iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 134 Artikel
Schon jetzt ein Bestseller

Wie richtig warme Semmeln: AirPods-Verkäufe steigen rasant

105 Kommentare 105

Superinteressante Bestandsaufnahme, die Neil Cybart unter der Überschrift „Die AirPods verbreiten sich viral“ abgeliefert hat. Der Marktbeobachter hat die deutliche Zunahme an Social-Media-Erwähnungen der drahtlosen Kopfhörer zum Anlass genommen, genauer auf den anhaltenden Verkaufserfolg der AirPods einzugehen.

Airpods

Das schnelle Fazit: Im dritten Jahr nach ihrer Markteinführung 2016 verkaufen sich die 179 Euro teuren AirPods so gut wie noch nie. Dabei stieg die Nachfrage nicht etwa beharrlich und stetig, sondern plötzlich: Ende November 2018, wuchsen die Suchanfragen ruckartig um 500% im Vergleich zum Vorjahr. Im Januar verzeichnete Google zum Thema AirPods sogar ein größeres Suchaufkommen als nach der Apple Watch.

Ein Interesse, das auch die Verkäufe in die Höhe hat schnellen lassen: Hält die Nachfrage an, könnte Apple im laufenden Jahr 40 Millionen Paar der Bluetooth-Stecker verkaufen – 90 Prozent mehr als im Vorjahr. Aktuell stecken die AirPods bereits in den Ohren von 25 Millionen Anwender – die 50-Millionen-Marke dürfte bereist im Sommer durchbrochen sein.

These are massive sales and adoption figures for a two-year old product that has never received an update and rarely goes on sale for less than its $159 selling price. […] AirPods demonstrate Apple’s significant lead when it comes to developing a wearables ecosystem and possessing a design / fashion acumen that other companies lack.

Airpods Verkauf

Mittwoch, 13. Feb 2019, 14:54 Uhr — Nicolas
105 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Jo, man ist nicht mehr der einzige Depp der mit den Dingern rumläuft.

  • Well deserved.
    Eines der besten Apple Produkte der letzten Jahre

  • Interessant was so ein Trend wirklich bringt.
    Sorry i dont speak broke;)

  • Die AirPods sind schon nicht schlecht, haben aber beim längeren tragen nicht den besten halt in den Ohren. Morgen kommen die neuen B&O BeoPlay E8 2.0 bei mir an, bin mal gespannt wie gut Sie sind im Vergleich zu den AirPods.

    • Dann modifiziert sie doch einfach mit den dünnen Schaumpölsterchen. Anleitung findet man im Netz und dann sitzen sie absolut perfekt. Sogar der Sound ist dann besser

    • An die The Dash Pro von Bragi kommen die Airpods noch lange nicht ran, weder in Soundqualität, noch in Tragekomfort und Funktionsumfang.

      • Kosten aber auch weitem nicht soviel !

      • Haben ja auch deutlich weniger Zusatzfunktionen. Einfaches Beispiel: Speicher um ohne weiteres Gerät damit Musik hören zu können.

      • Sind aber inEar und damit genau das was ich nicht möchte.

      • Für mich ist der Vergleich zwischen In-ear und AirPods wie Äpfel und Birnen. Gerade weil die AirPods nicht im Ohrkanal sondern in der Ohrmuschel liegen und somit Alltagsgeräusche durchlassen und trotzdem gut klingen, sind sie für mich einfach Konkurrenzlos. Lasse mich da aber gern eines besseren belehren.
        In-ear geht für mich absolut nicht da ich mich sonst akustisch von der Welt komplett abschotte.

    • Ich habe mir bei Amazon für Sport so kleine Silikon-Wingtips für die AirPods gekauft, haben einen einstelligen Betrag gekostet. Wenn ich Sport mache halten die Teile bei mir auch nicht richtig auf Dauer, aber mit den Überziehern halten sie bombenfest.

  • Das riecht nach einer Preiserhöhung!

  • Keine Ahnung wieso man das brauchten könnte.
    Ich wüsste nicht, wann ich zuletzt mal Kopfhörer benutzt habe. In iPhone 3G-Zeiten eventuell.
    Zuhause: HomePod.
    In den Autos: CarPlay.
    Unterwegs zu fuß: Bin ich nicht, alles was länger ist als das Auto wie gefahren

  • Die Idee ist bestimmt gut, nur finde ich einfach, dass man damit albern aussieht. Wie sie klingen weiss ich nicht, hab noch nicht probegehört

  • …. die Airpods sind die letzte große Innovation von Apple gewesen
    Bin megazufrieden seit 2 Jahren

    • Full ack! Beste Apple Produkt neben dem iPhone und dem iPad zum erscheinen. Selten ein Produkt gehabt das mich so begeistert hat.

      • Schau dir doch mal die Konkurrenz an. Die Airpods sind im Vergleich zu anderen true wireless InEars gar nicht so teuer, man könnte fast sagen: günstig. Der Klang ist gut bis ok, die Akkulaufzeit ebenfalls konkurrenzfähig und was innovativ ist, ist die schnelle Verbindung zu iOS Geräten: Stichwort W1 Chip

      • Finde die Airpods ja auch toll, aber bei der schnellen Verbindung muss ich widersprechen. Im Vergleich zu Bose QC35 verbinden sich die Airpods nur sehr träge mit dem iPhone. Was aber wiederum auch nicht weiter tragisch ist…

  • Ich warte noch immer darauf, dass die 2. Generation dann auch hübsch wird

  • Ich habe die jetzt schon über zwei Jahre und bin vollkommen zufrieden mit den AirPods. Ein richtiges Produkt, wie man es von Apple erwartet. Es läuft einfach.

  • Ich finde sie immer noch designtechnisch eine Katastrophe aber Apple setzte schon immer hartnäckig Trends und genug folgen. Vllt. gewöhne ich mich die nächsten Monate an das Bild und hole mir auch welche.

    • Man muss sie nur richtig in die Ohren stecken, dann sieht’s auch nicht komisch aus. D. h. – nah am Gesicht, etwas schräg Richtung Mund zeigend – et voilà: Schon sieht’s gut aus! Wenn man sie nach unten zeigend, abstehend vom Gesicht in die Ohren steckt, sieht’s natürlich etwas dämlich aus.

    • Die sehen genau so aus, wie die EarPods – nur ohne Kabel. Ich finde das Aussehen super!
      Ich finde die komischen großen Knöpfe im Ohr super hässlich. Keine Ahnung, von welchem Hersteller die sind, aber die sehe ich auch öfter mal.

    • Wenn man sich die umgedreht in die Nase steckt… das sieht komisch aus

  • Glaube ich gern :-) Als ich das letzte mal im Dezember im Apple Store war um einen Akku täuschen zu lassen, haben in den 5 Minuten Wartezeit alleine an dem Tisch 3 Leute einen gekauft.

  • Mit dem Hinweis auf neue AirPods habe auch ich angefangen mich auf die Suche zu begeben. Meine Tochter wünscht sich welche und ich hoffe bisher vergeblich auf fallende Preise. Wann kamen die Gerüchte auf? November 2018? Ich kann es nicht beschwören, aber der Zeitpunkt scheint aus der Erinnerung passend. Zum Black Friday waren die Airpods günstig, leider verpasst. Bin weiterhin auf Angebote gespannt. Wann fällt der Preis?

  • AirPods sind toll:
    – beim Joggen weil sie nicht stören und sich mit der Watch verbinden
    – bei Telcos wegen Stereo hören

    Mehr Laufzeit beim Telefonieren wäre praktisch.

  • Bin seid 1,5Jahren zufrieden. Beim Sport sitzen sie tadellos.

  • Na das ist doch ganz einfach, das nächste neu iPhone und damit auch viele Vertragsverlängerungen mit neuem Gerät trugen dazu bei dass plötzlich viel mehr Leute keinen Kopfhörerstecker mehr haben. Der ein ärgert sich, der andere passt sich an und investiert in ein modernes Gerätchen :-) daher der Anstieg

    • Gar nicht mal so unplausibel! Danke dafür.

    • Es liegen aber doch jedem iPhone EarPods mit Lightning-Anschluss bei. Also so plausibel ist das dann auch nicht…

      • Wobei die Lightning Kopfhoerer mich nach einer Woche derart genervt haben, dass sie in der Tonne gelandet sind. Insbesondere wenn man das Handy ab und zu aus der Hosentasche nimmt und wieder reinsteckt, ist das Kabel schnell so verdreht, dass man es ausstoepseln, entwirren und wieder einstecken muss. Beim Klinkenanschluss konnte man wenigstens den Stecker drehen.

      • Bei mir liegen die auch nur rum. Die sind ja nicht mal kompatibel mitm iPod Nano 7.

  • Wieso sind die AirPods gelb auf dem Bild? Kann man den „Überzug“ irgendwo kaufen?

  • Naja, hing vielleicht auch damit zusammen, dass die iPhones der Suchenden auch so langsam keinen Klinkenanschluss mehr hatten.
    Zudem gab es auch diverse Preisnachlässe für die Dinger. Wer die AirPods immer noch zum Originalpreis von Apple kauft, dem ist allerdings auch nicht mehr zu helfen.
    Für einen Preis um die 100 Euro bekommt man dann ja auch nix wirklich Vergleichbares in Sachen Bedien- bzw. Verbindungskomfort mit dem iPhone/iPad.
    Die nächste Generation kommt ja bestimmt im Laufe des Jahres und wird dann wieder mit dem appletypischen Preisaufschlag von vermutlich 179 Euro vorgestellt.
    Da wird der Verkauf der alten Generation nochmal ein weiteres Hoch erreichen.

    • also aktuell gibt’s die so gut wie nirgendwo! Von daher gibt es sehr viele, die die AirPods zum Original Preis kaufen. Angebot und Nachfrage eben..

      • Ich habe sie letzten Monat bestimmt 5-6 x im Angebot bei mydealz gesehen m. Erzähl bitte nicht so ein Stuss, dass man sie nirgends bekommt…

  • Ich probiere gerne und habe eine Menge Kopf- und Ohrhörer getestet. Am Ende waren die Apple am praktischsten. Genug Saft, ordentlicher Klang, gutes Energiemanagement, kleines und leichtes Gehäuse.

    Der Kick, warum ich nach langer Ablehnung und dem Test aller möglichen Alternativen aber dann doch umgeschwenkt bin, war die vollkommende Allgegenwärtigkeit im letzten Sommer im Urlaub in den USA. Jeder auf der Strasse hatte welche. Und da zahlt sich das weiße Design für Apple aus – man sieht die Dinger immer, egal welche Frisur oder Kopfform. Sehr präsent, sicher auch ein Aspekt für eine virale Entwicklung.

    • Du kaufst etwas, was du für dich positiv getestet hast dann doch nicht, weil es alle anderen auch haben? Hm… check mal dein Selbstbewusstsein ;-)

      • Hast seinen Text nicht verstanden.
        Er fand die wohl gut, hat sie aber trotzdem abgelehnt. Dann hat er in Amerika gesehen, dass alle den hatten. Dann hat er umgeschwenkt und gekauft.
        Auch nicht besser

  • JesusChristSuperstar

    Mir sind meine Beats X lieber. Die verliere ich auch nicht so schnell. :)

  • Gelbe AirPods – sehen dann aus, als würde einem Ohrenschmalz herauslaufen.

  • Super praktisch und von mir gerne genutzt, aber ja, man sieht dämlich damit aus. Aber was soll man machen? Alle anderen sind keine wirkliche Alternative

  • Man kann die AirPods doch nicht mit anderen Kopfhörer vergleichen. Ich mag die AirPods täglich tragen, jedoch im Flieger nicht zu gebrauchen.
    Seit gestern nutze ich die Bose QuietComfort 35 Wireless Kopfhörer II. So geil mit dem NoiseCanceling.

    Also vergleicht hier nicht Birnen mit Äpfel

  • wir benutzen sie bei fahradtouren
    einen ins ohr anrufen ( flat )und einfach laufen lassen man braucht nicht so laut schreien und hört den Partner super
    funktioniert bestens

  • Sitzen die eigentlich anders im Ohr als die normalen EarPods, die mit dem iPhone mitgeliefert werden? Mit deren Passform kommen nämlich meine Ohren leider überhaupt nicht klar.

  • es wäre schon toll, wenn sie mit einer schnur verbunden wären. dann kann man sie mal um den hals hängen lassen und es sieht nicht so scheiße aus am ohr.

  • WARUM die Nachfrage so stark und so schnell anstieg kann aber niemand erklären?
    Ist ja doch etwas merkwürdig!

  • Sound ist doch rotze… kein Vergleich zu bose und co

  • „Sorry, I don’t speak broke.“

    Ist ein Meme, welches ein typisches Rich Kid mit AirPods im Ohr zeigt. Die Dinger sind zur Zeit bei den Schülern und Studenten aus gewissen Kreisen DAS Statussymbol.

  • ich halte sie (fast) für die beste erfindung seit dem rad !

  • Und wie sind die neuen von Xiaomi im Vergleich? Weiß das bitte jemand von Euch ?
    Danke

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25134 Artikel in den vergangenen 4280 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven