iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 720 Artikel
Auch Ladefehler adressiert

watchOS 4.1: Das sind Apples Update-Notizen

Artikel auf Google Plus teilen.
67 Kommentare 67

Apple scheint nicht mehr Herr seiner Software-Aktualisierungen zu sein. Nachdem der Konzern in den vergangenen Wochen sowohl die finale Ausgabe von iOS 11 zu früh ins Netz stellte (und damit zahlreichen iPhone X-Geheimnisse preisgab) als auch den versehentlichen Zugang zur HomePod-Software ermöglichte, sind Cupertino jetzt auch noch die Update-Notizen zu watchOS 4.1 abhanden gekommen.

Apple Watch

Der Entwickler Guilherme Rambo‏ hat den Beschreibungstext Apples jetzt auf Twitter veröffentlicht und gewährt uns damit einen verfrühten Blick auf die Neuerungen, die Apple zur baldigen Freigabe von watchOS 4.1 besonders herausarbeiten wird.

So heißt es in den Update-Beschreibung von watchOS 4.1 zu den neuen Funktionen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen:

  • Streame Musik auf der Apple Watch Series 3 mit Apple Music oder der iCloud Musik Bibliothek
  • Höre mit der neuen Radio-App auf der Apple Watch Series 3 Live-Radio auf Beats 1, auf personalisierten und auf kuratierten Stationen
  • Nutzer Siri um Songs, Alben und Wiedergabelisten zu suchen, zu entdecken und abzuspielen.
  • Synchronisiere Fitness-Daten mit GymKit-kompatiblen Laufbändern, Steppern und Fahrrädern für präzisere Angaben der zurückgelegten Strecke und der Energie-Werte
  • Möglichkeit zum Beenden bestehender WLAN-Verbindungen über das Kontrollzentrum hinzugefügt. Für Apple Watch Series 3 (GPS + Cellular).
  • Behebt einen Fehler, der Apple Watch Series 1 und später, der Herzfrequenz-Benachrichtigungen angezeigt hat, auch wenn die Funktion deaktiviert war
  • Behebt einen Fehler, der dazu führte dass Nutzer keine Aufsteh-Erinnerungen bekommen haben
  • Behebt einen Fehler, der zu einer falschen Anzeige der Aktivitätsanzeige führte
  • Behebt einen Fehler, der die Geräte-Vibration bei stillen Benachrichtigungen deaktivierte
  • Behebt einen Fehler, der Ladefehler bei der Apple Watch (1. Generation) verursachte
  • Behebt einen Fehler, der die Anzeige von Sonnenauf- und Sonnenuntergang auf dem Zifferblatt verhinderte
  • Stellt Mandarin als Standard-Wörterbuchsprache für chinesische Nutzer wieder her
Donnerstag, 26. Okt 2017, 9:31 Uhr — Nicolas
67 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kann man das nicht auch einfach aus der Beta erfahren?

  • Was ist die iCloud Musik Bibliothek?

  • Möglichkeit zum Beenden bestehender WLAN-Verbindungen über das Kontrollzentrum hinzugefügt. … Also verhalten sich die Knöpfe dann wie am iPhone? Es wird nur getrennt aber nicht deaktiviert?

  • ……und seit WatchOS Drecks 4.0 kann ich nicht mehr auf meine iPhone Music Library zugreifen, echt geiles Feature!

    • Da stimme ich dir voll und ganz zu.
      Es war für mich ein tolles und wichtiges Feature, was einfach kastriert wird.
      Danke Apple für die Weitsicht, so vergrault man zufriedene Watch Bestitzer.
      Ich hoffe sehr es wird wieder integriert.

    • Und kommt offensichtlich auch mit watchOS 4.1 nicht zurück. Das nervt echt gewaltig! Nur einfachste Steuerung möglich, aber keine manuelle Auswahl aus der Musikbibliothek am iPhone. Das war eines der besten Features der Watch und eins der Killerfeatures für mich, die Watch überhaupt zu kaufen. Für mich völlig unbegreifbar, wieso dieses Feature bei watchOS 4 von Apple rausgeschmissen wurde. Die Community sollte hier genauso Druck machen wie bei der 3D Touch Geste zum Wechseln der Apps am iPhone, damit Apple das Feature möglichst schnell zurückbringt.

  • Also jetzt kann man schon ziemlich sicher sein, dass es eine Art Maulwurf bei Apple gibt. Es ist einfach zuboffensichtlich, dass da wer dem Konzern Schäden will. Hoffentlich finden Sie den bald.

  • Langweilig ! Ich möchte bitte den Short Cut Zugriff auf ausgewählte Kontakte zurück !!

  • Ich hoffe der Fehler, dass der Wecker nicht vibriert wird dann auch behoben. Hätte auch irgendwie erwartet, dass es dafür ein Zwischenupdate gibt.

  • Wieso kann man eigentlich mit Watch OS 4 die Musik auf seinem iPhone nicht mehr richtig steuern? Geht das nur noch auf der Watch 3? Und kann man da schon von geplanter Obsoleszenz sprechen?

  • Ich will endlich die Funktion zurück mit der Watch die auf meinem iPhone gespeicherte Musik zu steuern!!!! Also zu starten, durch die Künstler zu browsen und diese anzuwählen und und… Was hat Apple nur geritten ausgerechnet das zu entfernen?!?

  • Das man über die Watch nicht mehr auf die iPhone Musik Bibliothek zugreifen kann ist echt mega nervig… Hoffe das wird in kommenden Updates wieder möglich sein…

    • Mit welcher watchOS Version ist das der Fall? Bei mir funzt es (noch).

      • Seit der 4er ist das so.

      • Gerade nachgeschaut: Habe 4.0 drauf und bei mir wird die komplette Bibliothek angezeigt!

      • @ROP Das kann nicht sein. Dann wird bei Dir die Bibliothek auf die Watch Syncronisiert. Früher konnt man ja auf der Watch die Syncronisierte Musik ODER die Medien auf dem iPhone, gespiegelt, anschauen und abspielen, also Kopfhörer mit dem iPhone verbunden – Musik an der Watch starten.

      • Bei mir auch. Es geht bei mir allerdings nur wenn ich die Musik App öffne. Nicht übers Dock „aktuellerTitel“ das ist nur eine Art Fernsteuerung für den Musikplayer.

      • Lappen, ich schwöre, dass ich sowohl die Songs hören kann, die sich direkt auf meiner Watch befinden, aber eben auch wirklich die Lieder, die sich in meiner iPhone Bibliothek befinden. Ich habe es unten unter dem Kommentar von CrazyFish nochmals erklärt, was ich genau klicke/wie ich navigiere. Ich glaube ja, dass es bei Euch nicht geht, wundere mich nur umso mehr, dass es bei mir problemlos geht. Mir war auch gar nicht bewusst, dass die Funktion entfernt wurde. Das würde mich extrem ärgern. Dafür ist schließlich die Apple Watch da. Es ist wirklich nicht nur der „Aktuelle Titel“, auf den ich zugreifen kann.

      • ROP, du hast kein watchOS 4 drauf. Kann ja nicht sein, dass es bei keinem außer dir geht. Dass das Feature rausgeschmissen wurde, ist rund um den Globus bekannt und ärgert Leute auf der ganzen Welt. Du hast evtl ein Update abgestoßen, aber es wurde nicht (erfolgreich) ausgeführt. Wenn du die komplette iPh Musikbibliothek von der Watch ansteuern kannst, hast du schlicht und ergreifend kein watchOS 4 drauf.

      • Casey, ganz sicher habe ich watchOS 4.0 drauf: https://www.dropbox.com/s/9c06klum3gvxeyh/Foto%2026.10.17%2C%2012%2057%2026.png?dl=0 Schau Dir die Kommentare unter CrazyFish weiter unten an, da klärt sich alles auf. Da bei mir nur die Abspielmöglichkeit „AirPods“ angezeigt wird, ist das durchaus ein Beweis, dass auch bei mir die klassische Funktion nicht mehr vorhanden ist. Also alles gut, auch ich bin selbstredend betroffen. ;) WatchOS 4.0 habe ich trotzdem drauf, keine Sorge. ;D

      • Hat sich erledigt. Du steuerst die Musik deiner Watch an (siehe weiter unten) und hast das anscheinend noch nicht bemerkt. :D

      • Casey, ja – es hat sich in der Tat erledigt. Was ich aber wirklich nicht tue, ist die Musik, die sich auf meiner Apple Watch befindet anzusteuern. Es finden sich aktuell nur zwei Titel lokal auf meiner Watch gespeichert. Trotzdem hat sich die Sache geklärt. ;)

      • Was du unter „Mediathek“ auf der Watch ansteuerst, ist defintiv nicht die iPhone Musik, sondern Musik, die auf der Watch ist. Du glaubst zwar, dass du die iPhone Musik ansteuerst, liegst hier aber falsch. Wenn du mal in die Watch App am iPhone schauen würdest (Allgemein -> Benutzung), würdest du erkennen, dass du Musik auf der Watch hast. Völlig unabhängig, ob BT Kopfhörer / Airpods mit der Watch und/oder iPhone gekoppelt sind oder nicht, kannst du definitiv nicht die iPhone Musik auf der Watch sehen, geschweige denn ansteuern/starten.

      • Casey, bei aller Liebe: Du musst mir nicht glauben, aber es ist, wie ich sage. Ich werde wohl wissen, was auf meiner Watch ist und was nicht. Der Rest war nur ein Missverständnis. Fertig aus.

    • Und ich kann leider auch keinen Befehl über Siri geben der z.B. lautet „Spiele Album XY auf dem iPhone ab“… Siri versucht immer nur auf die synchronisierten Titel zuzugreifen…
      Also leider immer wieder zur Musikauswahl das iPhone rausholen, was ich ursprünglich durch die Watch vermeiden wollte…

  • Ich hätte mich noch über den Punkt „Erlaubt Steuerung der Music-App auf dem iPhone“. Das war vor watchOS 4 sehr pratkisch, wenn man von der Uhr einfach die Musik starten konnte, auch wenn gerade z.B. ein Podcast lief. Jetzt läuft ja nur Musik von der Uhr auf dem Bluetooth-Endgerät. Will man die Musik fernsteuern muss man in jedem Fall das iPhone aus der Tasche kramen um die Musik zu starten.

    • Ich kann das überhaupt nicht nachvollziehen. Habe es soeben getestet und er spielt mir auf meinen AirPods die Musik vom iPhone ab, die ich mit der Apple Watch ausgewählt habe. Und dabei handelt es sich nicht um die Playlist, die ich lokal auf der Watch gespeichert habe. Ich kann mit der Watch die Musik auf dem iPhone fernsteuern. Wurde offiziell verkündet, dass es die Funktion nicht mehr geben soll?

      • Du kannst du nur noch den „Aktuellen Titel“ wieder starten über die Watch aber nicht mehr durch die Bibliothek vom iPhone navigieren und irgendein anderes Album auswählen. Die Musik App auf der Watch kann leider nur noch auf die zur Watch synchronisierten Titel zugreifen.

      • Dann beschreibe doch mal genau, wie du das machst. Ich habe es ebenfalls gerade ausprobiert. Ich habe einige Playlists auf die Uhr synchronisiert, die lassen sich auch abspielen, aber das was nicht auf der Uhr ist, wird bei mir nicht angezeigt.

      • Du musst die Musik App an sich öffnen. NICHT übers Dock „AKTUELLER TITEL“

      • Ich glaube Euch absolut! Es ist nur seltsam, weil es bei mir geht. Also, ich starte die Musik App auf der Uhr und navigiere mich in die oberste Ebene. Dann steht da bei mir oben links Musik. Darunter „Zufällig: Alle“ und darunter „Mediathek“. Klicke ich auf Mediathek erscheinen mehrere Buttons „Playlists, Künstler, Alben, Titel“. Klicke ich bspw. auf „Titel“ werden alle Titel, die auf meinem iPhone zu finden sind, angezeigt. Wenn ich drauf drücke, fragt mich die Watch, ob ich die Musik mit den AirPods abspielen möchte. Bei den Playlists selber kann ich unter anderem auch die Playlist auswählen, deren Songs sich direkt auf meiner Watch befinden. Ich weiß nicht, wie ich es anders beschreiben soll. Vielleicht hilft es trotzdem dem ein oder anderen? Es scheint ja verrückt, wenn das wirklich offiziell nicht mehr gehen soll…

      • Hier mal drei Screenshots: 1. Die Musik-Applikation auf dem Homescreen der App. Hier klicke ich drauf und die Musik-App öffnet sich. 2. Die Mediathek wird mir angezeigt, sodass ich wählen kann zwischen Playlisten, Alben, Künstler und Titel. 3. Auf Alben geklickt und prompt werden mir diese komplett angezeigt. PS: Der persönliche Musikgeschmack steht hier nicht zur Diskussion. ;D https://www.dropbox.com/sh/0x36uv32xolatjt/AACrhrk1rvXXlHWiW0jO79bUa?dl=0

      • @ROP
        Die Titel die du siehst sind nicht die vom iPhone sondern die die du auf der Watch hast. Die gleichen quasi, die in deinen Playlists auf der Watch zu finden sind.
        Wenn du Zugriff auf die Musik des iPhone hättest, dann würde die Uhr nicht nach Airpods fragen sondern die Musik direkt auf deinem iPhone starten (so wie früher)! Das tut es aber nicht! Mit anderen Worten: du kannst nicht veranlassen, dass ein „gebrowstes“ Lied auf deinem iPhone abgespielt wird.

      • @ROP genau das „AirPods auswählen“ ist das Problem. Im Normall müsste das iPhone abspielen. Das Abspielen geht aber nur wenn die watch mit bluetoothkopfhörern gekoppelt ist. Ohne geht aber der Stelle, wie du beschreibst nämlich leider nichts mehr…

      • Watchlover, der Aspekt mit den AirPods leuchtet mir ein! Aber glaube mir, die ganzen Songs, die mir angezeigt werden, sind definitiv nicht auf meiner Watch. Da habe ich derzeit gerade mal drei Songs drauf.

      • CrazyFish, na Gott sei Dank! Dann hat es geholfen, alles genau darzulegen. In der Tat kann ich mich auch erinnern, dass es da an der Stelle nicht nur die Möglichkeit gab, die AirPods auszuwählen. Die Watch hatte ich ja auch schon vor den AirPods. Krass, dass die die ursprüngliche Funktion verbannt haben!

      • CrazyFish, dann ist es doch wirklich gut, dass ich alle Schritte aufgezeigt habe. Die Sache mit den „AirPods“ erklärt das alles durchaus. Bevor ich diese hatte, stand da ja auch was anderes, nun nur noch die Info mit den AirPods. Schade, schade, dass die Funktion entfernt wurde. Im Alltag macht sich das Gott sei Dank bei mir kaum bemerkbar, weil ich meist ne Playlist auf dem iPhone starte und dann nur noch mit der Watch über „Aktueller Titel“ navigiere.

      • Das wird es sein CrazyFish! Vor den AirPods stand da ja auch was anderes. Dass es nun nur noch diese Auswahlmöglichkeit gibt, ist wirklich seltsam und schade! Im Alltag wähle ich allerdings meist eine Playlist am iPhone und navigiere dann nur noch über den Aktuellen Titel auf der Watch, sodass mir das gar nicht aufgefallen ist. Daaanke! ;)

      • Soll das nun zusammengefasst heißen, dass man die iPhone Musikbibliothek erfolgreich ansteuern und starten kann, sofern Airpods (oder auch anderweitige BT Kopfhörer?) mit der Watch gekoppelt sind? Ich dachte, dass man die Musikbibliothek des iPhones unter KEINEN Umständen ansteuern kann?

      • Casey, was soll ich sagen… Habe ich meine AirPods im Ohr, kann ich besagte und bebilderte Schritte ausüben und die Musik von meinem iPhone wird abgespielt. Nicht auf dem iPhone, aber eben auf meinen AirPods. Ich habe wirklich, wirklich, wirklich nur zwei Songs lokal auf der Watch liegen! Ebenso wie ich weiß, welche Songs auf meinem iPhone zu finden sind. Die Liste auf den Screenshots ist ellenlang, wenngleich ich ja nur einen Ausschnitt zeigen konnte. Und all diese Lieder lassen sich anklicken und über die AirPods konsumieren. Aber ich habe das Gefühl, dass Du mir einfach nicht glauben willst, ohne es bös zu meinen. Ich verzweifle auch langsam daran, wie ich es Euch noch beweisen soll… :)

      • Unabhängig davon bleibt es ja dabei, was CrazyFish gesagt hat: Es ist ein Unterschied zu früher vorhanden.

      • ROP das kann aber nicht sein…:D
        leg mal noch screenshots vom iPhone in die dropbox! link ist ja noch oben zu finden!
        watch app -> allgemein -> benutzung -> bei speicher das von musik

        und watch app -> musik (hier was synchronisiert ist)

        wenn hier mehr steht als 10mb (deine 2 lieder) dann hast du alles auf der watch!

        oder glaubst du wirklich, du bist der einzige unter 1000enden, der noch magisch durch seine iphone Bibliothek browsen kann :D?

        Ich hab ne watch series 3 und iphone 8 sowie airpods, und jegliche Kombination davon ermöglicht mir nicht auf die Lieder des iPhones zuzugreifen…(zu BROWSEN)

      • Ich kann watchlover nur beipflichten. ROP täuscht sich da einfach. Entweder kein watchOS 4 drauf oder er hat die Musik auf der Watch. Ganz sicher lässt sich aber nicht die Musik auf dem iPhone browsen. Die beschriebenen Screenshots von watchlover würden das ganze tatsächlich aufklären – bin mal gespannt, ob ROP diese bereitstellt (und dann seinen Fehler eingesteht).

  • Zwei für andere vielleicht sehr kleine Details an watchOS 4 die mich unheimlich nerven, sind:

    • Der Winkel um den Nightstand-Mode auszulösen ist verändert worden. Leider führt das dazu, dass Nightstand auf meiner Docklösung nicht mehr angezeigt wird, weil der Winkel in dem die Watch auf dem Ladegerät liegen muss, jetzt ein viel aufrechter ist.

    • Die Empfindlichkeit des Aufleuchten des Nightstand-Modes beim antippen ist verändert worden. Vorher reichte ein leichtes Antippen des Nachttisches, um die Anzeige aufleuchten zu lassen, jetzt muss man schon richtig klopfen oder nach der Uhr tasten.

    Wie gesagt, vielen egal. Aber ich hatte schon sehr gehofft, dass dies nur ein Fehler ist, der wieder korrigiert wird.

    • Hast du darüber nachgedacht beim Apple Support anzurufen (0800 6645451) und die Punkte als Fehler aufnehmen zu lassen? Hier in den Kommentaren wird Apple von deiner Meinung sicherlich nichts mitbekommen.

    • Ich würde es schön finden, wenn die Uhr sowieso am Ladegerät hängt, daß man dann immer in den Nightstand-Modus schalten könnte (natürlich abschaltbar diese Option) losgelöst vom Winkel und ob sie auf der Seite liegt oder nicht. Das mit dem Antippen o. ä. finde ich wirklich doof. Besonders wenns dunkel ist, die Uhr vielleicht auch nicht in Reichweite liegt… Ein klassischer LED-Wecker leuchtet auch permanent.

  • Den Ladefehler hatte ich wohl gestern bei meiner AW 1.Gen. – Hab sie morgens vom Ladepad gepult und hatte dennoch nur 20% Akku.

  • Seit dem Update auf 4 geht mein Mikrofon der Apple Watch 0 nicht mehr. Hoffe die beheben das mit 4.1

  • Und wieder keine neuen Zifferblätter. Meine gute ist es so schwer für Apple da endlich mal was flexibler zu werden?!?! Ich brauche keinen Toy Story Mist auf der Uhr sonder mal vernünftige Zifferblätter die man auch was freier individualisieren kann!!!!

    • Dann würde die Watch ihr Markenbild verlieren. Wer mit Paint seine eigenen Ziffernblätter basteln will, sollte mal in Richtung Android schauen. oh – Die Hersteller haben offenbar ihre smartwstches aufgegeben. Schade!

    • 1 +
      sehe ich auch so. Vernünftige und auch anpassbare Ziffernblätter. Ich hätte gerne ein analoges, bei dem ich ein Hintergrundbild einstellen kann. Unterschiedliche Zeiger, unterschiedliche Schriftarten usw… halt richtig individualisierbar. Zwecks Hintergrundbild, die Zahlen könnte man in so einem Fall direkt an den Rand setzen, also ein eckiges Ziffernblatt.

      • +1

        Ich wünsche mir auch mehr anpassbare Ziffernblätter am besten eine Freigabe für Drittanbieter.

  • Es sind gezielte Aktionen von Apple. Es macht doch Sinn. Ich bin selber Unternehmer und würde es genauso handhaben.

  • Verschwindet dann auch wieder diese Musik app Fernsteuerung, die sofort beim aktivieren des Displays aufpopt?!? Echt nervig

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21720 Artikel in den vergangenen 3737 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven