iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 862 Artikel
   

iCloud-Mediathek unterbindet lokale Synchronisation

106 Kommentare 106

Wer erinnert sich noch an die Einführung des iCloud-Zwangs im Oktober 2013? Damals veröffentlichte Apple Version 11.1.2 der iTunes-Jukebox und entfernte Teile der lokalen Datensynchronisation zwischen iPhone und iTunes.

snyc

Bild: heise.de

Um es kurz zu machen: Das iTunes-Update vom Herbst 2013 schaffte die lokale Synchronisation von Kontakten, Kalendern, E-Mail-Accounts und Safari-Lesezeichen ab. Der Bereich, in dem sich die lokalen Kalender, E-Mail-Konten und Adressen mit angeschlossenen iOS-Geräten abgleichen ließen, wurde kommentarlos entfernt. Nutzer, die ihre Daten auf einem Stand halten wollten, mussten auf Apples iCloud-Angebot umsteigen und den Abgleich der allwissenden Wolke überlassen.

Apple selbst ruderte im Mai 2014 zwar zurück und führte den lokalen Abgleich teilweise wieder ein; in dem halben Jahr zwischen iTunes 11.1.2 und iTunes 11.1 bestand jedoch ein iCloud-Zwang.

Dieser betrifft nun auch eure Musik. So können Anwender, die die iCloud-Mediathek auf ihrem Mac aktiviert haben, keine lokale iPhone Musik-Synchronisation mehr vornehmen. Ein Déjà vu.

Nach Angaben des IT-Portals heise.de, das die Umstellung heute entdeckte, funktioniert auch das manuelle Hinzufügen von Musik aus iTunes nicht mehr:

Das Synchronisieren von Musik zwischen eigenen Geräten ist Bestandteil von Apple Music: Der Dienst berücksichtigt dabei auch Musik-Dateien des Nutzers, die nicht im Katalog des Streaming-Dienstes verfügbar sind. Sie werden auf Apples Server übertragen, um anschließend auf den anderen Geräten ebenfalls bereitzustehen – solange das Abo für Apple Music läuft. Das Vorgehen ist ähnlich wie bei der iCloud-Fotomediathek und anderen iCloud-Diensten – die Cloud-Synchronisation löst die iTunes-Synchronisation jeweils ab, der lokale Datenabgleich ist dann nicht mehr möglich.

Zwar berichten mehrere Anwender in Apple Support-Foren darüber, dass die Deaktivierung der iCloud-Mediathek die lokale Synchronisation wieder zurück bringt, dann jedoch lassen sich keine Wiedergabelisten mehr erstellen oder Titel zu Offline-Wiedergabe aus dem Netz laden.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
06. Jul 2015 um 17:04 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    106 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    106 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30862 Artikel in den vergangenen 5166 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven