iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 861 Artikel
Eigenes Headset 2020?

Vrvana-Übernahme: Apple verstärkt Engagement im AR-Bereich

Artikel auf Google Plus teilen.
7 Kommentare 7

Schon seit geraumer Zeit wird darüber spekuliert, dass Apple eine eigene AR-Brille als Erweiterung für das iPhone in Arbeit hat. Als Bestätigung für diese Theorie könnte man werten, dass das Unternehmen mit Vrvana nun offenbar einen Spezialisten in diesem Bereich übernommen hat. Vrvana bietet mit dem „Totem“ derzeit ein Mixed-Reality-Headset für Windows 10 an und arbeitet zudem offenbar mit namhaften Herstellern wie Valve, Tesla und Audi zusammen.

Die Besonderheit der von Vrvana entwickelten Technik ist einem Bericht des Onlinemagazins TechCrunch zufolge die Möglichkeit, das Totem-Headset sowohl für AR- als auch für VR-Anwendungen zu verwenden. Virtuelle Elemente können in eine Ansicht der Umgebung eingeblendet werden, ebenso kann die Brille die Realität aber auch komplett ausblenden und auf eine komplett virtuelle Darstellung wechseln.

Bereits im Sommer hat Apple das auf Eye-Tracking spezialisierte deutsche Unternehmen SMI gekauft. Apple erweitert durch diese Übernahmen die hauseigene Kompetenz in diesem Bereich. Dies muss erfahrungsgemäß aber nicht zwingend direkt zu einem neuen Produkt führen. Wenngleich das Wirtschaftsmagazin Bloomberg erste letzte Woche diesbezüglich groß aufgemacht hat. Angeblich mache Apple bei der Entwicklung eines eigenen AR-Headsets große Fortschritte und plane die Entwicklung im Jahr 2019 abzuschließen, ein fertiges Produkt könnte dem Artikel zufolge dann 2020 auf den Markt kommen.

Bis dahin ist noch Zeit, vielleicht auch um die von Apple zuvor genannten Nachteile dieser Technologie auszuräumen? Tim Cook hat sich in der Vergangenheit mehrfach dahingehend geäußert, dass der Bereich zwar sehr interessant, die mit der Anwendung verbundenen Einschränkungen für den Nutzer jedoch zu gravierend seien.

Mittwoch, 22. Nov 2017, 7:57 Uhr — chris
7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wie sieht es denn mit VR auf dem iMac aus? Da wurde doch etwas mit Darth Vader gezeigt. Würde mir das gerne zulegen. Den iMac 2017 in der maximalen Standardausführung habe ich bereits gekauft. Lief das über Steak oder Mac App Store? Was war das für ein Spiel, bzw. was kommt alles an VR-Umgebungen in dem Bereich auf dem Mac? hat wer dazu ein paar Infos?

  • Wenn dien Ingenieure es irgendwie schaffen die für AR nötige Rechenleistung und Akkukapazität in eine modisch ansprechende Brille zu packen wird es glaube ich nen noch größerer Hammer als das erste iPhone. Die möglichkeiten die AR-Brillen im täglichen leben bieten sind schier unbegrenzt. Vor allem in Verbindung mit dem iPhone wäre so was denkbar. Die Rechenleistung ist im Telefon jetzt shon vorhanden und ich glaube mit Bluetooth 4.0 und dem AC Wlan-Standard sind auch die nötigen Übertragungsraten Kabellos zu packen… Bin sehr gespannt. Seit dem ich das erste mal die Holo-Lens auf hatte träum ich von so einem Gerät.

  • Bei „Engagement“ hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen! ;-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21861 Artikel in den vergangenen 3758 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven