iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 089 Artikel

Zu wenig genutzt?

YouTube streicht seine iMessage-App

Artikel auf Mastodon teilen.
29 Kommentare 29

YouTube hat die iMessage-Erweiterung aus seiner App entfernt. Die Änderung wurde mit dem gestern veröffentlichten Update auf Version 19.01.1 der YouTube-App umgesetzt und dürfte den wenigsten von euch aufgefallen sein. Apple hat die iMessage-Apps im Jahr 2016 eingeführt. Nach der mit solchen Neuerungen stets verbundenen anfänglichen Experimentierfreude ist das Thema inzwischen aber weitgehend eingeschlafen.

Youtube Imessage App

Screenshot vom Start im Jahr 2017

Die iMessage-App von YouTube wurde nicht gleich zum Start des neuen Features bereitgestellt, sondern erst ein Jahr später nachgeliefert. Damals stand hinter der iOS-App von YouTube die Versionsnummer 12.38 und mit der iMessage-Integration bot sich die Möglichkeit, YouTube-Videos direkt aus der Nachrichten-App heraus mit anderen iMessage-Nutzern zu teilen.

Es wäre interessant zu wissen, wie groß der Anteil der iPhone-Besitzer ist, die die iMessage-Integration von YouTube oder auch andere über den in iMessage platzierten Mini-App-Store angebotene Erweiterungen für die Nachrichten-App nutzen. Sicherlich spielen hier die generellen Nutzungsgewohnheiten eine große Rolle, bei uns kam die YouTube-Erweiterung aber seit einem kleinen Test anlässlich ihrer Vorstellung vor gut sechs Jahren jedoch nicht mehr zum Einsatz.

iMessage-Apps hinzufügen und verwenden

Falls ihr diese Meldung zum Anlass nehmen wollt, die iMessage-Apps und den eigens hierfür verfügbaren iMessage-App-Store zu erkunden, findet ihr dazu verschiedene Hilfedokumente bei Apple. Der Zugriff darauf hat sich mit iOS 17 grundlegend geändert. Anstelle des seither hierfür zuständigen „App-Drawers“ öffnet man die Liste der vorhandenen Apps und Optionen jetzt über das Plus-Zeichen neben dem Textfeld in iMessage.

Die in diesem Bereich standardmäßig vorhandene Auswahl kann man um die über den ebenfalls in dieser Liste verfügbaren App Store für iMessage um zahlreiche darüber erhältliche Apps erweitern.

Laden im App Store
‎YouTube
‎YouTube
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos+
Laden
12. Jan 2024 um 12:42 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Hatte es ganz gerne genutzt, da es schneller ging, als die App zu öffnen.

  • Ja allgemein verschwinden gefühlt viele iMessage und Watch Apps.
    Etwa DB für die Watch gibt es nicht mehr.

  • Habe ich überhaupt nicht gekannt, ich bin erstaunt, dass es sowas gab

  • Habe erst jetzt erfahren, dass es eine Erweiterung für iM gegeben hat…

    Antworten moderated
  • Bin ziemlich sicher, dass nur ein Bruchteil der iPhone Nutzer überhaupt wissen, dass es iMessage Apps gibt.

    Antworten moderated
  • Hatte ich immer wieder verwendet, aber seitdem ich die App nicht mehr benutze und yt nur mehr in Safari mit dem entsprechenden Plugin ansehe, natürlich nicht mehr.
    Aber meist hab ich sowieso den Share Button aus yt heraus verwendet

    Antworten moderated
  • Hab grade beim rumspielen festgestellt, dass langes drücken auf das Pluszeichen direkt die letzten Fotos anzeigt :D. Danke. Hätte ich sonst nie herausgefunden.

  • vor lauter werbung die sinnvollster funktion übersehen.. 

  • Nutze die iMessage Apps eher so für Sticker wie „Mainzelmännchen“, Om Nom etc.

  • Hab diese Teile immer ausgeblendet. Gehen mir auf die Nerven. Würde gerne noch mehr von den Sachen los werden, weiß nur nicht wie man diese scheiss Sticker, Emoji etc. Ausschaltet.

  • Stefan B. aus H.

    Vielleicht hat das mit den personalisierten Links zu tun, die YouTube jetzt anhängt, wenn man ein Video verlinkt. Ich kürze den Teil weg, weil man nicht genau weiß, was Google damit trackt. Prinzipiell wäre eine Verbindung zu YouTube Accounts möglich, sprich namentliche Identifizierung, wer was wem wo empfiehlt.

    Antworten moderated
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37089 Artikel in den vergangenen 6025 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven