iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 490 Artikel
   

Wir bleiben skeptisch: Dropbox-Tochter Mailbox spricht Deutsch

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Die 2013 vorgestellte und kurze Zeit später vom Cloud-Speicher-Anbieter Dropbox aufgekaufte E-Mail-Applikation Mailbox versteht sich seit gestern nicht mehr nur aufs Englische sondern spricht nun 19 weitere Sprachen, darunter auch Deutsch.

mailbox-store

Die kostenlose Universal-Applikation für iPhone und iPad bietet sich als Mail.app Alternative zum Abruf der eigenen Postfächer an und scheint viele Nutzer vor allem durch seine spätere E-Mail-Vorlage zu begeistern. E-Mails, die euch gerade nicht so wichtig sind, könnt ihr einfach auf den nächsten Tag auf den Nachmittag oder zur Wiedervorlage in 12 Stunden markieren.

Wie bereits im Dezember 2013, würden wir die Mailbox-App jedoch nicht benutzen. Damals schrieben wir:

Lasst die Finger von der kostenlosen E-Mail-App! Anders als etwa bei eingetragenen Gmail-Accounts (neben iCloud unterstützt die Mailbox-App die Verbindung zu Gmail- und Yahoo-Konten), deren Abruf von der App über das sogenannten OAuth-Verfahren abgewickelt wird, bietet Apple keine passwortfreie Schnittstelle für den Abruf eurer iCloud-Emails an.

Ein Umstand, der dazu führt, dass das Mailbox-Team eure Login-Daten auf den eigenen Servern speichert und damit nicht nur die volle Kontrolle über eure komplette Apple-ID hat, sondern im Fall eines Datenverlustes (Hallo Sunrise) auch damit gerechnet werde muss, dass neben E-Mail und iTunes-Account im schlimmsten Fall auch die private Kreditkarte kompromittiert wird.

App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB

mailbox

Donnerstag, 14. Aug 2014, 9:03 Uhr — Nicolas
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hätte es gut gefunden, die Details eurer Meinung etwas mehr rauszuarbeiten.
    Gmail: JA
    iCloud: NEIN
    :)

  • Ich will die App nicht mehr missen. Es ist genau die Art und Weise wie ich mit Mails arbeite. Empfangen – Ablage – Erinnern – Archivieren…
    Solang man iCloud nicht verbindet ist ja auch alles im Lot.

  • Lieblingsmailapp – mit riesigem Abstand.

  • Kann ich nur bestätigen. Mit Abstand für mich die beste Lösung, die es für Gmail gibt.

    Und ja, auch ich finde eure Meinung hierzu sehr undifferenziert. Auf die Probleme beim Nutzen mit iCloud Mail hinzuweisen ist völlig legitim, deswegen aber allgemein zu sagen, man soll die App nicht nutzen jedoch nicht.

    Klar, es ist eure Meinung, aber dadurch werden evtl. auch reine Gmail Nutzer wie ich verunsichert, und das hat die App nicht verdient.

  • Wer immer noch Gmail verwendet, dem ist eh nicht mehr zu helfen: das (automatisierte) durchforsten der Kundenkorrespondenz ist ein klares NoGo! Ich will nicht sagen, dass es andere Große Mailhoster besser machen (Outlook.com, GMX, etc.), aber ich empfehle jedem dringendst: holt euch eine eigene Domain von einem deutschen Anbieter (z. B. netcup) für unter einen Euro pro Monat und hostet eure Maildaten dort selbst.

  • Es gibt im gesamten AppStore nicht eine einzige App, die Gestensteuerung so perfektioniert hat! Die Wischgesten und die damit verbundenen Funktionen sind einmalig und absolut grandios! Auch iOS 8 und Apple Mail werden daran leider nichts ändern, da an dieser Stelle nicht viel verbessert/vereinfacht wurde/wird. Eine iCloud-Adresse habe ich, ist bei Mailbox nicht hinterlegt, nutze ich aber eh nicht für den E-Mail-Verkehr.

  • Bitte Titel korrigieren (Totcher)…

    • Danke. Ist korrigiert. In der App steht jedoch noch der Alte, da wir hier keinen extra Push für ein fehlendes „T“ versenden wollen. Hoffe das ist OK.

      • Das können wir verkraften! Das „t“ fehlt ja auch gar nicht, ist nur nicht an der richtigen Stelle. Ich hätt’s vermisst, wenn es gar nicht da wäre, aber so passt’s… ;D

  • Übrigens lässt sich die „Wiedervorlage“ unbegrenzt nutzen. Soll heißen: 12 Stunden sind nicht das Maximum. Es gibt keins! ;)

  • Schaut Euch mal DISPATCH an! Die App kann deutlich mehr und sieht mittlerweile auch ganz nett aus. Dazu unterstützt sie etliche E-Mailkonten (IMAP). Und bei Gmail z.B. auch die serverseitige Mail-Suche!

    Anfänglich fehlten mir dort ein paar Funktionen, seit gestern bin ich aber komplett gewechselt.

    Wenn das Icon nur schöner wäre …. :/

    • Die App kann deutlich mehr…? Naja, vor allem setzt sie an vielen Stellen die kurzen Wege von Mailbox wesentlich umständlicher um. Zumindest ist das mein momentaner Eindruck. Trotzdem danke!

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19490 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven