iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 483 Artikel
   

133€ inkl. App: Erste Preisangabe für TomToms iPhone-Halterung

Artikel auf Google Plus teilen.
129 Kommentare 129

tomtomDer britische Online-Store Handtec liefert zur hier angekündigten TomTom iPhone-Halterung, mit zusätzlich integriertem GPS-Empfänger, nun erstmals einen Straßenpreis. £114 (gut 133€) soll die Halterung inklusive der iPhone-Applikation kosten. Bislang nur vorbestellbar, erklärt der Online Store nicht, wie Applikation und Hardware kombiniert werden sollen. Denkbar jedoch wäre ein Gutschein für den AppStore, der passende Menu-Punkt ist ja bereits vorhanden.

Laut TomTom soll die hauseigenen Navigations-Applikation noch im Laufe des Sommers veröffentlicht werden. Die Halterung lässt sich dann optional erwerben und wird für den Betrieb der Applikation nicht Vorausgesetzt. via iphoneclub

Montag, 03. Aug 2009, 9:24 Uhr — Nicolas
129 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Endlich kommt Bewegung in den Navimarkt!

    Wobei 133€ inkl. Halterung definitiv zu hoch gegriffen sind, bei ebay bekam man doch die Tage nen 5″ TomTom für 130€ inkl. allem Schnickschnack.

    Als Promotionangebot wären 79€ inkl. Halterung sinnvoll um Navigon Kunden abzugreifen und eine möglichst große Verbreitung zur Veröffentlichung zu erzielen.

    Aber es geht in die richtige Richtung, wenn die Konkurrenz wächst werden die Produkte besser und billiger

    • 133,- sind doch ok, Navigon kostet doch 99.- bzw immo 79.- und beim tomtom ist doch noch der halter inkl gps und ladefunktion dabei, ich finde den preis ok!

    • Ich denke, dass eine relativ kleine Firma wie TomTom keine Ahnung von Vermarktung hat und würde es demnach begrüßen, wenn du ihnen ein bisschen unter die Arme greifen würdest und ihnen erklären könntest, warum denn nun ein Einführungspreis von 79,- Euro sinnvoll wäre…
      …denn ich bin mir sicher die Herren die das beruflich vermarkten haben sich darüber keine Gedanken gemacht ;)
      Vl. könntest du der Geschäftsführung eine Email schreiben? – Die würden sich sicherlich über den guten Rat freuen.

      • Martin Schröder

        @kaykarl: Tja, das wäre toll, wenn die „Profis“ niemals Fehler bei der Preisgestaltung machen würden, auf ihre (potentiellen) Kunden nicht hören müssten sondern nur auf den Controller im Unternehmen. Dann würde es keine Flops geben und jedes neue Produkt wäre der Knüller. Leider ist die Welt nicht so, und daher finde ich Kommentare wie den von Timo Beil ausgesprochen sinnvoll. Und ja, auch wenn Du es natürlich nicht ernst meinst: das beste wäre es, Firmen direkt zu schreiben, wenn man etwas an ihren Preisen oder Produkten auszusetzen hat. Firmen, denen die Kunden nicht egal sind, freuen sich selbstverständlich über entsprechendes Feedback (vielleicht nicht das Unternehmen, in dem Du arbeitest, aber die meisten Firmen wissen schon ganz gerne, aus welchen Gründen nicht alle restlos begeistert sind von ihren Produkten).

    • Ist das auch für den iPod Touch 2G ?
      GPS ist ja schon in der Halterung drin also müsste es doch eigentlich funktionieren oder ?

    • 133€ finde ich eigendlich nicht zu hoch gegriffen navigon kostet zwar knapp 100€ allerdings OHNE Halterung. Finde den Preis absolut gerechtfertigt zum einen hat die Halterung einen GPS Verstärker intigriert. Also rechne die App. mit ca. 99€ + die Differenz zu den 133€ für die iPhone Halterung. Fazit gleicher Preis nur Besser. Meinungen sind ja bekanntermaßen unterschiedlich.

  • Coole Sache!!!

    Wenn das ganze dann noch gut umgesetzt wird…

    Schade das ich schon ein fest eingebautes navigationsgeräthabe…

  • nur Viel zu Spät und Preislich ist das ganze auch nicht wirklich günstig

    • Naja, wenn du 100 für die App nimmst = Navigon Normalpreis, bleiben 33 Eur für eine aktive Halterung = völlig iO.

      Dass TomTom kein günstigen Preis im Sinne von Low Cost bringt, ist klar.

      • Europa kostet 79,- ich habe für DACH nur 49,- gezahlt. Also bitte mit aktuellen Preisen Rechnen.
        Also fast der dreifache Preis für mich. was soll ich mit nem
        externen
        gps wenn ich ein iphone habe und besten gps empfang ?

        Dazu kommt noch die Frage welche Karten bei tomtom dabei sind.

      • Es gibt viele Leute mit nicht so gutem Empfang, und sei es nur fahrzeugbedingt. Da ist ein GPS Verstärker nicht verkehrt. Ich hatte irgendwo gelesen, dass Apple die GPS Daten nicht roh an die App weitergibt, vielleicht erreicht man mit dieser Variante eine genauere Positionierung. Denn das bemängeln doch einige Navigon Nutzer. Obs was taugt bleibt abzuwarten.

        Fast der dreifache Preis für Dich? Äpfel mit Birnen. Wer sagt, dass du die Halterung nehmen musst? Da das Ding doch einiges an Technik hat, wird es schon einen guten Teil des Preises ausmachen – und dementsprechend „Deine“ reine Softwarevariante im Appstore schätzungsweise in Navigon Nähe finden. Das wäre dann ein Vergleich.

  • Super News! Dann geht’s ja vielleicht bald los! Freu mich schon drauf.

  • yeah, push it!

    Gefällt mir. Aber ganz ehrlich: da kauf ich mir doch ein TomTom für 99 Mäuse und kann mit meinem iPhone telefonieren!

    • kauf dir dazu noch ne Kamera und ein Nokia, dann kannste telefonieren und fotografieren zeitgleich und sparst dir direkt das iPhone …. Oh man wie ich diese argumentation doch hasse…. gerade weil es eine Integration in EIN Gerät ist und Leute das als angenehmen Komfort ansehen kann der preis so hoch sein und wird trotzdem gekauft.

  • Interessant wäre der Preis für die Halterung, ich tippe jedoch auf ca 50€. Diese wird es hoffentlich auch ohne den Gutschein geben.

  • Hoher Preis – Napf-Navis gibts für den Betrag massenhaft. Kann mir nicht vorstellen, dass das bei diesem Preis ein Knaller wird.

  • Durch die iPhone-Halterung, mit zusätzlich integriertem GPS-Empfänger sollten jetzt auch die 2Gen-Besitzer die Möglichkeit eines iPhone -Navis bekommen, Hoffentlich!

  • Die Frage ist noch, ob man die Halterung auch mit z.B. Navigon benutzen kann.
    Außerdem wäre interessant, ob der Gutschein nur für das TomTom-app gilt, oder anderweitig benutzt werden kann.

    • Nee, so eine Plastikhalterung ist extrem softwareabhängig – wenn du TomTom aufspielst, wird das das iPhone 2mm länger…
      Nur nicht nachdenken…

      • Hier gehts ja wohl mehr darum ob der integrierte GPS Chip von anderen Apps verwendet werden kann :-)

      • Ich will doch auch nur mal was sagen, auch wenn es nicht witzig ist, und ich von Hard- und Software keine Ahnung habe.

      • Schön, dass die Flamer nun meinen nick nutzen, weil ihr Müll ständig berechtigterweise wieder gelöscht wird. Geh raus, Kleiner – alle Spielplätze haben geöffnet, vielleicht findet du einen Freund!

      • @Herr Vorragend2: Tja lässt sich ganz einfach abstellen… Registrierung wie im Forum bzw. einfach vom ifun forum übernehmen

    • es ist eher unwahrscheinlich, dass Du Navigon mit dem externen Empfänger nutzen kannst. Navigon unterstützt das (noch?) nicht.
      An Herr Vorragend: mal wieder gar nix verstanden.

      • Nachdem es externe GPS-Empfänger schon länger gibt – wahrscheinlich warst du damals noch zu klein, als die Nachricht kam => http://www.iphone-ticker.de/20.....-tutorial/
        kann das durchaus möglich sein – also erst mal nachdenken, Mädchen!

      • was hat die Tatsache, dass es schon länger den Versuch gibt, einen externen Empfänger an das iPhone zu flanschen, mit der Frage zu tun, ob die TomTom-Halterung auch mit Navigon funktioniert? Lass es lieber, Du zeigst nur mit jedem weiteren Kommentar, wie wenig Ahnung Du hast.

      • Hm, ich habs verstanden – GPS + entsprechende Software. Warum sollte es nicht möglich sein? Informiere dich doch erst einmal, bevor du Kritik verteilst!

  • schade das ich schon navigon habe..

    gibt es infos ob man das ding auch ohne das app bekommen kann?

    oder ob der Gutschein wirklich nur für tomtom ist, oder ob das ein normaler iTunes gutschein ist, den man für egal was benutzen kann?

  • Leute mal abwarten, ich bin sicher die app gibts auch ohne halterung!
    Und ich bin mir ziemlich sicher das tomtom dann maXimal soviel kostet wie navigon oder die anderen halt.

  • theortisch könnte dann die halterung auch mit dem ipod touch 2g funzen oder

  • Was soll das? 130€ sind eine Frechheit !!!

    • wieso eine Frechheit ? Weil Du es Dir nicht leisten kannst oder willst ? Soweit ich informiert bin handelt es sich bei Tom Tom um ein Firma die letztendlich Gewinn erzielen will. Mag böse sein aber stell Dir vor – ich will mit meiner Firma auch nur eines – Gewinn as much as I can

      • aber dich dann Installous nennen, wo Appolus nicht weit von entfernt is -.- . Dein Nick sagt also schon alles

      • wo ist das Problem ? Namen sind Schall und Rauch aber offensichtlich bist Du ein eifriger Nutzer. Mein 3Gs ist zur Zeit ohne JB und wird es wohl auch bleiben.

    • Bin selbst Unternehmer, daher stellt sich nicht die Frage ob ich mir das leisten kann, sondern ob ich bereit bin für eine Software mit Halterung das gleiche zu zahlen wie für ein komplettes Navi

  • Cool!

    133€ an sich wären sicherlich etwas zu hoch gegriffen, aber dafür bekommt man immerhin vom Profi entwickelte Navi Software, eine Halferung MIT zusätzlichem GPS Empfänger!

    Das Teil werd ich mir holen…

  • Etwas spät. Seit Anfang letzter Woche steckt das 3GS in einem aktiven Halter von Brodit und seit Freitag ist die Navigon-Software installiert. Am Wochenende gleich ausgetestet und für gut befunden.

    Da die Halterung von TomTom (bis zum Beweis des Gegenteils) nicht so aussieht, als würde sie mit dem Broditsystem zusammenspielen und eine Saugnapfhalterung für die Windschutzscheibe (aufgrund der Entfernung zur Scheibe und der Tatsache, das das Gerät dann mitten im Sichtfeld schwebt) nicht infrage kommt, ist sie auch nicht wirklich eine Alternative. Aber wie gesagt, die Produktfotos von TomTom sind nicht sonderlich genau…

    • > … und eine Saugnapfhalterung für die Windschutzscheibe
      > (aufgrund der Entfernung zur Scheibe und der Tatsache, das das
      > Gerät dann mitten im Sichtfeld schwebt) nicht infrage kommt …

      Vor dem Problem stehe ich auch bei meinem Auto. Eine Halterung für die Windschutzscheibe würde höchstens mit einem extra langen Haltearm in Frage kommen.

      Aber mal die ersten Tests abwarten.
      Eventuell gibt es ja auch andere Montagemöglichkeiten zB auf dem Amaturenbrett. Oder man kann das Ding mit etwas Bastelgeschick auseinanderbauen und mit einer Brodit Halterung verbinden.

      Wenn da tatsächlich ein eigener GPS Chip eingebaut ist, der deutlich besser als der des iPhones ist, dann könnte man einen Umbau ja glatt mal versuchen.

      • Beispiel Renault Espace: Ihr könnt das Ding auch an die kleine Seitenscheibe vor dem Fahrerfenster klemmen. Dann ist der Abstand nicht so weit.

        Oder Brille kaufen ;-) Kleiner Scherz.

  • Läufts auf dem Classic und Touch?

    • Funktioniert das Teil auch mit meinem IPod Shuffle 1 Gen? Oder geht das erst ab der 2. Gen ?

      Oder mit meiner Moulinex Küchenmaschine?

      Und was is mit meiner Privileg Waschmaschine, kann ich das Dingen da auch anschliessen?

      Und wie siehts mit meiner Black&Decker Stichsäge aus, kann die damit auch navigieren?

      • Immer noch Ferien kleiner Timo? 

      • Ich kann mich über die massiv ansteigende Zahl extrem doofer Fragen auch nur noch wundern/fremdschämen?
        Herrscht in den Sommerferien Denkverbot?

      • Citro? Er hat aber recht…. Das Thema ob TomTom mit seiner Halterung mit zusätzlichem integriertem GPS-Empfänger auf einem iPod Touch oder dem iPhone 2. Gen funktioniert haben wir hier schon meiner Meinung nach oft genug diskutiert, oder nicht?!

      • Privileg – sind die nicht Pleite ?

    • was bitte ist an dieser Frage doof? Im Saugnapf ist ein zusätzlicher GPS-Empfänger. Wäre durchaus möglich, oder wahrscheinlich, dass das funktioniert.
      @Herr Vorrragend: schämen solltest Du Dich nur für Deine sinnlosen Kommendare. Du beweist nur immer wieder, dass Du von nix eine Ahnung hast, aber unverschämte und anmaßende Kommendare abgeben musst, um Dich zu darzustellen.

      • Um Gottes Willen!!! Eure Deutschlehrer respektive Lehrerinnen würde ich auf Nichteinhaltung des Lehrplanes anklagen…. Schlimm! Beim Bewerbungsschreiben bitte konzentrierern, jenes wird sonst nichts… :P

      • @SJ: dann lern mal, wie man Satzzeichen setzt.

      • Und wieder lauerte ein kleiner Troll auf Futter… herzlichen Glückwunsch, Herr Vorwitzig – du bist eine echte Bereicherung! Ich kann über den kleinen Hofnarren immer herzlich lachen! Weiter so!

      • Anklagen kann nur der Staatsanwalt. Du könntest höchstens verklagen ;)

      • Herr Vollfürnarsch

        „Der Smart“ hat wohl noch immer keinen Job…

      • Kein Job, kein Leben, kein Hirn… hat der Vorragend/Smart überhaupt irgendwas, außer dummes Gelaber?

      • Danke für den Ansporn, mich künftiger häufiger um euch zu kümmern, meine kleinen Trolle!

    • Die Frage ist überhaupt nicht blöd. Wenn es einen externen GPS empfänger hat ist die vermutung naheliegend dass es auch mit einem Touch gehen könnte. Wäre ja wohl nicht dumm von einer Firma so ihren möglichen Kundenkreis zu vergrößern.

      Abgesehen davon gibts ja schon längst externe gpsteile für den Touch, also mal ruhig bleiben hier.

  • Ja, des Teil müsste auch mit dem Touch 2g funktionieren

    • wieso nur mit dem Touch 2G was hat er dem 1G außer bluetooth (was für das navigieren nichts bringt) voraus??

      • Würde mich auch interessieren ob das geht.

        Abgesehen vom Bluetooth hat er noch folgende dinge vorraus, die beim navigieren nichts bringen: Ist dünner, etwas schneller und hat lautstärketasten

      • er ist einen halben Millimeter dicker ;)

  • 133€? sobald das offiziel ist werd ich mir dann doch navigon kaufen. 133€ bezahl ich nicht. da hol ich mir lieber eine noname halterung und komm zusammen mit dem navigon app viel günstiger weg, gps verstärkung hin oder her.

    was denkt sich tomtom eigentlich? erst monate nach der konkurenz veröffentlichen und dann noch nichtmals wettbewerbsfähige preise anbiete.

  • Dass hier immer nur gemosert wird :(

    Abwarten und Tee trinken…

  • Ich freue mich schon, wie ein kleiner Tiger, auf die Testberichte. Navigon vs. TomTom. Bin mal gespannt, ob der zusätzliche GPS-Empfänger einen spürbaren Eindruck hinterlässt.

  • Ich denke, man sollte das Ganze nicht überbewerten und erstmal auf offizielle Angebote von TomTom selber warten, zumal der o.a. Store nicht einmal auf der TomTom-Seite geführt wird.
    Meckern können wir immer noch, wenn da mal was Handfestes kommt ;)

  • In England werden doch häufig Preise ohne Mehrwertsteuer (netto) angegeben… Addiert man die derzeit 15% in England, kommt man auf 131,10 Pfund bzw. dann etwas mehr als 154 Euro.

    Das finde ich viel zu teuer (jedoch zu erwarten), aber muss natürlich jeder für sich entscheiden.

  • Erstmal locker bleiben.
    Man muss das alles erstmal in Relation sehen, die man aber noch nicht hat.

    So bezieht sich dieser Preis, falls er stimmen sollte, sicherlich auf das komplette TomTom-Kartenmaterial.(spekulativ)
    Sicherlich wird es wie bei Navigon auch abgespeckte Versionen geben, wie z.B D-CH-A, die dann dementsprechend ein ganzes Stück günstiger wären.

    Also würde ich mal sagen abwarten und erstmal gucken was wirklich bei Veröffentlichung der App preislich so abgeht.

  • ja 114 pfund, nur wird es dann in deutschland nicht umgerechnet 133 euro kosten sondern um einiges mehr wie üblich, denn der deutscher lässt sich gerne abzocken.

  • generell finde ich, wenn Firmen nicht wenigstens bei Neuerscheinungen vermehrt Geld abgreifen, läuft was falsch.
    Ich freue mich über diesen TT Schritt. Ich drück auch den Nutzern die Daumem , das alles so läuft wie geplant und erhofft. Was ist schon Geld, wenn etwas wirklich taugt und Vorteile bringt. Die , die es nicht mögen, sollen halt mit Papierkarten fahren. ich hab noch einen alten Atlas zu verschenken. ;-)

  • Unten angekommen, ärgere ich mich mal wieder die Beiträge zum Thema gelesen zu haben. Kann man die nicht irgendwie abstellen? *nachdemausschaltknopfsuch*

  • vor allem ist das interessante darann das wenn “ mit zusätzlich integriertem GPS-Empfänger“ man vielleicht so auch einen IPODTOUCH nutzen kann , das währe genial!!!!!!!!

  • wird das iphone eigentlich mit strom versorgt bei diesem teil?

  • Kann man unten nen weiteren Dock-Connector anstöpseln?!?!

    Will auf jeden Fall weiterhin über das Autoradio Musik hören.

  • Überteuerte APPLE Produkte kaufen…
    Jedoch bei anderem geizig sein.
    Es ist nicht nur ein GPS Chip sondern wohl auch eine Box / Ton-Ausgabe…
    Nur weil viele alles sofort haben müssen haben sich viele fùr Navigon entschieden.
    Ich vergleiche welches für mich die bessere Lösung sein wird und kaufe dann!

    Der Preis ist zwar hoch aber halt APPLE like…

    Das Apple Zeug ist auch maßlos überteuert und wird gekauft ohne Ende…
    Was kostet gleich eine Ladestation für das 3g oder 3gs ?
    Oder APPLE Kabel , Kopfhörer?

    Schon gesehen wo der APPLE Kram her kommt?
    Made in China…

    Also: bevor ihr über den TomTom Preis heult:
    Meckert mal bei APPLE rum…
    Eine Exclusive Marke ist des aber och nicht mehr…

    • genauso sieht es aus.

      Die Leute die meckern können sich ja auch ein einfaches Nokia Handy mit Prepaid-Karte kaufen. Damit kann man auch Geld sparen :-)

    • Made in China ist nicht gleich Made in China. Heutzutage wird von wirklich billiger bis zu qualitativ hochwertiger Hardware alles mögliche in China produziert. Das einzig konstante sind die niedrigen Herstellungskosten.

      Und 130 Euro sind meines Erachtens definitiv zu viel. TomTom verkauft ganze Geräte für den Preis, hier aber nur Teile davon, also weder Elektronik noch Gehäuse, Monitor/Touchscreen etc. Da frage ich mich echt, Wie manche darauf kommen, den Preis angessen zu finden.

      Und zumindest ich benötige keinen zusätzlichen GPS-Chip mit meinem 3GS, funzt alles super, wird ja sogar erkannt, wenn ich auf der Autobahn auf der falschen Seite fahre (wie nur ein Geisterfahrer…Hunderte…;-)

      • Apple Zubehör ist billigster Dreck. Die Ersatzkopfhörer klingen viel schlechter, an den Ersatzkabeln reißt das Plastik und die Isolierung nach zwei Wochen. Habe noch nie so schlechte und teuere Ersatzteile in der Hand gehabt wie von Apple. Bin daher nach über 60€ Ausgaben auf Drittanbieter umgestiegen.

  • Der Preis soll ok sein? Nun ja wenn man bedenkt das es für weniger schon Geräte gibt welche zudem auch eine Halterung als Standart mitbringen wie auch Ladegerät Tmc genaueres und schnelleres GPS und was sonst noch, so finde ist der Preis für eine reine Softwareportierung zu hoch.

    • Naja, es musste halt erst portiert werden, diese Kosten geteilt durch die im Gegensatz zum StandAlone Gerät eingeschränkte Nutzermenge(!), zzgl der Halterung, ergibt anscheinend diesen Preis.

      Denke auch, dass die ganz gut dran verdienen werden. Auf der anderen Seite hätte ich meinen Programmiererstab so stark erhöht, dass ich gleichzeitig mit meinem Konkurrenten Navigon auf den Markt komme, und mir nicht zig(zehn?)tausende Lizenzen * 80 Euro durch die Lappen gehen lassen.

  • Durch den externen GPS Empfänger sollte das doch theoretisch auch auf dem 2G laufen, oder nicht? :P Ran an die Arbeit, Hacker!

    • Also praktisch mit sehr großer Warscheinlichkeit auch. Mein 2G habe ich mit den iGPS360 modul das ich in den usa bestellt habe (http://www.orangegadgets.com/) praktisch am laufen mit dem Navigon.app v1.1.0 . Lediglich gibt der igps360 Empfänger nicht das „Geschwindigkeitsignal?“ weiter und das App zeigt dadurch nicht die reale Geschwindigkeit an, aber die Navigation ist sehr genau ebenso die schnelle Neuberechnung der Route beim abweichen von dieser. :) und wenn wirklich nen echtes gpsmodul mit in der tomtomhalterung eingebaut ist sollte dürfte es auch genauso so funktionieren.

  • Meiner Meinung nach hat Tom Tom den Navi Start auf dem iPhone verpennt. Jetzt kommen sie auf dem Markt und müssen sich dem kritischen Kunden stellen, der auf die alternative zu Navigon gewartet hat.
    Navigon hat mit ihrem ersten Update gezeigt, dass es weitere Verbesserungen geben wird und ich rechne mit einem weiteren kostenlosen Update wenn Tom Tom endlich erscheint.
    Dann schätze ich, wird es bis Weihnachten dauern bis es ein weiteres, kostenplflichtiges Update gibt.

    Just my 50 Cent

    • TomTom hat hier gar nichts „verpennt“, sondern Apple hat TomTom solange hingehalten und ihr „OK“ hinausgezögert, und da die das Risiko nicht eingehen wollten eine App umsonst zu entwickeln und auf Nummer sicher gegangen sind indem sie auf das endgültige „OK“ von Apple gewartet haben, nicht wie bei Navigon die in diesem Fall auf das richtige Pferd gesetzt haben, kommt die TomTom app jetzt eben später!

      Und ich bin mir ziemlich sicher dass dies ein Produkt von hoher Qualität werden wird wie wir es von TomTom gewohnt sind!

  • 133,-€ hin oder her: wird TomTom mit oder ohne TMC sein, das ist doch die Frage!!!

    • TomTom kommt jedenfalls mit „intelligentem Routing“ (myroutes oder wie das heißt), was theoretisch ein völlig anderes Niveau ist als das rudimentäre (und dazu schlechte) Routing von Navigon. Da ist TMC als Alleinstellungsmerkmal gar nicht mehr notwendig – finde ich.

  • Aha, nachdem monatelang der Unsinn von einem „GPS-Verstärker“ zu lesen war, handelt es sich also doch um einen eigenständigen externen GPS-Empfänger – der interne vom 3G bzw. 3GS wird gar nicht benutzt. Bevor irgendwelche weiteren Aussagen gemacht werden, müssen erstmal folgende Fragen geklärt werden:

    1. Funktioniert der Ersatz des internen mit einem per Dock angeschlossenem externen GPS-Empfänger reibungslos? Das wäre ja das erste externe Gerät dieser Art überhaupt.
    2. Ist der externe Empfänger wirklich besser als der interne? Immerhin nutzt der interne ja optional WLAN und Internet zur Unterstützung eines schnelleren Empfangs.
    3. Funktioniert der externe Empfänger auch mit anderen Navigationsprogrammen auf dem iPhone? Halte ich erstmal für eher unwahrscheinlich.

    • 4. Sollte es ein externes GPS sein, schont das dann den Akku des eifon?

      • Da die KFZ Halterung mit eingebautem GPS Modul ja auch noch einen KFZ Stromanschluss zum Laden des iPhones mit dabei hat, stellt sich doch die Frage nach einer Akkuschonung überhaupt nicht.

      • Die Frage ist, ob bei aktivierter Stromzufuhr der Strom trotzdem durch den Akku fließt – das dürfte die Lebensdauer dessen letztendlich verkürzen.

  • 133 Euro?

    Ein extra GPS Empfänger mit Halterung?

    Wozu dann fürs iPhone?

    Dann kauft man sich doch schon eine richtige Navi die extrem viel besser funzt.

    Außerdem zeigt TomTom hier dass der GPS Empfänger im iPhone zu schlecht ist um ihn alleine zu benutzen.

    Also kann Navigon und Sygic nix dafür dass der GPS Modul im iPhone scheisse ist.

    • Es muss sich doch langsam rumgesprochen haben, dass es eine Menge Leute gibt (die absolute Mehrheit) bei denen das iPhone GPS mit Navigon einwandfrei funktioniert.
      Ich finde es sogar überraschend schnell und exakt. Die Probleme der Navigon App. liegen ganz woanders: die vielen Bugs und das häufig grottenschlechte Routing…

  • Schade, hier wird wieder viel Wind um nichts gemacht. Warten wir doch einfach ab bis alle Details zu dem Gerät verfügbar sind. Was den Preis angeht und den Termin des Release ist es doch einzig TomTom überlassen was diese sich dabei denken. Entweder verkaufen sie das Gerät oder eben nicht. Wem es zu Teuer erscheint, der kaufe es nicht. Wenn ich mir keinen Porsche 911 leisten kann, muss ich halt Skoda Fabia fahren und gut ist. Es steht ja nicht im GG das jeder Anrecht auf die tollste und neuste Technik hat. Wem das iPhone & Zubehör noch zu teuer ist, der sollte halt noch sparen, es gibt auch super tolle andere Geräte und Möglichkeiten.
    Man sollte akzeptieren das nicht jeder alles haben kann. Auch sollten die die es sich leisten können nicht protzen und prahlen und die die es sich nicht leisten können müssen nicht voller Neid und Eifersucht sein. Wie schön könnte die Welt sein…

    Ach ja beinahe hätte ich es vergessen, man muss nicht immer jeden Rechtschreibfehler und Formatierungsfehler kommentieren…

  • Leute, wartet doch erst mal ab. Ich warte auch seit geraumer Zeit auf die TomTom Lösung. Aber sich spekulativ über etwas aufzuregen, was im Detail noch gar nicht geklärt ist, tut doch wohl nicht not. Oder?

  • Mein iphone navigiert blendend mit Navigon und zuvor sygic. Was soll immer dieses Gps-gemotze. Ich hatte bereits tomtom
    auf windowsmobile(HTC) die konnten dieser Kombi nicht das wasser reichen.: Häßlich und langsam.
    Navigon ist ein deutsches Qualitätsprodukt da kann
    ich über Dumdum nur lächeln.

    • Dann erkläre mir und noch hunderten von Leuten, was wir machen können damit unser Sygic und Navigon genau so blendend wie bei dir funktionieren?

      Vollständige Löschung, Rücksetzung, Formatierung OHNE Backup wurde durchgeführt verdammt noch mal.

      Alles wurde gelöscht und nur Sygic installiert.

      Kein Jailbreak, Kein Installer, keine Cydia – legales iPhone 3G 8GB ohne SimLock ab werk.

      Akku hält 3 Tage lang, auch wenn man spielt und Musik hört. Alles ist super schnell. Keine Probleme.

      GPS findet meine Position innerhalb von 5-10 sekunden.

      Aber beim Navigieren bleibt der Pfeil entweder 200-500 Meter zurück, reagiert gar nicht oder springt hin und her ohne irgenwas anzuzeigen.

      Ich habe Sygic für 79,99 und dann Navigon für 79,99 gekauft.

      Bei beiden reagiert der Pfeil erst nach 200-500 meter und bewegt sich wie im SlideShow – kann mir nicht folgen.

      Also bitte, wenn du uns so hasst weil wir über GPS Probleme lügen – dann erkläre uns doch mal was du gemacht hast und warum es bei DIR funktioniert!!!

      Ich kann nicht verstehen warum es bei einigen Leuten klappt und bei einigen überhaupt nicht. Und vor allem warum die iPhones 3G so verschieden sind.

      *bling*
      Danke.

      • Da würde ich vermuten, dass an der Hardware deines iPhones was nicht stimmt -> Garantiefall.

      • Bei Mir lag das Problem an der Folie, die ich auf dem Display hatte. Diese schien das Signal abzuschirmen. Seitdem ich das Ding abgezogen habe, läuft Navigon super-3G, WiFi an.

    • du kannst lachen so viel du willst, aber Fakt ist Fakt, die beste Navis die am Markt geben sind entweder TomTom oder Garmin. Ein Bisschen lesen bei Gizmodo, Engadget etc und du wirst dein deutsche Qualität im Schrott werfen.

      Navigon mit TomTom ist wie Medion mit Mac zu vergleichen…. eine ist Aldi Produkt und zweite ist Premuim Product.

      Lach weiter…..

      • :-D
        Bist Du eigentlich auch peinlich berührt wenn Du Dein Posting nochmal selbst liest?

    • „deutsches qualitätsprodukt“

      L O L

  • Interssant währ zu wissen ob es die Halterung auch einzeln gibt und navigon damit geht. Hab mir Samstag navigon gekauft und schon bereut… Habe nur Probleme mit Gps habe ein 3GS. Es ist egal ob ich im freien oder im Auto bin. Habe auch schon das iPhone formatiert keine Besserung:(

    • Wie sollte die Halterung mit Navigon funktionieren? Ohne Halterung wird die iPhone-API aufgerufen (was auch Navigon macht) und für die Halterung eben spezielle Systemaufrufe für den Connector.

  • Hallo Zusammen,

    ich finde es sehr interessant, dass in den Kommentaren zu fast jedem Thema das Niveau derart absinkt. Zwei Meinungsverschiedenheiten und es fallen Wörter und Sätze wie: „Depp, Idiot, zu dumm zum Denken,…“ Das ist so dermaßen unterqualifiziert, dass es garkeinen Sinn macht diese Kommentare alle zu lesen (bis auf die ersten 3-4). Es wäre echt sehr schön wenn jeder einfachmal seine Meinung preis gibt ohne andere dabei zu kritisieren und zu beschimpfen. Mir kommt es vor als wären hier nur Kinder. Keiner von euch würde das beleidigende was er schreibt auch wirklich zu demjenigen sagen. Das ist das schlimme am Internet, es gibt keine Grenzen. Nur zur Info hinter jedem Nickname steht oder sitzt ein echter Mensch. Behaltet das mal in eurem Hinterkopf!!!

  • Mir ist es scheissegal, was das kostet. 99 EUR, oder 79 EUR, oder 129 EUR… WAYNE.

    Ich freu‘ mich einfach, wenn’s sauber und zuverlässig läuft und eine ordentliche und qualitative Lösung darstellt. Wegen 20 EUR mehr oder weniger mach ich mir nicht ins Hemd, wenn ich vorhabe die nächsten Monate / Jahre damit rumzufahren.

    Immer dieses Gespare..

    • Skywaljker hat recht!
      Das ausschlaggebende ist die Qualität, wenn es gut sauber und schnell läuft dann wird sich keiner über etwas höhere Anschaffungskosten aufregen.
      Qualität hat eben seinen Preis, das sollten Apple Kunden doch gewohnt sein!!!!!

  • Hey hab endlich alle Kommentare durch man man man. Ja bei mir, ich hab Navigon und Sygic, läuft alles cool mit gps empfang und flüssig weis auch nicht warum das bei manchen nich geht. Evtl.liegt es ja auch an der Region also für NRW kann ich mich bis jetzt nicht beklagen weiter bin ich noch nicht gekomm. Aber würd mich auch nerven wenn ich Geld ausgebe (und dann auch nicht wenig) und dann ruckelt es nur oder läuft garnicht. Ich werd TomTom auch ne Chance geben und mal an testen vielleicht is ja das ein oder andere feature ganz nützlich. Im Moment bin ich mit Sygic unterwegs Gefällt mir ein ticken besser als Navigon. Was mir nicht an der Tom Tom Halterung passt, das es unten keinen Anschluss gibt weil ich über iphone auch im Auto Musik höre und das über ein FM-transmitter und den kann man ja da net anschließen dewegen hab ich an der Halterung kein interesse hab mir selber eine zusamm gebastelt nich so schön wie die Tom Tom aber selten :D

  • Alter Schwede, TOMTOM is ja total überteuert.
    Ne Ladefunktion macht 15 eur aus= 118 eur.
    Und ob nun der GPS empfänger einen Mehrpreis von 40eur lohnt… najo.

    Zu der Halterung:
    WIESO bauen die immer DIESE Art für iphone.
    Kein Schwein mit Schutzhülle kann sowas nutzen!
    Man man.

    LG
    Tommy mit Navigon und Universalhalterung (zufrieden)

  • geil was hier alle auf TomTom halten. bin mal gespannt wann die ersten rumheulen mit der Software,ohne die Halterung zu benutzen!!

    und 133Euro für Deutschlandkarten und die Halterung ist meines achtens nach bissl hochgegriffen.

  • Naja ist Ansicht Sache ich will es optional verwenden mobile Net+navi aber balla Nich jeden Tag

    • Also ich finde 133 EUR nicht diskutabel. Der Ansatz mit dem zusätzlichen GPS-Empfänger in der Halterung ist nicht schlecht aber insgesamt ist es einfach zu teuer wenn man sieht das es bereits für dieses Geld dedizierte Navigationsgeräte gibt.

      Ich hatte die Möglichkeit Navigon auf dem Iphone zu testen und zum Vergleich mit einem Standalone Navi (habe ein Garmin und ein Tom Tom zum Vergleich) ist das navigieren auf dem Iphone wegen der schlechten Empfangsqualität des Iphones leider nicht das beste. Wärend ich z.b. mit den beiden Standalonegeräten bereits im Haus hier nen GPS-Fix bekomme, kann es beim Iphone beim ersten Fix nach einem Neustart des Iphones bis zu 15Minuten für einen Fix dauern. Ich hatte die Geräte hier nebeneinander im Hof liegen und konnte das direkt testen.

      Ich halte deswegen die Iphonesoftware nur sinnvoll wenn man z.B. im Urlaub mal schnell mit nem Mietwagen navigieren will und nicht extra ein anderes Gerät mitnehmen möchte.

      Ansonsten ist ein dediziertes Gerät einfach sinnvoller, auch preislich. Die genannten Preise wie 99EUR oder jetzt 79EUR für Navigon sind einfach immer noch zuhoch..ich persönlich denke das der Druchbruch bei 39EUR kommt…dann machts auch Sinn preislich!. Fürs TomTom mit Halterung dann vieleicht 79EUR!..

  • Also ich Finds mit dem Preis auch sehr hoch gegriffen da ich ja kein Navigationsgerät in demsinne Kauf sondern quasi nur die software gut den Halter würde ich auch für 33€ kaufen und dann würd ich die Software für 50€ kaufen aber naja sollen die mal machen die sind die Profis

  • also falls es wirklich für 133 euro kommt is das schon ned billig..
    v.a. wenn man bedenkt dass navigon für 80 zu haben is, und ich damals nur 75 gezahlt hab ;)
    „richter“-halter für 20 euro (ok da is kein gps-empfänger drin, aber dafür auch nicht u.g. mankos)

    aber erstmal die tests abwarten.. vllt läufts mit dem halter ja echt besser… da bin ich echt mal gespannt…

    was mich am halter aber jetzt schon stört:
    – der halter scheint relativ kurz, und somit das iphone dann vermutlich sehr nah an der scheibe und weit weg von mir zu sein
    – unten der dock-anschluss wird von dem halter belegt und somit scheint es keine möglichkeit mehr zu geben, das iphone an das iphone/ipod-kabel von meinem autoradio anzuschließen..

    versteh nur die leute ned, die tomtom jetzt schon so hochloben, wo noch nichtmal der release termin steht und ausser ankündigungen gefolgt von verschiebungen nix aus dem hause tomtom kam..
    hoffe ja nur für euch, dass ihr die erwartungen nicht zu hoch gesetzt habt, und am ende nicht doch noch enttäuscht werdet ;)

  • Möglich für iPod Touch???? *hae* *hae* *hae* *hae*

  • Also ich freu mich drauf. 

    Wann wird es denn wohl verfügbar sein

  • erst die Preissenkung von Navigon, dann die Preise für das TomTom veröffentlicht. Scheint in der Tat etwas dran zu sein an dem 7.8.09…..

  • Herr Vollfürnarsch

    Herr Vorragend hat wirklich keine Ahnung und es ist witzig solche Typen zu verarschen.
    Wenn man nichts zu tun hat

  • Wer ist eigentlich auf die Idee gekommen, dass dies der Preis MIT der Software ist. Auf der Seite steht eindeutig: „No Software is included – The TomTom Navigation software will only be available from Itunes app store“

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19483 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven