iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 480 Artikel
   

WSJ: iOS 6 mit „Call-Blocking Feature“ – BBC: iPhone vom BMW der Smartphones zum Toyota

Artikel auf Google Plus teilen.
84 Kommentare 84

Zwei Denkanreger. Das Wall Street Journal fasst unter der Überschrift „Expectancy Builds Up For Apples New iPhone“ noch mal die hinlänglich bekannten Geräte-Spekulationen zusammen, verweist zusätzlich aber auch ein ein neues „Call-Blocking Feature“ in iOS 6. Eine Information die aus den üblichen, mit der Angelegenheit vertrauten Quellen stammen soll und zum Grübeln anregt. Wird iOS wirklich eine noch unbekannte Funktion zum Ignorieren ausgesuchter Anrufer mitbringen, oder hat das WSJ einfach nur die hier von uns beschriebene „Bitte Nicht Stören“-Funktion falsch interpretiert, mit der sich Benachrichtigungen und Push-Nachrichten und die generelle Telefonfunktion vorübergehend deaktivieren lassen?

Davon unabhängig lohnt sich ein Abstecher zur englischen BCC. Dan Lyons, ehemaliger Autor des „Fake Steve“-Blogs, stellt dort fest: „Apples iPhone launches no longer excite“. Und unterstreicht die durchaus provokant formulierte These mit einer Analogie aus der Automobil-Branche:

This is the sixth version of the iPhone, and the user interface still looks almost exactly like the original iPhone in 2007. […] To use a car analogy, six years ago the iPhone was like a sexy new flagship model from BMW or Porsche. Today it’s a Toyota Camry. Safe, reliable, boring. The car your mom drives. The car that’s so popular that its maker doesn’t dare mess with the formula.

Mittwoch, 12. Sep 2012, 10:18 Uhr — Nicolas
84 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich stimme zu – das Iphone hat seine Reize verliren und das „Fremdgehen“ seitens der Nutzer wird zunehmen. Apple sollte nicht nur an der Hardware basteln sondern dem iOS endlich mal ein neues Design und frische Funktionen gönnen

    • Die meisten Nutzer werden wiederkommen wenn sie einmal Android und das reinste Chaos + löchriges Ecosystem getestet haben. Für mich ist das iPhone noch immer sehr interessant und überrascht mich immer wieder!

    • Dazu kann ich nur sagen – ein IPhone ist wie ein Porsche 911, dem verpasst man auch nicht mal eben ein völlig neues „Gesicht“. Hier ist eine sehr feinfühlige Evolution angesagt – und ja und ja auch im Falle des iPhone umgesetzt worden. Warum sollte man das GUI verändern, wenn es sich bewährt hat ? Hecktische Veränderungen sind sicherlich der völlig falsche Weg – insbesondere für Apple.

    • Doch. Die Ja, aber- Richter haben natürlich erwartungsgemäß die Verschuldung Deutschlands für andere Schmarotzerstaaten durchgewunken.

      Wir haften nun ab heute alle für 300 Milliarden Euro (für fremde Länder).

      Für diesen Tag werden uns noch unsere Urenkel verfluchen !!!

      • Soweit ich es verstanden habe, haftet Deutschland „nur“ bis zu 190 Milliarden. Wie kommst du auf 300?

      • @Blue: Leider hast Du recht ;-(

      • @Hero: Auf die 190 Mrd. kommt noch was aus einer alten Rettung drauf, ich glaube die Rede war von 113 oder 123 Mrd. :-( Lass uns zusammenlegen, dann reichen unsere Dispo’s.

      • Nicht die Staate,kriminelle und korrupte Politiker.
        Und da sind die Deutschen Politiker nicht anders als die in Griechenland.

        Sieh BuPrä und BuKa wahlen.
        Da wird doch nur gedealt und nicht frei gewählt.

    • Du meinst den Großen überfall auf Deutschland,seitens der Verfassungsfeinde?

      War doch komplett klar,das es wieder ein Alibi Urteil wird.
      Der ESM ist eindeutig Verfassungswidrig,da er die rechte der Bürger aushöhlt.

      Was soll denn ne Partei machen die in der Regierung ist,wenn die Vorhängeregierung alle Rechte ins Ausland abgibt.

      Deutschland ist Souverän,und die gewählten Vertreter sind nicht berechtigt dieses Souveränität abzuschaffen,was sie durch den ESM aber tun.

      • Deutschland ist souverän? Soso…
        Das Grundgesetz, welches du als „Verfassung“ bezeichnest, ist nie vom Souverän, sprich dem Volk, verabschiedet worden, z.B. in einer konstituierenden Nationalversammlung. Und die „Feindstaatenklausel“ ist ebenfalls immer noch in Kraft, auch wenn manche sie für obsolet halten. Warum wohl? Ein Schelm, wer böses dabei denkt…
        Von daher: Willkommen im Protektorat Germanistan, der Melkkuh Europas. Inflation und Niedrigzinsen, sowie weiteres „NEGATIVwachstum“ bei den Nettolöhnen bzw. Gehältern werden das Projekt EURO aber noch ein paar Jahre künstlich am Leben halten.

  • Cool .. Darauf hab ich gewartet (u.a.) ;))

  • Der BBC-Kommentar spricht mir aus der Seele.

  • Das ist schwer zu sagen, da der Artikel des WSJ nur mit Subscription lesbar wird.

  • War es nicht so dass in der Keynote zu iOS 6 dieses Call Blocking Feature angekündigt wurde? oder hab ich das in der Keynote auch falsch verstanden?

  • Ich habe 4s mit 6 beta 4, ich habe schon ein Paar Mal gesehen, dass Anrufe blockiert wurden.

  • der vergleich hat was, aber ich denke nicht an den toyota camry, sondern an den prius. der ist auch über viele jahre immer besser geworden. nie spektakulär besser, aber immer besser als die konkurrenz. aussehen tut er auch fast wie vor fünf jahren. heut abend geht die geschichte weiter…

  • Diese gelangweilten Dummschwätzer. Dass die Oberfläche noch so aussieht wie 2007 ist für mich einer der Kaufgründe. Warum soll sich an einem etablierten System denn ständig etwas ändern? Schlimm genug, dass ständig alles redesignt wird. Das iOS hat außerdem durchaus das eine oder andere Facelift erhalten.

    • Nichts desto trotz sieht der generelle Home Screen mit den immer (fast) gleichen Icons totlangweilig aus. Ich bin letztens regelrecht erschrocken, als ich mein aktuelles Winterboard-Theme deaktivierte und mir die „normalen“ Icons ins Auge stachen. Regelrecht hässlich im Vergleich zu manchem Custom Theme… Ist nur meine Meinung. ;-)

      • ‚ mach doch lieber Aufregendes mit deinem iPhone, statt dich beim Betrachten seines unaufregendes Design zu langweilen.
        Aufregende Apps gibt’s zu Hauf …

    • Sehe ich auch so! Irgendwann ist das Rad eben erfunden… Mehr ist derzeit eben nicht möglich.

      • Das sehe ich nicht so und das man sieht an Android und insbesondere an windowsPhone 7/8

        Mehr Information (Widgets/Tiles) statt funktionslose bunte Bildchen/icons wäre dringendst notwendig. !

        Im Vergleich zu dem WindowsPhone meiner Frau sieht iOS wie aus der Steinzeit aus.

      • Das ist so als würde man sagen Windows sieht moderner aus als OSX… Manche stehen eben auf schlichtes Design, ich zum Beispiel. Kauf dir doch einfach eins mit Windows und fertig.

    • Daumen hoch. Wenn ich es quietschebunt und Experimentell wollte könnte ich mir auch ne Eisschnitte in die Hemdtasche stecken, oder diese klebrigen Glibberbonbons in die asbestverkleidete Hosentasche.

  • Für mich ist dies hier das letzte iPhone.

    Wie der Autor von BBC schon sagt, es ist stinklangweilig…

    Ich kann das iOS Design echt nimmer sehen. iOS 6 wird wieder genau so langweilig aussehen :( Apple baut echt ab.

    • nun ja, was nutzt denn ein immer neues Design, wenn die Funktion dahinter schlecht ist?!
      Lieber bewarhrtes, etwas modifiziert, statt immer neue Varianten, die man muehsam durchdringen muss, um dann festzustellen, dass mehr Schein als Sein ist!

  • Wie auch im Screenshot zu sehen ist. Man kann während alle Anrufe abschalten und nur bestimmte Anrufer, z.B. Favoriten durchlassen. Ferner kann man noch entscheiden ob wichtige Anrufer, die 2x innerhalb von 3min anrufen beim zweiten Anrufen das Telefon klingeln lassen. – das könnte man durchaus als Call-Blocking.Feature bezeichnen….

  • iOS soll genau wie OSX simpel und schlicht bleiben, sowas kann man nicht jedes Jahr komplett anders machen als bisher.
    Zudem scheinen die meisten nicht zu kapieren, dass Apple keinen „Porsche“ oder besser Ferrari bauen möchte, sondern eben genau ein Produkt das möglichst JEDER kaufen soll.

    • Vor ein paar Jahren hätte man Dich für diese Zeilen gesteinigt. Apple kein Ferrari? Apple soll JEDER kaufen? Unglaublich! :-)

    • Momentan ist das iPhone eher der VW Beatle. Nett anzusehen, fährt gut aber leider fehlen wichtige Tools um am Markt noch länger zu bestehen. Momentan liest man eher Durchhalteparolen der Fanboys als konstruktive Kritik…aber da war/ist Apple besonders gut im weghören. Ich werde wohl auch das „neue“ kaufen aber danach war es dann wohl…oder es tut sich endlich mal was bei Apple.

  • Der auch zitierte Porsche hat sich auch nicht wesentlich verändert!!!! Und das ist gut so.

  • Warum braucht man immer wieder ein neues Design? Ich finde es genial, dass die Bedienung, Menüführung etc. so geblieben sind, ich bin schließlich daran gewöhnt. Warum dies also ändern, wenn doch Millionen von Nutzer daran gewöhnt sind?

    • Phänomen Upgradejunkie. Die haben sich die Hersteller bewußt oder unbewußt miterzogen.

      • Ganz genau. Das bringt mich auch zu dem Punkt, dass ich mein 4S wohl eher nicht auf iOS 6 updaten werde nach dem Debakel mit iOS 5 auf dem 3GS. Und das ist das schöne bei Apple – dass es nichts ausmacht, weil die Oberfläche die gleiche ist.

  • Klar ist das iOS langweilig mit der zeit.

    Nur hat sich auch bei den Desktop Betriebssystemen nie viel geändert. Windows ist jetzt auch nicht gerade Action. Genauso wenig wie OS X obwohl ich das schöner finde und lieber damit arbeite.

  • Da kann ich nur sagen: schon mal einen Porsche 911 gesehen? Ich glaub das Urmodell stammt von 1963 und wurde dann immer wieder „modifiziert“ Es muss sich nicht unbedingt immer die Form gravierend ändern sondern die Technik. Ach ja und sexy sieht der 911 er immer noch aus.

    • Das stimmt. Wenn wir schon bei dem Auto-Vergleich sind und der Name Porsche fällt – der 911er hat sich in den all den Jahren in seiner Grundform auch nicht ständig neu erfunden.

      • Ich glaube der 911er sieht schon seit Jahrzehnten unverwechselbar aus und wurde immer nur leicht verändert.

        (Triple-Redundanz <3)

    • BMW ist doch auch durch die Jahrzehnten wieder erkennbar? Die japanische Modellen sind jedes Jahr komplett überarbeitet, deswegen dem großen Wertverlust.

  • Dieser dummschwätzende inselaffe!
    iOS sieht nach Jahren immer noch ähnlich aus wie anfangs, weil es so gut ist, dass man nicht ständig alles ändern muss!!!
    Stetige, kontinuierliche Verbesserung…
    Never change a Running System…

  • Solange mich die UI’s der Konkurrenten nicht vom Hocker hauen – und das tun sie bislang nicht – empfinde ich das iPhone UI nicht als altbacken. Gerade die Einfachheit und Übersichtlichkeit vermisse ich bei der Konkurrenz. Solche Artikel schüren geradezu den Wunsch nach einem Hype. Über das Symbian UI hat sich seinerzeit auch Jahrelang niemand beschwert. Klar darf man neue Technologien nicht verschlafen, wie es bei Nokia der Fall war, aber die Gefahr sehe ich noch nicht. Wir wissen im großen und ganzen was uns heute Abend erwarten wird. Eine Verbesserung, keine Neuentwicklung. Ich kann gut damit Leben, ich renne ja auch keinem Anbieter deshalb die Bude ein. Den Wechsel vom iPhone 4 zum 4S habe ich bis heute nicht bereut, und ich werde auch zum 5er wechseln, wenn auch sicher nicht am Tag 1 ( was aber meinen Finanzen mehr geschuldet ist, als dem Wechselwunsch )

  • Diese überzogene erwartungshaltung einiger Nutzer nervt langsam nur noch! Auch Apple kann den technischen Fortschritt nicht einfach überspringen… Richtige Revolutionen waren die Geräte selber, und nicht irgendwelche Verbesserungen an den Geräten! Mal drüber nachdenken.

  • Ich finde das Beständige in der Bedienung auch klasse…
    Als Beispiel hab ich immer gerne MS Word zur Hand… Wie sehr rege ich mich bei jeder neuen Version auf, dass die Befehle woanders zu finden sind. In meinen Augen immer eine Zeitverschwendung, sich auf neue Benutzeroberflächen einzustellen.
    Verbesserungen gerne, neue Funktionen gerne.. aber grundlegende Überarbeitung nein danke :-)

  • Call Blocking ist quasi ein MustHave.

  • Ich sehe das iPhone eher als Porsche 911. Der wurde in den letzten 40 Jahren immer weiter verbessert, ist heute das beste Auto und man erkennt wo der 911er herkommt. Er ist sich seinen Werten treu geblieben.

  • Aber das iOS imner noch keine Widgets beherrschert is echt ein Armutszeugnis…die HTC Sense Oberfläche ist z.B. wirklich gut gelungen! Sehr gute Ergonomie….dagegen sieht iOS immer noch aus wie Lego Bausteine…und wenn der neue Dock Connector kein Audio mehr überträgt dann war’s das für mich auch mit Apple. Nicht mal ner 1280er Auflösung bringen sie hin….

    • Also: Lego-Bausteine waren und sind eine der genialsten, innovativsten Erfindungen der letzten Jahrzehnte.
      Die Einfachheit der Steine und die dennoch unendlichen kreativen Möglichkeiten sind nicht einzuholen.
      Was an Lego eher nervt, sind die neuen Steine, die sich in nichts anderes einbauen lassen als die Figuren, mit denen sie verkauft wurden…

    • Sense und die ganze andere Herstellermurksoberflächensind der Grund für die Fragmentierung im Androidlager. Diese Oberflächen wirken updateverhindernd. Es war ein großer Fehler von Google das zuzulassen. Zudem ist Sense inkonsitent umgesetzt.

  • ShirtArt-Avenue.de

    Man, das ist doch eine belanglose Diskussion! Scheiße, man! Jedes Design ist subjektiv! Ich habe mich für’s iPhone entschieden, weil es am stabilsten und zuverlässigsten funktioniert! Basta!

  • Ich brauch kein Handy, dass in der U-Bahn auffällt, weil es so unglaublich cool ist. Ich brauch ein Gerät dass tut,was es soll. Und dies möglichst auf die natürlichste und einfachst denkbare Weise. Und es soll die Hosentasche nicht so ausbeulen.
    Diese Forderungen schließen grundlegende Änderungen aus, die nur dem Ziel der Veränderung dienen. Jede Veränderung muss Verbesserungen der Funktionalität oder der Bedienbarkeit bringen. Coolness ist kein Wert an sich.

    • Es geht nicht um Coolness sondern INFORMATION !

      Warum muss ich Facebook starten um Posts zu lesen, warum sehr ich weder auf dem Home- noch Lockscreen meine Kalendereinträge und Termine ???

      Nein Sorry, aber viele bunte Icons ohne jegliche Information sind wahrlich kein modernes OS mehr.

      • Da stimme ich dir vollkommen zu!
        Natürlich werden jetzt manche kontern, das iOS wenigstens stabil laufe, nicht fragmentiert sei, mit Updates versorgt wird, etc.
        Stimmt auch alles, allerdings scheinen die meisten zu vergessen, dass es neben Android ein Betriebssystem eines namhaften Software-Herstellers gibt. Dieses wird ebenfalls mit Updates versorgt, darf nicht vom Hersteller angepasst werden, braucht nicht (bis auf zukünftige Spiele?) sonderlich viel Rechenleistung und bietet (leider?) auf dem Homescreen weitaus mehr Informationen.
        Tja, wie heißt wohl dieses „sagenumwobene“ OS ;-)?

  • Der Typ aus BBC, der den Vergleich mit Porsche bringt, ist ein Depp!
    Hat schonmal Jemand gesehen, dass ein Porsche jemals komplett redesigned wurde?

  • Absolut sinnfreies geistiges Ejakulat, insbesondere der Vergleich mit Porsche hinkt gewaltig. Man stelle sich vor Porsche würde den „Elfer“ jährlich kaputt-faceliften nur weil einige Rübenbauern Langeweile empfinden.

  • Häää??

    Was soll bitte an iOS langweilig sein? iOS ist (meiner Meinung nach) das beste, zuverlässigste und schnellste Mobile-OS!! Und warum soll es alle Jahre komplett anderst aussehen?? iOS ist ein bewehrtes System, das jedes Jahr ein paar kleine Überarbeitungen bekommt. Warum also komtlett neuu Designen??

    Und warum wollen so viele „Widgets“?? Die sind so überflüssig wie Fusspilz!! Wenn ich schnell Wetter gucken will zieh ich die Benachrichtigungsleiste runter und fertig.

    Wer Widgets will soll zu Android gehen und hier bitte net rumheulen!

  • Es wird zeit das Apple dafür sorgt das man Anonyme z.b Anrufe oder iMessages muten kann.

  • Na ein glück will der typ sich nicht nur wichtig machen… ;) und das erfolgsgeheimnis vom iphone ist ja die bedienung und das design. Von der hardware ist samsung und htc usw schon seit einiger zeit „besser“… Aber htc verschwindet in der bedeutungslosigkeit und samsung hat den ruf des kopierers. Zu recht mit verlaub gesagt. Das iphone ist aber mit abstand das beliebteste smartphone. Wenn da nichts revolutionäres von anderer seite kommt, dann wird das in naher zukunft auch so bleiben. Es werden jeden tag mehr ios user… Und wer noch nicht begriffen hat, dass der großteil der menschen schon probleme hat ein neues radio zu bedienen und somit völlig überfordert wäre mit einem neuen os, der sollte sich jedes jahr ein neues os zulegen und damit spaß haben… ;) Ich bin sehr sehr gespannt wie windows das machen will. Weil wir hier in den forum sind völlig uninteressant für die unternehmen. Wir bringen viel zu wenig geld rein. Die breite masse ist wichtig. Und die breite masse wird verzweifeln am neuen win8 bzw so lange an xp oder win7 festhalten wie irgend möglich.

  • Ich bin seit letzter Woche ohne iPhone 4S, und ich kann nur sagen: gebt es mir zurück!!!

    Sorry aber das fühlt sich nicht an wie ein Toyota, eher wie ein Porsche der einen sehr sehr vertraut ist…

  • ein porsche 911 sieht auch nach jahrzehnten fast gleich aus

  • Der Vergleich vom Porsche zum Toyota ist mehr als zutreffend!
    Da jeder zweite ein iPhone hat ist kein schwer erreichbares Statussymbol mehr und nichts anderes ist damit gemeint!

    Und villeicht ist iOS6 nur für die alten Geräte und das neue iPhone bekommt doch was anderes???
    Falls nicht ist das hier vorerst auch mein letztes iPhone.
    Jeder braucht mal ne neue Frisur, ich stelle mir geradd vor wer sonst alles noch mit Fukuhila oder schlimmer rumlaufen würde… ;-P

  • Ich erwarte nicht unbedingt Widgets, aber mehr Dynamik auf dem iOS Homescreen.
    Wenigstens im NotificationCenter sollten mal ein wenig mehr Widgets möglich sein als die bisherigen. Ich will nicht auf eine Message dort klicken nur um zu der App zu kommen. Ich will von der momentan aktiven App alles wichtige kurz bei anderen Apps erledigen können ohne die komplette App zu switchen.
    Oder ein natives SB-Settings im Notificationcenter haben. Ständig auf den Homebutton klicken, Einstellungen suchen, drauf klicken und hier je nach dem, was man abschalten will, noch mal irgendwo rumklicken. Das ist nicht intuitiv und dementsprechend nicht das Apple, was ich kenne. Wenn Apple so viel Wert auf intuitive Bedienung legt, warum fehlt dann so viel?

    Wenn Apple mich heute nicht überrascht, dann wird das nächste Device ein Android, iPad und MacBook bleiben, die sind in ihren Bereichen Konkurrenzlos. Das iPhone aber wird es immer schwerer haben, wenn nix kommt.

  • Ich finde es ziemlich unpassend, dass Industriedesign eines Autos, mit der UI eines OS zu vergleichen.
    Man kann iOS mögen oder nicht, aber Fakt ist, Apple’s Oberfläche bietet ohne Interaktion mit dem Gerät viel weniger Informationen als z.B. WP7/8 (sofern die Live-Tiles anständig genutzt werden). Wer weiß, was uns Anfang nächsten Jahres Blackberry 10 zu bieten hat!?
    Wem ein extrem statisches OS genügt, wo lediglich das Datum (Kalender-App) und kleine, rote Kreise mit Zahlen darin für Informationen sorgen, darf gerne weiterhin zum iPhone greifen. Aber gerade in unserer Zeit, in der man mit Informationen überhäuft wird, bevorzuge ich ein OS, welches mir auf einen Blick die wichtigsten Informationen liefert. Von daher wird mein iPhone 4 einem WP-Gerät weichen müssen.
    PS: Mein Firmenhandy, Nokia Lumia 800, läuft flüssig, problemlos und vollkommen ohne Abstürze, Aufhänger, etc. Dazu noch mit relativ schwacher Hardware. Komisch, viele behaupten doch immer, nur iOS könnte dies gewährleisten!?

  • Ein iPhone ist kein BMW, das ist ein Porsche. Und auch die werden nur sehr behutsam modellgepflegt…;-)

  • Also ich würde das IPhone auch nicht mit einem BMW vergleichen, denn da gefällt mir persönlich keiner… Ist aber ja Geschmackssache und Gott sei Dank haben wir die Wahl!!!! Es gibt auch Menschen, die Toyota über alles mögen! Also lasst jedem das seine!!!!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19480 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven