iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 22 667 Artikel
Zusätzliche Navigations-Infos

Apple Karten: Fahrspurassistent in weiteren europäischen Ländern verfügbar

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Wenn ihr mit Apples Karten-App navigiert, steht euch der Fahrspurassistent von nun an in weiteren europäischen Ländern zur Verfügung. Ihr bekommt jetzt auch in Tschechien, Finnland, Ungarn, Polen und Irland erweiterte Navigationsinfos im oberen Bildschirmbereich angezeigt. Schon länger steht die Funktion in Europa in Deutschland, Frankreich, Belgien, Großbritannien, Schweden und den Niederlanden zur Verfügung.

Apple erklärt: „Mit Karten verpasst du jetzt nie wieder eine Abbiegung oder eine Ausfahrt – es zeigt dir bei der Navigation genau, welche Spur du nehmen solltest. Du kannst außerdem das Tempolimit für die Straße sehen, auf der du gerade bist.“

Apple Karten Fahrspurassistent

Auch mit Blick auf die Anzeige von Indoor-Karten für Flughäfen hat Apple in Europa eine weitere Stadt hinzugefügt. Diese erweiterten Infos liegen nun auch für den Flughafen Edinburgh vor. In Deutschland sind die beiden Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld entsprechend kartografiert.

So beschreibt Apple diese Funktion: „Sieh dir detaillierte Karten von großen Flughäfen und Einkaufszentren auf der ganzen Welt an. Finde heraus, welche Restaurants hinter der Sicherheitskontrolle liegen oder welche Geschäfte im 3. Stock des Einkaufszentrums sind.“

Dienstag, 17. Apr 2018, 7:45 Uhr — chris
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Schade, dass die Höchstgeschwindigkeit noch nicht angezeigt wird!

  • also ich lese da um 7:58 Uhr „Schönefeld“, vielleicht hat ma es ja korrigiert

  • Die Tempolimit-Funktion wird weiterhin nur in den USA unterstützt.

  • Früher war doch möglich bei Karten eine Route zu erstellen und die an eine andere app (z.B. Navigon) zu übergeben.
    Diese Funktion finde ich in der neuen Version nicht mehr.
    Weiß Jemand ob die nur gut versteckt oder tatsächlich gestrichen wurde?

  • Diese Möglichkeit ist aber nur unter iOS11 gegeben, oder???
    Mit 10.3.3 tut sich da nämlich nichts …

  • Hier brauch man sich nicht Ärgern weil man nichts bezahlt hat. Bei TomTom ist das anders. Ich habe 80 Euro für die App Middle East bezahlt, mit lebenslangen Update. Dann kam die Info ich solle auf die App GO umsteigen weil die App Middle East nicht mehr unterstützt wird. Nur in GO ist Middle East nicht vorhanden, das ganze ist seit über einem halben Jahr.. Mittlerweile hat TOMTOM die und einige App aus dem iTunesstore zurück gezogen. Apple schiebt das Problem auf TomTom und TomTom antwortet auf Mails nicht mehr. Ich kann nur sagen Finger weg von TomTom, ich fühle mich über den Tisch gezogen.

    • also ich hab 3 Jahre TomTom Go bekommen. Außerdem wurde klar kommuniziert, Lebenslang heißt nicht, solange du lebst sondern solange das Produkt lebt.
      die alte App solltest du aber noch laden können unter gekaufte Apps.

      • ahahaha, ja genau. Blöder Verbraucher

      • Damit hat sich Tom Tom ja auch gottseidank als unseriös entlarvt und eine Menge Nutzer verloren.

      • Hallo Das geht nicht mehr, Apple sagt und das sehe ich, die Apps sind von TomTom vom Markt genommen. LifeTime ist nicht 3 Jahre, aber selbst wenn es nur die drei Jahre wären, die sind auch noch nicht um. Was ich nicht mag sind Leute die keine Ahnung haben und davon viel.

  • ÖPNV wzäre viel wichtiger und es gibt überhaupt keinen Grund, warum Apple diese nicht integriert. Wahrscheinlich möchte man zu Gunsten der hohen Zahlungen durch Google bewusst Nutzer von Google Maps abgeworden wissen oder so.

  • Wenn man jetzt noch eigene POI-Listen einfügen könnte…

  • Gibt es eine Schnittstelle zu Blitzer pro oder ähnlichem? So dass man die Kästen auch auf der Karte sieht?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22667 Artikel in den vergangenen 3884 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven