iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 454 Artikel
Apple bessert nach

iMessage-Effekte künftig unabhängig von der Option „Bewegung reduzieren“

Artikel auf Google Plus teilen.
46 Kommentare 46

Wer Apples neue iMessage-Effekte nutzen will, darf die Option „Bewegung reduzieren“ in den Einstellungen für die Bedienungshilfen von iOS 10 nicht aktiviert haben. Auf diesen für viele Nutzer irritierenden Zusammenhang haben wir bereits mehrfach hingewiesen. Mit dem nächsten Update für iOS 10 will sich nun offenbar Apple der Sache annehmen.

Ios 10 Bewegung Reduzieren Animationen Autoplay

Die seit gestern auch für freiwillige Beta-Tester verfügbare Vorabversion von iOS 10.1 bietet zu diesem Zweck die zusätzliche Option „Auto-play Message Effects“ im Bereich Einstellungen -> Allgemein -> Bedienungshilfen -> Bewegung reduzieren. Werden hier Animationen und Effekte für das Betriebssystem allgemein ausgeblendet, so besteht über einen zweiten Schalter die Möglichkeit, die Darstellung von iMessage-Effekten getrennt zu aktivieren.

Die Funktion des neuen Schalters ist in der aktuellen Vorabversion noch eingeschränkt. So werden die Effekte derzeit auch bei aktiviertem Schalter weiterhin nicht dargestellt, aber Apple kümmert sich immerhin darum. Sofern die Effekte nicht angezeigt werden, weisen Textergänzungen wie „mit Laserstrahlen gesendet“ auf den vom Absender der Nachricht hinzugefügten Effekt hin.

Freitag, 23. Sep 2016, 14:31 Uhr — chris
46 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Zum Glück. Hab die Bewegung immer reduziert sonst.

  • Ich habe aktuell nur das Gefühl, das iOS 10 generell bei „Bewegung reduziert“ hängt.

  • Brav Apple. Hab „Bewegung reduzieren“ nur aus wegen iMessage :P

  • gibt noch einiges mehr an verbesserungspotential. ich warte immer noch auf die sortieroptionen für die benachrichtigungen. bei android kann man jetzt nach apps sortieren. und was macht apple? die bauen die option raus. *lol* mehr chaos kann man da echt nicht haben.

  • Home App mit mehr Symbolen wünsche ich mir auch.

    • und das Apple HomeKit auf der Apple TV 4 mit TVOS 10 wieder lauffähig macht, unter TVOS9 hat alles einwandfrei funktioniert -> TVOS10 drauf und …. kaputt

      danke Apple !

      würde mal wieder schön sein wenn Apple wieder Updates rausbringt ohne bestehende Funktionen kaputt zu machen !
      die Zeiten kommen wohl nicht wieder !!

  • welchen Sinn hat den diese „Bewegung reduzieren Taste“ überhaupt? Kann mal jemand eine sinnvolle Anwendung hierfür nennen?

    • Bei Bewegung reduzieren geht es den meisten wahrscheinlich nur darum Akku zu sparen. Die Einstellung stellt viele Animationen aus. Zum Beispiel wenn du einen Ordner öffnest zoomt der Ordner nicht mehr in den Vordergrund sonder er „erscheint“ ohne zoomen. Das ist nur ein Beispiel. Die Funktion wurde glaube ich damals bereitgestellt weil einige Menschen Schwindelgefühle von diesen Animationen bekommen haben. Hauptsächlich aber, da bin ich mir sicher, nutzen die meisten es weil es die Akkulaufzeit verlängert.

  • Danke für den erneuten Hinweis. Wir hatten genau dieses Problem

  • Die alte Sortierung in der Mitteilungszentrale wäre auch sehr nett. Jetzt benutze ich die gar nicht mehr weil alles so wild gemixt ist.

  • Wann wird das auch mal geändert, dass es mir in den Kontakten die Firmennamen anzeigt und nicht immer nur die Namen der Firmenmitarbeiter!!
    Und wann wird es mal korrigiert, dass die Suche in den Kontakten mal nur auf Firma oder Mitarbeiter beschränkt ausgewählt werden kann???
    Hab dazu schon unzählige Maiks an Apple geschrieben, aber scheinbar bin ich der Einzige mit diesem Problem…. Grüße Franz

  • Strom Sparen? Neee das Schwachsinn. Bewegung reduzieren ist dazu da weil bei dem ganzen rein und rausgezoome bzw „wackeln“ in der Nachrichten App einem teilweise unwohl werden konnte. Finde es mit Bewegungen reduzieren viel angenehmer. Nur leider scheint es so das bei iOS10 das irgendwie langsamer gemacht wurde. Die Animationen wirken schneller. Bin jetzt zurück auf 9.3.5 da ist es perfekt.

  • Am liebsten hätte ich gar keine Animationen :/ Mit iOS 9 gab es ja mal einen „Soft-Hack“(Springboard-Bug) mit der sich diese ein- und ausblenden-Animation ganz deaktivieren ließ, das iPad war damit gefühlt soooo wahnsinnig schnell. Apps waren sofort geöffnet und sofort geschlossen. Schade dass Apple das nicht mit einer Einstellung zulässt. Könnte mir vorstellen dass Apple aber genau das nicht will, um in Zukunft die Animationszeit einfach reduzieren zu können um vorgaukeln zu können, es liege an neueren Geräten oder iOS-Versionen

  • Habt ihr auch den Eindruck, das die Animation beim schließen von Apps kurz vor dem Ende „haken“ bzw. stottern? Ich bilde mir das wirklich nicht ein.
    Kurz vor dem verschwinden der App, hakt es kurz =(
    iPhone 7

  • Wo hier heute mal ein Messager erwähnt wurde kurz OT. Ihr alle die hier lesen und gegen WhatsApp seit … Schickt folgenden Text an alle in eurem Handy:

    Wichtige Information

    Wenn Sie WhatsApp nutzen, fordere ich Sie hiermit auf mich bis zum 25.09.2016 aus Ihrem Mobiltelefon-Adressbuch zu löschen!

    Aus den neuen Nutzungsbedingungen von WhatsApp:

    – „Durch die Zusammenarbeit mit Facebook haben wir mehr Möglichkeiten, z. B. können wir grundlegende Kennzahlen über die Häufigkeit, mit der Benutzer unsere Dienste verwenden, verfolgen, und besser gegen Spam auf WhatsApp vorgehen. Indem deine Telefonnummer mit den Facebook-Systemen verbunden wird, kann Facebook dir besser Freunde vorschlagen und dir passendere Werbung anzeigen, falls du einen Account dort haben solltest. Du könntest z. B. Werbung von einem Unternehmen sehen, mit dem du bereits in Kontakt standst, anstatt eines vorgeschlagen zu bekommen, von dem du noch nie gehört hast.“

    – „Wenn du unsere Dienste installierst, nutzt oder auf sie zugreifst, sammeln wir gerätespezifische Informationen. Dazu gehören auch Informationen wie das Hardware-Modell, die Informationen zum Betriebssystem, Browser-Informationen, die IP-Adresse, Angaben zum Mobilfunknetz, einschließlich der Telefonnummer, sowie Gerätekennungen. Wir sammeln Standortinformationen des Geräts, wenn du unsere Standort-Funktionen verwendest, also z. B. wenn du deinen Standort mit deinen Kontakten teilst, Orte in der Nähe anschaust, Standorte, die andere dir gesendet haben, anschaust oder Ähnliches und für Diagnosezwecke und zur Problem- bzw. Fehlerbehebung, wenn du beispielsweise Probleme mit den Standort-Funktionen unserer App hast.“

    – „Du stellst uns regelmäßig die Telefonnummern von WhatsApp-Nutzern und deinen sonstigen Kontakten in deinem Mobiltelefon-Adressbuch zur Verfügung. Du bestätigst, dass du autorisiert bist, uns solche Telefonnummern zur Verfügung zu stellen, damit wir unsere Dienste anbieten können.“

    Hiermit weiße ich Sie ausdrücklich darauf hin, Ihnen niemals eine Autorisierung zur Weitergabe meiner persönlichen Daten erteilt zu haben.
    Kommen Sie meiner Aufforderung nicht bis zum genannten Datum nach, ziehe ich eine Klage gegen Sie in Betracht.

    Mit freundlichen Grüßen
    NAME

    • Du musst ja wirklich viele Freunde haben. Nicht.
      Also bitte nicht wundern wenn dich keine Sau mehr anruft oder schreibt ;-)

      • Ob Freunde oder nicht – Denke nicht das es ihm darum geht. Es wird Zwit das WhatsApp ganz verboten wird – Zumindest in der aktuellen Form. Also, vielen Dank für den Text, werde ihn verwenden.

      • Na du tust mir leid. Machst hier wen an weil Erwins einen Text zusammmenstellt der Hand und Fuß hat nur weil du auf deinem Datzschutz pfeifst. iFun sollte ruhig einen Breicht drüber bringen. Gibt halt nicht nur das Amen in der Kirche. Mir war es lange ein Dorn im Auge das andere einfach meine Daten verschicken. Jetzt kann man endlich gegen vorgehen. Ist doch sogar sehr nett wenn man die Leute anschreibt und sagt man möchte das nicht. Eigentlich sollten sie jeden Ihrer Kontakte anrufen und fragen ob es ok ist. Macht keiner. Manchmal muss Strafe sein und früher haben wir Nummer auch aufgeschrieben – Sonkommt jede Mode wieder.

      • Sorry aber der Text ist leider geil.

    • Da freut man sich doch eine Rechtsschutz zu haben. Habe es auch an alle in meinen Kontakten weitergeleitet. DANKE DIR!

    • Marvin Hilscher

      Super Text, gut zusammengestellt. Kann man gut gebrauchen jetzt wo es die User sind dies man belangen kann.

    • Bevor ich sowas an alle schicke, würde ich gerne wissen, wer denn überhaupt WhatsApp installiert hat – es gibt tatsächlich noch Leute, die weder bei WhatsApp noch Facebook registriert sind :-D. Auf heise gab es interessanterweise einen ähnlichen Vorschlag – nur die hätten gleich eine Abmahnung verschickt…
      Dennoch, so falsch ist die Aussage von „Ich“ nun nicht. Ich habe niemandem die Erlaubnis dazu gegeben und möchte auch nicht, dass Facebook/WhatApp weiß, zu wem ich alles Verbindungen habe (ich muss dazu ja noch nicht einmal WhatsApp/Facebook verwenden). Eine gute Lösung für das Problem sehe ich allerdings auch nicht.

      Threema löst das Problem mit einem eigenen Adressbuch im übrigen ganz gut. In WhatsApp kann man ohne Volllzugriff noch nicht einmal eine Konversation starten! Man wird schon fast „gezwungen“ die Nummern hochzuladen.

      • Abmahnung ist zu krass. Mir dem Text oben kann man aber seinem Standpunkt gut an alle schicken und die haben die neuen Änderung dann auch gleich vor Augen. Finde ich Singer gelöst. Habe es an alle außer meiner Elrern gesendet. Die nutzen WA nicht. Bei den anderen kann ich es nicht sicher sagen. Aber der Text fängt ja mit WENN Sie WhatsApp nutzen an.

    • Auf sowas habe ich nur gewartet. WhatsApp ist durch die neuen Bedingungen aus dem Schneider und wir Nuter sind Freiwild. Bestimmt werden hier Anwälte das große Geschäft wittern. Habe WA jetzt gelöscht und den Text zur Info mal an meine Familie gesendet. Danke dir fürs zusammenstellen.

    • Genau dazu hätte ich heute einen Artikel hier erwartet. Danke für deinen Text ICH. Habe ihn gerade allen gesendet. Wenn sowas mal vor Gericht geht kann sich wenigstens keiner rausreden er hätte es nicht besser gewusst.

    • Hab keine Lust mehr das meine Daten verteilt werden. Auch wenn es oft nur meine Handynummer ist. Mich hat keiner Vertrag und Facebook mach fett Kohle damit. Nicht mit mir. Bin auch bereit den Schritt zu gehen und mir einen Anwalt zu nehmen.

      • Vertrag = gefragt

      • Oh wow was ich dazu alles heute im Netz gelesen habe. Da kommt ja krass was auf uns zu, jetzt wo die Hürde weg ist das man sich hätte an WA selbst wenden müssen. Kann man jetzt echt jeden einfach so anmachen, nur weil man bei den Nutzungsbedienkngen auf Weiter klickt? Das liest doch eh keiner!!!! Ich glaube wenn alle so drauf sind löschenden WA besser. Will echt keinen Ärger. Das war vor den Änderung echt viel besser! Aber ok, habe noch SMS Flat. Läuft.

      • Ja habe es auch besser gelöscht. Ist ja wie damals beim Musik saugen. Sehe sie schon alle aus den Löchern krabbeln.

    • Richtig geiler Text! Hast du super geschrieben. Und ab dafür und Ruhe ist, hoffentlich.

    • Bullshit…sehr naiver Text. Wenn du mit den AGB‘ s nicht „d’accord“ bist lösche WA und nutze es nicht. Wiederspruch ist unwirksam.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19454 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven