iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 717 Artikel
   

iPhone X, iPhone 8 und iPhone 8 Plus: Apples „Golden Master Leak“ zusammengefasst

Artikel auf Google Plus teilen.
87 Kommentare 87

Wir wollen noch einmal zusammenfassend auf die im Zusammenhang mit der unbeabsichtigten Freigabe der „Golden Master“-Version von iOS 11 ans Tageslicht gekommenen Informationen zu den kommenden iPhone-Modellen blicken. Ähnlich wie bereits im Anschluss an das HomePod-Leak stöbern eifrige Entwickler auch hier stetig neue Details auf.

iPhone X und iPhone 8

Mit die wichtigste Info vom Wochenende ist sicherlich die voraussichtliche Namensgebung der neuen Modelle. In iOS finden sich die Produktbezeichnungen iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X für das Jubiläumsmodell. Das X dürfte hier mit Blick auf das zehnjährige iPhone-Jubiläum als römische Zahl 10 zu sehen und damit „ten“ ausgesprochen werden. Es besteht zwar noch eine geringe Chance dahingehend, dass Apple diese Bezeichnungen kurz vor Schluss erneut geändert hat, davon ist jedoch kaum auszugehen.

Face ID statt Touch ID

Das iPhone X wird aller Voraussicht nach auf den Fingerabdrucksensor Touch ID verzichten, und stattdessen eine Authentifizierung durch Gesichtserkennung anbieten. iOS 11 unterstützt wie unten im Video zu sehen bei der Einrichtung. Den Vorgang selbst dürft ihr nicht mit der Aufnahme eines Selfies verwechseln, Apple dürfte hier ein auf Infrarot- und/oder Lasersensoren basierendes Verfahren einsetzen, das nicht nur eine schnelle und zuverlässige Erkennung gewährleistet, sondern auch unabhängig vom Umgebungslicht auch bei Dunkelheit funktioniert.

12 Megapixel-Kamera mit 4K-Videoaufnahme

Bei der Hauptkamera des iPhone X handelt es sich voraussichtlich um einen 12-Megapixel-Sensor, der Video in 4K-Auflösung mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde und 1080p mit bis zu 240 Bildern pro Sekunde aufnimmt. Die Frontkamera macht 7 Megapixel und soll HD-Video mit 30 Bilder pro Sekunden aufzeichnen.

Neue Statusleiste

Interessant ist auch die auf den neu veröffentlichten Screenshots und Videos sichtbare Aufteilen der Statusleiste. Die Uhrzeit und der GPS-Symbol finden in der linken Ecke Platz, Signalstärke, WLAN und Akku sitzen rechts oben. In der Mitte bleibt Platz für die zusätzlichen Sensoren des iPhone X. Auf die Anzeige der Provider-Kennung müssen wir wohl künftig verzichten.

Animoji: Apples animierte Emojis

Hat jemand im Zusammenhang mit den neuen iPhone-Modelle auf neue Emojis gehofft? Auch hiermit kann Apple dienen, die sogenannten Animojis interagieren mit der Gesichtserkennungsfunktion und können auf den Gesichtsausdruck der Nutzer reagieren. Apples „Herzschlag senden“ in Version 2.0.

Apple Watch mit LTE

Im Beiprogramm liefert die Golden-Master-Version von iOS 11 auch Hinweise auf neues Zubehör. So hat Apple wohl eine neue Apple Watch in Arbeit, die mit einem LTE-Modul ausgestattet ist und damit vom iPhone unabhängig zum Telefonieren genutzt werden kann. Äußerlich unterscheidet sich das neue Modell auf den aufgetauchten Bildern lediglich durch einen roten Punkt auf der Krone. Für die LTE-Funktion ist kein separater Mobilfunk-Tarif nötig, die entsprechenden Voraussetzungen für eine Erweiterung des iPhone-Tarifs sind auch bei deutschen Providern bereits gegeben.

Apple Watch Lte

AirPods in neuer Generation

Passend zum neuen iPhone wird Apple auch neue AirPods anbieten. Die drahtlosen In-Ear-Hörer gleichen äußerlich dem vor einem Jahr vorgestellten Modell, die einzig sichtbare Änderung ist die auf die Außenseite der Ladehülle verlegte Status-LED.

Neue Hintergrundbilder

Zu guter Letzt könnt ihr euch auch die für die neuen iPhone-Modelle reservierten Hintergrundbilder bereits ansehen oder installieren. Einen Überblick gibt das unten eingebettete Video, zum Download stehen die Grafiken hier bereit.

Montag, 11. Sep 2017, 17:21 Uhr — chris
87 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wieso wird jetzt das 7S übersprungen?

  • Ich bin wirklich gespannt wie Apple morgen Face ID bewerben wird. Mit Face ID löst Apple mMn ein nicht vorhandenes Problem. Der Wegfall von Touch ID ist eher für mich ein Zeichen von Verlegenheit, dass sie die Integration unter den Bildschirm nicht hingekriegt haben.

    • Sehe ich genauso! Ich war vom ersten Tag an begeistert von TouchID! Ich sehe es nicht ein, zuerst eine neue Technologie massiv zu pushen und diese dann aufgrund von technischem Unvermögen zu ersetzen. Ich stehe FaceId auch eher kritisch gegenüber, wie soll denn zb ein Bezahlvorgang autorisiert werden? Der Kopf ist ja sowieso die ganze Zeit über dem Display und einer Gestenerkennung würde ich hier nur bedingt vertrauen.

      • novo, wenn du keine ahnung hast, lass dich überraschen, hm?

      • Sie mussten vielleicht aus Technischen Unvermögen den Touch ID einführen und haben es jetzt erst hin bekommen. Kann man so oder so sehen.

        Auf jeden fall spart Apple Geld. Die Kamera ist eh drin. Der Touch Sensor kann also gespart werden und ist damit auch schon mal eine Fehlerquelle weniger.

    • vielleicht wollten sie es gar nicht?

      was apple hinkriegen will, werden wir wohl nicht erfahren.

      • Meine Schwester hat ein Sony Xperia. Die haben den Fingerprint Sensor im power Button auf der rechten Seite. Wäre bei dem iPhone X vielleicht auch ne Lösung gewesen?

      • Ist nur nicht wirklich sicher, sowas kommt nicht ansatzweise an Apples „one out of fifty thousand random people can unlock sour phone“

  • Entsperren mit Gesichtserkennung? Das ist super, da braucht die Polizei dir nur noch das Telefon vor dein Gesicht zu halten und schon kommt sie an alle Daten ran. ;-) aber trotzdem, ich bin gespannt auf die neuen Modelle.

    • Wer was zu verbergen hat, der muss Face ID ja nicht nutzen.

    • Ist mit Sicherheit von einer US Behörde so gefordert wurden, dass die Hersteller Apple, Samsung, etc. , den Fingerscan obsolet machen.

    • ja genau den Punkt finde ich auch kritisch. Reicht ja wenn die „eifersüchtige“ Freundin dir das Ding vor die Nase hält und es direkt entsperrt ist. Oder der Dieb noch schnell bevor er damit wegrennt…

    • Ging ja mit TOUCH ID bisher nicht so…

    • bin gespannt, wie es auf mal mit Lesebrille, mal mit Sonnenbrille und mal ohne Brille reagiert. Oder im Winter mal den Schal vor dem Gesicht. Ich glaube, das wird alles nichts.

      • … und  pay

      • So wie es für TouchID mehrere SetUp für verschiedene Finger gab, wird Apple sicher mehrere SetUp für FaceID haben. Das klappt dann sicher auch mit Brillen. Sonnenbrillen sind da aber bestimmt außen vor.

      • Alina, ein Setup wir bei mir mit Sturzhelm sein. Damit ich auf dem Motorrad …

    • Und die Polizei kann nicht dein Finger nehmen und es entsperren? Naja zumindest können sie dir nicht den Kopf Abhacken um es dann irgendwo anders zu entsperren…. anders als ein Finger ;-)

      • Korrekt denn es heißt TouchID und nicht FingerID. Es gibt genug „lustige“ die nicht den Daumen speichern, sondern beabsichtigt den kleinen Finger oder um eben „TouchID“ gerecht zu werden die Nase, das Ohrläppchen, etc…

      • In Zukunft schneidet man das Gesicht noch schnell herunter. Aber ernsthaft, jedesmal wenn man das iPhone im Auto oder auf der Arbeit ansehen? Geht garnicht.

    • Das ist doch Blödsinn. Meinst du nicht, Apple denkt auch so weit? Es ist doch sehr viel wahrscheinlicher, dass das iPhone X nur solange entsperrt und bedienbar ist, wie es dein Gesicht abtastet. Schaust du weg, bist nicht mehr im Bild, wird sofort gesperrt. Schaust wieder drauf: entsperrt. ohne das du das groß mitbekommst.

    • Ja genau, und deine Finger bekommt die Antiterroreinheit wahrscheinlich ja so gar nicht auf die Touch ID, oder? (Facepalm)

      Wer was zu verbergen hat, nimmt nen Code ;)

    • Vielleicht sperrt sich das Ding auch wieder wenn Dein Gesicht 30sek (Zeit Einstellbar?) lang nicht mehr erkannt wird oder früher wenn es sich mehr als 10m von Deiner Apple Watch entfernt, oder Du über Zurufen es mit Siri dauerhaft sperren kannst? Es gibt einige Möglichkeiten die man sich dann sicherlich Konfigurieren kann. In Vertrauter Umgebung bleibt es evtl länger entsperrt und in Fremder Umgebung nur für max 10sek ohne Gesicht.

  • Auf einer der englischsprachigen Apple Seiten stand, dass FaceID auch für das 8 plus kommen soll. Weiß man da mehr?

  • Bla, bla, bla. Was wollt Ihr eigentlich alle? Die Eier legende Wollmichsau? Beim Auto stellt ihr euch auch nicht an, wenn das Navi 1500€ oder mehr kostet.

  • Dumme Frage ;) ?! Funktioniert dieses FaceId auch mit einem hochauflösenden Foto? Aber ob das iPhone mich früh erkennt, ich weiß nicht ^^.

    • Wenn es wie erwartet über Infrarot abgefragt wird, bringt dir ein Foto, egal wie hoch aufgelöst, nichts. Schau mal ein Foto durch eine infrarot Kamera an und dann im Vergleich einen Menschen.

      • Wenn du das Foto über dein Gesicht hältst und die durchstrahlende Wärme von der Infrarotkamera akzeptiert wird, könnte es gehen.
        Betreffend Früherkennung ist das so eine Sache, die ich ohne deinen visuellen Kontakt nicht beantworten kann.

      • Wer hätte das gedacht, dass das iPhone mal Infrorot bekommen würde. Ist ja beinahe so, als wie wenn das iPhone Flash bekommen würde.

    • Ja funktioniert es. Habe es eben getestet.

  • Ich habe mich schon lange nicht mehr so auf eine Keynote gefreut. Glaube das letzte Mal war das bei der Vorstellung des iPhone 4. Es wird amazing werden!!!!

  • Selbst schuld wenn die Datei auf dem Server unverschlüsselt abgelegt wurde :D

  • Mal gespannt wie es mit den Lieferzeiten aussieht. Es wäre ja schon irgendwie unschön das X am (hoffentlich Freitag) zu ordern und es dann erst im Oktober oder gar November zu bekommen. Falls Apple aber wirklich nur 10.000 Einheiten am Tag produziert, wird´s wohl ehr November oder Dezember werden.

  • Mal abwarten was kommt und was nicht kommt,ab morgen wissen wir mehr:-)

  • Hoffentlich habe die AirPods endlich eine vernünftige Bedienung. Die Steuerung mit Siri ist eine Katastrophe.

  • Oh man leute… Das S stand immer für Speed…. wieso soll man ein 7S machen ????? Das 7er ist doch schon rasend schnell?? Wo macht das Sinn? Könnt ihr nicht bisschen nachdenken?

  • Meine Freundin ist immer wachheworden wenn ich ihr iPhone mit ihrem Finger entsperren wollte

    Jetzt geht’s berührungslios – einfach vors Gesicht halten

  • Jaja, die Keynote, erstmal wieder 1 Stunde selbst beweihräuchern und danach kommen die „uiii so amazing new features“ die apple natürlich mal wieder ganz selbst erfunden hat….Gibt nur einen Grund das neue Iphone zu Kaufen, Optik….. Der Rest ist uninteressant.

  • bin echt gespannt,
    aber wenn das x nur gesichtsentsperrung hat bin ich raus, hoffe das normale 8er wird nicht zu sehr beschnitten… das kann aplle ja sehr gut.
    oled muss ich nicht unbedingt haben.

    • ja das is bei aplle so. auch ne taste zum groß schreiben wär mal was. aber man kann nich alles haben…..

      Aber ich warte jetzt erst mal ab was Apple morgen so bringt. ;)

  • Ich denke Apple wird 9to5Mac und Macrumors verklagen. Die beiden Seiten können bald dicht machen.
    Ja, ich weiß…keiner der beiden Seiten hat die Datei geklaut, sondern sie wurden ihnen zugespielt bzw. die Links. Aber sie hätten es besser wissen sollen und müssen, als Informationen einer illegal geleakten Firmware zu veröffentlichen.

  • Es wird iPhone X ( 10 genannt ) und iPhone 9. Hat mir Tim selber gesagt :-)

  • Es wäre ja der supergau, wenn sie wie beim ersten iPhone erstmal in den USA das iPhone X verkaufen würden. Ich finde das garnicht so an den Haaren herbei gezogen, wenn man den Produktionsproblemen glauben schenkt…

  • Hoffentlich kann man endlich alle Benachrichtigungen (Vibration usw.) während eines Telefonates deaktivieren, es nervt tierisch wenn es ständig am Ohr vibriert.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21717 Artikel in den vergangenen 3736 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven