iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Zattoo-Chef rechtfertigt Preiserhöhung: „Wir werden oft kopiert…“

Artikel auf Google Plus teilen.
36 Kommentare 36

Am 9. April, im Zuge der damals bekanntgegebenen Programmerweiterung, hob der TV-Streaming-Pionier Zattoo die Kosten für seine HiQ-Abos deutlich an.

hiq

Kunden die den werbefreien Zugriff auf das Zattoo-Vollprogramm in Anspruch nehmen wollen, müssen inzwischen ganze 10€ pro Monat für den Premium-Zugriff auf die TV-Applikation zahlen.

Kosten, für die es im Gegensatz zum Schweizer Zattoo-Angebot noch kein 7-Tage-Archiv gibt und zudem auch keine Möglichkeit, eine bestimmte Anzahl an Sendungen langfristig (und auch nach der Ausstrahlung) zu speichern.

Kritik ist da natürlich vorprogrammiert.

So sah sich der TV Anbieter in den letzten Wochen zahlreichen Leser-Zuschriften, Wortmeldungen aus sozialen Netzwerken und Twitter-Botschaften gegenüber ausgesetzt, auf die der Zattoo-CEO Nick Brambring heute mit einem offenen Brief an seine Nutzer in Deutschland reagiert hat.

App Icon
Zattoo TV
Zattoo Europe Ltd
Gratis
61.92MB

Wir zitieren auszugsweise:

Harte, aber faire Kritik gab es dagegen für eine Preiserhöhung. […] Den Preis unseres kostenpflichtigen Angebots (“HiQ”) in Deutschland haben wir deutlich auf EUR 9.99 erhöht. Das war leider notwendig, um unsere stark gestiegenen Kosten tragen zu können. Neben 19% Mehrwertsteuer und 30% Gebühren (im App Store) zahlen wir pro Nutzer für Rechte und Streaming. Auf Zattoo laufen nur die TV-Sender, für die wir die Rechte klären können. Dazu sprechen wir mit Sendern und anderen Rechte-Inhabern. Inzwischen konnten wir, auch motiviert durch Nutzer-Feedback, alle großen Sender für unser kostenpflichtiges Angebot gewinnen. Auch in unsere Technologie haben wir investiert, um den wachsenden Ansprüchen an Qualität, Verfügbarkeit auf diversen Geräten und mobilen Empfang gerecht zu werden. […] inzwischen sind Zattoo und Internet-TV fast Mainstream. Wir werden oft kopiert, zum Teil von selbsternannten Erfindern. Das macht uns stolz und treibt uns an, unser Angebot an Sie immer weiter zu verbessern.

Und wir suchen nach finanzierbaren Möglichkeiten, Ihnen wieder ein günstigeres Angebot machen zu können.

Mehr Substanz und Hinweise auf zukünftige Veränderungen müssen im Brief leider vergeblich gesucht werden.

Senderauswahl Zattoo HiQ

hiq-programm

Senderauswahl Zattoo Free

free

Donnerstag, 08. Mai 2014, 15:31 Uhr — Nicolas
36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kopiert. Korrekt. Ein Kabelnetzbetreiber testet schon fleißig eine „Unterwegs“ Lösung.

  • Magine TV BIETET EINE GUTE ALTERNATIVE ALLE SENDER KOSTENLOS UND IN GUTER AUFLÖSUNG UND DAS ALLES VOLLKOMMEN KOSTENLOS ES GIBT AUCH EINE IPAD VERSION

  • Ich habe das jetzt einen Monat mal getestet, werde aber wieder kündigen, weil mir die Qualität der nicht HD-Sender leider zu schlecht ist. Da sieht analoges Kabelfernsehen fast noch besser aus :P

  • zattoo funzt immer noch nicht in .at. finds bissl lahm!

    • nicht ganz korrekt……..mittels vpn-anbieter kannst du eine deutsche ip-adresse nutzen. danach im deutschen appstore (im österreichischen gibt es die app nicht) zattoo downloaden, registrieren und danach funkts auch in österreich. so geschehen bei mir seit wenigen tagen. funktioniert bis jetzt sehr gut. für ab und zu fernschauen genügen mir auch die free-sender.

  • Den Kram braucht man nicht ..schon garnicht zu diesen Preisen ! für den privaten Schrott der eh durch die Luft schwirrt und sich durch Werbung mehr als reich finanziert !!!

  • Seht euch mal die Magine App an. Alle Sender und gratis. Registrierung läuft über das Web. Auch mit Facebook. Leider auch mit Mobilfunk-Nr. Ist aber zu verschmerzen.

  • Solange es immer irgendwen gibt, der es in gleicher oder besserer Qualität kostenfrei liefert…

  • Ich habe Zattoo von Anfang an bis Anfang Juni abonniert. In der zeit wurden die Kosten zweimal verdoppelt. Das ist mir der Mehrwert, mal unterwegs einfach Fernsehen zu können einfach nicht mehr wert. Wenn es ein gestaffeltes Angebot gäbe, bei dem man zu den bisherigen Preisen alles ausser den RTL und Pro7-Zeugs sehen könnte, würde ich es mir nochmal überlegen. Magine ist eine Alternative, aber mangels HD-Sendern auf dem iPad ähnlich schlecht wie Amazon Prime. Ausserdem werden die auch früher oder später zuschlagen, da die Rechteinhaber natürlich befriedigt werden wollen. Was mit den GEZ-Gebühren eigentlich abgegolten sein sollte. Immer drei- bis viermal für das gleiche Angebot auf verschiedenen Plattformen zahlen zu müssen, sehe ich jetzt nicht mehr ein.

  • Ich kann burlesker verstehen, dennoch solltet ihr euch den Text oben noch mal genau durch lesen und versuchen zu begreifen, dass jeder Leben will! Von 10€ im Monat kommen nur 5€ bei den Machern an. Davon zahlen sie Lizenzen, Entwicklung, Wartung, Service etc und müssen den kläglichen Rest auch noch versteuern! Da bleibt nicht soooo viel über, wie es den Anschein macht. Und die Leute, die der Meinung sind mit der GEZ gebühr sei doch alles abgegolten, sollten ebenfalls erstmal recherchieren wer denn überhaupt was von den GEZ gebühren abbekommt.

    Typisch Deutschland und Generation Kindergarten… Alles sofort und am besten umsonst… Ihr werdet mal ganz tolle Geschäftsleute :-)

    • Burlesker ist eine iPhone Autokorrektur-Kreation und sollte heißen: „ich kann die meisten hier verstehen“ (oder so :-)

    • Du vergisst, da:
      A: alle GEZ zählen
      B: sich die Privaten durch Werbung finanzieren.
      Kabel kostet auch nur deswegen, weil die Kabelnutzung kostet.

    • Nö – nur wenn ich was aus Kostengründen nicht haben will, kauf ichs halt nicht. Oder kaufst du alles, bloss weil dir die Kosten einleuchtend erscheinen.

      • Und da liegt der Hund doch begraben… zwingt Dich/Euch ja keiner Zatoo zu kaufen. Ich halte davon auch gar nichts… ich gucke seit fast einem Jahr gar kein TV mehr (Nur Filme, Serien etc.) aber dennoch muss man sich, wenn man schon meckert, auch mit der Materie auseinander setzen! Soll Zatoo Euch drauf zahlen, damit Ihr for free auf dem Iphone TV gucken könnt? Ihr vergesst, dass Euer Kabelanschluss oder Eure Sat-Schüssel NUR zu Hause funzt! Und eben, dass von den (Siehe meinen ersten Kommentar) kaum noch was bei den Zatoo Machern ankommt. Und dafür müssen die sich noch so was anhören? Sorry… undankbarer Kindergarten! Dann meidet Zatoo, schaut weiter auf halblegalen Apps und verblödet noch mehr…

      • Nun, die Öffentlich-Rechtlichen finanzieren sich über GEZ und Werbung, die Privaten über Werbung oder Abo. Abo-Fernsehen gucke ich nicht, bleiben die FREEtv-Sender, die bekanntlich so heißen, weil sie es sind.
        Umgekehrt wird doch ein Schuh draus: Wenn die Sender, um zum Internet konkurrenzfähig zu bleiben, auch auf modernen Plattformen präsent sein wollen, sollten sie Zattoo, Magine & Co dankbar für geleistete Arbeit sein und sie dafür bezahlen! Wie, ist ihre Sache, im Zweifel, indem sie die Preise für Werbung entsprechend anpassen. Aber ein Abo? *gg* neverever.

      • @andré
        Du musst nicht gleich beleidigend werden.
        Man kann sachlich bleiben, zumal du, wie du selbst sagt, von der Sache eh gar nichts hältst. Das du so denkst, werte ich nicht. Demnach verlang ich das von dir ebenso. Das ist hier kein rechtsfreier Raum, auch du hast die Würde und das Recht anderer auf respektvollen, nichtbeleidigenden Umgang zu achten.

      • >> … undankbarer Kindergarten!
        Schnuller rausgefallen?

        Begreife es oder nicht, wie sich herausstellt ist der Kunde aus den verschiedensten Gründen nicht bereit 10 Euro für die gebotene Leistung abzudrücken. Es ist auch nicht seine Aufgabe irgendeine Art von Kalkulation nachzubasteln zumal er in der Regel weder den Kostenaufwand noch sonstige Details (Vereinbarungen mit den Medienanbietern) kennt und sowieso nur in der Glaskugel lesen kann.

        Sich als CEO beim Kunden über seine Aufwände auszuheulen ist für mich schon ziemlich armselig. Wenn er mit dem Geschäftsfeld so wie er es betreibt zu wenig verdient dann hat er eben aufs falsche Pferd gesetzt und muss die Butze wieder schließen. Ich werde Zattoo nicht vermissen. Nur 10 Euro für eh schon werbefinanzierte Sender werde ich nicht bezahlen.

        -rilak-
        Kindergarten BW
        Tigerentengruppe

    • Du hast ganz und gar Recht. Mal ganz abgesehen davon, dass ich sehr gut ohne Fernsehen auskomme, sollten sich einige mal ernsthaft hinsetzen und mal drüber nachdenken was 10€ für einen Wert haben … dafür bekomme ich nicht mal nen vernünftigen Kästen Bier … wenns hoch kommt …

      Mich wundert bei den Minipreisen für manche App sowieso dass die Macher davon leben sollen bzw. können.

      Wenn die Umsatzsteuer und Apples Anteil abgezogen wurde, bleibt für manche Apps nicht mal mehr das Geld übrig um sich nen billiges Käsebrötchen bei McDonalds zu kaufen…

      Tsts … einfach albern was manche hier loslassen … als wenn dafür ein Vermögen ausgegebne werden muss …

      MfG
      Rene

  • Die bewusste Qualitätsverschechterung für Nichtabonenten ist untragbar.
    Das fällt regelrecht auf.
    Zumal sie ja Werbung schalten und die Öffentlich Rechtlichen eh über Stream frei verfügbar sind.
    Das Ganze also „nur“ für die Privaten zu zahlen wäre.
    Alles Quatsch…die brauch keen Mensch mit 5 Pfennig Verstand.

    • Ich denke auch, es müsste gesplittet werden können. Jedoch wie? 5 Euro HD ohne Werbung für die Freien und 10 für alles? Ich denke, da bleibt (Siehe meine Aufrechnung) am Ende zu wenig für die Macher über, um sich den Aufwand zu machen.

      Die Musterlösung wäre, wenn alle an einem Strang ziehen, und man es sich aussuchen kann… NEIN ich will kein Kabel zu Hause haben/zahlen und zahle dafür lieber meine 10 Euro für Zatoo (Was ich dann ja auch zu Hause gucken könnte)… aber für die Lösung ist Zatoo dann ja anscheinend wieder zu instabil etc.

      • Der Markt wird es regeln.
        Ob das Konzept Erfolg haben wird, wird sich zeigen.
        Wenn nicht, dann ist das Modell eben insolvent und alles
        beginnt von vorn.

  • Naja nach sechs Monaten rechnet man nicht damit.

    Oder bewahrst Du Versandbelege sechs Monate und länger auf?

    Jemanden zu sagen „Selbst Schuld“ ist immer einfach, aber bist du da wirklich besser?

  • Magine TV ist eine gute Alternative. Andere „Kopien“ kenne ich gar nicht von Zattoo. Der hat wohl bisschen Wahnvorstellungen der Chef.

  • Wer brauchst sowas heutzutage noch?
    Um unterwegs die dümmlichen Sendungen der privaten zu schauen?
    Die ÖR kann man alle als Stream frei empfangen und in Zeiten von Sky Go, Amazon Prime und und und hat man doch sowieso schon Zugriff auf vernünftige Unterhaltung unterwegs.
    10€ für Sender, die auch noch Werbung ausstrahlen? Nein Danke!

  • Wenn Zattoo tatsächlich für die Programmübernahme der Privatsender Abgaben zu leisten hat, dann sollte Zattoo diesen mal freundlich den Ausgang zeigen.

  • Ich find das Icon der Zattoo App hässlich.

  • Wer zattoo nutzt grinst auch beim kacken.

  • Nein Danke Zattoo, zu dem Preis sicherlich nicht. Viele treue Kunden, wie mich habt ihr damit verloren! Gründe für die Preiserhöhung hin oder her interessieren da überhaupt nicht. Preis/Leistung sind hier gar nichts vertretbar. Ihr werdet sehen!

  • Ich nutze Myabo.TV und lade mir nach der Ausstrahlung die Filme die ich schauen möchte.

  • Weiß jemand, ob es eine App gibt, die auch im Nicht-EU-Ausland funktioniert für alle Reisenden?
    z.B. für das DFB-Pokalfinale… ;-)

  • @rilag

    „Sich als CEO beim Kunden über seine Aufwände auszuheulen ist für mich schon ziemlich armselig. “ …

    … das finde ich gut. Stimme mit Ihnen völlig überein. Also, was ist denn das für eine Mimose, dieser CEO von Zattoo. Wenn er sein Geschäft nicht stemmen kann oder damit überfordert ist, dann soll er es halt bleiben lassen. Aber zuerst einen Bock schiessen, und dann sich gleich einmal bei den Kunden ausheulen. Also nein.. wer macht denn so etwas…?

    Ganz niedlich auch, dass er zuerst die Preisgestaltung und das Timing nicht hinkriegt: zuerst verdoppelt er den Preis einfach mal so durch die Hintertür („ganz leise… psst, merkt ohnehin keiner“), dann verschläft er, dass just zu diesem Zeitpunkt Magine mit einem Gratisangebot auf den Markt kommt. Und was macht er.. nein, er hat da natürlich gar keinen Fehler gemacht… ausser vielleicht eine Spur zu wenig „kommuniziert“… pfiff…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven