iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 037 Artikel
DWD legt Version 3.0 vor

WarnWetter-App jetzt mit Nutzermeldungen und anpassbarem Startbildschirm

17 Kommentare 17

Die WarnWetter-App des Deutschen Wetterdienstes steht umfassend aktualisiert in Version 3.0 zur Verfügung. Zu den Neuerungen gehören ein persönlicher Startbildschirm, Wettermeldungen von WarnWetter-Nutzern und eine neue Favoritenansicht.

Die Konfiguration des persönlichen Startbildschirms ist etwas aufwändig, muss ja aber hoffentlich nicht allzu oft gemacht werden. In den Einstellungen der App findet ihr das neue Menu „Startbildschirm-Elemente“, dort könnt ihr nun festlegen, welche Informationen als Kacheln direkt auf dem Startbildschirm der App angezeigt werden.

Per Häkchen kann man in den Einstellung die Objekte für die Startseite auswählen. Deren Reihenfolge wird dann ganz oben durch Verschieben der Einträge (an den vier Strichen packen) festgelegt.

Warnwetter App Dwd Neue Eintstellungen

Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, Wettermeldungen von Nutzern anzuzeigen oder auch eigene Beobachtungen mitzuteilen. Hierfür sehen eine Reihe von Standardkategorien wie Blitze, Wind, Regen usw. zur Verfügung, die um Angaben zur Ausprägung ergänzt werden müssen. Optional kann man auch eigene Kommentare sowie ein Foto mitschicken. Die Meldung enthält neben dem aktuellen Datum auch den zugehörigen Standort und wird vor Veröffentlichung automatisiert geprüft. Unter anderem dürfen die Bilder zum Beispiel keine Personen enthalten.

Die WarnWetter-App wird im Basisumfang kostenlos angeboten, für die Vollversion werden per In-App-Kauf 1,99 Euro fällig. Dieses Preismodell resultiert aus einem Gerichtsurteil, nachdem der Deutsche Wetterdienst die Anwendung auf Klage des Online-Portals WetterOnline hin nicht mehr kostenlos anbieten darf:

Laut Urteil des Bundesgerichtshofes vom 12.03.2020 darf der Deutsche Wetterdienst in der kostenfreien Version der WarnWetter-App weiterhin nur eingeschränkte Inhalte anbieten. Um Zugang zu weiteren wichtigen WarnWetter-Informationen zu erhalten, steht Ihnen die Vollversion mittels einmaligem In-App-Kauf zur Verfügung.

Laden im App Store
‎DWD WarnWetter
‎DWD WarnWetter
Entwickler: Deutscher Wetterdienst
Preis: Kostenlos+
Laden
Mittwoch, 22. Jul 2020, 11:04 Uhr — chris
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich dachte,es sollte noch der Dunkelmodus mit hinzukommen.

  • leider fehlt nach wie vor der Dunkelmodus und die aktuelle Temperatur des Standortes im Startbildschirm

  • Gibt es hier eine API oder Anbindung die sich in Siri Kurzbfehle integrieren lässt?

    • Die App ist wirklich grauenhaft in ihrer Bedienung, aber die Wetterdaten sind das Beste auf dem Markt. Supergenaue Regenvorhersagen und Karten, aber mal eben schauen wie warm es heute wird ist total umständlich.

  • Sehr schön und gute App, für die ich gerne bezahlt habe.
    Mir fehlt jetzt nur noch die Vorhersage Anzeige in der Apple Watch.

  • Warum gibt es nicht das Wetter für den aktuellen Ort

  • Die App ist wirklich grauenhaft in ihrer Bedienung, aber die Wetterdaten sind das Beste auf dem Markt. Supergenaue Regenvorhersagen und Karten, aber mal eben schauen wie warm es heute wird ist total umständlich.

    • muss ich dir recht geben… der UI Designer (der keiner ist) kommt mir vor wie ein Prof, der vom hundertfachen ins tausendfache kommt, ohne Logik, Sinn und Strategie…

      Die Bedienung ist, wie mit der rechten Hand am linken Ohr kratzen…
      Aber die Vorhersagen sind meist so präzise, da spielt das (fast) keine Rolle!

    • Jo! Mir blutet auch in der neuen Version das Herz, dass die vorliegenden Daten mir auf so umständliche Weise zur Verfügung gestellt werden. Ich brauche in einem Widget z.B. nicht die Vorhersage der nächsten Tage, denn auf ein Widget schaue ich mehrfach täglich, das macht also vor allem für öfter sich ändernde Daten Sinn. Ich möchte da das Meteogramm über die Niederschlagsmenge der nächsten 24h oder den Niederschlagsradarfilm.

  • Super Tipp. Wollte schon immer ne Push bekommen.
    Komme in der App bei den Initialen Einstellungen nur nicht weiter. GPS aktivieren hängt sich dauerhaft auf obwohl „immer erlauben“ gewählt.

    • Ich kann nur zustimmen, inhaltlich die beste App. Was mich einzig nach wie vor stört, ich hätte gerne die „Aussichten“ Sicht als Startbildschirm. Die App geöffnet lassen hilft leider wenig, ich muss mich dann doch wieder raus und reinklicken um bspw. ein Wetter Update ein paar Stunden später erhalten.

  • Kann mir jemand den Unterschied zwischen Wetterwarnungen und Warnmonitor erklären?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28037 Artikel in den vergangenen 4724 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven