iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 480 Artikel
   

WhatsApp-Konkurrent Threema zum halben Preis erhältlich

Artikel auf Google Plus teilen.
58 Kommentare 58

Falls der Preis von 1,99 Euro euch bislang am Kauf der Messenger-App Threema gehindert hat, hat sich diese Hürde für begrenzte Zeit halbiert. Aktuell wird der WhatsApp-Konkurrent für 99 Cent angeboten.

threema-500

Threema präsentiert sich mit besonderem Fokus auf Sicherheit und Datenschutz und lässt sich wenn gewünscht auch komplett ohne die Angabe von persönlichen Daten nutzen. Konsequente Ende-zu-Ende-Verschlüsselung soll Unbefugten den Zugriff auf den Inhalt der verschickten Daten unmöglich machen und die Betreiber versprechen, den für den Versand nötigen Zwischenspeicher auf den eigenen Servern stets schnellstmöglich wieder zu löschen.

Threema erlaubt neben dem Versand von Textnachrichten, Videos und Bildern auch das Erstellen von Umfragen, Teilen von Standorten oder den Versand von Sprachnachrichten und unterstützt wie WhatsApp auch Gruppenchats.

App Icon
Threema
Threema GmbH
2,99 €
25.73MB
Donnerstag, 18. Jun 2015, 8:48 Uhr — chris
58 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wo ist der Link zur App?
    gibt’s doch immer!

  • Paralleles Betreiben einer UserID auf mehreren Geräten wird aber immer noch nicht unterstützt, oder?!

    • Nein. Man muss den Umweg gehen und einen Gruppenchat mit iPhone und iPad anlegen. Dann kann man auf beiden Geräten schreiben und lesen. Allerdings synchronisiert sich der Chat nicht wie iMessage mit gelesen und ungelesen. D. h. man muss später auch am anderen Gerät den Chat öffnen um alle Nachrichten als gelesen markiert zu haben.

      Sehr umständlich und ärgerlich. Dass die das immer noch nicht im Griff haben ist mir schleierhaft. So oft liest man, dass es das ist, was die User wünschen. Wer iMessage an mindestens zwei Geräten nutzt oder IMAP will sowas natürlich haben.

      • erklär mir mal wie das technisch mit e2e-Verschlüsselung gehen soll, wenn man die gleiche Identifikation auf mehreren HWs nehmen will. Ebenso erklär mit bitte wie du dann verhindern willst, dass ein dritter deine ID nicht auch auf einem dritten Gerät zum mitlesen nimmst.

      • Man kann die ID auf mehreren Geräten nutzen. Durch die Verschlüsselung der Daten kann man aber den Chat Verlauf jeweils nicht auf dem anderen Gerät sehen.

  • Wie? Das kostet immer noch Geld?
    No way! Wo’s doch alles „umsonst“ gibt: Facebook, Whatsapp, werbeverseuchtes Spotify… und meine ganzen „Freunde“ sind doch bei Whatsapp- die denken ja genauso… *heul*

    • Einfach mal den Anfang machen und den Mut haben, auf z.B. Whatsapp-Anfragen nur noch verzögert zu reagieren.

      Und der ganze andere aufgezählte Kram ist auch nicht „umsonst“ … nur merkt man da nicht sofort wie bzw. mit was man bezahlt.

      • Achtung: Ironie (wer sie findet, darf sie „umsonst“ behalten)

        … ich schreib’s nächstes Mal lieber wieder dazu!

      • Pöbelei vom Dienst

        Eigentlich unmissverständlich Alexander

    • Kostenlos, da muss man nur mal kurz nachdenken…
      Ich entwickle eine Software und verschenke sie dann. Gaaaanz clever!
      Bei Facebook uns geht es wohl eher um Reichweite. Erst kostenlos Millionen Nutzer anlocken, und dann langsam mit Werbung Geld machen. Siehe Instagram, einige Zeit nach der Übernahme durch Facebook ging es mit Werbung los. So läuft das Geschäft.

      • Achtung: Ironie (wer sie findet, darf sie „umsonst“ behalten)

        … ich schreib’s nächstes Mal lieber wieder dazu!

    • Du lässt beim nächsten mal am besten so einen Text einfach sein.

    • Wenn auch Ironie, dennoch nicht ganz unrecht… Threema mag eine gute Alternative sein und Sicherheitsrelevant definitiv gut entwickelt.
      Nur in Sachen Marketing sind/waren sie nicht ganz ausgereift… Als der Facebook kauft Whatsapp Shitstorm los ging, wäre es quasi Pflicht gewesen diese App kurzzeitig kostenfrei anzubieten. So wären sicherlich Millionen rüber geschwappt, wodurch anschließend weitere Millionen gekauft hätten…
      Wenn ich mich nicht täusche hatte Threema damals den Preis erstmal dezent angehoben…
      Selten dämlich irgendwie!

    • Ich entpfehle da Signal das auch von E.Snoden entpfohlen wird. Und das ist umsonst und sicher.

  • An dem Artikel werden zur Zeit Änderungen vorgenommen, bitte versuchen sie es später

  • Schade, komplett unübersichtlich, wer hat das neue Design verbrochen?

  • Vergleicht doch mal aktuell Whatsapp, Threema und Telegram. Threema wird von den wenigsten verwendet und Telegram ist cloudbasierend und lässt sich mit jeder Platform nutzen.

    • Eine große Bitte. Google mal nach „VK Telegram“ und klicke auf den Wikipedia Link. Ob Zuckerberg oder Durow dürfte nicht viel Unterschied sein, ob ich die App von einem der beiden verwende.

    • wat? Threema lässt sich genauso mit jeder Plattform nutzen (Android, iOS, Windows). Und Threema wird evtl. bei dir in Bayern nich verwendet, weil da Telegram die Runde gemacht hat. Aber du soltlest von dir nicht auf andere Gebiete schließen sondern dir eher mal die Gesamtverkaufszahlen angucken.

  • An euer neues Design muss ich mich auch erstmal gewöhnen…wird schon.

    Was THREEMA angeht, nervt mich nur der hohe Spritverbrauch. Ansonsten läuft sie nahezu tadellos und mein Bekanntenkreis ist intellektuell so weit auf Ballhöhe, sich nicht WHATSAPP oder ähnlichem Mist auszuliefern.

    • Dann musst Du in den Einstellungen die Komprimierung der Bilder beziehungsweise deren Bildqualität anders einstellen, dann wird auch nicht so viel Datenvolumen verbraucht (falls es das ist was du meinst mit Spritverbrauch). ;)

    • „…und mein Bekanntenkreis ist intellektuell so weit auf Ballhöhe, sich nicht WHATSAPP oder ähnlichem Mist auszuliefern.“

      Das geht ja runter, wie Öl – Sehr gute Formulierung!

  • Kennt denn niemand die Swisscom App „IO“?
    Ist gratis und hat die gleiche Funktionalität (verschlüsselt).

  • Im direkten Vergleich (vor/nach dem Update auf Ver. 8) der ifun App, bleibe ich lieber bei der ‚Alten‘. Wie lange wird die wohl noch funktionieren?

  • Dann hast du die alte Version der App

  • Und auch da könnte man überlegen, warum das jetzt grün ist und nicht schwarz, wie der Rest

  • Was bei Threema nervt ist das ganze Handling mit UserIDs und Gruppen… Mehrere UserIDs gleicher Kontakte in der Kontaktliste usw.. sodass ich teilweise alleine aus diesem Grund Whatsapp wieder benutze :/

    • Ich hätte gerne die Funktionalität von Threema (Web-App, OSX App, usw.) mit dem Unterbau, der Firma, der Sicherheit von Threema :)

    • Thomas Baukhage

      Warum löscht Du die überflüssigen Kontakte nicht? Auf den überflüssigen Kontakt tippen, nach links wischen -> Löschen

      • Genau, oder doppelte Kontakte löschen und dann neu synchronisieren, falls Funktion auf Gegenseite aktiv (Nummer oder Mail in Threema ID hinterlegt und im Adressbuch des Synchronisierenden aktiv und Adressbuch zum Synchronisieren selbst verwendet [klingt kompliziert, nennt sich Datenschutzoptionen]).

      • weil er die Chatverläufe / Bilder nicht löschen will, was damit einhergeht.
        Die Wurzel allen Übels ist einfach, dass Sichere Kommunikation mit EigenAufwand einher geht. Wenn man diese Anwendung nutzt, muss man sich auch mit Backup des Schlüssels auseinandersetzen. Wem das schon zu viel ist, der soll bei Whatsapp bleiben und weinen wenn er spam- und phishing-sms bekommt.

    • Das liegt daran, dass die Leute kein Backup ihrer Threema-ID machen und dann eine neue ID anlegen müssen sobald sie ein neues Handy bekommen oder das alte wiederherstellen müssen. Sicherheit geht immer auf Kosten von Komfort und umgekehrt. Leider sind die meisten Menschen zu faul und/oder zu dumm ein bisschen ihres Komforts für mehr Sicherheit einzubüßen. Ich jedenfalls finde, dass Threema den von allen Messengern besten Kompromiss zwischen Sicherheit und Komfort gefunden hat.

  • Ich finde, Threema war bis jetzt nicht überteuert und fürchte, dass sich die ewig Unbelehrbaren auch jetzt nicht zum Kauf bewegen lassen, aber vielleicht irre ich mich ja…
    Bin selber Nutzer der ersten Stunde und habe mittlerweile die wichtigsten Kontakte dort. Mehr Popularität schadet aber nicht

  • eine frage noch: wie verdienen die geld?

  • Man merkt schnell, dass die Leute lieber einen Euro in einen Cheeseburger stecken. Und, dass ein Profilbild und eine Profilbotschaft enorm von Bedeutung sind sowie eine Nachrichtenvorschau gewünscht ist, was aber aus der Funktionsweise der Verschlüsselung nicht möglich ist. All diese Gedankengänge hindern viele Menschen, auf Threema umzusteigen. Zur Verbreitung: wenn man die Vorteile schätzt und es so empfiehlt, geht das tröpfchenweise bergauf.

  • Irgend jemand sagte mal, dass die Sicherheit von Apps/Programmen nicht unbedingt zur einfach Handhabung beiträgt. So wohl auch bei Threema.
    Mir gefallen die mehreren Einträge pro Person auch nicht, aber ich kanns verkraften.
    Und ich lebe sogar ohne WhatssApp noch

  • Kann man nicht mehr einstellen, nur grüne oder blaue Meldungen angezeigt zu bekommen?

  • Dann einfach in den Optionen „inaktive ausblenden“ und schon sollte nach 30 Tagen passen. Chats bleiben erhalten, nur grau dargestellt.

  • Och je, das es immer wieder Menschen gibt, die solche Probleme haben (finden wollen)!!

  • Denen würde eine 3 monatliche kostenlose Phase auch mal gut tun.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19480 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven