iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 731 Artikel
   

Zum Pop-Update: Mail-App „Sparrow“ 24 Stunden für 79 Cent

Artikel auf Mastodon teilen.
30 Kommentare 30

Seit der gestern ausgegebenen Version 1.3 versteht sich die hier von uns vorgestellte Mail-Applikation „Sparrow“ (AppStore-Link) nun auch auf den Abruf von POP-Mail-Konten und dürfte damit eine breitere Kundenschicht als bislang ansprechen.

Zur Feier des Tages Features haben sich die Sparrow-Macher nun dazu entschlossen, ihre Mail-Alternative – die bislang noch auf Push-Benachrichtigungen verzichtet – für 79 Cent, statt der gewohnten 2,39€ anzubieten. Im deutschen App Store ist Sparrow mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4 Sternen gelistet und kann mit seiner Dateigröße von 9MB auch über das mobile Datennetz geladen werden.

Das Desktop-Pendant Sparrow Lite kann komplett kostenlos geladen werden.


(Direkt-Link)

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
19. Jun 2012 um 11:02 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ich habe mir zwar die Mac Version gekauft aber bin mir nun bei der iOS Version nicht sicher ob es sich wirklich lohnen würde mit der nächsten iOS Version. Kann mir da einer nen Rat geben? Zumal die ja nicht mal push hat.

  • Die Mac-Version habe ich mir gekauft aber beim iPhone gibt es für mich für Browser und Mailprogramm keine Alternative zum Standard.

    In der Mac-Version wäre es aber toll, wenn man die Konversationen ausschalten könnte

  • unter iOS 6 stellt Sparrow (HTML?)Mails falsch dar: alle Buchstaben werden untereinander angezeigt :(

    Was mir an Sparrow ebenfalls nicht gefällt ist, dass es kein Lösch-Icon gibt: man muss erst auf den Pfeil klicken, dann erscheint es. Nächstes Problem: nach dem Löschen gelangt man zurück in die Liste. Bei den vielen Spam-Mails ist die Usabilty in der iOS-App praktischer: Mail öffnen, löschen, nächste Mail wird angezeigt, wieder löschen, etc. Ist also immer nur ein Klick. In Sparrow sind es mehrere Klicks (drei):

    Mail öffnen
    Pfeil klicken
    Löschen (danach wird die Liste angezeigt)
    nächste Mail öffnen

    • Einfach in der Mail-Liste – statt von links nach rechts – von rechts nach links streichen, dann erscheint ein kleines Menü mit Papierkorb. Man muss nicht in die Voll-Ansicht gehen.

      • Ja, schon klar, dass das auch geht. Aber manchmal möchte ich dennoch schon sehen, was in der Mail steht.

    • Ja das Problem hatt ich seit der Beta 6.0 auch . Keine Mail is mehr lesbar. Alles auf der linken Seite. Sonst fand ich sie super. Bin erstmal auf EmailGanizer umgestiegen. Probier die Mal.
      LG Ronald

  • Für mich auf Mac und iPhone konkurrenzlos gut, schön, schlank und schnell. Ich liebe Sparrow.

  • was mich erstaunt hat, war die Tatsache, daß die Mail Accounts offensichtlich Teil der Mail app sind.
    hatte angenommen, beispielsweise ein Exchange Account, der für die Firma über ein Profil geladen wird, ist tiefer im System verankert.
    leider kann ich so die Sparrow für Exchange Mail Accounts (die über Profile geladen werden) nicht verwenden.

    iOS ist wohl noch nicht so weit, daß andere Apps die eigenen Standard Apps komplett ersetzen. Immerhin lassen sie aber schon dritt-Apps zu, schon mal ein Fortschritt. Vor 2 jahren hätte es Sparrow wohl nicht in den App store geschafft.

    grüße !

  • 2,39€ waren echt zu teuer damals. Hat sich für mich NICHT gelohnt, da Push-Nachrichten fehlen!

  • Ist das Interface immer noch auf Englisch oder mittlerweile auf deutsch?

  • Sparrow hab ich jetzt auch mal getestet und ist auf den ersten Blick ganz schick, aber immer noch nicht so ganz, was ich mir vorgestellt habe, bzw. mein Bedarf deckt.

    –> Ich suche nämlich eine App, die mir die Kontakte aus GoogleMail anzeigt. Ich hab schon viel gesucht, aber nichts gefunden. In Sparrow werden sie mir doch erst angezeigt, wenn ich in die Adresszeile etwas eingebe. Die Google Mail App zeigt sie mir nicht an. Über Safari auch nicht (außer ich stelle auf Destkop-Anzeige um),….
    Kennt da jmd. was? Ich möchte halt nicht die Google Mail Kontakte mit meinem iPhone Adressbuch syncen!
    Danke :)

  • Wie ist es genau mit den Profilbildern. Kann man diese selber erstellen, oder werden diese aus dem Facebook geldaden oder so. weil die App ja wie die Facebook App aussieht. Und kann ich auch bestimmte Kontakte so markieren, das deren Mails immer gesondert angezeigt werden?

  • Wahnsinn, eine Mailapp, die nun sogar in der Lage ist, Mails abzurufen ? Ist ja mal der Hammer :) Was bitte konnte man den. vorher damit tun ? Nur Mails schreiben ? xD Pop-Konten verwalten ist etwa so wichtig, wie mit einem Telefon telefonieren zu können :P Aber das kann die iPhone-integrierte App ja auch alles, wozu dann Geld ausgeben ?

    • natürlich imap … wer braucht schon pop, außer Leute die bei nem billig Mail Anbieter sind (GMX, Web.de u so Schund)

      • Axo, komisch nur, dass so kleine Anbieter wie Telekom, 1&1 und noch 99,9 % der Provider POP-Mailaccounts haben :) Wie gesagt, warum soll ich hier für eine App zahlen, die nix bietet, was die integrierte und zig andere (bessere) fur lau bieten.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37731 Artikel in den vergangenen 6137 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven