iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 689 Artikel

Cell-Broadcast debütiert

Zwischenfazit zum Warntag 2022: Diesmal wurde erfolgreich gewarnt

Artikel auf Mastodon teilen.
271 Kommentare 271

Nach dem vergeigten Warntag 2020 und dem ausgefallenen Termin im vergangenen Jahr hat das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) dem heute abgehaltenen Warntag 2023 eine positive Zwischenbilanz ausgestellt.

Notfallalarm Iphone

Cell-Broadcast debütiert

Nach vorläufiger Bewertung der Behörde haben die Warnsysteme bundesweit ausgelöst und nicht nur für Meldungen in Radio, Fernsehen und auf Informationstafeln in Großstädten gesorgt, sondern auch Warn-Applikationen zum Klingeln gebracht und die DE-Alert Warnmeldungen über den Cell-Broadcast-Standard an kompatible Geräte zugestellt. Eine Besonderheit bei den Cell-Broadcast-Warnmeldungen: Hier erfolgte anders als bei Warn-Anwendungen wie KATWARN keine Entwarnung.

Wie das BBK in seiner ersten Bestandsaufnahme mitteilt, bewertet man den Warntag 2023 nach vorläufigen Erkenntnissen als Erfolg. Das Zusammenspiel der einzelnen Systeme habe funktioniert, die technischen Probleme der Vergangenheit wurden überwunden, nun würde man sich daran machen die Rückmeldungen auszuwerten.

Notfallalarm Carplay 1500

Fragebogen zum Warntag verfügbar

Diese sollen unter anderem über den Fragebogen zum bundesweiten Warntag 2022 ausgewertet werden, dessen Beantwortung etwa fünf bis zehn Minuten in Anspruch nehmen soll und vom Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen durchgeführt wird. Alle interessierten Bürger sind dazu aufgerufen an der Beantwortung des Fragebogens teilzunehmen. Dieser lässt sich noch bis zum 15. Dezember 2022 ausfüllen.

Wichtige Erkenntnis: Cell-Broadcast ist einsatzbereit und für den Rollout vorbereitet. Das System, mit dem sich alle Mobilfunk-Nutzer ausgewählter Funkzellen erreichen lassen soll allen warnenden Behörden ab 2023 zur Verfügung stehen. Allerdings verweist das BBK auch auf Einschränkungen, die bei der Nutzung von Cell-Broadcast im Hinterkopf behalten werden müssen.

Bei Cell Broadcast wird die Warnmeldung direkt auf die in einem bestimmten Abschnitt eines Mobilfunknetzes befindlichen Mobilfunkendgeräte, die angeschaltet sind, sich nicht im Flugmodus befinden und aktuelle Updates installiert haben, versendet. Aber nicht alle Handys können die Warnungen empfangen, ältere Geräte können dies oft nicht.

08. Dez 2022 um 16:36 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    271 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Hey,
    bei mir kam auf meinem Iphone 14pro keine Warnung an.
    War im Büro, bei allen anderen Kollegen hat es geklappt. Habe SIM und eSIM, bei Vodafone und O2. Beides hat nicht geklappt.
    Vermute folgendes:
    Handy ist im WLAN im Büro, also nicht über die Funkmasten. -Gibt ja die Funktion über WLAN zu telefonieren.
    Da kommen keine Nachrichten durch würde ich sagen, da versagt das cell-broadcast.
    Schade, dass man das nicht über den Onlinefragebogen melden kann. Das Feedback können die sich da auch schenken.
    Fazit:
    Gute Idee, wieder mal was vergessen.
    Die im WLAN sind wohl aussen vor bei solchen Meldungen…!

  • Ich habe keine Nachricht auf mein iPhone 14 pro bekommen. Nichts. Also hat es nicht gescheit funktioniert

  • völliger Schwachsinn hier ging nix im Harz mit einer Stunde Verspätung dann KAT Warn. Bei anderen funktionierte das nur auf neueren Handys

  • Mein Firmenhandy (Telekom) blieb stumm. Ebenso bei den Kollegen.

    • Ich habe viele Kommentare gelesen: Telekom mit WLAN Call hat offenbar flächendeckend versagt. Die Kollegen im Büro ohne WLAN Call bekamen den Alarm, ich mit im Home Office mit identischem iPhone und Telekom-Vertrag, aber WLAN Call nicht.

  • Bei mir hats geklappt (T-mobile), bei meiner Frau mit 02 kam nichts

  • Haha, das als Erfolg zu verbuchen…Hat doch bei sehr vielen gar nicht oder unzuverlässig geklappt. Aber lieber schön reden als zugeben, dass es noch immer nicht reibungslos ablief.

    • Woher kommst du die Erkenntnis? Es gibt immer wieder hier Berichte das viele keine Updates durchführen und diese dafür zwingend notwendig sind. Vielleicht liegt es eher daran. Da kann der BBK ja nichts für

      • Bei uns sind alle Updates aktuell. Nichts gekommen. Es wird wieder einmal schöngeredet.

      • Selbst das Update bringt nichts, denn die Entsprechende Funktion für den Test muss händisch aktiviert werden.

      • Nein, die Testeinstellung musste nicht aktiviert werden. Die Warnung wurde nicht als Test gesendet.

      • Mein Gott, wie oft denn noch? Diese Testwarnung konnte man NICHT deaktivieren!

      • In den Einstellungen gibt es einen Schalter für Testwarnung, der ist deaktiviert gewesen bei mir. Wäre nun davon ausgegangen, dass dieser aktiv sein müsste und irgendwo anders wurde das auch geschrieben eigentlich.

        Unabhängig davon, kam bei den ganzen iPhones, wo in meinem Umfeld so sind, kam keine einzige Warnung an und da sind so gut wie alle Anbieter dabei (sowohl die 3 Großen als auch die diversen kleinen die sich bei den großen mit draufhängen).

      • Die gesendete Nachricht war keine Testnachricht, sondern eine Nachricht der Kategorie 1 (höchste Stufe). Diese war halt mit dem „Test-Text“ gefüllt. Aber quasi eine „echte“ Meldung. Deswegen ist es auch egal, ob der Empfang für Test-Nachrichten aktiv ist oder nicht.

      • Die kamen auch an, wenn Testwarnung aus gestellt war

      • @Ikke: Tja, warum hat es bei allen in Deinem Umfeld nicht funktioniert? Vielleicht liegt es an Deiner negativen Aura oder bei Überfliegern schaltet das iPhone automatisch in den Fligmodus?

      • Auf meinem iPhone 14 Pro kam um 10.59 die CB Warnung. NINA meldete 15 Minuten später. Eine Entwarnung über CB habe ich nicht erhalten. Dafür aber über NINA. Also rund lief das nicht.

      • Über CB wurde auch keine Entwarnung gesendet…kann also auch keine ankommen.

    • Ok ok CB ging wohl bei vielen …..
      ABER die Apps Nina, Katwarn und Biwapp waren wieder total überlastet bzw kaum bis gar nicht zu gebrauchen ….

      • Die Apps sind bei CB ja dann zum Glück auch hinfällig, die Probleme bei CB sind die wirklich relevanten.

    • Wenn man weiß, welche Funkzellen von welchen Anbietern überhaupt heute schon dafür ausgelegt waren, dann kann man nur diese auswerten und kommt vielleicht zu einem zufriedenstellenden Ergebnis. Erst besser informieren über DE-Alert, die genaue Funktionsweise und den derzeitigen Stand der Entwicklung.

  • Erfolgreich gewarnt? Not really! iPhone und Watch blieben still, trotz aktuellster FW! Telekom hat es nicht geschafft.

  • Warum wollen die im Fragebogen eigentlich irrelevante Informationen wie Schulabschluss?

  • Ich weiß nicht ob man das erfolgreich nennen kann. Siehe vorherigen iFun Beitrag und dessen Kommentare. Da war alles dabei über CellBroadcast, Nina, Katwarn, heulsirene. Alles 50/50…

  • Scheint nicht mit dem WLAN-Call von der Telekom zusammenzuarbeiten.
    Da kommen im Flugmodus ja auch Anrufe und SMS durch.
    Das hätte ich für Warnmeldungen auch irgendwie erwartet.

  • Über CB habe ich nichts bekommen.
    Hätte ich KATWARN nicht, hätte ich gar nichts bekommen. Kam bei mir aber auch erst um 11:15 Uhr.
    Da stellt sich mir die Frage, ob es am Provider (Telekom) liegt oder an der Simkarte? (Esim)

    • Das liegt am System wie Push Notfifications funktionieren. Hier ist es nicht möglich alle bundesweit zeitgleich zu informieren.

      • Bei Push-Notifications (von Katwarn & Nina) hast Du Recht, die kommen beim Massenversand technisch bedingt versetzt an.
        Aber dafür wurde ja gerade die Broadcast-Benachrichtigung eingesetzt, da hier das Problem quasi nicht existiert

      • Für BC ist das irrelevant.

  • Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast …

    Kenne genug Leute, bei denen keine Meldung am Handy kam, mich eingeschlossen!

    Und auch sonst im Netz liest man schon davon, dass es eher nicht so funktioniert hat, wie geplant oder erhofft!

  • Die aktivierte und zur Zeit der Ausstrahlung des cellbroadcasts aktive Funktion WlanCall scheint auch die Benachrichtigung auf den Handys nicht ermöglicht zu haben, sprich das Handy war nur über das WLAN mit dem Mobilfunknetz verbunden.

    • Nein, solange der Flugmodus nicht aktivert ist, sollte dies keine Rolle spielen.

      • Doch wenn es nur noch „Empfang“ über das wlan gibt, macht es keinen Unterschied zum Flugmodus, denn ich glaube nicht das der Mobilfunkteil bei aktiv genutztem Wificall sich im Hintergrund in ein Fremdnetz einbucht um dort ggf. Notrufe absetzen zu können.

      • @root: Da hast Du natürlich Recht, wenn Du überhaupt keinen Mobilfunk-Empfang hast bekommst Du natürlich auch keine BC-Nachricht… da nützt natürlich auch kein WiFiCall.

        Ich hatte dieses Wissen vorausgesetzt, da BC ja an die Mobilgerät sendet, die in der Funkzelle aktiv sind… ob manuell ausgeschaltet (per Flugmodus) oder technisch bedingt kein Empfang ist dabei irrelevant.

        FAZIT: Vielleicht sollte auf diesen Zusammenhang nochmals explizit hingewiesen werden. All diejenigen, die hier in den Kommentaren keine BC-Nachricht bekommen haben und von „in der Firma mit aktiviertem WiFiCall“ berichteten, sollten mal prüfen, ob sie überhaupt Hanndyempfang in der Firma haben.

    • Das ist nicht richtig. Selbst mit aktivem WLAN-Call kann die SIM im Funknetz eingeloggt sein. Das ist bei mir so. Erst wenn du die Mobilfunkverbindung ausschaltest (z.B. im Flugmodus), funktioniert es nicht mehr.

  • Seelgen Michael

    neues iphone 14 pro
    ios 16,1.2
    alle cell broadcast alerts on
    eingeschaltet in 65191
    telekom sim
    NICHTS GEMELDET !!!
    absolut keine warnmeldung !!!!
    das finde ich SUPER!

  • Cell broadcast hat wunderbar funktioniert. NINA hingegen blieb – trotz korrekter Mitteilungseinstellungen – stumm. Obwohl ich beim manuellen Öffnen der App die Warnmeldung gesehen habe. Ein Hoch auf NINA

  •  ut paucis dicam
      •  ut paucis dicam

        Für Klugscheissen hast du anscheinend Zeit und keine anderen Sorgen. Freu mich für dich. KLASSE!

      • Na ja, der bloße Eintrag „hat nicht geklappt“ sprüht jetzt auch nicht gerade vor Detail-Infos ( iPhone, iOS, PLZ, Provider, Flugmodus, Wifi-Call), so dass wir hier vielleicht einen Kausalzusammenhang erkennen können…

  • Keine Ahnung, was den anderen hier passiert ist, aber bei mir und meiner Frau haben sowohl iPhone (14 Pro Max und 11 Pro Max) als auch AppleWatch (4 und 6) Alarm geschlagen.

  • Bei meinem iPhone, T-Com nichts. Cell Broadcast war aktiviert: Einstellungen – Mitteilungen – ganz runter scrollen.

    • Das ist egal ob dieser Schalter aktiviert oder deaktiviert ist….. bei mir war es aus und trotzdem bekommen auf iPhone und Apple Watch

      • Ja bei mir waren alle 3 aktiviert.
        Funktionierte.

        Bei meiner Frau nur die oberen Zwei Schieber aktiv.
        Testwarnung war deaktiviert.
        Trotzdem hat sie was bekommen.

        Auch Tablets mit Datenkarte haben Warnung erhalten.

  • Habt ihr denn auch alle bei denen nichts kam den Schieberegler auf an gehabt bei Test Warnungen unter Mitteilungen?

  • Hab über D1 auch nix erhalten, die Sirene war weit weg und kaum hörbar. Nur das 11 pro meiner Frau mit Vodafone hat Lärm gemacht. Ein voller Erfolg ist eigentlich was anderes. Genau wie beim Fußball. Da haben wir ja auch nur einmal verloren. Und zweimal nicht. Auch irgendwie ein Erfolg. ;)

    • Wundert mich nicht, das D1 Netz gibt es schon seit Jahrzehnten nicht mehr.

      BTW beim Fußball wäre es ein Erfolg gewesen, wenn wir Spanien rausgehauen hätten, dafür hätten wir nur 3 Eigentore benötigt.

    • Ein Erfolg ist es dann, wenn man das gesetzte Ziel erreicht hat. Wenn wir davon ausgehen, dass eine große Zahl von Funkmasten noch nicht für Cell-Broadcast aufgerüstet sind und diese daher für die Auswertung nicht heranziehen, dann kann das Ergebnis doch ein Erfolg sein.

  • CB hat bei allen funktioniert, die eine stabile Netzverbindung hatten.

    Flugmodus wurde natürlich nicht gewarnt.

    Watch LTE und IPhone 14 pro bei Telekom haben bei mir gewarnt.

  • Geklappt hahaha, ist klar. Hier kam sie vor 11 Uhr und keine Entwarnung. Obwohl Telekom und Internet Verbindung. Andere Kollegen überhaupt keine Meldung.

  • Bei mir hat es auf allen Geräten (O2) geklappt. Nur mit dem Telekom Handy nicht.

  • CB funktionierte in Bonn mit iPhone SE 2022 im Telekom Netz
    Ebenso mit Diensthaney iPhone 11 im VF-Netz

    Als ich Nina gegenprüfen wollte erhielt ich dort nur „Server nicht erreichbar“ was mir klar sagt: die Server-/App-basierten Lösungen skalieren nicht und sind daher für so was nicht zu gebrauchen. CB ist daher genau richtig, das es jetzt kommt

    • Genau so lief es mit NINA bei mir auch. Der Alarm kam hier in Bremen pünktlich um 11:00 Uhr per Push. Habe auf die Meldung gedrückt, die App fuhr hoch und dann stand dort nur ein drehendes Symbol und „Server nicht erreichbar“. Nach ca. 5 Minuten hat er sich dann gefangen und die Meldung tauchte wie von Bombenentschärfungen und Großfeuern gewohnt samt eingefärbter Landkarte auf. Bei einem echten „Kritischen Alarm“ wären das sehr lange fünf Minuten, denke ich.

  • Hab nix bekommen (T-mobile)
    Mein arbeitskollege hingegen schon (Vodafone)

  • Bei mir wurde gewarnt, nachdem ich aus dem Funkloch war.

  • Telekom Handy, als auch mehrere o2 klappten im Haushalt.
    Katwarn oder Nina leider komplett Fehlanzeige.
    Bei einigen Kollegen zu gut 30% kam leider auch garnix an. Nicht mal CellBroadcast

  • Ja, ich kenne tatsächlich eine Person, die eine SMS bekommen hat. Ansonsten keiner in meinem Bekanntenkreis. Habe vereinbart, dass sie mich anruft – sollte mal was sein …

  • CB hat funktioniert (O2), die Nina App leider nicht (Server nicht erreichbar).

  • Alarm erhalten mit iPhone 13 TCom und neuestem Update,selbst mit ausgeschalteter BC Warneinstellung….Sowas macht sich super wenn man aus der Nachtschicht kommt….

  • Auf meinem und Frauchens Phone (jeweils iPhone 13 Pro mit neuesten Software Stand) kam nichts (!!!). Bei dem nur aus Neugierde angeworfenen iPhone X mit neuerster Software kam die Warnung an.

  • Also über Telekom hat alles im CB im Raum Celle funktioniert. iPhone 12 iOS 16.2 Beta und iPhone X 16.1.2. KATWARN und Nina allerdings mit starker zeitlicher Verzögerung.

  • Bei mir kam am 11PM und Telekom auch nichts. Super Erfolg.

  • IPhone X, iPhone 13, iPhone SE und Apple Watch Ultra haben allesamt den sehr lauten Alarm abgegeben nebst NINA und katWarn- also top!
    Das Seniorenhandy Doro dagegen nicht. Ich glaube aber, dass das Handy keine aktuelle Software hat.

  • Liebes iFun-Team. Ihr habt euch verschieben“

    „Wie das BBK in seiner ersten Bestandsaufnahme mitteilt, bewertet man den Warntag 2023 nach vorläufigen Erkenntnissen als Erfolg. “

    Es müsste Warntag 2022 heißen.

    • Nö, das passt schon so, wenn man sich die Kommentare hier so ansieht, kam es vielleicht bei 50% an. Ein Voller Erfolg sieht anders aus und das weiß der BBK auch und hat schon mal das Statement fürn Nächstenversuch 2023 veröffentlicht.

      • Da ist er wieder, unser stets so positiver Icke … und er hat auch schon wieder seine geliebten gefühlten Fakten in Zahlenform dabei.

      • Das du mit Zahlen und Wörtern nicht umgehen kannst wissen wir. Kannst ja das Gefühl ändern und die Kommentare hier bei iFun dazu auswerten.

      • Lieber Ikke,
        ich muss iProf jetzt aber mal recht geben. Du argumentierst ausschließlich mit dem Erfolg bei den Zustellungen der CB-Meldungen. Du weißt aber auch bereits, dass erst im nächsten Jahr der Ausbau dafür komplett sein soll.
        Und du unterschlägst dabei auch noch vollständig, dass es ein Warntag ist – und nicht ausschließlich ein CB-Tag. Es gingen auf so vielen Kanälen Warnungen raus, wozu du gar nicht in der Lage sein kannst eine statistische Auswertung zu fahren.
        Ich denke der Informationsrückfluss zum BBK ist ein klein wenig umfangreicher und fundierter als deine WhatsApp, Facebook, Telegram und Foren-Feedbacks.
        Es wird so unheimlich viel Scheiß geschrieben.
        Hab bitte mal ein bisschen Vertrauen in andere.

      • Focus schreibt zum Beispiel auch es war eine Katastrophe.

        Da muss man also keine Internet Gruppe von Telegramm und Facebook heran ziehen.

        Vertrauen in andere kann man haben nicht in unsere Ämter, Behörden und Ministerien. Das einzige was da garantiert ist, ist ein Chaos.

      • Alles eine Frage der Betrachtungsweise.
        Aber leider sind ausgewogene Kommentare immer seltener zu finden. Natürlich kann ich mich voll in meiner negativen Grundstimmung suhlen und in allem die Fehler & Schwächen suchen. Und natürlich finde ich auch in jedem Medium genug Stimmen, die mich dabei noch bestätigen.
        Dabei braucht es im Umkehrschluss doch keine „rosarote Wolke“ um dennoch auch das Positive zu sehen und honorieren zu können.

        Es ist doch ein Erfolg, dass BC in den Kanal-Mix der Bevölkerungswarnung aufgenommen wurde. Und, wenn intern die Prozesse, um das BC in der Praxis einsetzen zu können, in weiten Teilen funktioniert hat, ist dies doch richtig gut. Wenn viele Menschen, die sonst ahnungslos geblieben wären, genau über den zusätzlichen BC-Kanal erreicht werden konnten, ist dies doch wichtig.

        Wenn darüber hinaus der Test aufzeigt, wo es noch „geklemmt“ hat und wo im Detail nachzubessern ist, kann man das doch als Sinn und Erfolg eines Tests ansehen.

        Eine wichtige Erkenntnis für mich – insbes. aus den vielen Kommentaren hier – ist aber auch, dass noch viel Aufklärungsarbeit zu leisten ist!
        BC funktionierte beispielsweise ganz simpel nicht, weil im Gebäude kein Handyempfang war, dies aber durch aktiviertem WiFi-Call bisher in der Praxis für andere Funktionen keine Bedeutung hatte. Oder, weil noch nicht alle Funkmasten umgestellt waren, oder weil das Handy nicht die richtige Software hatte (hier im Forum eher seltener), etc.
        Also viele Faktoren, die rein gar nichts über den Erfolg des Tests aussagen, trüben und beherrschen hier das Bild.

        Wenn die Menschen besser verstehen, warum bei Ihnen das BC nicht funktioniert hat, reduziert es hoffentlich auch malden sorgeninduzierten Frust.

  • Ja Nina hatte ne Stunde danach gewarnt :-) bei manchen Katastrophen eher Nachteilhaft.

  • Woher nimmt der Präsident Tiesler vom BBK die Erkenntnis, dass die Warnungen ein voller Erfolg war? Bei iFun gab es nur vereinzelte Personen, wo es funktioniert hat. Auch in meinem Bekanntenkreis waren es keine 20%, die eine Warnung erhielten. Wenn das BBK dann bei dieser „Ausbeute“ von Erfolg schreibt, frage ich mich wo hat er denn so schnell die tollen Ergebnisse her?

    • @PittJupp
      Rein gefühlt schätze ich die Leserschaft hier auf unter 10.000. Deinen Bekanntenkreis mit dem Du Kontakt hattest, ebenfalls.
      Wenn Tiesler also bislang nur von 10% der deutschen Bevölkerung eine Rückmeldung hatte, könnte er schon zu einem völlig anderen Ergebnis gekommen sein als Du.

      • Naja, normal befindet man sich fast überall in einer Normalverteilung aber genau hier nun soll es auf einmal so sein, dass bei iFun überproportional weniger gewarnt wurden als in der Restlichen Bevölkerung?

        Halte ich für ein Gerücht

        Allein schon da die sich hier so rum treiben in der Mehrheit das aktuelle iOS haben und das schaut in der restlichen Bevölkerung anders aus. Trau dich mal und Sprech in der Fußgängerzone irgendwem an und frag, ob er das neuste OS auf seinem Smartphone hat. Ich bin überzeug das es lange dauern wird,bis du da jemanden findest bei den die Aktualisierung anzeigt „neuste Stand“

      • … mit der überproportional vorhandenen IT-Kompetenz hier im Forum magst Du bestimmt Recht haben.
        Aber anhand der Kommentare auf die Trefferquote der Aktion zu schließen, halte ich für empirisch nicht haltbar … z.B. weil tendenziell deutlich mehr Leute von Problemen reden als von Erfolgen.

        Eine Mini-Online-Umfrage in hier mit ein paar Basis-Infos (iPhone, iOS, Provider, PLZ, Flugmodus) und einem Abfragezeitraum von 24 Std. fänd ich hingegen superspannend.

      • „Ich bin überzeug das es lange dauern wird,bis du da jemanden findest bei den die Aktualisierung anzeigt „neuste Stand““

        @Ikke, was willst Du uns mit dem Satz sagen???

        Unabhängig von „überzeugt, dass“, „findest, bei dem“ und „neuster Stand“ verstehe ich den Inhalt nicht…

      • Das die wenigsten auf der Straße mit aktuellem OS rum laufen und somit schon eine Voraussetzung fehlt dass es ein Erfolg sein konnte.

      • Ok, verstehe. Aber liegt das Problem nicht sogar noch auf einer anderen Ebene… ich weiß zwar, dass ich die aktuellste iOS-Version nutze, könnte Dir aber nicht aus dem Stand aufzeigen, welche iOS-Versionen für ältere iPhones installiert sein müssen, damit BC funktioniert. (Beim Stagemanager hingegen wüsste ich es ;-)

  • Nina hat mir 2 Pushnachrichten gesendet, von der Telekom hab ich nichts über CB erhalten. Natürlich mit aktuellen Update und 14 Pro

  • Hier hat auch alles geklappt, dienstlich, privat, Watch und verängstigte Oma die wissen wollte ob ihr Handy jetzt kaputt ist :D alles im Telekom netz

  • Alles funktioniert, selbst die Apple Watch hat separat gewarnt.

    Auch das alte iPhone 7 mit iOS15 hat gewarnt.

  • Telekom hatte wohl massive Probleme.

    Bei mir ging es gar nicht, bei meiner Freundin ca 20 Minuten später.

    Im Internet berichten eigentlich auch nur Telekom Kunden von Problemen.

  • Das des wirklich ein Erfolg war, halte ich für ein Gerücht. Es müsste erstmal am iPhone (auch beim aktuellen iOS) die entsprechende Funktion für den Test aktiviert werden. Wie viele haben das den gemacht? Vermutlich nicht mal alle die es auf entsprechenden Blogs gelesen haben.

    • Musste nicht aktiviert werden. Die Testwarnung wurde mit höchster Priorität gesendet, die kannman nicht an deaktivieren.

      • In den Einstellungen gibt es einen Schalter für Testwarnung, der ist deaktiviert gewesen bei mir. Wäre nun davon ausgegangen, dass dieser aktiv sein müsste und irgendwo anders wurde das auch geschrieben eigentlich. Unabhängig davon, kam bei den ganzen iPhones, wo in meinem Umfeld so sind, kam keine einzige Warnung an und da sind so gut wie alle Anbieter dabei (sowohl die 3 Großen als auch die diversen kleinen die sich bei den großen mit draufhängen).

      • Die Test-Warnungen in den Einstellungen sind für interne Test-Warnung, haben aber nichts mit den heutigen Test-Warnungen zu tun.

      • Gut, dann bleibt es ein Mysterium warum in meinem Umfeld keine Warnungen ankommen.

      • @Icke: vielleicht liegt’s an Deiner negativen Aura, oder am automatisch aktivierten Flugmodus bei Überfliegern ;-)

      • Es liegt vermutlich daran, dass bei dir ein oder mehrere Funkmasten für Cell-Broadcast noch nicht umgerüstet sind. Das ist ja auch bekannt, dass es noch nicht überall der Fall ist.

      • Sehr gut, dann hat München ein Problem, denn wir haben keine Siren mehr hier. ^^

      • Also die Ecke von München wo ich heute Vormittag war.

      • iProf hat einen sympathischen Humor, finde ich :)

  • Hat gar nix funktioniert! es kam keine Warnmeldung an iPhone 13 Pro + Telekom hab schon von vielen gehört das es bei der Telekom nicht richtig funktioniert hat

  • Das BBK macht die Erkenntnisse nicht auf Basis Deiner Erfahrung oder Zählung in Deinem Bekanntenkreis.

    • Immer eine Frage der Definition … wenn nach einer Naustrukturierung die grundsätzlich implementierten technischen Konzepte und kanalübergreifende Kommunikation zu den Kanalbetreibern funktionieren, ist dies doch ein 1. Erfolg eines Tests. Und wenn zudem noch die Schwachstellen identifiziert und strukturiert angegangen werden können, ist dies doch sogar richtig gut!

  • Bei uns auf Arbeit haben alles, wirklich alle Telefone geläutet … nicht ein Ausfall …

  • Also CB ist erstmal nichts Neues. Das gab es vor 22 Kahren schon. Hatte ich damals selbst schon genutzt. Also keine neue Erfindung.

    Desweiteren hat die Warnung bei mir tadellos funktioniert.

    Man sollte vielleicht einen Blick in die Mitteilungseinstellung schauen. Ganz unten sollte es eine Rubrik für Cell Broadcast geben, mit 3 Unterpunkten. Test-Warnung sollte auch aktiviert sein. Dann sollte das mit den Warnungen auch klappen.

  • Ich bin fast vom Stuhl gefallen, nachdem mein Handy und meine Uhr wie verrückt vibriert und gedudelt haben . Übrigens iPhone 14 mit neuester Software und Apple Watch ultra.

  • Meine Arbeitskollegen, die ein iphone haben, haben alle keinen Alarm bekommen. Die Androiden nur, wenn sie Telekom oder Vodafone-Netz haben. Sehr seltsam bei uns.

  • Erfolgreich?

    Überall häufen sich die Berichte, dass Cell-Broadcast-Warnmeldungen überhaupt nicht angekommen sind, oder wenn doch die Meldung nach drücken auf „OK“ um den lauten Ton zu beenden sofort ausgeblendet wurde, also nicht mehr gelesen werden konnte.

    Also, das Cell-Broadcast-Warnmeldungen kann man nur als Fiasko betrachten.

    • Ich glaube, da liegst Du absolut falsch, wenn Du meinst, dass CB ein Fiasko war.
      Bei der Bevölkerungs-Warnung geht es darum, über den Mix aus verschiedensten Kanälen einen möglichst großen Anteil der Bevölkerung zu erreichen.
      Es hat sich gezeigt, das viele Sirenen abgebaut oder nicht mehr funktionstüchtig sind, Radio hat zunehmend an Bedeutung verloren (bzw. ist halt beim Schlafen, im Büro, etc. ausgeschaltet), App-Mitteilungen sind für Masseneinsatz ungeeignet…

      Also ist BC eine hervorragende Ergänzung!!!

      Betrachte mal nicht die Kommentare, die keine BC erhalten haben, sondern die, die ausschließlich eine BC erhalten haben … im Ernstfall wären sie sonst ahnungslos geblieben.

  • Nix auf meinem Iphone 14pro, und nix auf dem Iphone 11Pro meiner Frau. Beide IOS 16.1.2

  • Inzwischen bin ich der Meinung, dass da Telekom ein Verschulden hat. Sehr oft lese ich, dass die Menschen mit dem Telekomnetz keine CB Warnung erhalten haben.

  • Wäre vielleicht interessant zu wissen welches Gerät, und welche Software Version diejenigen hatten, die keine Meldung bekommen haben!?

    Ich hab iPhone 13 Pro iOS 16.1.2 und Apple Watch OS 9.1 und neue haben die Meldungen herausgegeben. Sowohl Cell Broadcast, als auch NINA.

    • 13 pro max mit 16.1.2 und Watch mit 9.1, perfekt ……
      Mobil – Anbieter Congstar

    • „Keine Warnmeldung erhalten – bin enttäuscht und verunsichert, aber ich werde versuchen herauszufinden, woran es lag und hoffe, dass es beim nächsten Test funktioniert, damit ich mir im Ernstfall keine Sorgen machen muss“… so hätte mir der Kommentar richtig gut gefallen.

      „6 – Setzen“ spiegelt vielleicht nicht ganz realistisch wieder, in welcher Position Du Dich befindest.

    • Das Problem, wenn massenhafte Push Notifications zu einer Überlastung führen. Genau deshalb ist Nina als alleiger Kanal technologisch ungeeignet (aber als zusätzlicher Kanal für alle die gerade keinen Handy-Empfang haben, eine wichtige Ergänzung)

  • Cell broadcast hat auf unseren beiden iPhones über die Telekom funktioniert, ebenso eine Ansage im Radio und das Sirenengeheul draußen.

  • Gottseidank bin ich gewarnt worden, dass ein lauter Warnton kommt und habe zu dem Zeitpunkt alle Telefone ausgeschaltet.

    Was die Bilanz des Erfolges betrifft, bin ich skeptisch. Die Menge derer, die keine Warnung bekamen und darüber berichten erscheint mir recht hoch.
    Es wäre aber auch erstaunlich, würde in diesem Land noch etwas funktionieren.

    • Ich verstehe Deine Logik nicht:

      Einerseits bist Du der Überzeugung, dass in diesem Land „überhaupt nichts funktioniert“ und andererseits bist Du dann aber doch so sicher, dass BC funktioniert, dass Du vor dem Test Deine Handys ausschaltest, um vom Signalton nicht gestört zu werden … und so kein individuelles Testergebnis bekommen kannst.

      Manchmal ist es vielleicht genau andersrum besser: Eine positive Grundhaltung und dennoch nicht auf Tests verzichten.

  • Cell-Broadcast war eine Katastrophe. Im Büro (nicht im WLAN) haben die meisten keine Nachricht bekommen. Wenn überhaupt nur Android. iPhone 12 oder 13 Pro (ob mit oder ohne Aktivierung) nichts. Pixel 6 auch nix. NINA App und teilweise Katwarn haben Push Benachrichtigung verschickt. Heseenwarn gar nichts. Alle haben die Warnung beim Öffnen aber angezeigt. Und die Apps waren eingestellt das sie Warnen sollen.

  • Wie kann man ein Warnsystem für die Bevölkerung loben, wenn nur ein Teil zuverlässig gewarnt wurde?

    Haut den ganzen digitalen Mist in die Tonne und installiert wieder Sirenen!

  • iPhone mit IOS 16.2, und Apple Watch Ultra mit WatchOS 9.2 haben bei mir beide Warnungen im Fitnessstudio ausgegeben. Dort haben gefühlt alle Geräte laut und ohne Ende gepiepst. War ziemlich Terror. Gerade die Geräte in den Umkleideschränken haben nicht aufgehört. Der Ton war super nervig.
    Ich möchte nicht wissen wieviele Unfälle während des Autofahren entstanden sind.

  • Nö. Gab sehr viele Menschen, die null Alarmierung über Cell Broadcast bekommen haben. Hauptsächlich Telekom-Kunden. Also erfolgreich sieht anders aus.

  • Es gibt so extrem viel Meldungungen, die Trotz aktualisiertem System und anschalten der Testmeldung NICHTS bekommen haben. Bei uns im Radio sprach man schon von, das es eine Katastrophe geworden wäre, hätte man wirklich warnungen schicken müssen. In welcher Welt lebt ihr also?

    • In keiner perfekten Welt …
      aAber in einer Welt, in der man manchmal mehr erreicht, indem man richtige Entscheidungen (BC in den Mix der Warn-Kanäle aufzunehmen) würdigt und sich über Teilerfolge freuen kann.

      Nichts gegen konstruktive (!) Kritik, aber mit Panikmache und Negativ-Meldungen lässt sich einfach besser Klickbaiting betreiben, während positive Nachrichten per se als reine Marketing-Statements abgetan werden. Eine traurige Entwicklung…

  • In Lübeck mit o2 lief alles. Schlag 11:00 Uhr schellte das iPhone 13 mini.

  • Auch wieder nur teilweise.
    Sirenen wurden nicht alle alarmiert. In unserem Haushalt wurden 3 Smartphones (trotz passender Einstellung, Software und Hardware) nicht alarmiert.

    • Für den Ernstfall ist dies trotzdem eine positive Erkenntnis … ein einziger funktionierender Kanal in Deiner Umgebung reicht, dass Du gewarnt wirst.

      Dies bedeutet natürlich nicht, dass da noch viel Luft nach oben ist und verbessert werden kann.

  • @ifun: Eine Umfrage zum Warntag bei wievielen der „Cell broadcast“ funktioniert hat wäre interessant.

  • Update: die vermissten Nachrichten wurden gefunden und werden heute Nacht zwischen 1:00 und 2:00 zugestellt.
    Schlaft schön

  • Vodafone hat 10:59 Uhr geschellt, iphone 13pro, iphone 13 und aw8. Fraenk blieb still.

  • In Frankfurt kam bei keinem eine Cell Broadcast Meldung…wie kommen die zum Entschluss das es ein Erfolg war? Auch die Nina Meldung für Frankfurt kam nicht.

    • Ist dies so, hat wirklich KEINER in Frankfurt eine CB-Meldung erhalten?
      Wenn ja, muss es sich wohl um einen örtlich begrenzten Ausfall der Infrastruktur handeln, der durch die örtliche Begrenzung leicht zu lokalisieren und zu beheben ist.

  • iPhone 13 Pro iOS 16.1.1 Cell Broadcast aktiviert Telekom keine Warnmeldung.
    Kollege iPhone 7 iOS 15.7.1 mit O2 wurde gewarnt.

  • Meine Familie mit T-Mobile und aktuellen iPhones war um 11 Uhr über den ganzen Main-Kinzig-Kreis verteilt. Keiner von uns bekam eine Warnung. Ich war in der Firma in Frankfurt und keiner dort hat eine Nachricht bekommen.

  • Bei mir ist alles up to date, alle Schalter waren an. Ich hab T-Mobile als eSIM und Vodafone als physische SIM in meinem 14 pro. Nina ist auch installiert und Mitteilungen sind erlaubt. Nix hat gebimmelt! Auch unsere Sirene im Ort blieb schön brav stumm.
    Tja, bei ner echten Katastrophe sehe ich schwarz fürs Unterallgäu!

  • Erfolgreich sieht anders aus! Keine Sirenen nur 50% gaben ein Handy mit der Technik. Das ist alles andere als Erfolgreich. Digitales Entwicklungsland Deutschland

  • Ich wartete um 11 Uhr gerade in der Charité auf eine OP. Das Klinikpersonal stellte kurz nach 11 Uhr fest, dass sämtliche ihrer Diensttelefone durch die „Warn-Anrufe“ besetzt waren. Das gesamte Krankenhaus war für über 5 min kommunikativ lahmgelegt. Ich hoffe es mussten innerhalb dieser Zeit keine dringenden Anrufe gemacht werden.

    • Verstehe ich nicht … der Alarmton ist doch so durchdringend, dass man schon im eigenen Interesse nach wenigen Sekunden die Nachricht wegdrückt und umgehend wieder erreichbar ist.

      Das SmartPhone ohne Flugmodus im OP-Kittel, könnte da schon eher zu ruckartigen Bewegungen mit dem Skalpell führen … ist in der Praxis aber wohl ein eher selten anzutreffender Fall

  • Vodafone, iPhone XR, iOS 16.1.2 im WLAN und die Warnmeldungen kam an.

  • Habe auch keine Nachricht bekommen, nirgends. Nur der Feuerwehrmelder hat gedudelt

    • Wenn der „Feuewehmelder gedudeld“ hat, würde ich mich mal vor Ort erkundigen, obdue die regionale Sirene ist, damit Du im Ernstfall das Dudeln auch Ernst nimmst. Also schön, dass der Testtag Dir etwas gebracht hat.

  • Ich hätte auch in Ruhe sterben dürfen. Ausser meine Frau hätte mich gewarnt. Bei ihr hat es über O2 geklappt, bei mir über Telekom nicht. Selbe Wohnung btw. Nur über Katwarn kam was rein mit 10 Minuten Verspätung. Also funktioniert? Eher nicht würde ich sagen. Eure Meldung ist leider eine Ente.

  • Hm – Liest sich echt spannend. Da scheint ja noch einiges an Arbeit drin zu stecken…
    Bei mir (Vodafone und im WLAN) kam die Meldung 10:59 :) – BIWAPP und NINA pünktlich um 11:00 – KATWARN mit 20 Minuten Verspätung. Oh, fast vergessen: Sirenen habe ich nicht eine gehört.
    BIWAPP hat sich aufgehängt und war erst nach der Entwarnung wieder ansprechbar und auch NINA war 5 Minuten in Schockstarre.
    Wie gesagt: Es gibt noch viel zu tun…

    • Ja, es gibt wirklich noch viel zu tun. Aber bei der Verbesserung der App-Situation bin ich technisch bedingt eher skeptisch. Um so wichtiger ist es, dass dies nicht der einzige Kanal ist.

      Ergänzend sei gesagt, dass es in der Praxis wohl nicht vorkommen wird, dass die gesamte Bevölkerung auf einmal gewarnt werden muss (außer vielleicht bei einem Putsch von durchgeknallten Reichsbürgern)
      und bei regionalen Katastrophen ist die Belastung der Push-Notifikationen ja deutlich geringer

  • iphone, Watch, iPad mit Telekom und Vodafone hat hier in Leipzig fast zeitgleich los gejault. Unsere Katzen zu Hause sind bestimmt vor Schreck aus’m Körbchen gefallen. ;o)

  • Um die Deifiziere zu finden, muss man eben testen. Ist doch alles ganz normal! Hat doch keiner erwartet, dass alles gleich zu 110% funktioniert.

  • Ok dann schaut mal bei Mitteilungen, scrollt bis ganz nach unten. Hier gibt es diesbezüglich 3 Auswahlmöglichkeiten wenn diese aus sind keine Nachricht…

    Lg

    Mirko

  • 3 iPhones lagen nebeneinander, 2 bei der Telekom und 1 bei Vodafone mit gleichen Einstellungen. Angekommen ist die Meldung nur bei Vodafone.

  • Vor allem mein Abschluss und ähnliches sind sehr wichtig für diese Umfrage. Wer denkt sich so ein Schwachsinn aus.

  • Schlomo Biernbaum

    Mein Zugehfrau (11er Pro mit Vodafone) hat die Meldung empfangen, ich (13 Pro Max mit Telekom) NICHT!

  • Achtung! Auch ich keine Nachricht bekommen iPhone 13 neustes iOS Telekom – allerdings waren bei mir Test-Warnungen ganz unten bei Mitteilungen deaktiviert… prüft das auch mal bei euch…

  • In München im Bereich des Mittleren Rings habe ich gar nichts mitbekommen: keine Sirenen o.ä., keine Telekom Cell Broadcast, nix. Das finde ich schon etwas beunruhigend. Soll ich etwa den ganzen Tag das Radio dudeln lassen? Und dann feiern die Verantwortlichen ihren Erfolg, das dürfte wohl etwas verfrüht gewesen sein.

  • Tiesler hat erwähnt, dass es wohl gerade bei iPhones zu Problemen kam. Er hat dies aber nicht weiter ausgeführt.

  • Hat sich schon jemand den Fragebogen zum bundesweiten Warntages 2022 hier auf de Seite angeschaut? Unglaublich, was da für Fragen gestellt werden!habe nach 2 min abgebrochen!

  • In meinem Umfeld war der Test nicht wirklich erfolgreich. Cell Broadcast kam überwiegen nicht an. Dabei sollte das doch die eierlegende Wollmilchsau werden. Kat-Warn und Nina haben ihren Dienst ordentlich gemacht. Dass die Radiostationen das gut hinbekommen haben, war irgendwie selbstverständlich. In Orten ohne digitalen Warnsirenen fehlen, wie bei mir, war es doch mehr oder Glückssache, informiert zu werden. Aber ich habe irgendwie nichts anderes erwartet. Ist ok, bei uns fallen Katastrophen und Kriege dann einfach aus. Finde ich klasse. Uns das in einem der angeblich höchst entwickelten, technisierten und gründlichsten Ländern auf dem Erdball.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37689 Artikel in den vergangenen 6131 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven