recht kleines Gerät) einen ‚Grip of Doom‘ anwenden der die Antennenleiste auf dem Telefon ziemlich schwach aussehen lies. Who cares?
      Ich tippe mal es wird bei dem iPhone 4 einfach nach Fehlern GESUCHT damit es eben nicht zu sehr als der ‚Heilsbringer‘ gehandhabt wird.

      Ich bin froh bald eines zu besitzen und werde dem Appleprodukten weiterhin treu bleiben

      MFG
      Olli

      • Mir geht immer die Hutschnur auf, wenn ich „verbinden“ oder „Kurzschluss“ höre. Ich habe eine ledertasche und wenn ich im Bereich der besagten Stelle mit meiner Hand abdecke verschwinden 2 Balken. Am Tisch (immernoch in der Hülle) tauchen die Balken wieder auf. Zudem hab ich auch folgendes getestet: iPhone auf den Tisch ohne Hülle gelegt und die beiden metallrahmen mit einem Kupferdraht kurzgeschlossen. Und siehe da! Kein einziger Balken ist verschwunden.

        Mich stört es weniger da noch nie Probleme beim Gebrauch entstanden sind…
        so long

    • Wenn man keinen 3G-Empfang mehr bekommt weil die Antenne fehlkonstruiert ist, dann ist das also unproblematisch weil iFun und Apple ihre Lügen-PR von sich geben?

  • Wenn ich mein weißes Schätzchen endlich mal bekomme, mach ich bei der Umfrage mit! ;-)

  • Hab’s am 5. Online mit Vertragsverlängerung bestellt und es ist noch nichts gekommen. Hätt ich’s doch mal am 1. Oder 2. Gemacht :(

  • ihr müsst zugeben, dass ein handy, dass beim anfassen einen kuzrschluss der antenne verursachen kann eine fehlproduktion ist. ich weiß noch nicht, ob ich es behalten werde…
    die informationspolitik apples ist jedoch lächerlich…warum löschen sie beiträge die auf den consumer reports verweisen aus den offiziellen supprot foren. und ein rat con steve das teil doch anders zu halten ist ein witz!

    oh unser auto besteht den elchtest nicht, fahrt keine scharfen kurven mehr…

    tztztztzz….bin gespannt ob apple auch erwachsen reagieren kann auf dieses thema…ich hoffe es für sie und uns…

    • Auf die Gefahr hin, bekannte Argumente zuwiederholen.
      * Alle Handy Antennen werden in ihrer Send- und Empfangsleistung beeinträchtigt, wenn man diese mit der Hand abschirmt.
      * Die Antenne kann durch die Hand gar nicht „kurzgeschlossen“ werden, da eine menschliche Hand üblicherweise kein wirklich guter Leiter ist. Richtig ist, dass hier die Impedanz geändert wird. Die Sendeleistung leidet im schlimsten Fall um -20 dB wenn man den Berichten Glauben schenken will.
      * Die Empangsqualität des iPhone 4 ist nach übereinstimmenden Meldungen besser, als die des 3G / 3GS (etwa durch verbesserten Signal/Rauschabstand). Leidet nun der Empang durch „falsches Halten“, verschlechter man sich ausgehend von einer insgesamt besseren Ausgangslage. Ob man sich unter dem Strich also verschlechtert, immer noch verbessert oder „nur“ mit der Situation des 3G / 3GS gleichzieht weiß ich nicht.
      * Gesetzt den Fall Du besitzt ein iPhone 4, dann ist doch die Frage, die sich stellt, ob es Deine Wünsche und Anforderungen erfüllt, und nicht, ob einige reisserische Medienberichte das Gerät schlecht reden wollen. Entscheide aus DEINER Einschätzung. Ja, ich weiss, das fällt schwer, wenn man so mit Hetz-Meldungen überzogen wird.

      • ich stimme dir zu…es ist ein tolles kleines ipad…(selber prozessor und so)

        aber objektiv betrachtet, wenn ein mittlerweile renomierter smartphone hersteller ein mobiles telefon herstellt, bei dem man einen signalverlust von -20db herstellen kann indem man es ohne gummihandschuh anfässt, und dieser fehler durch eine ordentliche produktion hätte vermieden werden können, sind wir uns doch alle einig, dass es eine klare fehlproduktion ist.
        form follows funktion und nicht umgekehrt…

        ich begrüße objektivität…nicht fanboyism!!!!

  • Hi, ich habe das Problem, es stört mich sehr (hatte an einem Tag drei Gespächsabbrüche, was ich mit dem 3GS nie hatte), werde es aber nicht zurückgeben! :-)

    • habe das Problem mit den Gesprächsabbrüchen auch auf dem 3GS!
      Und zwar seit dem iOS4 und nicht manchmal, sondern immer!
      Länger als 5-8 Minuten telefonieren ist nicht drin :-(

  • Ich habe eine Losung gefunden. Unten Links ein Streifen tesa drauf dann ist es weg

  • Hi, also ich kann nur sagen das iPhone 4 ist der absolute Hammer. Habe es jetzt seit 1 Woche aus UK und selbst als Linkshänder habe ich keine Probleme mit dem Empfang, kann es wirklich nur jedem empfehlen.

  • Angeblich sind bereits verbesserte iPhone 4 im Umlauf! Vielleicht könnt ihr bei iFun der Sache mal nachgehen: macprim.ch hat einen entsprechenden Artikel…

    Weiter so! :)

      • Zurückhaltung ist hier sicher (noch) angebracht. Allerdings wird Apple reagieren und da wären stillschweigende kleine Updates in den Produktionsschritten sicher am wahrscheinlichsten. Wie war das damals beim iPhone 3G mit den schräg verklebten Buttons, Haarrissen beim Weissen etc.. Da wurde auch fortlaufend optimiert. Kann mir kaum vorstellen, dass man ieses Funkproblem nicht in den Griff bekommen soll. Vielleicht ein Physiker/Funkspezialist hier im Ticker?

        Bin eigentlich ganz froh, dass das iPhone hier Inder CH erst diesen Monat lanciert wird. Bleibt zu hoffen, dass bis dahin das „Problem“ behoben sein wird.

  • Carsten Bamberg

    Danke, dass Ihr diese unglaubliche Polemik von hauptsächlich US-Kunden mal relativiert.

    Ich sage nur soviel: Es gab ja in den USA auch Leute, die das iPhone 4 auf den Boden geschmissen haben, um zu sehen, ob das Glas zerspringt. Klar. Ich fahre ja auch mit einem Auto gegen einen Baum, um den Airbag auszuprobieren.
    Oder die beiden Knaller, die sowohl ein iPad als auch das neue iPhone in der Wüste mit einem Sniper-Gewehr durchschossen haben. Warum macht man sowas?

    Ich verstehe, dass solche Kunden auch bestimmt Probleme mit der Antenne haben. Fragt sich nur mit welcher … ;-)

    • Was haben denn jetzt die Beispiele mit dem Zerstören von iPhones/iPads mit der real existierenden Problematik der Antenne zu tun?

      Ich sage nur soviel: Nix !

    • Die mutwillige Zerstörung des iPhones aus Spaß hat nichts mit Problemen zu tun, die unter Umständen bereits in der normalen Alltagsbenutzung auftreten können.

  • ich habe auch probleme…wobei die sich mehr oder weniger auf das 3g netz beschränken (ich habe nen bumper drum). bekomme aus dem netz konstant nur 0,05 mb/s – das ist echt peinlich, da bin ich mit edge ja schneller. alle „3gs kollegen“ kriegen mehr raus…also liegts ja doch irgendwie am iphone 4 – sehr ärgerlich für son high-tech gerät und vor allem für den titel als „bestes handy ever“.

    • Kann vielleicht auch an den Speed Test selber liegen. Ich finde das iPhone 4 ist wesentlich schneller im Internet unterwegs als das 3G…

      • dachte ich auch….aber stundenlange wartezeiten in safari, youtube, maps etc. sprechen hier leider dagegen.

      • Mit dem iPhone 4 bin ich bedeutend schneller unterwegs als mit einem iPhone 3G

        So, schnell mal ein Beispiel: http://tinyurl.com/3afadxf

        Bist du bei KPN (E-Plus, Simyo, blau.de usw.?) oder was stimmt bei dir nicht?

    • ne, ganz normal bei t-mob. das ist ja das komische. aber ein kollege, der ebenfalls das 4er hat, hat genau dasselbe problem. das beruhigt mich ja etwas….was nun? netz oder iphone? oder netzt + iphone?

      • Glaube kaum das es was mit den iPhone zu tun hat, wenn Empfangsprobleme bestehen dann ja nur wenn Du die linke Antenne verdeckst.
        Ich denke ihr habt einfach ein schlechtes bzw überfülltes Mobile Netz Edge UMTS HSDPA …

        Bei einen Bekannten hab ich immer guten Empfang aber die sende Leitung ist da Schlecht.
        In diesen Dorf gibt es kein DSL und viele Nutzen UMTS Sticks bzw. Anlagen mit Antennen.
        Kann ja sein das bei dir auch besonderst viele so surfen oder das Dort nicht der beste Ausbau des Netzes in hinsicht auf Datenübertragung ist.

        Hab Speed Test versucht. Bei Mir wie bei Pazuzu schnell und stabiel…

      • ja, kann sein, aber vor ner woche hatte ich ja satte 5-6 mb/s! das ist ja das mysteriöse….! außerdem ist der main kinzig kreis jetzt nich so das dorf….hier war immer eine gute abdeckung. möglicherweise ist das netzt wirklich überfüllt…mh….

      • UMTS/3G ist in Hanau, Frankfurt und Umgebung kaum noch zu gebrauchen. Mit Edge kommt alles etwas langsamer aber es bricht nix weg/ab. Beobachte ich schon seit Monaten.

        P

      • peter,…endlich, danke!!! darauf habe ich gewartet, danke! endlich mal jemand mit dem gleichen problem aus der umgebung (hanau), super! seit monaten? na dann gratulation. hast du das in zusammenhang mit dem iphone 4 festgestellt oder auch schon vorher?

  • Ich finde es wird auch zu sehr hochgeschaukelt…Die Probleme bestehen doch meistens nur mit AT&T wie schon bei der 2.1. Ich hatte aber jetzt am Freitag auch mit T-Mobile das Problem. War draußen am in Bonn, wo die Telekom ja eh alle 2 Meter nen Funktum hat. Habe da auch nix gehört bzw nur abgehackt und Verbindung brach ab. Nach de Wiederwahl das Gleiche. Erst als ich es leicht von meinem Kopf weghielt und nur mit 3 Fingern anpackte gings. Paar Stunden später habe ich zu hause aber wieder normal telefonieren können…
    ..ah ja…ich habe ein 3GS mit iOS 4.0

  • Schade, ein Blick auf das Voting zeigt dass das Ergebnis wohl total belanglos ist. Bei fast 20% die ihr iPhone abgeben möchten halte ich das ganze mal für sehr unglaubwürdig. Scheinbar verirrt sich nach wie vor so mancher iPhone Hasser auf diese Seite – oder man hat nur eine ältere Gen. Ich bin total happy, kann das Problem gar nicht nachvollziehen…aber gut. Das es immer irgendwas an einem Handy auszusetzen gibt ist klar, gerade das iPhone steht das ja im großen medialen Mittelpunkt. Aber besser als diese Google/HTC Handys. Als ich neulich dieses 4″ Teil in der Hand hatte, habe ich mich fast gewundert das man das Handy bei der Größe nicht zu den Netbooks kategorisiert…

    • Moment: Weil das Ergebnis des Votings Dir persönlich nicht passt ist es falsch/“belanglos“??

      Da scheint der zweite Teil Deines selbstgewählten Namens wohl zuzutreffen.

      Aaaaaaaahhhh.. da möchte man doch schreiend davon laufen, bei soviel Narzissmus.

      • Ich glaube eher, dass die Leute MIT einem starken Empfangsproblem nicht die „ich kann es rekonstruieren“-Antwort auswählen wollten und deshalb den letzten Punkt ausgewählt haben, um die größe ihres Problems zu unterstreichen.

      • Nein, du hast natürlich vollkommen recht. Du kannst dir sicher sein, das hier wahrlich nur iPhone Nutzer, und ja, sogar nur die mit der aktuellen Version, an diesem Voting beteiligt sind. Eine Hase hat mir vorhin sogar die Information geflüstert, das man sich basierend auf dieses schockierende Ergebis bereits auf einer Flut vom Rücksendungen einstellt.

        Ich hoffe es schockiert dich jetzt nicht, aber die Votings auf Bild.de sind KEIN Volksentscheid.

        Kauf dir bitte ein HTC mit Android, da hast du vollkommen technisch ausgereiftes Handy mit perfekter Flash Unterstützung. Und: Total innovativ, denn bei dem Android OS sieht man ja, das Apple alle Ideen durchweg klaut: AppStore, Multitouch Geesten etc…oder war’s andersrum? Bestimmt nicht!

      • @Hans123: davon gehe ich aus.
        Und damit hätten derzeit zwei Drittel der Abstimmenden das Problem. Das ist schon ne Bank!

        @opfer: Mit wem redest Du? Und vor allem worüber. Du machst Deinem selbstgewählten Namen wirklich alle Ehre.

        Falls Du die niemals von mir angenommenene Repräsentativität (und hoffentlich auch von keinem anderen) der Umfrage ansprichst: Das sollte doch klar sein; die ist nicht vorhanden!
        Dazu ist die Grundgesamtheit zu einseitig und das (Fragen-)Design außerdem unzureichend.

        Für ein begrenztes Stimmungsbild hingegen reicht es im Rahmen der Fragestellung aus.
        Nichts mehr war m.E. von den Erstellern beabsichtigt und daher ist die Umfrage völlig legitim.

        2/3 der abstimmenden Personen können das Antennenproblem nachvollziehen.

  • für mich fehlt da noch ein punkt zum abstimmen und zwar

    mich stört das problem, will es aber nicht zurückgeben weil ich sonst zufrieden bin.

  • Mir fehlt bei der Auswahlmöglichkeit noch:
    – Ich habe den Fehler, er stört mich auch, aber ich hoffe auf Besserung durch ein Update

    Also was die geschichte GSM angeht, kann ich bisher keine Verbindungsabbrüche feststellen, was aber die Datenschiene angeht, so ist bei „falscher“ Berührung durchaus ständig ein Abbruch von Verbindungen festzustellen.

    • Manche haben es wohl immer noch nicht kapiert. Es handelt sich um einen Hardwarefehler! Was für ein „Update“ sollte denn sowas beheben?

      Naja, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt…

      • Wieso ist es ein Hardwarefehler? Wenn Du mit nassen Händen Dich fönst kann es auch in die Hose gehen…wenn man das Telefon falsch hält auch…eher ein Benutzerfehler….

        Aber vielleicht kauft sich Claus auch mal ein Iphone 4…ich wette dass Du keins hast und hier nur als Platzhalter spamst..

      • Typischer Apple Fanboy wenn man von einem „Benutzerfehler“ redet…Steve könnte von dir auch verlangen das du dich auf den Kopf stellst und das iPhone nur zwischen 21.23 und 21.25 zum telefonieren benutzen darfst und du würdest es trotzdem schön reden, stimmts?!

      • ich warte auch noch auf mein iPh4. konnte aber das gerät von nem freund testen: bei der entsprechenden handhabung wird der empfang weniger, aber nicht komplett weg; sei es bei telefonie in edge oder 3g oder internetnutzung.

        ich bin zwar kein antennentechniker, aber ich vermute dass hier die software und hardware zusammen das problem ausmachen.
        dass das zudecken der antenne bzw. ein überbrücken von 2 antennen (was eine einfluss der antennecharakteristik mit sich bringt) einfluss auf den empfang hat ist klar. das ist bei allen geräten so, seien es handys, radios, etc.
        „normalerweise“ reagiert die handysoftware darauf so, die sende- und empfangsleistung den umständen anzupassen: empfang weniger > leistung rauf.

        apple verweist auf ein softwareproblem, u.a. empfangsleistungsberechnung.
        wenn nun die geänderte software die empfangsleistung bei schlechterem empfang (sei es geographisch bedingt oder eben durch abdecken oder kurzschließen) ankurbelt, hat das positive auswirkungen auf das problem.
        dass dadurch den stromverbrauch erhöht wird, ist ein nebeneffekt, aber im vergleich zur gesamten nutzungsdauer eine vollladung sicher vernachlässigbar.

        wie gesagt, ich geb nicht ausschließlich dem handydesign die schuld, sondern dem zuammenspiel von hardware und software. und die software lässt sich eben leicht ändern.

      • lieber Klaus bin mit dem IOS 4 auf meinem 3GS völlig unzufrieden und hoffe auch auf ein Update ! Mit 3.1.3 musste ich niemals neu booten – jetzt mehrmals die Woche ! Auch war der Empfang unter 3.1.3 irgendwie besser

      • Da das Problem nicht bei jedermann auftritt muss es nicht zwingend ein Hardwarefehler sein.
        Das Design ist ja überall das gleiche.

      • Schön zu sehen wie sich einige das Problem immer wieder schönreden, am besten mit Einleitungen wie „Ich bin ja kein Antennentechniker“. :))
        Das ist ansich ein trivialer Designfehler den wahrscheinlich jeder im Erstsemester Nachrichtentechnik auf Anhieb sieht. Und von „Benutzerfehlern“ zu reden ist echt geil; Solche Kunden wünscht man sich! SNCR

      • „Lieber“ fischmauk, dann nennen wir es eben nicht Hardwarefehler sondern Hardwareproblem.
        Aber ein Problem, das hätte vermieden werden können, was es wiederum zu einem Fehler macht.

        Und Apple selbst hat doch in einer der ersten Antworten selbst von einem Hardwareproblem gesprochen („um das Problem zu umgehen haltet das iPhone eben anders!“). Wieso muss ich jetzt auf einmal ein iP4 besitzen (meins ist übrigens schon lange bestellt) um andere darauf aufmerksam zu machen, worum es (laut Presse/Forum/Apple) bei dem Antennenproblem geht?

        Darf man Deiner Meinung nach nicht selbstständig denken?

    • duct tape ist das update :)

      fix it ghetto style!!!

    • Gegen das eigentlich Problem hilft kein Softwareupdate. Es ist ein Hardwarefehler. Die Software kann dir nur durch falsche Anzeige signalisieren das vermeintlich kein Problem existiert; Zuzutrauen wäre das Apple.

  • Also ich hab meins am Montag bekommen bestellt wurde es am 17.6 war also die zweite grose Lieferung. Ich wohne auf dem Land und im Gebäude habe ich mit meinem 3GS 1-2 Balken Empfang im direkten Vergleich mit dem iPhone 4 ist bei dem neuen Teil schonmal mehr drin da sind das 2-4 Balken. Der Fehler lasst sich reproduzieren wenn ich mit den Fingern die Antenne abdecke und dann geht der Empfang ca um 2 Balken zurück. Also hab ich quasi den gleichen Empfang wie beim 3GS. Telefonieren lasst es sich damit trotzdem noch. Zumal ich eigentlich kein Problem damit habe beim normalen telefonieren da ich mit den Fingern beim Tel nicht auf diese stellen komme. Aus meiner Sicht kann es an der falschen Berechnung der empfangsstärke liegen. Es ist also mal abzuwarten was ein softwareupdate mit sich bringt. Behalten werde ich es auf jedenfall mal davon abgesehen bleibt es ein super Handy.

  • ich hab mein 4g seit 1 woche. alles total super bis auf die sprachqualität. gesprächsabbrüche habe ich nicht. allerdings starke empfangsschwankungen obwohl ich mich dauerhaft am gleichen Ort befinde. viel schlimmer ist die sehr schlechte sprachqualität! die war beim 3G schon miserabel und ist jetzt noch schlechter. auch habe ich ein fiebsen im oberen micro was angeblich die nebengeräusche filter

    • sorry, hab auf den falschen knopf gedrückt.

      .. die nebengeräusche filtern soll. das nervt. außerdem beschweren sich alle, mit denen ich telefoniere, sie würden mich schlecht verstehen (das liegt nicht an meiner nuscheliggen aussprache!).

      die anzahl der empfangsbalken variert bei meinem iphone von minute zu minute, obwohl es an der gleichen stelle steht.

      es ist auch völlig egal, wie ich es in der hand halte. das habe ich auch schon ausprobiert.

      den test gegen das 3gs hat mein 4 g auch nicht gewonnen :-(

  • Ich bin Rechtshänder, halte mein Telefon aber mit Links, da ich dann mit RECHTS tippen oder Notizen machen kann….bin ich noch normal?

    Wenn man es jedoch „filigraner“ hält und nicht wie eine Banane, dann passiert doch auch nix…ich weiß ja auch, dass ich mit dem Porsche Design Fön mir nicht meine Achselhaare :-) in der Badewanne trockenföne…

    ALLERDINGS: Wenn es ein Software Problem wäre, sollte man innerhalb fast eines Monats schon mal ein Update auf die Kette kriegen…

    Und einen schäbigen Bumper brauche ich wohl kaum, wenn ich mich designtechnisch an Glas und Edelstahl orientiere…hab ja kein Hello Kitty Telefon gekauft und ich habe an meinem Auto auch keine alten Reifen um die Stoßstangen, falls ich mal wo dran komme…

    • „ich weiß ja auch, dass ich mit dem Porsche Design Fön mir nicht meine Achselhaare :-) in der Badewanne trockenföne…“
      Dein Porsche Design Fön ist aber auch evtl. nicht dafür gemacht worden. Das iPhone hingegen ist schon dazu gemacht, auch mal damit telefonieren zu können.

  • Also ehrlich. Fehlentwicklungen in einem Gerät dieser Preisklasse sollten
    a) nicht vorkommen
    b) wenn sie vorkommen, eingestanden und behoben werden. Und zwar nicht durch den Hinweis, das Gerät anders zu halten
    Noch abenteuerlicher ist der Gedanke, mir einen Tesafilm-Streifen aufzukleben, damit mein Telefon seine Hauptfunktion erfüllt… Wenn sich an diesem Problem nichts ändert, sehe ich schwarz für mein IPhone 4… Dann hole ich mir ein funktionierendes gerät der Konkurrenz. Wäre aber echt schade drum. War eigentlich immer begeistert von meinen Apple-Produkten

  • Ich bin auch unzufrieden mit der Situation der Antennenproblematik. Ich würde es auch zurück geben, jedoch gibt es keine Alternative für mich.

    Was mich jedoch noch viel mehr stört, ist die Tatsache, dass das Glas den ersten Sturz nicht überstanden hat. Auf Vorder- und Rückseite habe ich Risse im Glas. Das iPhone fiel aus 53 cm Höhe (Bett) auf Laminat. Den Vorgängermodelle war nie was passiert außer Kratzer auf dem Backcover :(

  • Ich habe das iPhone 4 seit dem 23. Juni in Gebrauch  und kann mich keineswegs beschweren! Bin voll und ganz zufrieden und würde es nie zurückgeben!

    Danke für eure ausführliche Darstellung. Selbst wenn ich die Empfangsprobleme (die falsche Anzeige der Empfangsleistung) nachvollziehen könnte würde ich mich den Testern anschließen und trotzdem nicht auf das Teil verzichten wollen.

    Ein voll zufriedener Nutzer.

    P.s.: Bitte Multitasking für iFUN schnellstmöglich umsetzen. Danke -OT-

  • Den Ärger mit ios4 auf dem IPhone 3g ist auch nicht schön.
    Denke bald ich sollte doch verlängern und das iPhone 4 kaufen.

    Immer softresset oder wiederherstellen ist auch nervig.

    Trotzdem einen schönen Tag

    • Deswegen bin ich wieder auf die 3.1.3 zurückgegangen. iOS4 auf dem 3G ist ne einzige Katasprophe (zumindest in meinem Fall). Zum Bsp. ist mir Navigon alle 5-10 Minuten abgerauscht…

  • Sehr guter Beitrag meiner Meinung nach! Lob an den Autor, der es schafft, zum ersten mal das, mittlerweile zur Massenhysterie ausgeuferte, Problem zu entschärfen und von waren Tatsachen spricht. Ganz wichtig ist dabei der Punkt, dass nicht jeder Nutzer ein Problem mit dem teilweise reproduzierbaren Antennenproblem hat.
    Was noch fehlt, und ich hab’s im Forum schon öfters erwähnt: Konkurrenzprodukte wie das HTC Desire lassen exakt den gleichen Fehler, bei entsprechender Haltung, reproduzieren. Hab’s selbst ausprobiert!

    Achso.. die Umfrage funktioniert momentan übrigens nicht!

    • Es handelt sich bei den Konkurrenzprodukten allerdings nicht um genau das selbe Problem! Bei nahezu jedem Handy verschlechtert sich die Signalqualität wenn man die Antennen abdeckt. Nur das iPhone4 hat aber außenliegende Antennen, die sich mit den Händen verbinden lassen. Es handelt sich ganz klar um einen Konstruktionsfehler, wenn man diese Antennen ungeschützt der Möglichkeit einer Berührung bzw. Verbindung aussetzt. Da hätte man von Anfang an z. B. mit einem durchsichtigen Klarlack oder ähnlichen Lösungen arbeiten müssen, um dieses Problem zu vermeiden.

      • Mann oh Mann. Dann kleb dir nen Tesafilm uber die Stelle oder schnapp dir den Nagellack von deiner Freundin um festzustellen, dass das nix bringt…

        so long

    • Ich habe eine Desire und keine Probleme beim Empfang, egal wie ich es halte.
      Habe von Iphone zum HTC gewechselt und bin mehr als zufrieden, Android hat sich echt verdammt gut entwickelt.

  • Es ist sehr interessant, sobald ich den linken schwarzen antennenstreifen verdecke. Kann ich zusehen wie meine antennenleistung verschwindet.
    Laut Apple soll aber die linke aussenschien die Antenne sein. Würde mich intressieren was da genau der Fehler ist.

  • Also ich würde sagen , obwohl ich nur Besitzer eines iPod Touch bin aber dennoch stolz:D) das Apple was auchschon vorgeschlagen wurde einfach die bumper die das Problem ja verringern sollen einfach den kunden kostenfrei Aushändigen und zum lieferumfang machen klar gebe es dann die dockproblematik aber auch hier kann man connectoren anpassen. Kritik gewünscht!!!!!!!

  • Ich habe es mal mit meinem 3GS ausprobiert. Wenn man dieses mit beiden Händen umschließt, geht der Empfng auch um 3 Balken zurück. Das ist bei UMTS stärker ausgeprägt als bei 2G bzw. EDGE.

    Ich denke auch, dass Apple das „Überprückungsproblem“ nicht mit einem Softwareupdate lösen kann. Apple wird nur mit der Empfangsanzeige das Problem ein wenig kaschieren können.

    Was viele aber verschweigen, ist die Tatsache, dass es zwar wirklich zu Einbrüchen in der Empfangsleistung des iPhone 4 kommt, aber das iPhone 4 hat dennoch die beste Empfangsleistung von allen bisherigen iPhones.

    Ich warte mal gespannt den Labortest des iPhone 4 der Zeitschrift CONNECT ab (kommt in der nächsten Ausgabe). Bis dahin ist dann hoffentlich auch das Siftwareupdate iOS 4.0.1 veröffentlicht. Dann kann CONNECT ja MESSEN ob es was gebracht hat oder nur eine leere Versprechung von Apple war.

    Am plausiebelsten ist der Lösungsansatz, die beiden Antennen so zu isolieren, dass ein Überbrücken mit der Handinnenfläche vermieden wird und da Tesa billig wirkt empfehle ich Full Body Maximum Coverage (bittte dort auswählen), denn dort wird auch der Metallrahmen mit abgedeckt!

    http://www.zagg.com/invisibles.....hields.php

  • Ich kann das Problem nur mit verschwitzten Händen nachbilden. Sonst nicht. Das gleich Problem hatte ich auch mit dem 3GS und das ist vollkommen normal. Das konnte ich schon bei meinem Motorola c160 nachbilden ’95 oder so…

    Ohne 3G aktivation lässt sich das Problem sehr schwer erzeugen. UMTS Antennen haben nun mal eine begrenzte Reichweite und die Betreiber bauen sie auch nicht so engmaschig wie vorgegeben… Auch nicht die tcom… Das sei nur am Rand erwähnt.

  • Konnte das problem zwar reproduzieren. Also 1 bis 2 Balken Verlust. Allerdings hatte ich noch nie Probleme damit. Habe es auch während Telefonaten extra zugehalten. Doch bis jetzt noch kein verbindungsabbruch Oder Sonstiges.
    Finde es allerdings eine Frechheit von Apple zu sagen man solle sich einen Bumper bei ihnen kaufen. Die hätten sie ruhig kostenlos raushauen können. Es handelt sich hierbei ja innerhin um einen Konstruktionsfehler und das ist ganz klar apples schuld.

  • Ich benutze es nur mit Bumper, nicht wegen der Antenne, sonder weil es besser in der Hand liegt und mir ohne Bumper bereits einmal vom Tisch gerutscht ist. Die glasoberfläche ist viel zu glatt und dadurch rutschig.
    Also wenn Kritik, dann daran, dass nicht mindestens 1 Bumper mitgeliefert wird
    P.S. Wer Tippfehler findet darf sie behalten

  • Entscheidend ist nicht „nur“ das Problem an sich.

    Entscheidend ist auch, wie Apple damit umgeht. Ich persönlich werde sehr schnell misstrauisch, wenn ich das Gefühl bekomme, dass Serienfehler verschleiert bzw. schöngeredet werden sollen.

    Wenn es eine entsprechende Verbesserung gibt (die Beseitigung des „Anzeigefehlers“ bezeichne ich nicht als Verbesserung, da die Gespräche dann ja weiterhin abbrechen), dann werde ich mir das neue iPhone holen.

    Ansonsten bleibe ich bei meinem 3G.

  • Schlagt mich falls das Thema schonmal behandelt wurde, aber ich kann es nicht mehr finden ! Ich hab das Problem das bei mir jedes Gespräch nach ziemlich genau 4 Min abreißt und ich kein Netz mehr habe, es dauert dann etwas bis das Netz wieder da ist und alles wieder geht ! Ist aber extrem nervig da ich meistens schon etwas länger telefoniere. Weiß jemand Abhilfe bzw. Hat noch jemand das Problem ? Hilft evtl. eine Wiederherstellung ohne altem Backup ?

  • Ich kann schon verstehen, dass manche „stolze“ iphone 4-Besitzer wegen der Antennenproblematik unzufrieden sind. Immerhin sind sie early adaptors. Wenn Apple das Problem mit einer der nächsten produktchargen behoben hat, möchte keiner mehr ein iphone 4 der ersten generation haben. Man wird dann akribisch Seriennummern und Herstellungsdatum vergleichen, um sich dagegen abzusichern, noch ein „altes“ iphone 4 mit antennenproblem untergeschoben zu bekommen. dumm gelaufen für die fanboys der ersten Stunde. :P

    • Warum dummgelaufen ??

      Dann werden wir early-adopters das iPhone einfach in ein Apple Store umtauschen.

      So einfach kann es gehen.

    • Warum denn ??

      Dann werden wir unseren iPhone der ersten Stunde in ein Apple Store umtauschen.

      • Wieso Umtausch? Laut Apple handelt es sich doch nicht um einen Defekt. Glaubst Du im Ernst, Apple nimmt die Millionen iphones 4 der ersten Generation zurück?? Vergiss es.

      • Die Antwort zur Frage warum Apple das Problem bestreitet bzw. herunterspielt und keine genauen Angaben hierzu macht, hast du übrigens sehr schön dargestellt: Sonst müsste man Millionen iPhone der ersten Generation umtauschen. ;)
        Apple wird einen Teufel tun und diesen Fehler als richtigen Fehler bzw. Fehler in der Konstruktion anerkennen.

  • …. also wenn ich in den Keller gehe wo ich nur 2 Balken Empfang habe, meinen Bumper entferne, den kleinen schwarzen Streifen links berühre, sinkt die Empfängsstärke von 2 Balken 3 G über edge bis zum Abruch nach 25 Sekunden. Mit Bumper bleibt die Empfängsstärke von 2 Balken.

    Ich kann mir schon vorstellen, dass es in nicht so guten Empfangsgebieten Probleme gibt.

  • mit Sili Hülle alles ok. Ohne bei mir in der Wohnung kommt es aber zu Abbrüchen

  • ich hab das iphone4 noch nicht (ich werd mir das weiße vorher nochmal in echt angucken) .. aber generell ist das ein einfacher nachvollziehbarer nebeneffekt der apple offenbar bei der produktion nie aufgefallen ist. vllt lag es an den „erlkönig“ bumpern für die mitarbeiter die damit draußen rumgerannt sind- oder am stets guten empfang in den apple laboren (die haben ja dort ein eigenes GSM netz- welches daher mit sicherheit für starken empfang gesorgt hat).

    jedenfalls kann apple einen hw-designfehler eigentlich nicht wirklich abstreiten- und die nächste generation iphones hat das problem mit sicherheit nicht mehr.

    die frage ist jetzt einfach, ob man mit diesem kleinen schönheitsfehler leben kann oder eben nicht. wenn ich weiß, dass mein iphone4 beim überbrücken beider antennen am besagten schlitz an der linken seite bei schlechtem empfang den empfang irgendwann ganz verliert- versuche ich eben einfach den schlitz nicht zu überbrücken- oder ich kaufe mir eben einen hässlichen bumper.

    jeder der damit schon im vorfeld nicht leben kann, sollte sich zurücklehnen und auf die nächste generation warten ( in < 1jahr ;) ).

    meiner meinung nach ist das wie bei der eigenen frau oder freundin- wunderschön, klug, .. – aber nicht perfekt. die einen suchen sich deswegen ne neue freundin, die anderen gehen einen kompromiss ein. welcher typ seid ihr? ;)

    *latte*

    • „Nicht perfekt“ ist gut. Die Hauptfunktion eines Smartphones ist immer noch das Telefonieren. Wenn das nicht reibungslos klappt oder ich mir für 29 Euro einen hässlichen Bumber um das Telefon machen muss, ist das mehr als „nicht perfekt“. :(

  • Jetzt muss ich als nicht iPhone-4-Besitzer das Ergebnis verfälschen, um die Auswertung zu sehen… ist doch schwachsinn, sorry.

  • Warum wird das Problem nicht in den Nachrichten (TV) erwähnt?
    Traut sich der Axel Springer Verlag nicht? Um so mehr Druck wird auf Appel ausgeübt.
    Ich sag nur „Pressefreiheit“ !!!

    • mal vom Kinderkanal umschalten auf normale Sender. Dann bekommste so etwas auch mit.

    • Wieso sollten TV-Nachrichten (und wir sind uns hoffentlich alle einig dass die RTLII-News nicht ins Genre „Nachrichten“ gehören) über absinkendes UMTS-Signal bei einem Handy berichten, wenn man es in einer bestimmten Art und Weise hält????

      Ich stell mir gerade Claus Kleber vor, wie er nach der Schalte zum Afghanistan-Korrespondenten mir erklärt, dass es manche Nutzer des neuen SonyEricsson XYZ1000 Probleme mit ihrem Handyempfang haben.

      Bleibt mal auf dem Boden…

  • ich habe einfach nur glück dass ich in einer sehr empfangsstarken region wohne :-D
    das problem lässt sich zwar reproduzieren aber es wirkt sich in keiner situation so aus dass ich nicht mehr telefonieren kann.

    und immer wenn ich jemandem zeigen will wie bescheuert dieses problem ist, tut sich an den empfangsbalken gar nix :-D dann steh ich immer blöd da :-D

  • Naja die iPhone Cheerleader werden wohl kaum es offen zugeben das sie ihr Teil auch zurückgeben möchten weil sonst jeder, der den Fehler nicht begangen hat es zu kaufen, über sie lachen würde aus Schadenfreude. Aber falls es eine Rückrufaktion geben sollte sind sie dann die ersten :P
    Es geschieht denen sowie Apple Recht!! Vielleicht lernen nun alle daraus! *fuck*

  • In empfangsschwachen Gebieten ist auch die Finanzsituation nicht so, dass es für ein Iphone 4 reicht…dafür hat der Osten tolle Autobahnen…haha..

  • Wisst ihr noch wie es Gratis Hüllen für die WiiMote von Nintendo gab weil nutzer ihren Fernseher eingeschlagen haben mit der Fernbedienung ?
    Das war eindeutig der Nutzer schuld, und trotzdem hat der Megakonzern Nintendo gratis Hüllen versendet (sogar 4 Stück).
    Warum spendet Apple nicht endlich diese 50cent Bumper, und alle geben Ruhe. Dazumal es sich hier offensichtlich um einen Hardware-Design-Fehler handelt und nicht um ein Nutzerproblem, den sogar ich in der Großstadt reproduzieren kann (das 4er der Kollegin hat Empfangsaussetzer wenn ich es „normal“ in die Hand nehme !).

  • Ich kann das Problem reproduzieren, habe aber bisher noch keine Probleme deswegen gehabt und bin absolut zufrieden mit meinem iPhone… wenn man von den gelben Flecken auf dem Display absieht, die noch immer da sind (zum Glück nur am unteren Rand).. Also, DAS stört mich wirklich ein wenig, ich bin aber viel zu bequem, es zurückzugeben. Wer weiß, wie lange ich dann auf ein Neues warte.. Selbst Schuld also.. ich beschwere mich auch schon gar nicht mehr ;-)

  • Leider habe ich mein neues Gerät noch nicht erhalten (Warte nun etwas mehr als zwei wochen…), kann den Fehler daher leider nicht Persönlich beurteilen, aber ich denke es steht fest, dass der Fehler existiert und reproduzierbar ist.
    Ein fehler der sich sehr einfach mit einer Beschichtung aus Plastik, Silikon, oder etwas hochwertiger, mit einer Eloxierung hätte vermeiden lassen. Ich glaube kaum, dass dieser Umstand nicht bereits während der Design-Erprobung aufgefallen ist. Von daher muss ich den vielen lauten Stimmen recht geben, dass es sich hier um einen groben Designfehler handelt.
    In wie weit sich dieser nun negativ auswirkt hängt jedoch stark davon ab, wie man mit dem Gerät umgeht, wie man es hält, ob die Hände eher schwitzig sind, etc.
    Zudem lässt sich das Problem sehr einfach umgehen, mit hilfe von Tesafilm, einer anderen Haltung, Cases, usw. Gerade Cases sind bei solch teuren Geräten sowieso empfehlenswert.

    Böse Zungen mögen behaupten, dass Apple diesen Fehler absichtlich eingebaut hat um den Verkauf Ihrer „Bumper“ anzukurbeln bevor der Markt mit allerlei Billig-Cases überschwämmt wird.
    Ich für meinen Teil werde mir sowieso wieder ein Silkon-Case zulegen. Ob es ein Bumper wird oder ein anderes Modell weiß ich noch nicht. Aber ich schätze damit werde ich zu den glücklichen zählen, die diesen Fehler alleine schon durch ihre innere Haltung umgehen ;-)

    Ich hoffe ja immernoch, dass ich (wie bei meinem 3G damals) eine Gratis Silikonhülle geschickt bekomme. Die hatte Timo-Beil damals noch wegen der laaaangen wartezeit von 3 wochen verschickt gehabt ^^

  • Ich bin sehr zufrieden mit meinem iPhone.
    Ins Gesammt bin ich mit Apple schon immer zufrieden gewesen, ich bin sowieso einer der ne Hülle hat.

    Wenn das aber so ein Problem sein soll, wir Apple sich schon was einfallen lassen.

    Das iPhone macht alles was ich will, es ist eben ein iPhone und kein Handy. Fehler passieren um zu lernen.

  • Also ich habe das Problem auch und ich muss zugeben das ich es auch nicht unbedingt zurückgeben will, aber ich verlange ein Austauschgerät von Apple wo der Fehler nicht mehr vorhanden ist.

    Ich habe das Riesenproblem das ich nur auf dem Balkon telefonieren kann und wenn ich 1m in das Haus gehe habe ich einen kompletten Empfangseinfall , Verlust des 3G Signals zu Edge bis hin zum vollständigen Abbruch.
    Ich kann in kein Gebäude reingehen ohne das das Signal abbricht und das Trotz Schutzhülle und ich halte es noch nicht einmal in der Hand.
    Ich finde das eine Riesensauerei, wollte eigentlich aufs Update warten, aber da ich nun endgültig Bescheid weiß werde ich es wohl oder Übel erst mal austauschen lassen (Ich versteh immer noch nicht das das Problem einige haben, andere nicht) und wenn’s dann immer noch nicht geht ich es komplett zurückgeben werde.
    So bringt es mir nichts.
    Das alte 3G Handy hatte niemals diese Probleme, ich hatte immer vollen Empfang. Saublöd nur das ich es schon verkauft habe….

  • das Antennenproblem macht mir nicht solche Kopfschmerzen – dafür aber der Näherungssensor für das Display UND das die SIM Karte oft nicht erkannt wird „Bitte SIM Karte installieren“

  • Ich kann das Problem natürlich auch reproduzieren. Wenn ich besagten „Todesgriff“ anwende schwinden bei mir ebenfalls die Balken. Ich habe einige Tests in unterschiedlichen Region mit 3G und Edge mittels App „Speedtest“ durchgeführt. Getestet habe ich die Datenverbindung mit und ohne Todesgriff. Es ist reproduzierbar eine schlechtere Datenverbindung bei Anwendung des Todesgriffes festzustellen. Jedoch muss ich relativieren. Die Datenverbindung ist um ca 40% schlechter – aber sie bricht nicht zusammen. Bei keinem meiner Tests habe ich einen Verbindungsabriss zustande bekommen. Mit meinem 3GS habe ich genau die gleichen Tests durchgeführt. Den „Todesgriff“ beim 3GS habe ich in Landscapehaltung reproduzieren können. Ich komme auf eine etwa 20 – 30% schlechtere Datenverbindung.

    Ich habe bisher noch keinen Verbindungsabbruch beim Telefonieren zu melden. Weder in der rechten, noch in der linken Hand. Auch in empfangsschwachen Regionen auf dem Lande konnte ich bisher unterbrechungsfrei telefonieren.

    Nichts desto trotz brauche ich einen Bumper… mir ist das schöne iPhone4 heute auf harten Betonboden gefallen und hat promt derbe Kratzer auf der Rückseite abbekommen! Ich könnte heulen!!!

    Gruß

    David

  • Also meiner Meinung nach kann man sowas wie eine Streichung aus der Liste der empfehlenswerten Geräte vom amerikanischen Stiftung Warentest, nicht einfach so relativieren. – ihr schreibt sie seien wohl am Anfang auch rundum überzeugt gewesen. Aber sowas krasses wie empfangseinbussen, Hallo?! Selbst als absoluter Hardcore Apple fanboy kann man das doch nicht einfach hinnehmen. >>Bedienungsfehler<< genau…. Also wenn man das Problem haben sollte, sollte man es definitiv zurückgeben, durch Updates wird sich da nichts Verändern.
    Bin immer noch geschockt von eurem Artikel und den Kommentaren. Nur weil man etwas gut findet muss man trotzdem immer auch fähig sein damit reflektiert umgehen zu können. Und ja ich bin auch begeisterter Apple user, aber das hält mich nicht davon ab ein bisschen über all das nachzudenken, was einem so vorgesetzt wird

  • @ alle iphone 4 Besitzer der ersten Generation: Macht euch doch nichts vor. Ihr habt ein Gerät mit einem groben Designfehler (auch wenn Apple was anderes behauptet). Auch wenn euch das nicht stört: Der Wiederverkaufswert der jetzt ausgelieferten iphones, z. B. bei eBay, wird deshalb in Zukunft deutlich unter dem Wert der kommenden iphone 4 gerätechargen liegen, bei denen Apple diesen Fehler behoben hat.

    Als Besitzer der ersten gerätecharge kann man sich das jetzt schönreden. Ändern kann man daran aber nichts.

    • Ich kann machen, was ich will, ich kriege keinen von diesen Balken weg, wo vorher drei (oder vier) waren, bleiben drei (oder vier), egal, wie ich das Gerät halte. Was mache ich falsch?

      • Als erstes würde ich dir empfehlen sich etwas mit der Technik zu beschäftigen… (so Grundbegriffe wie elektrischer Widerstand, Wellenwiderstand, Antennentechnik, logarithmische Einteilung, quadrtatische Abhängigkeit bei Antennen usw. muß du schon wissen). Dann hast du keine Fragen mehr (ich hoffe)..

        Kommt drauf an wie weit vom Sendemast bist, wie trocken deine Haut ist , wie groß die Luftfeuchtigkeit ist usw..

        Sag nicht , daß du es nicht hast… Dein Iphone 4 hat ganauso diesen Fehler wei anderen auch!!!!

      • Verlass mal deine Couch und beweg dich mal raus…

  • Apple fan site Cultofmac.com spoke to PR experts including Chris Lehane, who earned his nickname ‚Master of Disaster‘ managing bad publicity for the Clinton White House. The PR people all agree: Apple has to act decisively to limit the damage to its public image by recalling the phone.

    „Apple must protect its brand image, its crown jewels, at all cost,“ said Lehane. „Apple has enormous consumer loyalty but it depends on whether people believe it’s credible.“

    Earlier this year, Apple overtook Microsoft for the first time to become the world’s biggest tech company. It remains to be seen whether Steve Jobs will decide he no longer needs to protect the goodwill he has always enjoyed with his customers – or if the firm is now too big to care

    Read more: http://www.thefirstpost.co.uk/.....z0teNutk6n

  • Also bei mir ist alles wunderbar. Keine Empfangsprobleme oder andere Probleme. Übrigens: Hab letztens in einem Blog gelesen dass man den Empfang beim N95 auch durch eine bestimmte Haltung vermindern kann…..nur da wirds halt nicht von allen gepusht :D

  • Apple fan site Cultofmac.com spoke to PR experts including Chris Lehane, who earned his nickname ‚Master of Disaster‘ managing bad publicity for the Clinton White House. The PR people all agree: Apple has to act decisively to limit the damage to its public image by recalling the phone.

    „Apple must protect its brand image, its crown jewels, at all cost,“ said Lehane. „Apple has enormous consumer loyalty but it depends on whether people believe it’s credible.“

    Earlier this year, Apple overtook Microsoft for the first time to become the world’s biggest tech company. It remains to be seen whether Steve Jobs will decide he no longer needs to protect the goodwill he has always enjoyed with his customers – or if the firm is now too big to care

  • Michael Bartsch

    Habe selber das 3 gs.
    Und muss sagen das iPhone ist als Handy absolut Schrott!!!
    Es kann die einfachsten Sachen nicht:
    Mp3 Lied als Klingelton ( ok max 37 Sek, toll!)
    Scheiß Sprachqualität
    schlechter Empfang und und und
    Aber als Multimediagerät ist es einfach Top!!!

    • …ich kann problemlos jede MP3 in voller länge als Klingelton nutzen. Wenn Apple es nicht bereitstellt muss man eben selbst dafür sorgen. Die lösung heißt Jailbreak.

    • Du brauchst Dich nicht anrufen lassen um Musik zu hören. Das Gerät hat einen MP3 – Player. Tut mir leid, aber wie alt bist Du?

  • mein fazit zum iphone 4 fällt eigentlich recht gut aus. die bedienbarkeit ist sehr schnell, es macht auch spass damit zu arbeiten und filme sowie fotos zu erstellen. zur bekannten antennen problematik kann ich nur sagen das diese einem einen dämpfer verpasst. ich werde ir wohl aus zwei gründne einen bumper zulegen. a: ich will das iphone schützen vor sturzschäden und b: ich will vernünftig telefonieren ohne mir vorschreiben zu lassen wie ich es halten muss. sind ja nicht im akrobaikkurs, oder?
    aber apple macht das wahrscheinlich taktisch sehr zum nachteil für uns. die warten bis man nicht mehr umtauschen kann, dann schmeissen die ein update auf den markt wo jeder merkt das es ja nix bringt und wir bleiben dann auf unseren iphones sitzen und können es nicht mehr umtauschen gegen ein gerät was wahrscheinlich dann neu produziert wurde ohne fehler weil es ja neu konstruiert wurde. aber ich denke dann würde die nächste klagewelle kommen.

    zufrieden mit dem gesamtpaket ja, zufrieden mit der antennenleistung nein

  • … die Tatsache, wie sich Apple hier gibt. Anstatt einfach mal zu sagen. „Hey uns ist hier ein Fehler unterlaufen“ wird den Besitzern gesagt, wie sie Ihr Handy beim Telefonieren zu halten haben.

    Und die absolute Dreistigkeit ist jetzt, dem Kunden diese blöde Bumper Hülle für einen absoluten Wucherpreis andrehen zu wollen … das ist ein Pfennigartikel und der wird für 29,00 € vertickt wahrscheinlich 10000% der Selbstkosten. Da ist nichts mehr hipp und cool … das hat nichts mit Design zu tun. Verschenken = Eingeständnis …
    Probleme gibt es offiziell nicht und Forenbeiträge werden einfach gelöscht im Appleforum.

    Man stelle sich mal vor, Audi würde Autos verkaufen, wo die Bremse nicht funzt … und Winterkorn würde es erstmal als Feature mit der Begründung „Ohne Bremsen sind Sie noch schneller zu Hause“ anpreisen um dann den Kunden einen 3000 € teuren Anker zu verkaufen, den man während der Fahrt aus dem Auto schmeißt um zu bremsen.

  • Also ich habe ein 3GS nach Update auf ios4 laufend Gesprächsabbrüche, war dann bei Telekom die hatten keine Ahnung solle auf Update warten. Habe dann ein Backup über ITunes gemacht Kabel ab iPhone komplett gelöscht und aus Sicherung wieder hergestellt inkl. Netzbetreiber update, liegt jetzt eine Woche zurück und habe seitdem keine Probleme mehr

  • Ich hab mein iPhone 4 zurückgesendet, jetzt warte ich auf das Geld von der Telekom. Ich bin mit dem Gerät (mit Apple Bumper) auf der flachen Hand liegend durch die Weinberge gelaufen, weil ich es als Navigationsgerät genutzt hatte. Der Empfang war konstant bei 5 Balken, aber ging immer wieder auf komplett 0 herunter mit komplettem Netzabbruch. Auch bei mir zuhause, war grundlos (das Gerät lag einfach nur da), immer wieder mal der Empfang weg. Ich konnte ohne Bumper kein einziges Telefant führen was nicht abbrach (wenn ich es überhaupt aufbauen konnte). Gerät Top!, als Telefon Schrott! Mein MDA Compact 5 hatte zu jeder Zeit vollen Empfang und keinerlei Probleme (vielleicht nicht das beste, aber insgesamt gute Netzabdeckung in meinem Gebiet)

    Ich werde einfach abwarten und mir eventuell wieder eins kaufen sobald Klarheit herrscht und das Problem gelöst ist.

  • The company’s next move is critical, be it as drastic as a full product recall or something akin to Nintendo’s handling of the broken TV Wii debacle (Nintendo issued all customers with free wrist straps and rubber remote housings) by offering free bumpers to all.

  • Ich weiß, gehört hier nicht hin.
    Kann mal einer eine Zufrideheitsumfrage bezüglich T-MOB und iPhone machen.

    Hab am 24.06. online eine VVL eingeleitet und warte und warte…

    Andere haben es nach einer Woche.
    T-MOB macht Plakatwerbung mit dem neuen iPhone und kann nicht mal bestehende Auftäge bedienen.
    Was für ein Gefühl habt Ihr werden Neukunden und Anytimekunden bevorzugt.
    Gibt es eine Selbsthilfegruppe. UPS

    Trotz T-MOB freue ich mich auf das neue Teil.
    Und was das Problem betrifft, ich verlasse mich gern auf Apple. Hat bei meinem iMac letzten auch geklappt. Und wie man aktuell lesen kann auch bei der Capsule.

    Die Antwort von Herrn Jobs ist allerdings ein Witz.

    • Wieso ein Witz? Darauf zu achten die Antennen nicht kurz zu schließen ist eine effektive lösung, die ohne zusatzkosten sofort hilft!

      Dass dies für die meisten Kunden keine dauerhafte lösung darstellen kann ist eine andere Sache.
      Zu sagen, „dann halt eben deine Finger von dieser Stelle fern“, mag dämlich klingen, aber es ist unbestreitbar, dass dies eine äußerst effektive Übergangslösung darstellt, bis man das Problem endgültig behebt.

      …oder funktioniert es bei dir nicht?
      (ich spreche nicht von einem generellen empfangsproblem, dass offenbar auch vorkommt, dass der Empfang selbst dann mieß ist, wenn man das Gerät garnicht in der hand Hält)

  • Habe mich vor ein paar Tagen für ein Samsung Galaxy S I9000 entschieden und bin erstaunt wie weit Android 2.1 heutzutage ist, wenn die so weitermachen muss Apple sich wohl bald warm anziehen. Ein wenig vermisse ich mein 3G noch, aber nur ganz ganz wenig. Mal sehen wie das nächten iPhone 4-improved daher kommt. Das aktuelle 4-er kauf ich bestimmt nicht, schade, diese Option fehlt bei eurer kleinen Umfrage.

  • Die Hypochondrie greift um *fuck* *fuck* *fuck*
    Lese erschreckende Kommentare wie: „Kann den Fehler nicht reproduzieren, was mach ich falsch“ und „hab das Gerät mit beiden Händen abgedeckt und es stimmt, zwei Striche gehen weg“…
    Ihr solltet das iPhone 4 im Alltag testen und nicht auf Teufel komm raus versuchen das Empfangssymbol zum tanzen zu bringen. Telefoniert, surft und spielt mit dem Gerät und wenn ihr dabei eingeschränkt wird, beschwert euch.

    Einige machen es richtig und scheinen tatsächlich Probleme zu haben, aber ein Großteil hier im Forum scheint völlig durch zu drehen und sich ohne Recht aufzuregen. Kommt mir nicht mit „wenn ich schon ein 1000Euro Gerät kaufe, darf es keinerlei Empfangsschwierigkeiten haben“ Das dürfen nur die sagen, die wirklich Empfangsprobleme haben und nicht die, die statt 5 Balken nur 3 haben. Denn das telefonieren klappt selbst mit einem Balken noch tadellos!

    Peace

    • Ich möchte mich meinem Vorredner Anschließen.
      Einen Sender/Empfänger mit nur wenigen mW sendeleistung lässt sich nunmal sehr leicht abschirmen. Die Flüssigkeit in den Zellen deiner Hand reicht bereits aus. Heißt also, das jeder Sender/Empfänger jedes Mobilen Gerätes in seiner Empfangsleistung eingeschränkt wird, sobald Ihr eure hand darum schließt. Nur wird euch meistens über die Striche vorgegaukelt, dass sich nichts ändert. Jeder der auch nur ein bischen was von Physik versteht sollte das wissen.

      Und der Kurzschluss-Effekt… Meinetwegen Kloppt euch oder gebt das Gerät zurück, aber das Problem ist kleiner als es hier gemacht wird.

      • stimme vollkommen zu…aber liegt hier nicht dennoch ein designfehler vor?
        wenn es schon mit isolationsklebeband möglich ist, diese schwäche zu beheben, hätte apple es bestimmt auch anders produzieren können…

        alles objektiv…kein fanboy…und keine haterin…

        form follows function!!!

      • Gerade Test (am iPhone 4) gemacht:
        Download ohne Hand: 2.200 kbit/s
        Download mit Hand: 185 kbit/s
        Und dabei habe ich das Telefon nicht fest umschlossen, sondern locker in der Hand gehalten.
        So klein ist das Problem dann doch nicht…

      • Dann ist es wohl von Umts auf Edge umgesprungen. Passiert bei meinem 3GS auch ab und zu in manchen Häusern.

      • Genau! Es ist auf EDGE gesprungen, weil der UMTS-in 10 sec. zusammengebrochen ist! D. h. der Empfang nicht richtig funktioniert… das passiert normalerweise nicht einfach so. Und ich kann das den ganzen Tag wiederholen…

  • Das Problem kann ich sofort reproduzieren, aber wenn man den Bumper benutzt, ist es komplett weg.

  • Also ich habe keine Probleme mit dem Empfang, im gegenteil der Empfang meines iPhone 4 ist um längen besser als mein 3G.

  • ich nehme schwer an, dass sich das „problem“ sehr wohl mit einem firmware-update in den griff bekommen lässt. das absinken der empfangsleistung (die sich ja optisch durch die balkenanzeige äussert) könnte als bezugs- bzw. regelgrösse in verbindung mit dem energiemanagement (erhöhung der empfangsleistung? etc.) zur neutralisierung (in einem gewissen rahmen) des problems herangezogen werden.

    da sich apple mit einem firmware-update hier offensichtlich zeit lässt, spricht vieles dafür. so eine überarbeitung braucht zeit und muss einige tests durchlaufen. hier wird sicherlich nicht nur kosmetisch an der balkenanzeige geschraubt werden.

      • wie oben schon gesagt:
        Gegen das eigentlich Problem hilft kein Softwareupdate. Es ist ein Hardwarefehler. Die Software kann dir nur durch falsche Anzeige signalisieren das vermeintlich kein Problem existiert; Zuzutrauen wäre das Apple.

      • Und wie schon oft beschrieben, wird die Antenne „vergrößert“, wenn eine Hand anliegt. Das könnte die Software erkennen und dann das Signal anpassen. Damit wäre ein Hardwareproblem mit der Software ausgeglichen… nicht? *cokt*

  • Ich denke niemand, der mindestens due Hirnmasse eine Toasters hat glaubt Apple, dass es ein reines Softwareproblem ist…dümmer gehts nimmer, schließlich läst sich das Problem mit ner Hülle beseitigen…als ob die Hülle einen EInfluss auf die Software hat.

    Von Appel ist es peinlich, dass der Fehler vorkommt und noch schlimmer uns so einen Mist zu verkaufen und alles abzusteiten.

    • Und ich sags nochmal für die die nicht genau lesen können…
      Diese Problem habe ich auch MIT Hülle, die Hülle hat garnichts
      damit zu tun, auch so ist Empfangsverlust da.
      Ich brauch nur in ein Gebäude reingehen und „schwupps“ habe keinen Empfang mehr. UND ich HABE eine Silikonhülle drumrum

    • Mann mann, das ist ja auch klar das das software update keine hardware mängel beseitigt!!!

      Das problem liegt darin das sobald man sein mobil telefon in die hand nimmt (wie jedes andere handy auch) 1-2 balken verschwinden sofern man nicht an einem sende mast wohnt. Und da die Anzeige zu empfindlich eingestellt ist, regnet es direkt „soviel“ balken runter… die 4 balken könnten ja schon nur noch 30 % empfang heissen im moment und die 5 müssen auch nicht 100 % heissen sondern eben vielleicht 40 oder 50 % weil das eben fehlerhaft angezeigt wird…

      ich habe hier mit meinem 3gs 1-2 striche maximal und wenn ich es in der hand habe gehen die 1-2 striche auch weg… mit meinem iphone 4 habe ich 4-5 striche und in der hand das gleiche, fällt auf einen strich oder keinen…

      draussen hingegen hab ich mit beiden vollen empfang und bleibt auch so weil wir hier ein starken netzempfang haben, nur im haus nicht weil wir stahldecken haben…

      also SOFTWARE PROBLEM!!!!!!!!!!! rafft das endlich mal!!!!

  • dann leitet deine sogenannte silikonhülle oder das schitzwasser darunter….
    defifitiv ein hardwareproblem… *cokt*

  • Meine Frau ist auch bei D1 und ich hatte mit dem alten 3G nie Probleme, Sie hat vollen Emmpfang mit Ihrem alten Samsung Handy, ich sitz daneben und muss zum telefonieren auf den Balkon gehen, aber Du hast recht, das Netz ist shice
    Vorget it

  • Sucht Apple noch Antennen Ingenieure?

  • Also empfangsprobleme hab ich mit dem 3G auch, die sind aber definitiv auf T-Mobile zurück zuführen…….

  • So ich habe eben mal wieder mit der Hotline telefoniert. Ich habe letzte Woche bestellt da hiess es Lieferzeit ca. 4 Wochen. Dann hatte ich nochmal angerufen um sicher zu gehen das meine BEstllung auch wirklich im System ist. Da hat mir die Dame eine Angebliche DHL Nummer durchgegeben. Jetzt habe ich nochmal angerufen da diese Nummer nicht funktioniert hat bei DHL. Konnte sie auch nicht laut Hotline da es irgend eine interne Auftragsnummer ist…. Ich solle doch mal mit dem 7.9. als Lieferdatum rechnen. Habe am 7.7. bestellt (32GB). Wollen die mich verarschen ? Mal eben aus 4 wochen knappe 11 Wochen gemacht . Ich schmeiss mich weg. Ich wollte mir keinen Aston MArtin bestellen sondern nur ein IPhone4!

  • Sorry verzählt 9 wochen ;) trotzdem!

  • Ich habe mal das ganze mit anderen Handys von verschiedenen Marken gemacht und es kam das gleiche raus wenn man es entsprechend hält sinkt auch der Empfang auf einen Balken herunter wenn man es wieder „normal“ hält steigt er wieder auf die ursprüngliche Anzahl an Balken

  • Also ich bin Iphone Fan Von Anfang an, das iPhone 4 begeistert mich auch. Trotzdem habe ich Mir nun das Desire bestellt, weil ich dieses Kondom nicht mag, und das Phone doch immer wieder mal auf den Boden fällt und das Glas brechen kann. Spätestens beim iPhone 4s bin ich dann wohl wieder bei Apple. Also schaden tut Apple sich schon mit diesen Fehlern. Da steigen einige user gerade um.

  • Oh nein… ich werde erst im August 18 und kann somit dann erst den vertrag über mich laufen lassen, doch wenn ich dann auch noch 8 wochen warten muss, bekomm ich das teil ja erst was weiß ich wann?! Suuuuper :/ warum bekommen die das denn nicht auf die Reihe? Spätestens nach dem iPad müssten die doch auf solche Lieferanstürme vorbereitet sein… so ein Müll!

  • Also hab das iphone 4 32 Gb direkt am ersten Tag 24.06. bekommen (Phonehouse ohne Probleme). Ich kann das Antennenproblem auch herstellen. Hab bei mir in der Wohung eigentlich sehr guten empfang: 740 kbyte/s down und 200 up. bei aufgelegter hand schmiert die Verbindung ab und geht in den Edge Modus. Wenn ich in diesem bin also auch bei abgeschaltetem 3g kann ich keinerlei Signalverlust erzeugen egal wie ich die Hand ums iphone lege.
    Daher frag ich mich:

    1. Wer hat das Problem bei *wichtig* 3G Empfang nicht?

    2. Kann irgendjemand bei Edge empfang verbingungsprobleme herstellen?

    3. Ist das nicht vorhandensein des Problems bei edge nicht ein Zeichen für ein Software problem. sollte ein hardware kurzschluß verantwortlich sein müßte es doch auch edge beeinflussen oder?

    Vielen Dank für eure erfahrungsberichte und antworten!!!

    mfg sebastian

    • 1. Bei mir ja. Von voller Leistung auf 2 Balken und deutlich schlechterer Speed.
      2. Das nicht.
      3. Angeblich kein „Kurzschluss“, sondern durch die Hand eine Veränderung der Antenne, woraus folgt, dass das Signal nicht mehr zur Antenne „passt“.

  • Habe leider (reproduzierbar) beide Probleme: Verlust Sendeleistung / Anzeige weniger Balken (2) beim Halten in der linken Hand sowie Probleme Annäherungssender (Gesprächsabbrüche durch Auflegen über Backe / Ohr) . Es ist mein 4. iPhone und leider (trotz hammer Dispay, hoher Geschwindigkeit und toller Cam) wg. den Problemen nicht überzeugend.

  • iOS 4.1: Apple veröffentlicht erste Beta

  • Ich zitiere mal N-Tv

    Kosten: 1,5 Milliarden Euro
    iPhone 4 vor Rückruf?
    „Es gibt offenbar keinen anderen Ausweg: Nachdem US-Warentester das Empfangsproblem des iPhone 4 bestätigt haben, raten PR-Experten Apple dringend zu einer Rückrufaktion. Der Ruf des Unternehmens stehe auf dem Spiel, sagen sie.“

    Sotware Problem, ne is klar :D deswegen hilft ja auch ein Bumper

  • Hier mal kurz meine Meinung:

    1. Das Problem ist doch nicht das Telefonieren – vor allen in den gut ausgebauten D-Netzen. Denn dazu müssen keine großen Datenraten übertragen werden.
    Wir reden hier ja schließlich vom iPhone. Und wenn man damit Spaß haben will muss man online sein. Das Problem ist meiner Ansicht nach der Datenempfang beim eMailen, chatten etc Und dazu halte ich mein iPhone als Rechtshänder in der linken Hand weil ich mit der Rechten tippe. Womit ich automatisch die „falsche“ (Steve Jobs) Handyhaltung einnehme.

    2. Und denn das es beim Abdecken der Antenne einen deutlichen Verkust der Datenübertragungsrate gibt kann man leicht feststellen. Ich habe mir dazu mal die kostenlose App. Speedcheck runtergeladen, die einem anzeigt welche Datenübertragungsrate man gerade hat. Folgende Ergebnisse an einer Stelle mit gutem Empfang:
    iPhone 4 flach auf der Hand ohne die Antenne zu berühren: 1,4 Mbit/s
    iPhone 4 in der linken Hand, Daumenballen liegt auf der Antenne: 114 Kbit/s
    iPhone 3 GS in der linken Hand gleiche Haltung wie beim 4er: 1,8 Mbit/s

  • Was soll ich angeben wenn ich aber garkein iPhone 4 habe

  • ich würde mir wünschen, dass alle die oben ihre volle zufriedenheit mit dem iphone bis dato 1626 zum ausdruck gebracht haben im falle eines recalls, ihr iphone 4 nicht umtauschen…wette aber, dass es alle machen würden…

    großes LOL dazu…

  • So leute jetzt reichts!
    Die leute die hier behaupten dass es das problem garnicht gibt haben bestimmt alle gar kein iphone 4! Habt ihr es selber getestet um so darüber zu urteilen? Ich hatte schon das 3G und jetzt das iphone 4 und bin begeistert von den apple produkten aber das ist ein fehler und nur weil man apple liebt sollte man nicht so tun als wäre alles nur übertrieben!
    Fakt ist wenn ich mein iphone in meine linke hand hole is der empfang weg! Und das auch mitten in der stadt wo ich volles netz und 3g verbindung habe also erzählt nich dass das 3G das problem auch schon hatte oder dass das problem nur in netzschwachen regionen auftaucht! Alles quatsch ich habe ein 3G da ist das problem nicht ich hab es 1,5 jahre lang benutzt ich muss es wissen! Das problem ist ausschliesslich beim iphone 4!!

  • Mhm, vllt sollte man bei der Umfrage noch das verwendte Netz hinzufügen?!?!

    Also ich bin weder ein Apple Jünger noch hatte ich bisher irgendein iphone und ich muss sagen ich kann das Problem NICHT nachvollziehen. Laut dem apfelzone.at Artikel über mir habe ich ein Gerät aus der Woche 27 und sollte das Problem damit haben. Bekomme jedoch weder beim verbinden der beiden Punkte mit dem handballen noch mit metallischen Gegenständen weniger Empfangsbalken.

    Betreibe das iPhone allerdings im E-Netz mit O2! Scheinbar tritt das Problem im anderen Freqzenzband einfach nicht auf? Nunja mal die Pressekonferenz morgen abwarten :P

  • @N0rdmann ab inkl. der 27. Woche wurde das Problem warscheinlich behoben. Alle Leute vor der 27. Woche haben aber dieses Problem.

    MfG
    Christoph

  • Eben kriege ich ne SMS von der Telekom und fange an zu Lesen: „Ihr IPhone…..“ da ist mein Herz schon höher gesprungen aber dann habe ich weiter gelesen :“ Ihr Iphone/Netbook fällt…… bla bla bla letztendlich ist das ne Werbung für nen Schutzbrief von der Telekom. Dazu kann ich nur sagen liebe Telekom Erst die Ware dann könnt ihr mir die Werbung schicken :D

  • Die Umfrage ist der einzig wahre Kommentar zu der ganzen Sache.

    Ich verwette alles was ich habe, dass es nie und nimmer 4000 iPhone 4 Besitzer gibt, die auf dieser Seite herumsurfen und bei der Umfrage mitgemacht haben.

    In der Realität sieht es viel eher so aus, dass die ganze Sache eine reine Stimmungsfrage ist. Alle die sowieso schon einen Hals auf Apple haben, regen sich über die angeblichen Empfangsprobleme auf, völlig egal ob sie schon jemals ein iPhone 4 in der Hand hatten. Und natürlich stimmt man dann auch bei der Umfrage mit ab.
    Zu den Leuten mischen sich die iPhone 3Gs Käufer, die es insgeheim natürlich ankotzt, dass sie jetzt nicht mehr das neueste haben, und ihr iPhone viel weniger Funktionen hat. Genau dasselbe lässt sich immer schon bei den iPhone Classic Benutzern beobachten: Da wird gelogen bis sich die Balken biegen nur um ihr eigenes Gerät nicht schlechter dastehen zu lassen.

    Das ist einer der Gründe warum ich auf Internetkommentare einen feuchten Scheißdreck gebe. In der Praxis sind 99% dieser Kommentare ohnehin nur irgendwelche Gefühlsausbrüche irgendwelcher ungehemmten anonymen Personen. Das ganze ist im Endeffekt nichts weiter als ein riesengroßer anonymer Stammtisch, an dem jeder seinen unqualifzierten Senf dazu gibt.

    Ich verlasse mich in solchen Fragen ausschließlich darauf was ich selbst erlebe und was mir Personen berichten auf deren Wort ich Wert lege. Wenn sich alle Internetkommentatoren daran hielten, dann wäre die Sache niemals interessant geworden.

    • Doch das glaube ich schon, da die MEIßTEEN aus nicht die von den Aneblichen 16.000 Geräten der Telekom besitzen, sonder eines aus dem Ausland, und 4.000 ist ja nicht so viel, dafür das es für dieses Jahr 2250X so viele Geben soll, klar ich gebe dir Recht manche stimmen so ab, und zwar glaube ich das diese Leute dagegen stimmen da sie Apple nicht mögen, ich war auf irgent einer Seite, weiß nicht mehr welche, war für die Google Handys und die haben die Nutzer aufgefordert in einem anderem Forum das Iphone 4 schlecht zu Bewerten, kann gut sein das die das hier ein bisschen auch gemacht haben, denn wer sein Iphone 4 zurückgeben möchte kann das bei Telekom und Apple KOSTENLOS machen, aber wer das macht ist echt Bescheuert, nur wegen sowas, naja

      • Nur wegen sowas? Hallo gehts noch! Du hast doch den Schuß nicht gehört! Wenn ich mit meinem Mobiltelefon nicht telefonieren kann, dann ist das natürlich völlig egal, ist ja bloß ein extrem teures Spielzeug mit dem ich nicht telefonieren können muß.

        Einfach Mund halten, wenn man zu hohl in der Birne ist.

  • würde mal vermuten, da kommt noch was auf apple zu!!
    hier in Deutschland kann ich das Problem zwar nachvollziehen, aber sehr gut damit leben. War aber letzte Woche mit meiner Freundin in Italien im Umland von Rom und da war es wirklich schwierig mit dem Iphone 4 ein Netz zu bekommen. Meine Freundin hingegen mit dem 3GS hatte überhaubt keine Probleme. Glaub in Italy startet heute der Verkauf, bin mal auf´s Echo gespannt.

  • Ich verstehe die Diskussion nicht.
    Das Problem ist einfachst nachvollziehbar. Es wurde schon erwähnt: Speedtest.net laden und einfach ein paar Durchläufe fahren. Server „Central Germany“ auswählen, da anscheinend sehr stabil.

    Hält man das Ding locker in der linken Hand, so steigt die Latency in den 3-10 Sekundenbereich und der Throughput fällt reproduzierbar ab bis sogar die 3G Verbindung ganz zusammenfällt und auf Edge umgeschaltet wird. Wir sprechen hier konkret von einem Abfall von ca.1,5Mbit auf <100kbit.

    Selber Test mit dem Iphone 3G zeigt das Problem nicht, 3Gs habe ich nicht zur Verfügung. Voice calls sind mir noch nicht zusammengebrochen (nur City bis nun), aber Datendienstnutzung ist SO praktisch unmöglich.

    Ich habe für die Geräte keinen Cent bezahlt, stehe dem Mobile wirklich vollkommen emotionslos gegenüber (professioneller Entwickler) und bin wirklich objektiv. Tolles Gerät – solange man im WLAN hängt. Sehr schade, dass man nun eine Gummilippe drumrum stülpen soll um es vernünftig nutzen zu können. Die unsichtbar realisierbare "Tesafilmisolierung" funktioniert bei meinem Gerät jedenfalls nicht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18999 Artikel in den vergangenen 3316 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven