iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 31 376 Artikel
   

Wirklich satt: Neue Rezept-App vom Kochhaus kostet 153€

45 Kommentare 45

Starten wir mit einem kurzen Blick in unser Koch- und Back-Regal. Das mit den Büchern. Ganz konventionell rechts neben dem Kühlschrank in der Küche.

Hier lachen uns unter anderem die beiden Hardcover-Kochbücher GingerPig (ein Fleischkochbuch für bewusstes Genießen) und die französisch angehauchte Rezeptsammlung Rezepte für Marie an. Zwei grandiose Empfehlungen, von denen wir uns regelmäßig inspirieren lassen.ginger

Die gebundene Ausgabe des 330 Seiten starken GingerPig-Kochbuchs kostet in seiner deutschen Fassung 30€ kommt mit 134 farbigen Abbildungen und mehr als 100 unterschiedlichen Rezepten.

Die Macher des 214 Seiten dicken Kochbuches Rezepte für Marie verlangen für ihr ebenfalls gebundenes Werk 25€ und legen 70 Rezepte für alle Liebhaber und Liebhaberinnen der echten, ursprünglichen französischen Land- und Familienküche vor.

Dies nur zum Einstieg, denn nachdem wir uns mit der jetzt neuveröffentlichten Kochhaus-Applikation beschäftigt haben, mussten wird das gebotene Digital-Kochbuch erst mal mit den bereist vorhandenen Rezept-Werken vergleichen – wir schütteln immer noch mit dem Kopf.

kreis

Die Kochhaus-App, ein Download des mittlerweile in ganz Deutschland platzierten Lebensmittelgeschäftes, in dem sich fertig portionierte Roh-Zutaten zum Selberkochen erwerben lassen, verblüfft nach dem Spontan-Download mit einem gierigen Geschäftsmodell: Für jedes der 155 Rezepte, die sich momentan im Download einsehen lassen, verlangt die App 99 Cent.

Nutzer, die sich das Angebot der Kochhaus-App nach dem Blick auf die drei vorausgewählten Gratis-Rezepte komplett freischalten wollen, legen damit 153€ auf den virtuellen Tresen.

Ein Haufen Geld, für den sich nicht nur die oben erwähnten Kochbücher ordern lassen: Selbst wenn ihr euch zudem noch das ARTE-Kochbuch „Cuisine d’ARTE“ aus den App Store besorgt, die Jamie Oliver-App für ein Jahr lang im Abo-Modus nutzt (12 x 2€ = 24€) und euch täglich gratis von den Kitchen Stories bespaßen lasst, bleiben euch im Vergleich zur komplett freigeschalteten Kochhaus-App noch 74€ übrig, mit denen ihr einmal Essen gehen könnt.

Die Tatsache, dass in der Kochhaus-Anwendung zudem noch für die Produkte, die Lebensmittel-Abos und die Filialen der Koch-Kette geworben wird, macht das fast schon dreist-teure Angebot nicht verdaulicher.

App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB
App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB
App Icon
Kitchen Stories Rez
AJNS New Media GmbH
Gratis
60.24MB
App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
13. Mrz 2015 um 15:00 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    45 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31376 Artikel in den vergangenen 5252 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven