iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 150 Artikel

Bislang 2,99 Euro im Monat

Vodafone wertet CallYa auf: 5G-Option ab Mittwoch inklusive

34 Kommentare 34

Der Düsseldorfer Netzbetreiber Vodafone wird sein Portfolio an Prepaid-Tarifen noch in dieser Woche leicht modifizieren: Der teuerste der momentan vier angebotenen CallYa-Tarife sollen standardmäßig um die 5G-Option erweitert werden, die bislang noch als kostenpflichtige Zubuchoption bestellt und monatlich gesondert bezahlt werden muss.

5g Option

Bislang 2,99 Euro im Monat

So verlangt Vodafone von seinen wohl umsatzschwächsten Kunden zusätzlich zum CallYa-Paketpreis, der alle vier Wochen fällig wird, ergänzende 2,99 Euro für die Tarifoption „Surfen im 5G-Netz“. CallYa-Kunden können diese per SMS buchen und senden dafür schlicht die beiden Zeichen „5G“ an die 80808.

Ab Mittwoch, dem 8. Dezember wird Vodafone seinen „CallYa Digital“-Tarif zum „CallYa Digital 5G“-Tarif aufwerten und die Zubuchoption zum Bestandteil des teuersten Prepaid-Produktes machen.

Statt für 22,99 Euro, die bislang für CallYa Digital mit der Zubuchoption „Surfen im 5G-Netz“ berappt werden müssen, beinhaltet die Basisgebühr von 20 Euro den 5G-Funk dann bereits. Die restlichen Tarifmerkmale, also die inkludierten 15 Gigabyte Daten und die Flat für SMS und Telefonie innerhalb Deutschlands, bleiben unverändert.

Callya Tarife

5G: Derzeit noch überall als Zubuchoption

Das restliche Lineup bleibt unangetastet

Die beiden anderen Prepaid-Tarife, bei denen Vodafone die Zubuchung der 5G-Option anbietet, „CallYa Digital Light“ und „CallYa Allnet Flat S“, sollen von der Dreingabe nicht profitieren.

Das iPhone versteht sich seit dem vergangenen Jahr auf den 5G-Standard, den Apple seit dem iPhone 12 in die eigenen Smartphones integriert. Welche 5G Bänder vom iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max, vom iPhone 13 und iPhone 13 mini sowie von den vier iPhone 12-Modellen unterstützt werden, führt Apple auf der Übersichtsseite „5G und LTE“ auf. Vodafone wird dabei hierzulande ebenso von Apple unterstützt wie o2 und die Telekom. 1&1 bietet iPhone-Nutzern offiziell noch kein 5G.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
06. Dez 2021 um 19:14 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    34 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33150 Artikel in den vergangenen 5374 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven