iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 025 Artikel
Marktcheck-Video

SWR fragt nach: Wer zahlt für iPhone-Fehler nach Updates?

Artikel auf Google Plus teilen.
56 Kommentare 56

In der aktuellen Ausgabe des SWR-Verbrauchermagazins Marktcheck nimmt sich Reporter Axel Sonneborn einer Geschichte an, die uns zuletzt im Mai 2018 beschäftigte.

Iphone 7 Farben

Das iPhone 7: Mikrofon-Macken seit iOS 11.3

Damals stellten etliche Nutzer von iPhone 7 und iPhone 7 Plus Mikrofon-Probleme nach der Aktualisierung auf iOS 11.3 fest. Und eben hier setzt Marktcheck an: Welche Rechte haben Verbraucher, wenn Software-Aktualisierungen Defekte verursachen?

Die Antwort fällt leider ernüchternd aus. Im Fallbeispiel lässt Vodafone die kritischen Nachfragen des SWR-Teams zwar durch ein kulant angebotenes Austauschgerät verstummen, verhielt sich im Vorfeld jedoch genau wie Apple und sah sich weder in der Verantwortung noch in der Pflicht:

Im Fall aus dem Film muss der Händler (Vodafone) nicht haften, da er das Gerät einwandfrei ausgeliefert hatte. Das Smartphone funktionierte auch über lange Zeit problemlos, das Gewährleistungsrecht greift in diesem Fall also nicht. Denn erst ein Update von Apple verursachte die Probleme. „Möglicherweise besteht aber ein Anspruch gegen Apple, weil Apple sich verpflichtet hat, das Handy aktuell zu halten durch eine neue Software, und wenn jetzt die Software schlecht war […] und dadurch ein Schaden zu Stande gekommen ist, könnte man daran denken, Apple in Anspruch zu nehmen. Problem nur, ich müsste Apple am Ort seines Sitzes verklagen“, sagt Roger Gabor, Fachanwalt für IT-Recht. Da Apple seinen Sitz in Kalifornien (USA) hat, müsste der Kunde dort auf Reparatur oder Schadenersatz klagen. Das ist für deutsche Kunden zumeist schwierig, da hiesige Verbraucher sich in der Regel nicht mit kalifornischem Recht auskennen und eine Klage auch rein wirtschaftlich gesehen keinen Sinn ergibt.

Mit Dank an Holger!

Mittwoch, 07. Nov 2018, 18:45 Uhr — Nicolas
56 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die iPads haben ja auch bei der Akkuleistung gelitten nach dem einen Update :(

  • Ich hatte auch mal das Problem, dass ein Mikrofon nicht mehr ging. Unser Apple Store zeigte sich aber sogar nach Ablauf der Garantie bei mir kooperativ und hat mir das Gerät ersetzt, obwohl ich es über die Telekom bekommen habe.

    • Meine Erfahrung im Apple Store ist, dass es stark davon abhängt, an welche „genius“ man gelangt. Es gibt Leute, die verständnisvoller sind und mehr möglich machen und es gibt die unnachgiebigen. Im Zweifel einfach noch mal an einem anden Tag wiederkommen.

      In Summe gibt es aber deutlich kulantere Firmen als Apple.

      • Und es gibt Firmen, die sind deutlich unkulanter (gibts das Wort überhaupt?)

        Apple hat mir nach 23Monaten ein neues IPhone7 in die Hand gedrückt:
        „Wäre es für Dich O.K. Wenn ich das IPhone tausche, Deins scheint defekt zu sein“
        Äh ich musste nur kurz überlegen, kam dann aber zu meine Antwort: „ja“ !!

        Vielleicht hatte ich Glück, aber ich fand super!

      • Ja das hängt echt total vom Mitarbeiter ab, hab ich nun auch schon ein paar mal erlebt.

      • Ich denke das hängt auch vom Kunden ab, nach dem Motto wie man in den Wald schreit, so kommt es auch zurück.
        Wenn ich in vielen Beiträgen den generellen Umgangston beobachte, wundert es mich nicht, wenn Leute im Applestore kein Austauschgerät bekommen.
        Ich war mehrfach dort mit iPhones oder auch meiner watch, ich hab immer ein neues Gerät bekommen. Und ich hatte nicht immer den selben Mitarbeiter :)

  • Da heißt es Geduld haben und Tee trinken bis das ein neues Update kommt und das Problem behebt. Was zu meist nicht lange dauert.

  • War soll das den ändern!? ¡–|

  • Also bei meinem iPhone 7 waren sowohl das Mikrofon als auch die Hörmuschel defekt. Da der Akkuaustausch seitens Apple und die Installation von iOS 12 genau zusammenfielen, weiß ich nicht genau woran es lag. Beide Komponenten sind nicht vollkommen defekt, sondern nur extrem leise, sodass man kaum telefonieren kann ( am Ende doch noch die wichtigste Funktion am Smartphone). Laut Apple Support sollte ich den Schaden selber bezahlen, da dem „Apple Care Abteilungsleiter“ angeblich noch kein Fall bekannt war, bei dem die „grandiosen“ Apple Techniker ein Gerät beim Austausch beschädigt hätten. Merkwürdig war nur, dass mir aber ein Store Mitarbeiter vorher extra sagte, ich bekäme sogar ein gänzlich neues (refurbished) Gerät, sollte man mein iPhone beschädigen. Nachdem ich mich eine Stufe höher beschwert habe, hieß es nun ich solle nochmal zum Store (300km) und man würde das Display nun kostenlos tauschen. Mal sehen, was das Freitag bringt. Solche Probleme mit dem Service gab es zu Zeiten vom iPhone 4/4s leider nicht, obwohl die Geräte fast die Hälfte gekostet haben.

    • Mal die Schutzfolie abgezogen???

      Grins, aber mal im Ernst, da kenn ich eine Dame, der ist es genau so passiert, dass Mikrofon und Lautsprecher schlecht funktionierten, bis dann bemerkt wurde, dass die Folie noch drauf war

      • Kenne ich auch einen. Austauschgerät bekommen und vergessen vorne die Folie abzuziehen, da diese aber keinen Ausschnitt an der Hörmuschel hat, war die entsprechend gedämpft. :D

    • xD ja, das iPhone 7 ist mittlerweile nun auch über 2 Jahre alt und lief davor ja tadellos.

  • Wie kommt man bei Microsoft an das Geld für die permanenten Update-Probleme die zu Hardware Ausfällen und Datenverlust führ(t)en? Ach stimmt, uninteressant, Klicks gibt’s nur, wenn Apple in der Überschrift steht.

    • Also ich denke mal in einem Microsoft oder Windows-Forum wirst du auch über eben diese und ihre Problemfälle lesen können, hier sollten sich nach der reinen Logik ja eher Apple Nutzer oder zumindest Apple interessierte tummeln (+Sven & momotaro natürlich). Wenn ich also das Problem mit dem iPhone 7 hatte, was interessiert mich, ob Windows ähnliche Probleme verursacht? Dann schreit hier doch der erste wieder rum, dies sei ein Apple Forum, und man müsse nicht jeden noch so kleinen Punkt der Konkurrenz hier beleuchten.

      • Bei Windows installierst du einfach wieder die vorherige Version, achja stimmt, geht bei Apple nicht. Bei Apple musst du warten bis Sie den Fehler mit einem Update beheben. Solange musst du halt mit einem defekten Lautsprecher dann leben.

        Treten bei nem Update Fehler bei Apple auf und du musst es neu aufsetzen sind deine Daten genauso weg wie bei Microsoft solltest du kein Backup haben.

        Wie du siehst war das ein wirklich schlechter Vergleich.

  • Mein 14 Monate altes iPhone 7 ist vor einer Weile nach einem Update nicht mehr zu gebrauchen gewesen. Ging einfach nicht mehr an. Auch die im Apple Store konnten nicht helfen. Nach paar anrufen beim Apple Support, Reparaturanfrage gestellt, hingeschickt und ein Austauschgerät bekommen. Hätten sie nicht machen müssen, haben sie aber. :)

  • Warum, meint ihr wohl, habe ich mein iPad Pro (mit IOS 10.3.2) nach dem Kauf letztes Jahr nicht aktualisiert – und werde dies auch nicht mehr tun?:

    1. Größere oder kleinere Unzuverlässigkeit aller IOS-Versionen seit 10.3.2
    2. Werbeblocker-VPN-Verbot von Apple
    3. Preispolitik von Apple,

    wobei alle diese Punkte absolut gleichrangig bei mir zum Tragen kommen!

  • Mein iPhone XsMax verursacht bei Telefonaten knackende Geräusche. Es spielt dabei keine Rolle, ob Headset, Lautsprecher oder direkt am Ohr gehört wird. Das Problem kam mit iOS 12.0.1 und besteht mit 12.1 immer noch. Ein zufällig stattgefundener Anbieterwechsel hat ebenso keine Abhilfe geschafft. Wer kennt das Problem auch?

  • Das Problem mit iPhone7/+ Geräten und Mikrofon Defekt liegt laut ubebstätigten Apple Genius Rückmeldungrn an einer SW Störung in Zusammenhang mit BT Freisprecheinrichtungen in Fahrzeugen (Dt OEMs und andere) zusammen. Mit würden 2 iPhone 7+ auf Kulanz außerhalb der Garantie getauscht. Der letzte MA empfahl mir das Gerät nicht mehr mit dem Auto zu verbinden. SW die HW zerstört – fact.

    • Ja klar, und Zitronenfalter falten Zitronen.

    • *hust* bullshit *hust*

      Das Problem liegt eher daran, dass die Hauptplatine bzw. die darauf befindlichen Bauteile bei einem Update reinitialisiert werden. Und wenn da da evtl fehlerhafte Lötstellen oder ähnliches vorliegen, das ein oder andere Bauteil nicht mehr arbeiten.

      • Aha, Stann, danach liegen also -zusätzlich zu Softwarefehlern- auch noch (Qualitäts-) Probleme in der Hardware vor.

        Ergebnis diesbezüglich, wie Du hier ausdrücktest (wenn auch wohl andersbezogen): *hust* bullshit *hust* – und: MIST!!

        Dumm gelaufen, gell? …

  • Wäre ja schön, wenn von Apple der erhöhte mobile Datenverbrauch im Wlan seit iOS 12 kommuniziert werden und vor allem akzeptiert werden würde!

    • Du solltest vielleicht dein iPhone richtig konfigurieren. Einstellungen > Mobiles Netz > ganz weit runter scrollen und WLAN-Unterstützung deaktivieren.

      • Tja, das war alles geschehen. Ich kenne mich seit 11 Jahren mit jeder Generation iPhone aus. In zwei unterschiedlichen, sehr guten Wlans zog es alles mobil. Ich bin auch nicht der einzige, dem das so passiert ist. Allerdings in meinem Fall beim Neueinrichten vom XS. Nach Zurücksetzen der Netzwerkeinstellungen lieg es dann richtig. Bis dahin waren 17gb Daten verbraucht. von oben herab mir Neueinsteiger Tipps geben, na danke.

      • @Ulrich1: 17 GB in der Mosel – das entspricht über 50% meiner monatlichen Datenflat – sauber!! Mein Beileid haste, Ulrich1.

      • Bestens auskennen? Ich würde mal die Netzwerkeinstellungen komplett zurücksetzen! Bug bei der Übernahme vom alten iPhone! Danach gehts!

  • Wo ist das Problem?
    Die Lösung kostet nur ein paar hundert Euro und heißt „Android-Smartphone“.

  • Mein iPhone 6 geht nach einem Updae von iOS 10 auf iOS 12 gar nicht mehr :( Es geht einfach immer wieder aus ohne Vorwarnung, oder es startet dann einfach neu.

    Somit ist es nicht mehr nutzbar, das ist wirklich hart. Denn vor dem Update lief das iPhone ohne Probleme.

    Jetzt weiß ich nicht was ich machen soll :( Hat vielleicht jemand so etwas auch und das lösen können?!

  • Wir haben doch für jeden Krümel ein besch…. Gesetz warum wird dafür keins erlassen ?!

  • Also was sagt mir das, als normalo keine Chance, das beweist ja auch der Dieselskandal.

  • Ich finde es spannend, dass es für Vodafone anscheinend selbstverständlich ist, dass ein Verbraucher eine Klage gegen Apple zwingend in Kalifornien erheben muss. Der Gerichtsstand von Apple ist zwar in Kalifornien und wenn ein Unternehmen eine Klage gegen Apple anstrengen würde, dann würde ich Vodafone sofort zustimmen. Bei einem Verbraucher kann das jedoch anders aussehen, da dieser einem Unternehmen gegenüber erstmal als stark im Nachteil gesehen wird. Daher könnte eine Prüfung ergeben, dass die Klage sehr wohl in Deutschland verhandelt werden darf.

  • „Das ist für deutsche Kunden zumeist schwierig, da hiesige Verbraucher sich in der Regel nicht mit kalifornischem Recht auskennen und eine Klage auch rein wirtschaftlich gesehen keinen Sinn ergibt.“
    Haben dadurch deutsche/EU Kläger nicht auch die Möglichkeit, Sammelklagen anzugehen? Es gilt ja US Recht.

    • „Es gilt ja US Recht.“
      Nicht zwingend – so etwas muss erst gerichtlich festgestellt werden.

      • Du meinst, ich kann in den USA klagen und sie wenden mein Landesrecht an?
        Umkehrschluss: Ich klage hier und wende US Recht an.
        Aber eben, gleiches Recht für alle gilt ja nicht.

  • @mike:
    Nicht ganz, es kann sein, dass Apple dazu gezwungen wird sich der Klage in Deutschland nach deutschem Recht zu stellen.
    Die Feststellung welcher Gerichtsstand gilt kann bei internationalen Prozessen sehr schwierig und langwierig sein. Hier gibt es viele Punkte gegeneinander abzuwiegen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24025 Artikel in den vergangenen 4094 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven