iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 495 Artikel
Update

WhatsApp: Zwei Gesten verhindern Datenweitergabe an Facebook teilweise

Artikel auf Google Plus teilen.
93 Kommentare 93

Solltet ihr die neuen Nutzungsbedingungen des Kurznachrichtendienstes WhatsApp noch nicht abgenickt haben, dann ist dieser Hinweis für euch.

Nachdem gestern bekannt wurde, dass die Facebook-Tochter ihre AGB in einer überarbeiteten Version online gestellt und darin unter anderem die engere Zusammenarbeit mit der Konzern-Mutter angekündigt hat, haben uns mehrere Leser auf einen versteckten Button in den neuen Nutzungsbedingungen der Chat-Anwendung aufmerksam gemacht.

Dieser ist wird euch angezeigt, sobald euch WhatsApp die neuen Nutzungsbedingungen zur Freigabe vorlegt, muss jedoch mit zwei Gesten aktiviert werden. Lasst euch zuerst die kompletten Nutzungsbedingungen anzeigen und deaktiviert anschließend den Schalter, den WhatsApp neben dem folgenden Text einblendet:

Meine WhatsApp-Account-Informationen mit Facebook teilen, um meine Erlebnisse mit Werbung und Produkten auf Facebook zu verbessern. Unabhängig von dieser Einstellung werden Ihre Chats und Telefonnummer nicht auf Facebook geteilt.

So könnt ihr bis auf Weiteres zumindest die Weitergabe eurer Account-Informationen an Facebook verhindern.

Schalter

Update: Vielen Dank für eure Kommentare. So wie es aussieht, ist der Ausstieg aus der neuen Facebook-Ära des Messengers alles andere als einfach. WhatsApp schreibt:

Die Facebook-Unternehmensgruppe wird diese Information trotzdem erhalten und für andere Zwecke, wie Verbesserung von Infrastruktur und Zustellsystemen, des Verstehens der Art der Nutzung unserer bzw. ihrer Dienste, der Absicherung der Systeme und der Bekämpfung von Spam, Missbrauch bzw. Verletzungshandlungen.

Danke Marco

Freitag, 26. Aug 2016, 15:27 Uhr — Nicolas
93 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Und wenn man bereits zugestimmt hat?!

    • Dann bist du doch sowieso damit einverstanden. Gibt genug Alternativen…

    • Man kann es in den Einstellungen immer noch deaktivieren. Hab ich gemacht, finde aber den Pfad nicht mehr dahin. Bzw. ich denke es war unter „Account“ oder „Datennutzung“ – ist bei mir aber nicht mehr da. Da stand auch, dass wenn ich es deaktiviere, es nicht mehr aktivieren kann.

      • WhatsApp -> Einstellungen -> Account -> Meine Account-Info teilen -> OFF

        und ja, einmal OFF zumindest im Moment immer OFF

      • Diese Option gibt es nicht ^^

      • Soll wohl so sein, das man nach Zustimmung nur innerhalb von 30 Tagen die Zustimmung wieder rückgängig machen kann.

  • Was ist wenn man auf „jetzt nicht“ oben rechts geklickt hat?

  • Geht auch in den Einstellungen noch nachträglich.

  • Sauerei! Ehrlich! Ich finde das ist echt das letzte, dass die Option zunächst verborgen ist.

  • Argh 2 Minuten zu spät. Hab den ganzen Tag gerungen, und eben auf zustimmen geklickt, weil ich die Nachrichten lesen wollte…

  • Schön und gut, und wie lange wird das so funktionieren ? Ich für meinen Teil bin seit gestern nicht mehr bei WhatsApp !

  • Kann man auch im App unter Einstellungen-Konto-Datenschutz deaktivieren!

  • Geht übrigens auch unter Einstellungen > Account > Meine Account-Info teilen

  • Und vor allem muss man die Nutzungsbedingungen erst bis zum 25.09 akzeptieren, dass heißt in Ruhe durchlesen und vorerst den „nicht jetzt“ Button drücken;-)

  • Die Rufnummern und die Nutzungsdaten werden auf jeden Fall weitergegeben – ist also nur ein sehr geringer Widerspruch…

  • Super!!!! Ich hatte schon Sorge, dass ich mich jetzt doch wieder mit FB auseinandersetzen muss ….

  • Kann man auch nachträglich noch in den Einstellungen ändern! Aber einmal deaktiviert, kann man es nicht wieder aktivieren (wie schade)

  • Wird nicht verhindert. Siehe Support-Dokument, letzter Satz:
    https://www.whatsapp.com/faq/de/general/26000016

    „Die Facebook-Unternehmensgruppe wird diese Information trotzdem erhalten und für andere Zwecke, wie Verbesserung von Infrastruktur und Zustellsystemen, des Verstehens der Art der Nutzung unserer bzw. ihrer Dienste, der Absicherung der Systeme und der Bekämpfung von Spam, Missbrauch bzw. Verletzungshandlungen.“

  • Ich habs vorhin deswegen gelöscht
    Naja zu spät

  • Ich habe es in den WhatsApp-Einstellungen unter Account deaktiviert. Dort ist auch ein Schalter.

  • Werner Ven-Fliegt-Raus

    Der Artikel stimmt so nicht ganz. Die Datenweitergabe an Facebook erfolgt auch wenn der Schalter umgelegt ist. Er verhindert nur die Anzeige (durch WhatsApp) personalisierte Werbung auf Facebook. Telefonnummern werden zur Verbesserung der Infrastruktur und zur Vermeidung von Spam trotzdem weiter gegeben.

  • kannst noch 30 Tage die Option wieder ändern. App / Account / Meine Account-Info teilen einfach abstellen.

  • nachträglich konnte ich das gerade unter – Einstellungen – Account ändern – aber jetzt ist der Punkt nicht mehr da zum aktivieren….
    Naja wollte es ja auch nur deaktivieren.

  • Bei mir ging das auch noch rückwirkend unter Account-Eunstellung und „meine Account Info teilen“ deaktivieren?

  • Ihr könnt es nachträglich auch über die Datenschutz Einstellungen bei Whatsapp machen!

  • Danke für den Tipp! Sofort gemacht.

  • Egal wie! Nicht aufregen, eure Daten sind schon Monate oder Jahre schon wech!

  • Noch keine Ankündigung für neue AGB erhalten… Seltsam

  • ohne fb account erscheint es wohl garnicht???

  • Bei mir kam noch keine Nachfrage und der Schalter ist auch nicht da. V2.16.9, iOS 9.3.5, iPhone 6 weiß, Batterieladung 44% ;-)

  • Na schön, dass ihr es geschafft habt doch noch darüber zu berichten, nachdem diese (angeblich nur mir wichtige) Info im gestrigen Artikel keine Beachtung fand.

  • Ich wage es ja kaum zu hoffen, aber vielleicht werden einige WA-Nutzer jetzt wach und sehen sich nach Alternativen um, es gibt genug davon.
    Ich habe schon ganz früh WA den Rücken gekehrt, weil es mir sehr suspekt war, wie die ihr Geld generieren, noch vor dem Kauf von Fratzenbuch.
    Und vor einigen Wochen habe FB, Alphabet (Google), Twitter und anderen Datenkraken den Rücken gekehrt und es lebt sich gut damit.

  • Ich habe WhatsApp auch gelöscht; Das braucht man gar nicht.

  • Hatte es nie und ich leb‘ noch!

  • Mann, wie sich alle ins Hemd machen.

  • In den Einstellungen von WhatsApp gehen, dann auf Account und ganz unten ist der Button zu deaktivieren !

  • Habe es gelöscht bereits vor Jahren nachdem die Fusion mit Facebook verkündet wurde.
    Man überlebt auch ohne.

  • Und wie genau werden die Daten abgeglichen wenn ich keine rufnummer unter Facebook angegeben hab und mein WhatsApp Profil nicht mit Facebook verknüpft ist?

    • Glaubst du wirklich dass nicht irgendeiner deiner Freunde bekannten oder Kollegen, diese Kombination von deinem Namen und deiner Nummer bereits zu Facebook transferiert hat (ohne dass derjenige sich dessen bewusst war)?

      • Fürs glauben gibts Kirchen etc. ;)

        Ich war nur am überlegen wie die genau abgleichen.
        An die Combo das andere meine Daten weiterleiten hab ich nicht gedacht.

      • Das ist ja die große Sauerei an der Sache :(

  • Ist das Ganze auch relevant, wenn man keinen Favebook-Account hat???

  • Dr.Koothrappali

    wie naiv ihr alle seid, als ob die Daten nicht schon vorher weitergegeben wurden, jetzt nur offiziell mit eurer zustimmung, ich schäme mich für euch alle fremd!

  • Fyi/wer sich damit arrangieren kann:

    In whatsapp in den faq steht beim punkt „wie verwendet whatsapp meine iphone kontakte“ unten:

    „Was passiert, wenn ich WhatsApp den Zugriff auf die Kontakte verweigere?

    Obwohl wir dringend empfehlen, WhatsApp den Zugriff auf die Kontakte deines iPhones zu erlauben, kannst du WhatsApp mit eingeschränkter Funktionalität verwenden, auch ohne den Zugriff zu erlauben.

    Wenn du WhatsApp den Zugriff auf deine Kontakte verweigerst, kannst du:
    – Nachrichten von anderen WhatsApp Benutzern und Gruppen empfangen.
    – WhatsApp Einstellungen ändern.

    Einige Dinge wirst du nicht tun können:
    – Kontaktnamen sehen; du wirst nur Telefonnummern sehen.
    – Einen neuen Gruppen-Chat oder eine Broadcast-Listen beginnen.
    – Favoriten sehen.“

    Will sagen, hier wird nicht aufgeführt, dass chats (das reine chatten selbst) nicht funktioniert… Was wohl für alle das wesentliche ist. Und laufende chats muss man ja nicht an der telnr erkennen, sondern an der korrespondenz/dem inhalt..

    Wenn dann noch in den jeweiligen tel/iphone/device einstellungen selbst zugriffe von fb auf kontakte deaktiviert ist, etc., könnte schon mal -theoretisch- was bewirkt sein.
    Datenschutz bringt halt immer opfer. Und/versus Luxus hatte schon immer seinen preis.

    Vielleicht ein versuch wert..

  • Nutzt einfach endlich alle Telegram. Dann ist Ruhe!

  • was passiert wenn man noch eine alte whatsapp version hat? werden die Bestimmungen dann überhaupt angezeigt?

  • Bitte, bitte!
    Mehr Rücksicht und Mitleid für das arme Zuckerbergimperium!!

    Kleiner Tipp: die beste Geeste:
    App lange Drücken und dann das erscheinende „X“ drücken – hilft garantiert!

  • Läßt sich im Account deaktivieren falls man schon zugestimmt hat. Leider für immer… ;-)

  • Ist doch echt egal Google speichert Daten bis and Ende aller Dinge .

  • Und was passiert wenn man kein Facebook hat?

  • warum öffnet Apple nicht imessage für Android.
    Das wär ein Traum und ich würde sofort WA löschen.
    Alle anderen Messager sind zwar besser als WA aber leider nicht flächendeckend.

  • Was bedeutet denn die Weitergabe der Telefonnummer zur Verbesserung der Infrastruktur ? Sehen jetzt whatsapp Kontakte auch mein Facebook bzw wird es Ihnen vorgeschlagen ?

    Danke

  • Whatsapp kriegt die eigene Telefonnummer doch eh – irgendjemand aus dem Bekanntenkreis hat sicher die Facebook-App mit dem Telefonbuch synchronisiert.

  • Ich habe vorerst auch auf „jetzt nicht“ geklickt. Wollte jetzt zustimmen und finde es nicht unter meinem Account, schon alles abgesucht. Wird mir diese Nachricht die Tage nochmal angezeigt?

  • Man kann auch nachträglich in den Einstellungen das verbieten.
    Einstellungen – Account – ganz unten den Schieberegler von grün auf grau

  • Jede Zeit hat ihre Helden, Freiheitskämpfer, Schurken und Wohltäter, wobei hier auch Doppelrollen in Betracht kommen. In welcher Rolle sich da FB befindet, muss wohl jeder für sich selbst entscheiden. Warum aber John Lennon auf offener Straße erschossen wurde, bleibt wohl weiterhin unter Verschluss.

  • Threema ist benutzerfreundlicher und scheint mir schon etwas ausgereifter als Telegram.
    Nachdem ich mit einer Rundmessage an meine what’s app Kontakte als kopfschüttelnd missionarisch beschimpft wurde, lass ich in Zukunft Akkus und nutze selber andere messenger oder wieder die gute alte Mail.

  • Bei mir gibt es dieses Häkchen in ‚Account‘ nicht. Was ist das Problem?

  • Ich hab bis jetzt nicht zugestimmt und will es abschalten, aber der beschriebene Weg dorthin ist nicht zu finden! Was kann ich da machen?

  • Hallo,
    mir wird die Option mit dem Häkchen oder dem Regler weder bei Einstellungen – Account angezeigt, noch kam je das Fenster mit „Zustimmung“.

    Woran liegt das und was kann ich jetzt tun?

    Vielen Dank für eure Hilfe.

  • Meine Mutter hat es ignoriert und die 30 Tage sind vergangen. Jetzt geht whats app nicht mehr.
    Wie kann man das wieder richten?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19495 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven