iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 474 Artikel
   

iPhone 6s: Etwas dicker, etwas dunkler und aus Apple Watch-Alu

Artikel auf Google Plus teilen.
95 Kommentare 95

Die diesjährige iPhone-Generation, das für den Herbst erwartete iPhone 6s, könnte trotzt identischem Hardware-Design mit leichten Materialänderungen vorgestellt werden. Dies geht aus einer Anleger-Notiz des überdurchschnittlich gut unterrichteten Markt-Analysten Ming-Chi Kuo hervor.

fasi-500

Bild: Y. Farahi

So soll die Integration der Force Touch-Funktion in das neue iPhone-Display – ein Feature, das seit Veröffentlichung der Apple Watch als ausgemachte Sache gehandelt wird – das iPhone 6s um rund 0,2 Millimeter dicker werden lassen. Während das iPhone 6 aktuell 6,9 Millimeter vom Display bis zum Geräte-Rücken misst, könnte das iPhone 6s so 7,1 Millimeter kräftig sein.

Darüber hinaus könnte Apple auch die Gehäuse-Fertigung umstellen und einen Materialwechsel zum 7000er Aluminium in Betracht ziehen, das derzeit auch beim Bau der Apple Watch eingesetzt wird.

Dieses beschreibt Apple wie folgt:

Bei der Apple Watch Sport haben wir mit 7000er Aluminium angefangen, das auch für Profi-Rennräder verwendet wird. Daraus haben wir eine neue, genauso leichte, aber viel stabilere Legierung entwickelt. Sie ist 60 % härter als das meiste Aluminium – bei einem Drittel der Dichte von Edelstahl. Sie hat eine helle und glänzende Farbe, gleichmäßige Struktur und ist frei von Mängeln und Unreinheiten.

Der für eine „s“-Generation eher ungewöhnliche Material-Wechsel soll sich auch auf die Farben des iPhones auswirken. So geht Kuo davon aus, dass das goldene Geräte-Modell etwas gelblicher wird. Die Variante in Spacegrau soll – analog zur Uhr – dunkler als bislang angeboten werden.

Derzeit werden folgende Termine für den Launch des iPhone 6s gehandelt: Vorstellung am 8.9 – Verkaufsstart am 25.9.

7000er-Alu: Apples Aluminium

(Direkt-Link)

Donnerstag, 18. Jun 2015, 10:19 Uhr — Nicolas
95 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bloß nicht. Da geht die kratzerei wieder los

      • Wenn man ein spacegraues 5er hatte weiß man wovon er redet

      • Es gibt kein iPhone 5 in Space Gray. So viel zu „wissen, wovon man redet“.

      • Ich hab ein 5S spacegrey und null Probleme mit Lack und Kratzern. Vielleicht nicht in der selben Hosentasche wie den Schlüsselbund aufbewahren?

      • 5s ist nicht 5

        Das 5er war Spaceblack und hat ziemliche Probleme gehabt was Kratzer anging, das 5s war Spacegray

    • Unsinn!
      Mein schwarzes 5er hatte keinerlei Probleme mehr mit Kratzern – im Dezember des Erscheinungsjahr gekauft und heute immer noch von meiner Freundin genutzt.
      Fals es dir nicht aufgefallen ist – das 6er hat eine andere Oberflächenbehandlung als das 5er. Und die Watch erst recht

      • Gut, das dein iPhone als Maßstab für alle gilt. Das 5er hatte teilweise extreme Probleme mit Kratzern. Wegen eines Hardwareproblems habe ich mein erstes 5er nach 2 Monaten ausgetauscht. Der Genius hat die Rückseite gesehen und gesagt, dass sehr viele so schlimm aussehen. Das Zweite hatte keinerlei Probleme damit, obwohl ich es gleich behandelt habe.

  • Die sollen das gefälligst so dick machen, das die Kamera wieder im Gehäuse verschwindet

  • Ich hätte gern wieder ein kleineres iPhone.

  • Die Werbung muss weg,geht ja garnicht.

  • Kamera ins Gehäuse und bitte in SCHWARZ! nicht grau. Danke :D

  • Also ein schwarzes iphone wâhre doch hammer.

  • Ein Materialupdate ist auch sinnvoll, da bei der Dicke des Geräts einfach die Gefahr zu groß ist, dass bei einem so weichen Material das Gerät deformiert. Ich persönlich habe bereits mein drittes iPhone 6 aufgrund dieses Problems.

  • Warum ungewöhnlich? Beim 5S wurde doch auch schon ein Materialwechsel (space black-> space grey) vorgenommen. Zum Glück. Im Gegensatz zum schwarzen 5er blätterte der Lack nämlich beim grauen 5s nicht mehr ab und war deutlich unempfindlicher. Beim iPhone 6 sehe ich jedoch keine Notwendigkeit. Ich finde das Gehäuse erstaunlich unempfindlich. Aber gut, noch stabiler schadet natürlich auch nicht.

    • Finde das immer heller werdende Apple Grau furchtbar. Bei der Apple Watch sieht man das sie kratzresistentes schwarzes Aluminium herstellen können. Ein Schritt in die richtige Richtung. Früher oder später gibt’s das iPhone sicher wieder in Schwarz und mir wirds endlich wieder gefallen.

  • Ich gebe die Hoffnung noch nicht auf ein neues Top-iPhone in Größe (auch Dicke) des iPhone 5 kaufen zu können. Das iPhone 6 ist das erste (und ich hatte bisher alle Gehäusevarianten) Gerät mit dem ich auch nach fast einem Jahr überhaupt nicht glücklich werde.

      • sehe ich auch so. ich bin sogar wieder zurück zum iPhone 5s. Wenn sie ein neues buntes Gerät (mit einer Mischung aus 5s und 6 Hardware – bspw. Kamera, Prozessor usw.) rausbringen kaufe ich das gerne! Beim 5c kam ja auch ein neuer LTE Chip rein, wäre also möglich. Ich denke die Wahrscheinlichkeit ist nicht gering, dass Apple das berücksichtigt. Spätestens nächstes Jahr beim eventuellen Redesign. Dann muss das 5s so lange Dienste leisten – iOS 9 supportet es ja noch ohne Probleme :)

      • Dito. Das 3GS ist und bleibt das Gerät, welches am besten in der Hand lag. Punkt. Die 4er und 5er mit ihrem“scharfkantigen“ Ecken sind mir fast aus der Hand geflutscht und das 6er ist einfach nur Scheiße und viel zu groß. Vom Design wie das 2G/classic nur vieeeeel zu groß. Und von der abstehenden Kamera mal ganz zu schweigen. Und bevor einer klugscheißt warum ich es überhaupt kaufe -> Firmenhandy

  • Verkratzt die AppleWatch nicht auch sehr schnell am Lack? Dieses blöde Aluminium. Will keine Kratzer. Darum hab ich immer noch mein 4s. Aber das wird langsam zu langsam. Muss wechseln. Hab nur Angst wie beim 5er das es nach 1 Monat aussieht wie 10 Jahre alt.
    Ich nutze keine Hüllen, hab nur vorn ne GlasFolie und hinten ne dünne schutzfolie drauf

    • Das Problem vom 5er war schon beim 5s nicht mehr vorhanden und auch das 6er ist sehr unempfindlich!

      • Danke. Das ist gut zu wissen. Dann bin ich beruhigter. Hab schon viele 5er gesehen. Der absolute Horror für mich wie die aussehen. Mein 4s sieht aus wie Neu

    • Ich habe bisher noch keine verkratzte Apple Watch Sport gesehen.
      Die Edelstahl Variante zerkratzt sehr schnell.

      • Aha, wieviele Leute mit ner Apple Watch hast Du denn überhaupt schon gesehen? Ich habe noch niemanden eine AW tragen gesehen!

    •  EDoubleDWhy

      Oh ja, mein 4S ist auch zum verrecken langsam geworden. Der Umstieg auf das 8er Update von ifun war nicht gerade gut für die Performance.

  •  EDoubleDWhy

    Eine Handydicke sollte immer mit der dicksten Stelle angegeben werden. So war es auch damals, als SonyEricsson Modelle hinten einen kurvigen Rücken hatte. Dann hat auch dieser Pickel hinten am iPhone keine Ausrede mehr

  • Bei 0,2mm hat vielleicht die Hörbuchfunktion für ELV wieder Platz! Zumindestens würde ich mal bei Apple nachfragen an seiner Stelle!

  • Etwas dicker bedeutet auch mehr Platz für größeren Akku?

    • Bei 0,2 mm ist das nicht viel, da müsste Apple eher mal im Innern andere Dinge noch platzsparender hinbekommen, und dafür dann den Akku vergrößern.

    • Wenn das iPhone 6s ein (minimal) dickeres Display bekommt, wieso sollte dann im Inneren des Gehäuses auf einmal mehr Platz sein, damit dort ein (minimal) dickerer Akku platz findet?

  • 0,2mm das wird ein riesiger Akku dann

  • Eine Entwicklung in Richtung bruchsicheres Glas würde ich noch mehr begrüßen!!

  • „Sie ist 60% härter als das meiste Aluminium“, eine Aussage die nicht Apple typischer sein könnte und vermutlich jedem Ingenieur ein müdes Lächeln entlocken dürfte.

    • Im Endeffekt sagt das Apple-Marketing dem ggf. unsicheren Kunden, der meint, dass Alu eventuell zu weich ist: „Unser Alu ist härter als normales Alu und Alu wiegt weniger als Stahl.“
      Dass Edelstahl bei 3-facher Dichte aber auch härter ist als das 7000er Alu wird untern Tisch gekehrt.

  • Die 0,2 werden eher mit der Materialstärke zu tun haben nicht mit dem Innenleben

  • Ich bin ja bekennender Apple Fan, aber Leute…,.,
    Apple hat das neue Wunder Aluminium erfunden!
    Witzig was man Leuten alles erzählen kann, die von Werkstoffkunde keine Ahnung haben.
    Sollen doch mal die Legierung nennen die da verwendet wird.
    Dann wird sich herausstellen das es was bekanntes unter neuem Namen ist….

  • Ich halte das als Reaktion auf Bent-Gate für möglich.
    Bezüglich Farben: Auf ein endlich mal wieder dezentes schwarzes iPhone warte ich auch schon lange.

  • Nicht?! Vielleicht in einer anderen Schreibweise, aber Space Grey ist meines schon…

  • Ich kann es fast selber gar nicht glauben, aber ich bin mit meinem iPhone 5s immer noch unheimlich zufrieden. Es läuft immer noch wunderbar flüssig und meiner Meinung nach sehr schnell. Außerdem sind mir die neuen iPhones einfach zu groß. Auch fehlen mir einfach die Killee Features, welche den Wechsel rechtfertigen würden.

  • Er meint bestimmt das 5s, muss man immer so pedantisch sein?

  • Bei meinem 5er blätterte kein Lack ab. Auch nicht nach 2 Jahren

    • Ich hatte auch nie Probleme mit dem 5er obwohl ich damit alles andere als zimperlich umgegangen bin. Kaum Abnutzungsspuren verglichen mit dem iPhone6 was mir einfach öfter aus der Hand fällt. Optisch finde ich das 5er in Schwarz viel schöner als das 5S mit dem Grau.

  • Jetzt kann man nicht einmal mehr Text markieren! Verschlimmbesserung trifft’s.

  • Hi, ich dachte beim lesen des Artikels, das Apple das Überschüssige Aluminium aus der Uhrenproduktion los werden muss.

  • Pro-Rennräder bestehen seit ca 10 Jahren aus Carbon, Apple. Ich hab echt lachen müssen. Allenfalls Scandium wäre diskutierenswert.

  • Ich bin immer noch mit dem 4er unterwegs…. Und das NUR weil hier immer alle die neuen Modelle zerfleischen und mich als Verbraucher verunsichern… ;-)

  • Freue mich schon auf mein neues Handy c:

  • habe gehört, Apple experimentiert momentan mit aluminiumbeschichteten Carbon, Dilizium und Warpspulen für iP 6 StarTrek :)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19474 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven