iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 025 Artikel
Lädt am schnellsten, hält am längsten

Voll in 97 Minuten: So lädt das iPhone XR am schnellsten

Artikel auf Google Plus teilen.
53 Kommentare 53

Natürlich macht der Zubehör-Anbieter Equinux mit seinem Ladetest Werbung für die unter dem eigenen Logo angebotene Familie von Netzteilen, dennoch sind die Erkenntnisse, die das Münchner Unternehmen aktuell notiert, durchaus erwähnenswert.

Netzteil Tizi

Das neue iPhone XR hat nicht nur die längste Akkulaufzeit aller in diesem Jahr neu vorgestellten iPhone-Modelle, das in verschiedenen Farben erhältliche LCD-Gerät lässt sich zudem auch schneller als iPhone XS und iPhone XS Max laden.

Equinux hat die aktuelle iPhone-Familie mit dem 30 Watt-Netzteil tizi Tankstelle USB-C + USB-A sowie einem Lightning auf USB-C Kabel verbunden – der wichtigsten Voraussetzung um den Schnellademodus der neuen iPhone-Modelle zu aktivieren.

Equinux Zahlen

Die Erkenntnisse im Überblick:

  • In nur 42 Minuten lädt das iPhone XR von 0% auf 70% (Original Apple Lightning-USB-C Kabel erforderlich)
  • Das ist 3,4x schneller, als mit dem mitgelieferten 5W Apple Netzteil (70% nach 142 Minuten)
  • Zum Vergleich: iPhone XS auf 70% laden: 57 Minuten; iPhone XS Max auf 70% laden: 65 Minuten
  • Nach nur 97 Minuten ist das iPhone XR voll geladen!

Zahlen, die natürlich auch für andere USB-C-Netzteile (mit 18+ Watt) beim Einsatz im Verbund mit einem Lightning auf USB-C Kabel gelten.

Produkthinweis
NEU equinux tizi Tankstelle USB-C + USB-A (30W) - mit bis zu 30W USB-C PD Leistung - Apple-kompatibles USB-C 2 Port... 39,99 EUR 49,99 EUR
Mittwoch, 07. Nov 2018, 17:03 Uhr — Nicolas
53 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Lädt das iPhone auch an einem USB -C Port eines Mac so schnell?

  • Warum läd denn ausgerechnet das XR am schnellsten? Erschließt sich mir nicht. Eigentlich sollten doch alle nur mit maximal 18 Watt laden über USB – C und da das XR ja sogar noch nen größeren Akku hat als das XS, musste es doch länger brauchen? -.-

  • Ich habe das „Anker USB C Ladegerät PowerPort II Dual Port, Leistungsstarkes 49,5W“ (30w am usb-c)
    Mit usb-c auf Lightning (Achtung gibt viele Fälschungen, dann lädt es nicht schnell)
    Schade das  beim XS nichts zum schnellladen gleich dabei ist…

  • Wie soll man iPhones eigentlich am besten laden?
    Manche sagen erst ganz leer werden lassen und dann voll.
    Andere sagen man soll sich immer zwischen 20% und 80% und in dem Bereich am Stück laden.
    Was habt Ihr für Erfahrungen, wie der Akku am längsten hält?

    • Erstes ist tödlich für einen Polymer Akku.
      20% – 80% soll das beste sein, aber nicht praktikable, finde ich.

      Ich lade das Handy einfach jeden Abend auf, denn beim Polymer Akku hält länger als ein Li-ION Akku.
      Apple sagt, dass der Akku vom iPhone ca. 1000 Ladungen hält.
      Wichtig hier bei, eine Ladung beim iPhone wird erst erreicht, wenn „100%“ geladen wurde.
      Oder 2x 50-100% (also zwei mal 50%) oder 5x bei 80-100% (5x 20%). Das sind jetzt Beispiele, das zählt natürlich von jeder %-Zahl aus.

    • Steht bei Appel auf der Homepage geschrieben.
      Zw. 40 und 80%. Ich mache dann alle drei Mon. 2x Volladen und komplett entleeren.
      Nach 2 Jahren hat der Akku dann nur 8% Verschleiß, so ist es bei mir jedenfalls.

      • Ich habe in einem Jahr bei meinem iPhone X mit „durchdachtem“ Laden nur 2% Akkukapazität eingebüsst. Bin jetzt dementsprechend noch bei tollen 98% Restkapazität! Es lohnt sich also, zur Akku Sorge zu tragen. :-)

      • Und du hast jede Menge unnötige Arbeit, wenn du dauernd darauf achtest.

      • wie sieht dein durchdachtes laden aus?

      • @iPhibse
        Ich habe das iPhone X jeden Abend am Ladekabel gehabt egal ob das Ding noch 85 % oder 40 % hatte. Zum Zeitpunkt des Verkaufs also circa elf Monate später hatte mein Akku immer noch 100 %.

        Ergo ist es scheißegal wie man das Akku lädt.

      • Kein drahtloses oder FastCharging-Laden. Stattdessen möglichst langsam und wie meine Vorredner schom geschrieben haben: nie auf 0 runter gehen, lieber vorher schon laden.

      • Der oder den Akku…

    • Es ist egal: einfach benutzten und aufladen. Fertig.

      • Exakt. Die Unterschiede zwischen einem Jahr jeden Tag nur von 20-80% laden und einem Jahr immer auf 100% laden sind so marginal, dass es einfach sinnlos wird, extra jedes Mal drauf zu achten. Mein Xs verliert je nach Verwendung bis zu 10% in der Stunde (dann aber auch Display fast durchgehend an oder navigieren). Das heißt jemand, der sein Gerät nur bis auf 80% lädt hat schonmal im „besten“ Fall eine 2 Std. kürzere Akkulaufzeit, und nach 2 Jahren anstatt 82-85% Restkapazität dann eben 88%.

  • Ist super, dass man so schnell laden kann. Bin ich denn auch weiterhin gut unterwegs, wenn ich meine Akku möglichst langsam lade (sofern ich natürlich Zeit dazu habe)? Weil: je langsamer es lädt, desto weniger Hitzeentwicklung gibts, desto länger lebt mein Akku bzw. weniger Kapazität verliert er.

    Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

  • Ich nutze das Ladegerät vom iPad. Das reicht vollkommen aus, über Nacht. Außerdem hält mein Akku vom iPhone X 256g spacegrau mit Hülle und vergoldeten Rändern den ganzen Tag lang.
    Und wenn mal nötig ist gibts die powerbank.

  • Und da sag mal einer oled sei so stromsparend…

  • Hat eigentlich mal jemand das MacBook Ladegerät fürs iPhone getestet? Wie schnell ist das denn?

    • Ja, gibt Tests dazu. Mit dem iPhone X(glaube es war mit dem X) waren mal welche auf ifun zu sehen. Lädt höchstens minimal schneller als mit einem passenden 30W Netzteil.

  • Geht denn jetzt jedes USB-C zu Lightning Kabel, oder nur das original Apple?

  • Wieso wird so viel Aufheben um das Aufladen gemacht wird, hab ich nie verstanden. Viele kaufen eh mindestens alle 2 Jahre was Neues, und so lange behält der Akku genug Kapazität, egal wie man ihn lädt. Dafür sorgt die Ladetechnik ganz automatisch, egal wie man lädt.

    Und wenn der Akku schlapp macht, bringen einen 100 Euro für einen neuen Akku auch nicht um, wenn man 2 Jahre vorher 1000+ Euro für ein iPhone übrig hatte.

    Also: iPhone gemütlich über Nacht laden, und wer’s wirklich braucht oder Freude daran hat, halt mit Schnelladegerät.

    • Also die Schnellladefunktion aus den Oneplus Geräten hätte ich da ehrlich gesagt schon ganz gerne im Xs. Wenn das Smartphone in 30 min knappe 70-80% auflädt, schränkt das einen nicht so ein. Wobei ich auch sagen muss, dass seit dem Xs ( komme vom normalen 7er) der Akku endlich mal wirklich einen Tag durchhält. Aber auch ich lade lieber so wie es mir passt, und kaufe dann nach 2-3 Jahren einen neuen Akku für (dieses Jahr nur 30€ :) ) und spare mir 2 Jahre den „Stress“.

  • Lustig ist auch das der Akku des Xr überragend war bei Chip.de. Und jetzt bei den ersten richtigen Tests auf YouTube es noch vor dem XS ausgeht!

    • Dann guckst du die falschen Tests ;)
      Sorry aber bei den ersten meiner fünf beliebtesten Tester wird der Akku des Xr als deutlich besser beschrieben als beim Xs.

      • Dann schau real Tests auf YouTube und keine BILD Tests. Man staune immer wieder.

      • Gerne.
        -Technikfaultier 170.000 Abonnenten
        -Felixba 540.000 Abonnenten
        -Swagtab 284.000 Abonnenten

        Sind mal kurz die drei größten meiner Lieblingskanäle. Und bisher trafen eigentlich immer alle Aussagen von den 3en auch auf meine Erfahrungen zu.

        PS: ich habe ein Xs und meine Freundin ein Xr, ich sehe also recht gut welcher Akku besser ist, also **** ich mal auf Deine Tests :)

      • Technikfaultier…genau. Weil der ja Ahnung hat. Witzig.

      • Muss dir jemand beim lesen helfen oder kriegst du es beim 2. Anlauf selber hin? Ich habe geschrieben, dass seine Meinung/Einschätzung und die der anderen (die sich übrigens komplett decken) meistens auch bei mir passen. Dass ich den Akku auch selber einschätzen kann habe ich auch noch geschrieben. Wer hat denn Ahnung für dich? Drei der größten Tech-Youtuber Deutschlands anscheinend nicht, Chip auch nicht und persönliche Erfahrungen sind dann auch alle solange gelogen und nur deine Meinung richtig?

      • Dann lass doch mal das unabhängige Testprogramm durchlaufen bei YouTube dann siehst du welches länger hält!!!

        Freundin benutzt ihr XR auch nicht weiter, deswegen is mein XS schnell runter ;)

  • 42 statt 142 Minuten ist nicht 3,4 mal schneller sondern 3,4 mal so schnell oder aber 2,4 mal schneller…

  • Jedes andere USB C PD Netzteil tut es auch und zwar genauso schnell.
    Der Preis ist völlig überzogen.

  • Meinen Tesla 100D lade ich von 0-100% in 1h13m.

  • Könnt ihr bitte diesen Artikel als WERBUNG markieren, denn genau das ist es ja!

  • Andreas Trieschmann

    Voll in 97 Minuten, das hab ich auch schon geschafft, der nächste Tag war schlimm,.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24025 Artikel in den vergangenen 4094 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven