iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 370 Artikel
   

Zahlen und Versionen: Update-scheue iPhone-Nutzer

Artikel auf Google Plus teilen.
30 Kommentare 30

Mit Blick auf den Kollegen-Kreis der unzähligen iPhone-Entwickler, hat sich Erica Sadun – eine Autorität in Sachen iPhone-Programmierung – der aktuellen Verteilung unterschiedlicher iPhone Firmware-Versionen angenommen. Auf welche Firmware hin sollten Entwickler ihre AppStore-Applikationen optimieren, welche Firmware-Versionen halten sich „im Feld“, wie routiniert updaten die User etc. pp.

Die Ergebnisse des kleinen Data-Mining Projektes überraschen uns. So führte der von Medialets bereitgestellte Datensatz – Medialets stellt iPhone-Entwicklern Analyse- und Statistiksoftware zur Integration in die eigenen Applikationen zur Verfügung – zu den hier abgebildeten Ergebnissen:

fwversionen.jpg

Über einen Zeitraum von knapp zwei Monaten aufgezeichnet und unter Berücksichtigung von mehr als 12 Millionen Geräten, laufen laut Medialets nur 9% aller iPhone-Einheiten auf der aktuellen Firmware-Version 2.2.1. Die überwiegende Mehrheit der genutzten iPhones, 39%, fahren weiterhin auf Firmware 2.2 – mit 35% dicht gefolgt von Version 2.1. Und selbst Version 2.0.1 und Version 2.0 waren noch mit jeweils 2% anzutreffen. Bei 12 Millionen Geräten befinden sich als noch gut 500.000 auf oder unter Firmware 2.0.1.

Saduns Fazit: Die Anzahl der Update-scheuen iPhone-Nutzer ist nicht zu unterschätzen und mitnichten nur in der Jailbreak-Community anzutreffen. iPhone-Entwickler sollten die Rückwärtskompatibilität so lange wie möglich gewährleisten und vor allem dafür Sorge tragen, die als System-Minimum vorausgesetzte Firmware-Version ordentlich zu kommunizieren.

„First, after doing as much bug evaluation and testing as possible, consider compiling for as much backward-compatibility as possible without sacrificing stability in order to maximize your potential customer base. The lower the firmware release number you compile for, the greater the chances you’ll be able to run on any given iPhone or iPod touch. Second, make any minimum firmware requirements clear in your App Store marketing materials.

Don’t let users buy your application and then be aggravated when they cannot install it on their device.“

via arstechnica & iphoneclub

Montag, 16. Mrz 2009, 21:44 Uhr — Nicolas
30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wenn Update – dann sofort Update – welche Gründe außer jailbreak soll es geben, darauf zu verzichten?

    Zudem – wie haben die Leute 12 Mio Geräte untersucht? Wer hat die Daten rausgerückt? USA? Europa?

    • Die Daten kommen von gut 700 Applikationen die den medialets-service integriert haben und immer dann wenn auf dem Gerät eine Internet-Verbindung besteht, ihren Report beim Master-Server abliefern.

  • Ich update eigentlich immer, sobald der Jailbreak verfügbar ist. Klar haben die neuen Firmwares auch oft neue Fehler… aber einige alte werden ebenso behoben und solange nichts kritisches dabei ist fällt mir keinen Grund ein, warum ich nicht auf dem neuesten Stand sein sollte. ;)

  • Interessant wäre es sicherlich zu wissen wie viele davon noch auf 1.X sind.
    Ich war auch relativ lange auf 1.x und ich kenn noch viele die es immer noch sind.

  • immer sofort – lieber verzichte ich auf den Jailbreak ein paar Tage 

  • Kenne auch einige mit 1.1.x – die haben bei ebay ein iphone ohne simlock gekauft und aber ansonsten keine ahnung was nun zu tun ist …

  • komisch finde ich nur die Tatsache, dass es in dem Schaubild 2x die Firmware 2.1 gibt ;)
    Aber ich denke mal, das soll 2.0 heißen :P

  • Ich bin ein „sofort Updater“ ob beim iPod oder Mac und hatte damit noch nie Probleme, also auch noch keinen Grund mit alter Software rumzulaufen.

  • sehr merkwürdig, zumal itunes ja freundlich darauf hinweist und alles automatisch erledigt.
    Dachte eigentlich dass iphone user etwas mehr Gehirn hätten.

    • Häh? Geht es noch? Also wer nicht auf das „allmächtige Itunes“ hört und sich nicht sofort die neueste Firmeware zieht hat kein Gehirn? Naja, vielleicht hat auch der Schreiber eines gewissen Kommentares keinGehirn, sonst wüsste er durchaus, das

      a) man die Benachrichtigung in Itunes ausschalten kann
      b) es gute Gründe gibt nicht sofort zu updaten

    • Hahaha. Iphone user sollen intelligenter sein? Du armer teenie.

      • da hätte auch ein kurzer blick in die kommentare im appstore gereicht, um deine hoffnung auf intelligenz in der iphone-userschaft zu zerschmettern

  • Erst Jailbreak möglichkeit, dann Update… *bier* *bier* *bier*

  • Die Statistik kommt ja wie gerufen, denn warum wird das funktionswichtige Update von Usedbudget nur für 2.2.1 iPhones bereitgestellt … Software nicht abwärtskompatibel zu machen ist echt eine schwache Leistung, besonders bei so einer weiten Verbreitung…

    • Ganz Deiner Meinung, werde den Link hier mal an Markus Schicker weiterleiten. Habe mich darüber auch schon geärgert. Bin noch auf 2.1, weil ich nicht einsehe wegen der wenigen Fixes alle meine Jailbreak-Apps neu aufzuspelen und vor allem zu konfigurieren.

  • Das hat rein garnichts mit DataMining zu tun. Hört auf irgendwelche „Fremdworte“ im falschen Kontext zu verwenden.

  • hm ;) jaaa komischer kram! genau so wenig kann ich verstehen noch den IE6 zu benutzen……. komischer weise sind es aber auch hier 60% der ie nutzer die noch die version 6 einsetzen… und die restlichen 40% bestehen dann noch aus einem großteil ie7 und nem bruchteil beta 8…. sind doch alle verrückt ;)

    ( auch wenns jetzt nicht aufs iphone bezogen war – lässt sich wohl auf alles anwenden )

  • … naja die jailbreaker verwenden zusätzlich auch noch FWchanger um eine 2.2.1 vorzutäuschen (z.B. für die NYtimes App) … also in wahrheit noch mehr 2.2.0 Versionen.

  • Was mich an der Aktion am meisten stört, ist, daß irgenwelche Daten von Proggrammen an einen ominösen Media service geschickt werden. Müssten die Programmierer darauf nicht hinweisen?

    • Du weißt schon, das Du mit dem Bescuh dieser Seite dem Inhaber auch massig Daten zur Verfügung stellst? z.B. Browser,OS, etc…
      Das Programm muss nicht mal unbedingt was verschicken. Alleine eine Analyse der Seite würde ähnliches ergeben…

  • Naja, ich kenne auch mehr Leute die nie updaten werden, da ihnen das einfach zu viel Arbeit ist – die verwenden das iPhone sowieso nur zum
    Telefonieren.
    Ich Merk gerade dass sich meine Tasten am iPhone bei „i und n“ sich nicht mehr vergrößern wenn ich draufdrück!? Naja egal.

  • @ Pasgi:
    war bei mir auch schon paar male hebt sich wieder!!

    hab mIch auch shoN gefragt woraN das lIegeN köNNte??!!

  • Ich update auch nur wenn kritische Sicherheitslücken gestopft werden oder eine Funktion hinzu kommt auf die ich nicht verzichten will.

    Und zwar aus dem einfachen Grund, dass ich meine per Cydia installierten Apps und Dienste sonst manuell neu installieren und konfigurieren müsste.

  • bin auf 2.2, irgendwann keine lust mehr auf die prozedur der jailbreak neu aufspielen usw… wenns n wichtigen grund gibt, neue features, dann sofort. aber 2.2.1 hat ja nun nichts an der perfomance gemacht oder n neues feature hinzugefügt

  • Nun ich handele treu nach dem Moto:
    Never change a running system!

    Solange alle Apps und Features laufen wie ich es mir wünsche, strebe ich nicht unbedingt nach einem Update. Je nachdem wieviele Neuerungen/Besserungen eine neue Version bringt schau ich früher oder später wie die neue Version anklang findet. Hab nämlich kein Bock ein Update zu installieren und dann festzustellen dass die Performance darunter leidet wie bei einem früheren Update mit der tastatur Verzögerung.

  • Pingback: Fast wie Sicherheitslücken…: Panikmache mit Offensichtlichem [Upd.]

  • Pingback: iFUN.de/iPhone :: Alles zum iPhone − Medialets: iPhone-Werbung die "so richtig" nervt

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20370 Artikel in den vergangenen 3523 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven