iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 493 Artikel
Aus der HomePod-Software:

Weitere Details zum „iPhone Pro“: 2 Kameras mit 4k und 60fps?

Artikel auf Google Plus teilen.
68 Kommentare 68

Die von Apple vorab veröffentlichte HomePod-Software legt immer mehr Details zu den kommenden iPhone-Modellen offen. So haben wir bislang ja schon das vollflächige Bildschirm-Design des Sondermodells „iPhone 8“, „iPhone Pro“, „iPhone Edition“ oder wie es am Ende auch genannt wird gesehen, sondern auch erfahren, dass Apple ein Gesichtserkennungsmodul auf Infrarotbasis vorbereitet.

Iiphone 8 Kamera 4k 60fps

Neue Entdeckungen legen nun nahe, das zumindest das für diesen Herbst erwartete Premium-iPhone auf Vorder- und Rückseite über 4K-Videokameras verfügt, die mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde aufzeichnen können. Die brasilianische Apple-Webseite iHelp ergänzt mit diesen aus den Tiefen der HomePod-Software hervorgekramten Details die gestern zutage gekommenen Informationen um eine als „Smart-Camera-Funktion“ integrierte automatische Motiverkennung.

Die vorder- und rückseitige Ausstattung mit einer 4K-60fps-Kamera scheint uns für die ebenfalls für nächsten Monat erwarteten 7s-Standard-Modelle allerdings überzogen. Hier wird Apple vermutlich lediglich die rückseitige Kamera entsprechend aufwerten. Diese nimmt bei den aktuellen iPhone-Modellen bereits mit 4K und 30 Bildern pro Sekunde auf. Die FaceTime-Kamera ist dagegen mit einem einfacheren 1080p-HD-Sensor ausgestattet.

Navigationselemente unten wie bei Android?

Mit Blick auf die mit einem neuen Bildschirmdesign verbundenen Änderungen kommen Fragen auf. Wie wirkt sich ein geteilte Statusleiste auf das Layout von System und Apps aus? Allen Pike versucht hier, Antworten zu liefern. Seine Theorie: Die Navigationselemente sollen ähnlich wie wir es von Android kennen an der Unterkante des Bildschirms, links und rechts von einer virtuellen Home-Taste, Platz finden.

Iphone Pro Allen Pike Back

Freitag, 04. Aug 2017, 8:06 Uhr — chris
68 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Cool, wer braucht schon nicht zwei 4K kamera im iPhone XD jaaa das wird ein teures Jahr:-)

  • Wenn das alles so kommt….vorne 4k. Traum

    • Wieso ist das ein Traum ?! Wieso muss alles 4K sein ?!

      • das frage ich mich auch. und dann macht man damit nur selfies für instagram, die auf mini-größe reduziert und komprimiert werden. aber hauptsache ich hab das bild in 4k aufgenommen. *facepalm*

      • Vielleicht kann man damit dann 360° Videos und Fotos aufnehmen. Das wäre eine wirklich interessante Funktion, die sich mal Mega vom Mitbewerb abheben würde

      • Ganz einfach. Genau für Selfies. Für meinen Teil allerdings nicht die Gesichtsaufnahmen usw. sondern mit diesem Stab aufgenommene Bilder die mich mit meiner Familie ablichten wenn mal keiner da ist der das übernehmen könnte.
        Dann sind endlich schöne Bilder aufgenommen. Die bisherigen sind doch von der Quali her, sagen wir mal „naja“

      • Und vorallem ist 4k nicht gleich 4k. Das begreifen viele nicht.

      • Weil keiner 12k kennt.

  • Worauf beruht eure Vermutung, dass es 7S-Modelle und ein Premium-Modell geben wird? Welche Leaks unterstützen das?

    Ich behaupte:
    Es gibt kein iPhone 7S oder iPhone 7S Plus. Denn es gibt darauf auch keinerlei Hinweise. Nicht mal in der Firmware vom Homepod. Vor vielen Monaten haben irgendwann mal irgendwelche Analysten was gesagt, und seit dem plappern es alle nach.

    Das in der Homepod-Firmware geleakte iPhone 8 wird das neue „Standard“-Modell. In der Firmware wurde auch bereits ein Gerät mit 6,5 Zoll Display geleaked.
    iPhone 8 = 5,8 Zoll Display, Gehäuse so groß wie das iPhone 7 (4,7 Zoll)
    iPhone 8 Plus = 6,5 Zoll Display, Gehäuse so groß wie das iPhone 7 Plus (5,5 Zoll)

    Apple weiß, dass sie wieder was richtig tolles bringen müssen, was jeder haben will. 2 große Themen von der WWDC werden da sicher eine ganz große Rolle im iPhone spielen:
    – Maschine Learning
    – AR

    Bei beiden Themen spielt die Kamera eine große Rolle. Das iPhone 8 wird in der Lage sein in Echtzeit Objekte und Personen zu erkennen und diese Informationen zu verarbeiten. Das System wird so gut sein, dass FaceID sogar TouchID ablösen kann.

    Ob jetzt die Facetime-Kamera tatsächlich 4K filmen kann ist damit aber nicht bewiesen. In früheren Versionen (iOS 9 und 10) wurde auch schon Code entdeckt, der auf Panorama- und Slowmotion-Funktion der Facetime-Kamera hindeutete. Die Funktionen sind aber nie gekommen.

    • Ich glaube, Spaminator liegt hier richtig. Seine Analyse macht tatsächlich mehr Sinn, als das was man an Gerüchten über angeblich drei neue Modelle in letzter Zeit gelesen hat.

    • AR und VR wird ein Rohrkrepierer wie 3D.
      Im Übrigen wird ein Smartphone immer ein Schnappschusswerkzeug sein und keine Kamera.

      • Tim Cook hat vor ein paar Wochen ein Interview gegeben, wo er genau das auch bzgl. VR sagte.

        AR kann die nächste Revolution sein, wenn es richtig gemacht wird. Apple ist dazu genau der richtige Anbieter.

        Das iPhone 8 könnte eine geniale „Smartcam“ sein. Natürlich kommt es qualitativ nicht an eine DSLR ran, aber das wichtigste beim Fotografieren ist nicht die Kamera sondern der Fotograf. Ein guter Fotograf kann mit einem iPhone viel bessere Bilder machen, als ein schlechter Fotograf mit der besten DSLR.

      • @ Rom:

        AR wird ein richtiger Kracher. Ich denke AR wird in der Berufswelt, in verschiedenen Bereichen der Medizin, in der Sportwelt, in der Schule, Shoppingwelt, usw.. eine sehr große Rolle spielen.

        Denke also nicht dass das ein Rohrkrepierer wird wie 3D wird. Bei VR weiß ich es nicht. Für mich persönlich eher uninteressant im Gegensatz zu AR.

      • Die Kamera als „Killerapplikation“ immer dabei, >90% Schnappschüsse und Filmchen.
        Kaum jemand schleppt in Zukunft zusätzliches Equipment auf Verdacht mit.
        Dabei ist mir persönlich auch der Linsenüberstand völlig wurscht Lol

    • Ich muss Dir hier vollkommen recht geben.
      Von einem iPhone 7S wären auch schon längst Bilder irgendwelcher Bauteile geleakt worden.
      Auch wenn die vielleicht nicht so interessant wären wie iPhone8 Bauteile, aber mit jeder Meldung lässt sich ja schliesslich Geld verdienen.
      Was Apple da gerade so baut scheint auf jeden Fall wieder ein großer Wurf zu werden.
      Nichtsdestotrotz lehrt die Vergangenheit, dass man zumindest nicht zu den Erstbestellern gehören sollte.
      Ich bestelle wenn überhaupt erst immer nach ein paar Monaten und den ersten „Gates“, da ich davon ausgehe, dass Apple hier recht schnell in der Fertigung nachbessert. Ich hatte mit der Taktik zumindest noch nie Probleme.
      Fehlt nur noch der Preis.
      Bei den diversen neuen Features die man so liest, kann ich mir schon vorstellen, dass Apple mal wieder eine ordentliche Schüppe draufpackt.
      Hier wird die von einigen vorher festgelegte Schmerzgrenze vermutlich wieder um ein paar Hundert Euro verschoben.
      Wers braucht, ok! Ich komme noch 2-3 Jahre mit dem 6Plus klar bin aber wie immer gespannt was Apple so bringt. Dieses Jahr zugegebenermaßen etwas mehr als in den Vorjahren.

      • Naja, es gab ja diese Bilder von der Front eines Smartphones mit einem grossen rechteckigen Display und rundum „dünne“ Bezel.
        Aber ich gebe Spaminator recht, es gibt wirklich nicht viel zum iPhone 7s. Entweder wirds vom Design her 1:1 wie das iPhone 7 und nur ein internes Upgrade. Aber eben, ich glaube der Analyse hier mehr. Es machte für mich von Anfang an keinen Sinn mit den 7s und dem 8. Wieso sollten die Leute dann das 8 kaufen? Wie wollen sie die beiden Geräte differenzieren? Nur durch das Design und den OLED Display? Und dann bei einem Gerät auf Touch ID setzen (7s) und dann beim anderen gar kein Touch ID? Wirkt ein bisschen chaotisch.

      • Es gab Anfang des Jahres mal Bilder von Gußformen, die angeblich für das 7S waren. Das war soweit ich weiß auch das einzige Indiz auf ein 7S. Die Form war identisch zum iPhone 7, könnte also auch genauso gut dafür gewesen sein.

        Richtig, das wäre ein Chaos in der iPhone-Linie.

        Das originale 2007er iPhone hat die Grundlage für alle Geräte der letzten Jahre gelegt. Das iPhone 8 wird einiges Ändern (kein Homebutton mehr, Änderungen am UI mit geteilter Statusleiste etc.) und so die Grundlage für die nächsten Jahre legen.

      • Ja… da stimme ich euch ebenfalls zu… und mal ehrlich ..! So Groß und soooo überragend ist der Sprung zu diesen super tollen IPhone 8 nicht!

        Schaut euch das kommende Note 8 an — oder noch besser – das kommende Mate 10 von Huawei. Glaube alles in allem ist das Mate 10 immer noch besser als das IPhone 8! Wenn Apple echt ein IPhone 7s rausbringen würde, sehen die beiden aktuellen IPhone Modelle dann so aus – als ob zwischen Ihnen 5 Jahre liegen würde. … ;-)

        Apple muss einfach liefern um mit anderen mitzuhalten !!! Sie legen mit den IPhone 8 nicht mehr vor wie früher. Die Zeiten sind in meinen Augen vorbei. Android ist immer besser geworden – Android 8 kommt die nächsten Wochen raus und ist so stabil wie IOS mit den neuen Dateisystem. Hardware des Mate10 ist wohl besser als das IPhone. ( Mate 9 war schon deutlich besser als das IPhone 7 )

        Das IPhone 8 Design hätte normal ( um vorzulegen !!!) als IPhone 7 rauskommen müssen. Das würde aber wohl für das Jubiläum aufgeschoben. Jetzt sollte es das Standardmäßig geben – andere Herdteller haben es ja schließlich jetzt schon …

      • Ja, das habe ich auch gesehen. Aber eben bis jetzt fehlt ein richtiges Leak. Aber auch beim iPhone 8 hatten wir nie richtige Parts die veröffentlicht wurden. Wir hatten immer eine Vorstellung aber nie ein genaues Bild. Wir wissen ja eigentlich nur mehr oder weniger definitiv wie die Front aussehen wird. Aber gebe dir recht, dieser Approach macht mehr Sinn. Grundstein legen für die zukünftigen iPhones. Die Frage bleibt ob es zwei Gehäusegrössen geben wird oder eben nicht.

      • Es gibt ja noch den Hinweis auf die vertikal angeordneten Kameras auf der Rückseite.

        Die Samsungs, Huawais und wie sie alle heißen werden hoffentlich alt aussehen wenn Apple das Thema AR richtig angeht. Beispiel: Das iPhone als 3D-Scanner benutzen um ein Objekt zu scannen (sowas hat Microsoft schon gezeigt) und das Objekt als virtuelle Kopie verschicken und woanders platzieren.

      • Daniel Dohnal:
        Sorry aber das Note 8 ist jetzt echt nicht spanned. Ein flachgefahrenes S8. Und die Rückseite ist mehr als nur Hässlich mit dem grossen schwarzen Balken der unmotiviert dort ist.

        Sorry und wann war Apple schon mal der Erste, hmm? Das iPhone 8 wird das Mate 10 und Note 8 hinter sich lassen. Und sorry Android O ist ja mal der grösste Witz. Wenn Apple ein solches Update als „major“ Update rausbringen würde, wären die Unkenrufe schon weit zu hören.
        Hardwaremässig sind die Geräte auf dem Papier besser, aber wann war das schon nicht so beim iPhone? Die Android Geräte haben immer ein over-kill an Specs nur damit es flüssig läuft. Ich habe ein Pixel daheim. Läuft super flüssig, bis ich Apps von Drittentwicklern öffne. Schon nur Snapchat ist ja ein Hohn auf einem Android Smartphone.

        Ich bin ehrlich gesagt froh, kam das iPhone nicht letztes Jahr raus. Wir sahen bei Samsung was passiert, wenn man einen Launch forciert.

        Und ich habe ein weiteres Problem mit Samsung und Huawei: Beide implementieren tolle, neue Software Features, welche dann wieder so schnell fallen gelassen werden, wie sie implementiert wurden. Und jetzt muss ich sagen, ist keines der Designs der anderen Firmen so zeitlos schön wie das iPhone. Apple konnte jetzt 10 Jahre iPhones rausbringen mit derselben Front. Das ist weitsichtiges Design und gutes Design. Jedes Jahr ein neues Design und dann hat man dann erst recht keinen Wiedererkennungswert.

      • @Schweizer: Amen.

        Das Stichwort ist Integration. Bei Apple kommt alles aus einer Hand. Das ist der Grund warum Android es sehr schwer haben wird auf dem Gebiet AR an das iPhone heranzukommen. Alleine schon bei TouchID sieht man das: selbst 4 Jahre später gibt es kein Smartphone, dass einen Fingerabdrucksensor so gut nutzt und so tief in das System integriert hat, wie das iPhone.

      • @Kurti Das warten kannst du dir sparen. An der Produktion wurde in der Vergangenheit nie etwas geändert und die Zukunft wird das nicht ändern. Die Modell mit ausgebügelten Problemen sind stets die S iPhones.

    • @Rom
      Bei Der Fotografie stimme ich Dir zu, aber es gibt richtig gute Filme, die mit dem iPhone gedreht wurden, die kann man kaum oder garnicht von „normalen“ Filmen unterscheiden.

      • Und es gibt keine richtig guten Fotos, die mit dem iPhone gemacht wurden, die man kaum von nem „normalen“ Foto unterscheiden kann?

      • Nur brauchst du mit iphone material viel mehr zeit in der der pp das es aussieht wie material von richtigen kameras. Und selbst dann sieht ein profi klar den unterschied.

      • Die besten Fotos macht die Kamera, die gerade zur Hand ist. Und das ist nunmal meistens ein kleines handliches Handy. Natürlich wird die Qualität niemals an eine DSLR rankommen, vor allem nicht wenn diese große Objektive benutzt. Aber die hat man meistens für spontane Fotos auch nicht dabei.

    • Warum sollten denn von einem 7S längst Bauteile aufgetaucht sein, wenn es äußerlich einem 7er entspricht. Das war bei den S-Modellen ja schon immer so – also nur, weil es da noch keine Leaks gibt, glaube ich nicht, dass das heißt, dass es keine S-Serie geben wird dieses Jahr.

      • Bei den bisherigen S-Modellen wurden immer schon Infos im Voraus geleaked, oder zumindest als Gerücht verbreitet:
        – 4S: Siri, Änderung am Antennendesign
        – 5S: TouchID und neue Farbe: Gold
        – 6S: 3DTouch, 7000er Aluminium und neue Farbe: Roségold

        Bisher gibt es Gerüchte zum 7S, die sich aber auch ausschließlich auf das 8er beziehen können: Induktionsladen und Rückseite aus Glas.

        Dieser letzte Punkt, die Rückseite aus Glas bei einem S-Modell vom iPhone 7 halte ich für sehr unwahrscheinlich. Glas als Material wirkt sich im Vergleich zu Alu negativ auf die Gehäusemaße und auf das Gewicht aus.

      • Ich würde einen ganzen Monatsgehalt darauf verwetten, dass ein 7S doch kommt.

      • Lassen wir uns überraschen. Nur noch 5-6 Wochen.

        Und dann her mit deinem Monatsgehalt ;-)

      • Ich teile auch die Meinung wie @Spaminator, dass es auch dieses Jahr nur 2 Modelle geben wird. Und zwar das bisher geleakte aber in 2 Größen. Ein „7S“ würde doch auch aus Apples Sicht weniger Sinn machen, weil ein Großteil dann lieber auf das später veröffentlichte Modell warten würde. Mit nur 2 Modellen, kann man besser kalkulieren und alle „müssten“ zum Pro Modell greifen.
        Ich kann mir höchstens noch vorstellen, dass sie das 7er als günstigeren Einsteiger beibehalten.

  • Geil 4k mit 60 fps, darauf habe ich gewartet. Freue mich auf das neue iPhone

  • Ich seh es schon kommen: Nach der iPhone-Präsentation meckern alle wieder „war ja schon alles vorher bekannt“

  • An alle „wo ist die Uhr?“ -> Da ist sie ja ;)

  • Kann mir bitte mal jemand erklären, wozu in der Homepod Software all diese Informationen über ein anderes Gerät versteckt sein sollen?
    2. Frage: warum ist diese Software generell zugänglich ??

    • Der HomePod wird ja von einem A8 Chip gesteuert. Das heisst wohl auch, dass ein richtiges iOS drauf laufen soll. Es gibt ja auch mehrere iOS 11 spezifische Features, die der HomePod braucht (bessere Siri, AirPlay 2 usw). Deshalb sind wohl alles Features von iOS 11 drin. Jetzt entwickeln sie ja noch die Software vom HomePod, sprich der Code ist wohl noch nicht aufgeräumt. Und auch wenn, im Code Sachen rauszunehmen ist immer schwierig und wird wohl aus Zeitgründen noch nicht gemacht, oder gar nicht gemacht. Wie sie das handhaben weiss nur Apple. Diese Dinge hätten wir sicherlich auch in den Beta Versionen von iOS11 gefunden. Jedoch werden bei der öffentlich zugänglichen Software viele Sicherheitsfeatures und Restrektionen eingebaut, u. a. auch genau damit wir eben nicht schnüffeln gehen.
      So wie ich das verstehe, war dies ein Update für bestehende HomePods (wohl Testeinheiten daheim bei Mitarbeitern oder in den verschiedenen Testlabors und Büros). Irgendwie konnte man dann aber diese Software von den Apple Servern runterziehen. Und da eben diese Software erstens noch nicht fertig entwickelt wurde, und zweitens nicht für die öffentlich bestimmt war, hatten die Entwickler hier ein „leichtes“ Spiel diese Dinge zu finden.

  • Glaube ich kaum. 4K mit 60 Fps kann nichtmal die neue Gopro. Wäre schon zufrieden wenn das iPhone endlich mal die 4K Videos der Gopro abspielen könnte.
    4K ist natürlich auch nicht gleich 4K. Bei der Gopro empfiehlt es sich 2,7K statt 4K zu verwenden da die Schreib-Geschwindigkeit auf die Micro Sim bei beiden ca 60 Mbit beträgt. Das heißt bei beiden Modi wird nur gleich viel Information abgespeichert. 4K macht dann beispielsweise bei Bewegungen Wiesenteile zu monoton grünen Flächen.

    • Gernhart Reinholzen

      Ich sehe da kein Problem, der Flash Speicher in den iPhones schafft mehrere 100 MB/sec. Und 4K Videoaufnahme gibt es seit dem iPhone 6S. Warum sollten zwei Jahre danach 4K bei 60 FPS ein Problem sein? Zumal mit dem neuen Codec, den Apple mit iOS 11 einführt die Dateigrößen bei gleicher Qualität deutlich reduziert werden.

      Ich persönlich würde 4K 60 definitiv begrüßen. Die Bitrate ist schon bei 4K 30 im gegensatz zu 1080p 60 signifikant höher. Und natürlich ist auch die Bildschärfe deutlich höher. Natürlich ist 4K vom Smartphone nicht mal ansatzweise mit einer BluRay vergleichbar, aber der Qualitätsgewinn bei kleinen Details ist im Vergleich zu 1080p60 enorm und in absolut allen belangen vorhanden. Ich dachte anfangs auch, dass es vielleicht zu blockbildung kommt, weil die zusätzliche Bitrate im Verhältnis zur erhöhten Auflösung vielleich zu gering ist. Das ist aber nicht der Fall, selbst wenn man die 4K Videos auf nem 1080p Monitor betrachtet, ist das Bild auf jeden Fall deutlich schärfer und viel feiner gezeichnet.
      4K ist ist so wie es aktuell auf den iPhones umgesetzt ist ein deutlicher Qualitätsgewinn ohne Kompromisse. Okay, der einzige Kompromiss sind halt die 30 FPS, was ich persönlich schon extrem stört. Wenn in zukunft 4K 60 möglich sind, braucht man sich nicht mehr zwischen 1080p60 und 4K 30 entscheiden. 4K 60 sind dann ein no-brainer.

      • So ist es!

      • Ich sehe da auch keines, wenn das iPhone 8 mit zwei Lüftern oder einem Kühl-Case kommt. Das größte Problem dürfte nach wie vor die Thermik sein. Die hat bei der DSC-RX100 M4 den Spaß verdorben.

    • Die neue Actioncam von Xiaomi 4k+ kann dagegen auch schon 4k mit 60fps. Ich würde mal behaupten, dass in ein wahrscheinlich extrem teures Smartphone eine gute Verbindung zwischen Kamera und Speicher einbaubar ist. Apple verbaut sowieso in den letzten Jahren immer schnelleren Speicher und im Gegensatz zur GoPro gibt’s keine microSD Karte. Und den stärkeren Prozessor hat sowieso das iPhone und da Apple den ja selbst entwirft können sie ihn auch daran anpassen.
      Bei den kleinen Sensoren ist das sicherlich eine einfachere Verbesserung als die Bildqualität selbst.

  • Ich glaube, dass 7s kommen wird. Allein für das Preissegment. iPhone-Käufer sind zwar schon ziemlich schmerzfrei was Preise angeht, aber nicht alle sind bereit über 1000€ zu bezahlen.

    • So teuer muss es ja nicht werden. Selbst wenn das 8er in der Produktion teuer als das 7er wird: Dann verlangt Apple halt 100 € mehr und verliert dabei vielleicht nicht mal was von der Marge.

      Du sagst es: iPhone-Käufer sind ziemlich schmerzfrei. Ich kann mir schon vorstellen wie gejubelt wird, wenn Apple das iPhone 8 vorstellt und „nur“ 749$ (100$ mehr als für das 7er) dafür verlangt. Alle erwarten >1000$ und sind dann positiv überrascht.

  • Also, die Keynote können sie sich dieses Jahr sparen.

  • Es muss ein 7s geben, weil Apple nicht in der Lage ist aus dem Stand 50+ Millionen 8er zu produzieren.

    • Vielleicht waren Sie bisher nicht in der Lage die notwendigen Kapazitäten am Markt einzukaufen und deswegen gab es dann letztes Jahr „nur“ ein iPhone 7. Keiner kontrolliert seine Zulieferer so wie Apple. Ich würde nicht ausschließen, dass sie 50+ Millionen 8er produzieren können.

  • Nur weil es „suppoted“ wird, muss es doxh nicht schon verbaut werden? Frontkamera mit 4k finde ich selbst für FaceTime etwas übertrieben.

  • Schlimm wird es wenn diese ganzen Features nicht kommen!

    • Das ist ja wieso Apple diese Leaks verhindern will. Eins ist ja noch das Design. Aber die Leute spekulieren jetzt schon rum, was wie umgesetzt wird. Und das ist gerade bei Apple nicht gut. Apple will immer zu 100% in Kontrolle sein, wie ein Feature kommuniziert und vor allem präsentiert wird.

  • Und wieso musst du so n Spaßverderber sein?

  • Ich wäre zwar bereit für ein gutes 8er etwas mehr zu zahlen, aber NUR wenn es die gleichen Aussenmaße wie 6-7s bekommt. Bin nämlich nicht bereit jedesmal vom Fahrradlenkradcase bis zum Activecraddle im Auto (bei dem die Herstellung nach Grössenänderung, meist erst 1-1/2 Jahre nach dem Erscheinen auf den Markt kommt) wieder Geld auszugeben.
    Hat schon jemand etwas über die Maße gelesen?

  • oh man, die uhr im virtuellen homebutton ist mit abstand das lächerlichste und albernste mockup, das ich seit langem gesehen hab. wieso muss jeder pseudo-grafiker anfangen seine mockups ins netz stellen, richtig schlimm inzwischen.

  • Liebes ifun team. Warum habt ihr nicht gleich noch erwähnt dass in der homepod firmware keine spur von touchid zu finden ist. Mann könnte daraus schliessen das es nur noch gesichtserkennung geben wird.

    • Ich möchte nicht klugscheissern, aber es gibt Hinweise auf Touch ID. Jedoch gibt es noch keinen direkten Link zwischen der Referenz D22 (welche im Code wohl das iPhone 8 darstellen soll) und Touch ID. Das heisst aber nicht, dass sie nicht da ist.

  • Wie sieht das jetzt eigentlich in der Gerüchteküche aus, ist das iPhone „Pro“ das 8‘er nur mit anderem Namen oder erwarten die Gerüchte ein 7s ein 8 ein Pro?

  • Die Gerüchteküche spricht von einem iPhone 7S, iPhone 7S Plus und einem Jubiläums-iPhone, das mal iPhone 8, iPhone Pro oder iPhone X genannt wird.

  • Gegen Soft-Bedienung neben der Home-taste spricht, dass das gesamte App-Design umgestellt werden müsste, das macht aktuell sicher wenig Sinn und würde eigentlich doch gegen die Ergonomie sprechen.

  • Bei den gemunkelten Preisen kann Apple es gerne behalten und ich warte auf das SE2, was dann hoffentlich neben der vernünftigen Displaygröße auch vernünftige Hardware verbaut bekommt und nicht schon zu Beginn extrem veraltet ist, weil Restbausteine vom iPhone 6S oder so verbaut werden…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21493 Artikel in den vergangenen 3701 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven