iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 168 Artikel
Auch watchOS und tvOS aktualisiert

Zweite Testversion von iOS 11.4 steht für Entwickler bereit

Artikel auf Google Plus teilen.
46 Kommentare 46

Apple hat Entwickler heute mit der zweiten Vorabversion von iOS 11.4 ausgestattet. Begleitend dazu wurden auch neue Testversionen von watchOS 4.3.1 und tvOS 11. 4 veröffentlicht.

Die wichtigen Neuerungen mit iOS 11.4 sind die längst versprochenen Funktionen AirPlay 2 und Messages in iCloud. Beides hat Apple bereits vorübergehend in früheren iOS-Versionen getestet, wie es scheint, ist die finale Freigabe nun tatsächlich mit iOS 11.4 geplant.

Messages in iCloud soll eine zuverlässige Synchronisierung von Nachrichten über mehrere Geräte hinweg gewährleisten, AirPlay 2 bringt unter anderem Multiroom-Funktionen für kompatible Lautsprecher und erlaubt das Erstellen von Stereo-Sets mit Apples HomePod.

Messages In Icloud

iMessage in iCloud

Die heute freigegebenen Testversionen stehen zunächst nur für Entwickler zur Verfügung. Es ist davon auszugehen, dass Apple zumindest die zweite Beta von iOS 11.4 in den nächsten Tagen auch für Teilnehmer am offenen Beta-Programm freigibt.

Montag, 16. Apr 2018, 20:16 Uhr — chris
46 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Eine Frage an die, die iMessage in der Cloud kaum erwarten können: Weshalb wollt ihr eure privaten Chats in einer amerikanischen Cloud hochgeladen haben?

    • Weil meine cloud durch 2 Faktor autorisierung und ein vernünftiges Passwort sicher ist und ich Apple deutlich mehr vertraue als Facebook, Google und Amazon.

    • Weil meine schweizerdeutschen, auf „Baaseldytsch“ geführten Chats kaum von einem Algorithmus vernünftig ins Englische übersetzt werden können! ;)

    • Weil es mir tatsächlich egal ist. (Davon ab: Apple vertraue ich)
      Vorteile von Synchronisation überwiegen für mich.

    • 1000x Lieber bei Apple als bei Google xD

    • Damit du dich darüber aufregen kannst ;)

    • Stelle doch nicht solche Fragen… diese Fragen können die meisten User ohnehin nicht verarbeiten, oder was glaubst Du denn warum die große Masse noch immer WhatsApp anstelle von Threema oder Telegramm etc. nutzt.

      …. wo zum Henker ist denn eig mein AluHut hin…..grummel…

      • Leute ihr wisst aber schon das die iCloud Server Google Server sind? :-D und der Großteil der „Apple“ Server stehen nicht in den USA ;) nur mal so am Rande vermerkt

      • Die Massen benutzen eben (WhatsApp) was die Massen benutzen (WhatsApp).
        Das wird sich in den nächsten Jahren/Jahrzehnten so schnell nicht ändern, außer WhatsApp leistet sich etwas unverzeihliches, oder es kommt noch etwas hipperes auf dem Markt.

        0815 User da draußen ist kein Informatiker und will auch keiner werden.
        Die fast schon fanatischen Sicherheitsfreaks findet man fast nur in Foren, im echten Leben ist mir so einer/eine noch nie untergekommen/begegnet, naja evtl sind die auch alle in Wälder und Bunkern geflüchtet :-)

      • Ja leider.. hatte immer die Hoffnung dass  mal die eigenen Datenzentren dazu nutzt eine eigene Farm für die Cloud bereitzustellen. Aber leider ist das nicht der Fall. An der Stelle frage ich mich auch warum überhaupt von  eigene Datenzentren gebaut werden. Glaube das nächste kommt in den Niederlanden, wenn ich mich recht entsinne.

        Sie könnten ja wenigstens weg von Google gehen und zu AWS wechseln.

    • Du verwendest auch amerikanische Dienste. Und an das End zu End-Verschlüsselungs-Märchen glaubst du auch?

      Messages in the cloud ist praktisch, denn wenn man eine Konversation löscht, muß man das in Zukunft nicht mehr auf allen Geräten tun. Bei mehreren Geräten durchaus sinnvoll und ich hab mich immer gefragt, wieso ich ständig Konversationen (z. B. TAN-SMS) auf iMac, iPad und iPhone separat löschen muß. 1 Transaktion und 3 x löschen, wirklich Käse.

    • Ihr wisst schon das die Server größtenteils nicht in den USA stehen und das die iCloud Server Google Server sind? Nur mal am Rande ;)

      • Nicht nur von Google. Und da die Daten für verschlüsselt sind ist es mir eh relativ egal.

    • Ich kann mich hier auch täuschen, aber ist es nicht so, dass iMessages im Backup von Apple ausgelassen werden können M, während Messages in iCloud komplett verschlüsselt ist?

    • 1.) Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ist technisch ohne Probleme auch dann möglich und ich gehe davon aus das Apple das auch implementiert. Abgesehen davon gehen die Nachrichten auch jetzt schon über Apples Server.

  • Und hoffentlich sind die bluetooth Verbindungs probleme mit Airpods und Apple Watch gefixed…

  • Ich denke die Chats sind verschlüsselt…

  • Sind jetzt Messages in iCloud auch für die Watch verfügbar? Bei der 11.3 Beta war die Funktion nicht in der Watch integriert.

  • Komisch, iMessage wird doch jetzt schon mit allen Geräten synchronisiert… Was ist das Neue?

    • Die Frage hatte ich mir auch schon das ein oder andere Mal gestellt ….
      Fakt ist aber, dass die Chats bisher nicht immer einwandfrei synchron auf allen Geräten waren …. hier und da gab es immer mal wieder Lücken …

    • „iMessage wird doch jetzt schon mit allen Geräten synchronisiert…“
      JEIN! Aktuell wird nur einseitig synchronisiert,
      du musst an den verschiedenen Geräten (sofern alle gleiche ID.)
      manuell die Konversationen löschen…
      mit dem iMessiSync. hast du quasi wie bei eMails „imap“.
      Wenn du eine Konversation irgendwo(iDevice z.B.) gelöscht hast,
      wird diese IDweit gelöscht und musst nicht am Mac, iPad und iPhone nochmal jeweils löschen…

    • Aktuell wird es nur auf alle Geräte zugestellt und du hast sie auf allen. Synchronisiert wenn du etwas löscht wird es nicht.

  • Leute, man kann KEINEM Vertrauen in der IT-Branche und den Werbungs-Hyiänen. Seid nicht so naiv. Auch euer Onkel Apple sammelt Daten noch und nöcher!!!!!!
    Es wird der Tag kommen, da wird Apple auch auffliegen. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche!!!
    Die Welt ist schlecht. Die Gier nach Profit und Geld ist unersättlich. Geld regiert die Welt! Da ist Apple keine Ausnahme!

  • Watch OS zeigt bei mir keine Aktualisierung…

  • @Rolf

    Nimm deinen Aluhut und leg dich wieder hin!

  • Hm mal ne blöde Frage: Meine Chats aus iMessage werden bereits seit Ewigkeiten zwischen beispielsweise Mac und iPhone synchronisiert.
    Soll heissen, schreibe ich eine Nachricht an iPhone dann sehe ich diese auch auf dem Mac.
    Empfange ich Nachrichten, dann sehe ich diese ebenfalls auf beiden Geräten.

    Also was ist jetzt der Unterschied zu Messages in the cloud ?

    • Das frage ich mich auch die ganze Zeit. Der einzige Unterschied scheint darin zu liegen, dass Nachrichten, wenn sie auf einem Gerät gelöscht wurden, auf allen vorhandenen Geräten gelöscht werden.
      Diese Funktion ist für mich jetzt nicht wirklich eine Bereicherung und ich verstehe deshalb auch nicht warum alle darauf abfahren.

      • Die Bereicherung ist einfach, weil alles synchron ist.

        Beispiel: du stellst ein iOS-Device neu her und spielst kein BackUp ein, sind deine iMessage-Verläufe trotzdem auf dem „neuen“ Gerät

    • Wenn du eine Nachricht liest, ist sie auf allen Geräten gelesen
      Wenn du löschst, ist sie überall gelöscht
      Wenn du das Gerät neu aufsetzt, ohne Backup, sind alle Daten wieder da

      Jetzt wird nur der nachrichteneingsng auf alle Geräte gepusht.

  • Immer die gleiche Diskussion. Seit Jahren wollen wir auf Smartphone, Tablets und Computer nicht verzichten. Wir genießen die Erleichterungen. Dann muss man mit den Risiken leben. Jeder der das nicht will, kann doch abschalten. Viel Spaß.

    • „Immer die gleiche Diskussion. Seit Jahren wollen wir auf umfassende medizinische Betreuung und neue Behandlungsmethoden nicht verzichten. Wir genießen die Erleichterung. Dann muss man mit den Risiken leben. Jeder der das nicht will, kann doch sterben. Viel Spaß.“

      Echt? Schließt das Vorhandensein neuer Möglichkeiten gute Qualität und Sicherheit aus oder ist man nur zu faul, sich darüber Gedanken zu machen?
      Wir erleben heutzutage bereits Beispiele, wie bestimmte Interessengruppen die Leichtsinnigkeit beim Umgang mit neuen Technologien und dem Datenschutz für ihre Interessen ausnutzen, z.B. bei politischen Wahlen (USA, Frankreich, Polen, Türkei, usw.). Und das ist erst der Anfang. Es scheint so, als werden die vergangenen Warnungen nun Realität. Wollen wir das fördern oder wollen wir das eindämmen? Noch können wir die Richtung beeinflussen.

  • Kein watchos update verfügbar trotz installiertem profil?
    Hat jemand einen rat?

  • mensch und ich hatte Carplay2 gelesen. :D

  • Hallo. bin kein beta-Tester, deshalb die Frage: wurde mittlerweile iBooks überarbeitet? Es wurde ja angekündigt, dass eine neue überarbeitete Version erscheinen soll. Ist das mit dem 11.4er Update passiert?

    • In der Public Beta 1 ist mir keine Veränderung aufgefallen, ich benutze allerdings iBooks auch nur sehr sporadisch.
      Geralde lade ich die Public Beta 2, rechne aber da ebenfalls nicht mit Neuigkeiten.

  • Ich kann seit 11.4 Beta 1 unter Musik im Kontrollzentrum nichts mehr auswählen

  • Public Beta ist da (aber wisst ihr sicherlich schon)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24168 Artikel in den vergangenen 4118 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven