iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 476 Artikel
   

Zur Feier des Heartbleed-Problems: 50% auf 1Password

Artikel auf Google Plus teilen.
70 Kommentare 70

Ein Preisnachlass von 50% auf eine der im App Store angebotenen Zwei-Euro Applikationen rechtfertigt nicht unbedingt einen kurzen Hinweis auf Apples Software-Kaufhaus; wenn Redaktions-Lieblinge wie 1Password jedoch nicht mehr für 16€ sondern nur noch für 8€ angeboten werden, dann geben wir die Info gerne an euch weiter.

ios-4-5_4

Motiviert vom Heartbleed-Problem, das gerade für Web-weite Aufmerksamkeit bei zahlreichen Server-Administratoren sorgt, haben die Macher der Passwort-Verwaltung 1Password ihre Universal-Anwendung für iPad und iPhone jetzt deutlich vergünstigt und bieten ihre App – deren Aktualisierung auf Version 5 kurz bevorsteht – vorübergehend für acht Euro an.

Die angekündigte Aktualisierung soll als kostenloses Update für alle Bestandskunden ausgegeben werden. Wenn die neue 1Password-App dann mit ihrer komplett überarbeiteten Nutzer-Oberfläche im App Store aufgeschlagen ist, wird der Passwort-Manager erstmals die Verwaltung mehrerer Schlüsselbund-Dateien unterstützen. Bis es soweit ist, bietet das AgileBits-Team auch ihren Mac-Kompagnon 50% Preisreduziert an. Statt für 45€ wird die OS X-Applikation derzeit noch immer für 22€ angeboten. Mit Dank an Rainer und Jan.

App Icon
1Password
AgileBits Inc
Gratis
133.14MB

Freitag, 11. Apr 2014, 11:38 Uhr — Nicolas
70 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wann soll das Update den endlich kommen?

      • @KaroX: Ich bin garantiert keiner der Rumjammerer, wenn es eine neue „2er“-Version im App-Store mit deutlichen Vorteilen gibt und man noch mal zahlen muss. Dass mich bei „1Password“ auf meinem iPhone aber auch heute, am 11. April 2014, beim Öffnen immer noch das Layout der alten iOS 6 Tastatur anspringt, wirkt inzwischen einfach völlig aus dem Rahmen gefallen im Gesamt-Layout. Sollen sie meinetwegen für ein Update eine (angemessene) neue Gebühr verlangen oder nicht, aber sie sollen es endlich mal raushauen. Und mittlerweile endlich mal die Anpassung ans neue Gesamtlayout des Systems hinzukriegen, halte ich zeitlich wirklich nicht für unter Druck gesetzt …

      • Das Update soll kostenlos werden wurde angekündigt.

    • Die lassen sich in der Tat nicht hetzen … So langsam wird’s affig.

      • noch affiger finde ich Klitschen wie Apple, die vor lauter selbst gemachtem Termindruck Software raushauen, die nicht läuft…

      • Wo ist dein Problem? Funktioniert die bisherige App nicht mehr?
        Kaum verkündet ein Softwareentwickler ein Update, jammern alle rum wann es endlich kommt. Peinliches Verhalten. Und angenommen der Entwickler will dafür Geld haben, dann wird noch mal rumgejammert…

  • wenn ich ein date mit dem typen aus dem video haben darf dann lad ich mir die app

  • Hallo. Kann mir jemand mal erklären wie die Sicherheit funktioniert? Wie werden denn die Passwörter synchronisierten und was passiert wenn jemand diese Datei angreifen würde? Kann die rückentschlüsselt werden?

    Ich überlege schon lange 1Password zu nutzen aber das verstehe ich noch nicht.
    Danke

    • Der Datensatz wird AES verschlüsselt. Den Schlüssel kann man aktuell nur durch stumpfes Bruteforcing knacken. Das dauert selbst mit mehreren GTX Titan und OpenCL Nutzung ne ganze Weile. Ein etwas längerer bzw. komplexerer Masterkey vorausgesetzt.

      • Stimm ich dir zu, sofern es nicht auch eine „Sicherheitslücke“ gibt wie beim SSL-Problem.
        Ein Schelm, der da böses denkt.

      • Mike, problematisch ist eine möglicherweise fehlerhafte Implementation. Also genau dort sollte man unbedingt die Umsetzung und Schnittstellen überprüfen, damit sich solche Fehler nicht wiederholen. ABER Verschlüsselung ist absolut sicher!

      • Falls du kein Mathematiker oder richtiger Informatiker bist, kannst du es natürlich nur schwer nachvollziehen. Deshalb (damit du schneller einschätzen kannst) musst du Leuten wie mir, die sich darin tatsächlich auskennen, vertrauen. Problematisch ist, dass du hier mir hier natürlich nicht vertrauen kannst, da du nicht weißt, wer diesen Post geschrieben hat. Deshalb rate ich dir dich aus möglichst objektiven Quellen zu informieren.

    • Du trägst deine Passwörter da ein , oder lässt dir welche generieren, und Synchronisierst via Cloud,WLAN oder eben iTunes ;) ich benutze das seit ca 4 Jahren und bin zufrieden ;-)

      • Und die Datenbank in der alle Passwörter stehen? Kann die nicht geknackt werden?

      • Weiß ich nicht. Vielleicht steht das ja weiter oben, aber ich bin zu faul zum Nachlesen.

      • @Phillip: Nichts ist 100% sicher, schon garnicht die App 1Password

      • Hallo FUCKYOU,
        du redest Schwachsinn!

        Du hast offenbar keine Ahnung von Mathematik oder akademischer Informatik. Sonst würdest du nicht diesen Schwachsinn behaupten.

      • Fick dich ins Knie Tobias, ich traue keiner vorgegaukelten Sicherheit. Aber du wirst es natürlich besser wissen, bist ja n ganz toller Informatiker.

      • FUCKYOU, ich finde es kein Problem, wenn man sich in gewissen Dingen nicht auskennt. Dann übe ich meinen Altruismus aus. Ich hasse aber Leute, die keine Ahnung über etwas haben und grundlos Dinge behaupten und nur so tuen, als wäre man „voll der Checker“. In einem Punkt haben diese Leute aber Recht: Sie erreichen nicht ein angemessenen IQ um deren Ausdruck konstruktiv gestalten zu können.

      • Soviel zu „FuckYou“!, auch wenn mein Nickname dazu anregt. Gute Nacht auch dir Tobi ;)

  • Danke für die Info! Die Beta von der Version 4.5 sieht wirklich toll aus! :)

  • Zur Feier des Heartbleed-Problems? Vielleicht eher anlässlich des Problems. Oder freuen die Jungs sich wirklich darüber? ;-)

  • Das war die offizielle Ankündigung auf Twitter:

    „Heartbleed is breaking my pixelated heart into bits. We’re offering a 50% discount across all platforms, to make recovery a little easier.“

  • Vorgestern für 16€ gekauft -.- Kann man da was machen?

  • So ganz hab ich das ja noch nicht verstanden; ein Passwort für alle Passwörter :P

  • Was ich noch immer nicht ganz verstanden habe – warum sollte ich von 1PW 3.x zum vollen Preis nach Version 4.x upgraden?

  • Vielen Dank für die News! Hab es gleich mal für OSX und iOS gekauft und bin voll zufrieden. Alleine schon das jedesmal ein neues PW geniertet werden kann ohne große Umstände. Die 30 Euro sind gut investiert

  • Da bleib ich doch lieber bei KeePass.

  • Ja, so eine tolle Aktion gabs für 1Password Pro 3.7 auch mal. 1Password 4 kam dann als neues App raus.

  • Hab ich damit (rein was die Passwortgenerierung und -Speicherung sowie -Synchronisierung angeht) Vorteile gegenüber z.B. dem iCloud Schlüsselbund?

  • Bei einer Sache bin ich ziemlich skeptisch:

    Wenn ich an einem fremden Compter sitze, sehe ich dann in der iPhone App nach und tippe manuell ein Ungetüm wie „gZ348*silAlBn15#00sqAlscuErq28+tbx“ ein??

    Oder habe ich was nicht richtig verstanden?

    • Da wirst du in der Tat wohl nicht drumherum kommen, es sei denn, du kopierst es das Passwort dann aus deinem iPhone heraus, schickst dir selbst als Mail, rufst diese auf dem fremden Computer ab, kopierst dann das Passwort dort heraus und rüber auf die Webseite, auf der dich dich einloggen willst. Da beißt sich die Maus aber in den Schwanz, da du dafür ja auch erst mal das Passwort für deinen E-Mail-Account brauchst … :)

      • Er kann aber wenn möglich auch sein iPhone nutzen.1Password bietet ja einen integrierten Browser.

    • 1PasswordAnywhere.
      If your 1Password vault is in Dropbox or a USB thumb drive, you can decrypt and use it from any traditional computer in the world with a modern browser.

  • Ich habe 1Password und iPin. Ich finde iPin ist viel besser. Man bekommt regelmäßig update und es hat keine Bugs wie bei 1Password. Ausserdem ist es auch viel günstiger als 1Password.

      • Man kann z.B. Ordner nur in Landscapemodus erstellen (iPad). Auf Anfrage wurde mir gesagt das es ein Bug sein soll und demnächst mit einem Update behoben werden soll. Das ist fast ein Jahr her..

    • Bugs sind mir auch keine bekannt.

      • Mir schon. Beim Anlegen neuer Logins bleibt der Cursor während des Tippens z.B. nicht im sichtbaren Bereich. Man schreibt irgendwann quasi blind weiter. Beim Bearbeiten bestehender Logins läuft der Cursor dagegen ’normal‘ mit dem letzten Zeichen mit. Stürzt beim Wechsel zum ‚1Browser‘ auch gerne mal ab (5S).

  • Was ist denn der Unterschied zu KeyChain von Apple?

    • Die Apple-Keychain ist nur unter IOS und Mac OS X verfügbar, 1Password gibt es für Mac OS X, Windows, IOS und Android, sowie mit Plugins für die Browser Safari, Firefox und Chrome auf Windows und Mac OS X.

  • Muss ich, wenn die neuen Version herauskommt die dann wieder kaufen, oder werden die aktualisiert?

  • Hey, wird nur das update für iOS kostenlos, oder auch für Mac? Für iOS habe ich zugeschlagen, da stehts ja auch oben im Text, aber es liest sich nicht eindeutig ob das Update für die Mac Version ebenfalls kostenlos wird…

    Habe keine Lust 22€ rauszufeuern und mich danach in den A**** zu beißen.

  • Noch mal für Spätaufsteher… So ganz klar ist es mir noch nicht. Wenn ich 1PW installiere trage ich sämtliche Passwörter dort ein und erstelle/bekomme ein Masterpasswort – soweit klar. Kann 1PW dann alle paar Wochen/Monate neue Passwörter generieren, die dann auch eintragen (z.B. auch Mailaccounts), diese neuen Passwörter dann über die iCloud zwischen MacOS und iOS synchronisieren? So dass ich „nur“ ein Masterpasswort brauche?

    • Es kann automatisch ein Pw generieren, das du bei der Registration einfügen kannst. Der Pw-Generator kann seeehr lange Zeilen erstellen.
      Was 1Pw nicht kann, dir auf Knopfdruck oder automatisch alle Pw in den Accounts ändern/erneuern oder so. Dazu müsste es für jede Seite wissen, wie es in den Einstellungsbereich bzw wo/unter welchem Link dein Pw geändert werden kann.
      Und das ist fast unmöglich. Es würde nämlich bedeuten, dass für jede Website dies Info an die Programmierer übermittelt wird, auch wenn es geändert wird, und dass diese Infos dann auch per Update an dich gelangt.
      Oder selbst, wenn es nur möglich wäre, dass du es für deine gespeicherten Seiten einrichten könntest ( hey Leute, das wäre wirklich ein heisses Fiitscher!!! ), dann würde es nicht mehr klappen, wenn sich ein benötigter Parameter auf der Website geändert hat (dies könnte jedoch über ein Protokoll abgefangen werden und du müsstest es halt händisch nachholen – damit könnte ich sogar ganz gut leben).

      • Ah ja. Aber das einmalige händische Einfügen der PW wird dann zwischen iOS und Mac gesynced… Ich muss mir also 1x die Arbeit machen, das alles einzutragen, dann hab ich Ruhe. Wenn das so ist, ist es doch ne prima Sache und sein Geld wert (wenn es dann klappt). Wenn das Kind erst 1x in den Brunnen gefallen ist…

  • Mal nur so am Rande: wer mit dem Gedanken spielt, 1 Password auf nem Windows-Rechner oder/und Mac verwenden möchte, sollte mal direkt auf die Seite von AgileBits schauen.
    Dort wird derzeit alles für 50% angeboten und dazu noch nen Gutscheincode „MacPowerUsers“ – in meinem Fall konnte ich eine Windows- Family- Lizenz für 20.78€ erwerben, Fraglich ob es jemals ein günstigeres Angebot geben wird…

  • LUSTIG! 1Password setzt auf OpenSSL! Ähh hab ich da jetzt was mißverstanden oder benutzen die genau die Verschlüsselungstechnik, die das Kernproblem von Heratbleed ist? Nachzulesen hier: http://www.application-systems.....urity.html
    „Stattdessen verwendeten wir OpenSSL, wie es mit über 20 Millionen Macs ausgeliefert wurde und von den meisten als Standard im Internet eingesetzt wird.“

  • Mal ne Frage in der Kürze: Hat 1Password auch die Möglichkeit die Nutzerdaten von anderen Apps zu speichern? Sprich PayPal, GMX, AirBerlin etc.? Mal davon unberücksichtigt, dass diverse Apps auch diese Funktionalität beinhalten.

  • Mal eine andere Frage in diesem Zusammenhang:
    Am Mac muss ich bei Vers. 3.8 bleiben, am iPhone ist ein Update auf 4.0 möglich. Ist ein Sync zwischen den beiden Versionen möglich, auch per iTunes?

  • Was unterscheidet diese App mit DocWallet von der Deutschen Post? Ich nutze diese und bin sehr zufrieden. Die App ist kostenlos, ausser man möchte mehrere Geräte synchronisieren.

  • M-Secure kann ich nur empfehlen !!

  • Weiss jemand wie ich an meine Passwörter ran komme wenn ich auf einem fremden Rechner mich irgendwo einloggen will und über die iCloud (also nicht mit dropbox!) synchronisiere und meine iphone Beispielsweise nicht dabei habe?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19476 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven