iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 381 Artikel
Neuerung mit iOS 14?

YouTube testet Bild-in-Bild-Wiedergabe auf iOS-Geräten

40 Kommentare 40

YouTube arbeitet offenbar an der Einführung einer „Bild in Bild“-Funktion auf iOS-Geräten. Wie es scheint, können ausgewählte Nutzer die Neuerung bereits testen. Der Entwickler Daniel Yount hat das Ganze auf seinem iPad im Video festgehalten.

Die Funktion steht demnach derzeit allerdings nicht nur auf ausgewählte Nutzer begrenzt, sondern zudem auch nur mit einer limitierten Anzahl von Videos bereit. Unterm Strich darf man aber annehmen, dass YouTube sich hier auf eine Einführung mit iOS 14 vorbereitet. Das nächste große iOS-Update ermöglicht die Bild-in-Bild-Funktion nämlich erstmals auch auf dem iPhone, iPad-Nutzer können Bild in Bild bereits seit iOS 13 nutzen – sofern die entsprechenden Apps dies unterstützen.

„Bild in Bild“ exklusiv für Premium-Nutzer?

Freut euch aber nicht zu früh. Es ist durchaus wahrscheinlich, dass YouTube diese Funktion an die Premium-Option koppelt, Videos auch im Hintergrund abspielen zu lassen. YouTube betrachtet die Nutzung anderer Apps während ein YouTube-Video läuft grundsätzlich als „Hintergrundwiedergabe“:

Du kannst die Wiedergabe von Videos auf deinem Mobilgerät fortsetzen, während du andere Apps verwendest oder wenn dein Bildschirm ausgeschaltet ist.

Dies steht derzeit nur für Premium-Nutzer der Videoplattform zur Verfügung und YouTube nimmt dafür 11,99 Euro im Monat. Die Kombi aus YouTube Werbefrei und YouTube Music mag dann interessant sein, wenn man sich sonst noch keinem Musikdienst verschrieben hat. Wir würden uns allerdings dringend ein günstigeres Angebot wünschen, bei dem YouTube Music nicht enthalten ist. Die Möglichkeit, YouTube-Videos werbefrei, wenn nötig offline und künftig auch im Bild-in-Bild-Fenster anzusehen, wäre uns durchaus ein paar Euro wert.

An dieser Stelle wollen wir auch nochmal auf unseren Artikel iOS 14 mit Bild-in-Bild: Kurzbefehl für YouTube-Videos verweisen. Hier geht es um einen Trick, mit dem sich YouTube-Videos ohne die App unter iOS 14 im Bild-in-Bild-Fenster anzeigen lassen.

Laden im App Store
‎YouTube
‎YouTube
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos+
Laden

Via 9to5Mac

Freitag, 28. Aug 2020, 17:44 Uhr — chris
40 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Einfach Safari für YT nutzen. Damit geht PIP

  • YouTube Premium aus Indien. Läuft schon seit 1 Woche mit PiP auf iOS 14. ziemlich nützliches Feature.

    @ifun: auch Netflix unterstützte das inzwischen (normale Version aus dem store, kein Testflight).

  • Sagt mal hat einer von euch vielleicht ne Idee woran folgendes liegen könnte:
    Ich hab schon länger einen YT Account und ich bekomme, ungelogen, NIE Werbung angezeigt. Die gelben Punkte unten sind zwar da aber es läuft keine Werbung. Ist mir erst aufgefallen, als ich mir einen zweiten Account gemacht habe. Da lief auf einmal in fast jedem Video davor oder in der Mitte ein Spot. Ich hab keine Abos oder so abgeschlossen. Aber würde mich schon mal interessieren warum auf dem ersten Account keine Werbung kommt :D

  • Kann man mit jailbreak und Cercube schon lange.

  • Schon frech von Youtube, für eine Basisfunktion von iOS Geld zu verlangen.

  • Tut nichts zur Sache

    YouTube Premium kostet über Indien weniger als 1,50€/Monat und gleichzeitig hat man mit YT Music einen fast vollwertigen Spotify oder Apple Music Ersatz.

    • Irgendwie betrügt man dabei doch, oder nicht?

      • und wegen solchen Deppen wird es dann auch immer teurer. Ist halt immer so.

      • Haha das glaubst du doch nicht echt? Diesen Trick nutzen bei YouTube am Ende unter 5% der Gesamtnutzer. Das geht bei Netflix auch schon jahrelang & man könnte, wenn man es denn wollte, verhindern das es geht. Aber man nimmt lieber die 2€ mit anstatt den Kunden, der 16€ zahlen soll, gar nicht zu haben.

  • Ich wünschte die würden testen wie man Untertitel dauerhaft abschalten kann…

  • Ein Querformat-Modus, wie es ihn seit geraumer Zeit bei Andoid-Geräten gibt, wäre mal nicht verkehrt. Geht mir persönlich wirklich auf den Sack, das iPhne immer wieder zu drehen und zu drehen, wenn man sich mal ein paar Videos hintereinander ansieht.

  • Bei mir wird für YT Premium 15,99€ angezeigt, nicht nur 11,99€. Ist Premium teuerer geworden?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28381 Artikel in den vergangenen 4774 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven